mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

203er Bremsscheibe statt 185er

Will mir eine Scheibenbremse kaufen. Getreu dem Motto: "Viel hilft viel.", wollte ich mir eine 203er, statt "nur" einer 185er kaufen

1 Xaver

Hallo!
Will mir eine Scheibenbremse kaufen. Getreu dem Motto: "Viel hilft viel.", wollte ich mir eine 203er, statt "nur" einer 185er kaufen. Habe aber irgendwie im Forum den Eindruck gewonnen, daß eine größere Scheibe auch mehr Geräusche produziert. Was meint ihr?
Mir geht es mehr ums Prinzip, also Fragen danach, ob so eine große Scheibe überhaupt für mein Fahrrad freigegeben ist, erübrigt sich, da ich eine Größere trotz fehlender Herstellerfreigabe montieren würde.
Aber Geräuschlosigkeit wäre mir schon sehr wichtig.
Danke schon mal im voraus

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 14:13


2 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Xaver

........ da ich eine Größere trotz fehlender Herstellerfreigabe montieren würde.
Aber Geräuschlosigkeit wäre mir schon sehr wichtig.
Danke schon mal im voraus


Nein nein nein, ich schreib jetzt nicht was ich mir denke.... nein Pancho, tu's nicht.......

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 14:26


3 Konatreter (Ex-Mitglied)

Zitat von pancho

Zitat von Xaver

........ da ich eine Größere trotz fehlender Herstellerfreigabe montieren würde.
Aber Geräuschlosigkeit wäre mir schon sehr wichtig.
Danke schon mal im voraus


Nein nein nein, ich schreib jetzt nicht was ich mir denke.... nein Pancho, tu's nicht.......
Sehr gut.Bei solch einem Schmarren halte ich mich mittlerweile auch zurück bäh

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 14:32


4 Xaver

Was heißt hier Schmarren?
Es gibt doch z.B. Enduros (Geländemotorräder), welche mit kleineren Rädern und "riesigen" Bremscheiben zur Supermoto mit Strassenzulassung umgebaut werden. Die haben serienmäßig ca 220- 240 mm große Bremsscheiben und nach dem beim Tüv eingetragenem Umbau welche mit 320 mm. Und dies, obwohl der Motorradhersteller die Freigabe verweigert und die haben dann ein tierische gute Bremsleistung und keine Gabel und auch kein Rahmen bricht.
Was sollen also die 18 mm beim Fahrrad ausmachen? Besser bremsen als die 185 tun die auch nicht, man braucht nur deutlich weniger Handkraft und die größere Scheibe hat bergab halt auch mehr Reserven.

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 15:08


5 Dermoh (Ex-Mitglied)

ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das an meinem Fahrrad durch diegrößere, nicht vom Hersteller freigegebene, Bremsscheibe es zu einer erhöhten bis unerträglichen Geräuschentwicklung kam....

Hab schön wieder die Größe dran, die Freigegeben ist...

Grüße, Dermoh - Frank

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 15:36


6 marcusen

Ich glaub mit Schmarrn ist nicht gemeint das du eine größere Scheibe verbauen willst sondern eher das du aus dem Bauch raus ne größere verbauen willst ohne Herstellerangaben deiner Gabel zu kennen.

Ich hab vorn an meiner Recon eine 203er verbaut. Laut ist sie nicht kann aber auch daran liegen das sie einen Aluspider hat und dadurch schon viel steifer ist.
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 15:42


7 Xaver

Zitat von marcusen


...ohne Herstellerangaben deiner Gabel zu kennen.
Doch, die kenne ich. Empfohlen werden Scheiben nur bis 185mm, aber daß ist mir ein bißchen egal. Siehe weiter oben mein Beispiel von umgebauten Motorrädern.
Da konnte ich mit den Original kleineren Scheiben (240mm) auch einen Stoppie machen, habe aber vier Finger dazu gebraucht. Bei den dann montierten 320ern langte dazu ein Finger.
Deshalb mein Wunsch nach größeren Scheiben. Nicht wegen der "besseren" Bremsleistung, sondern wegen der erhofften, dadurch gewonnenen geringeren Handkraft.

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 15:56


8 marcusen

Also weniger Hebelkraft haste defenitiv.


Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 16:50


9 Salocin

Bei der 203er bin ich etwas misstrauisch, da 185er unüblicher ist und mit 210er Scheiben dann kombiniert wird.


Die Geräusche hängen extrem von den Belägen und der Scheibe ab.
Verglaste oder ölige Beläge machen ordentlich mehr Lärm, auch wenn sie nur leicht verglast oder verölt sind, sodass sie noch gut bremsen.

Organische Beläge sind wohl auch geräuschärmer, das habe ich aber noch nicht getestet.

Bei Nässe können auch viele Geräusche entstehen.

Zur Scheibe: Je dünner, desto mehr Vibration und Geräusch.
Die allermeisten habe eine Einheitsdicke, vondaher ist das recht sekundär.

Eine Scheibe mit Aluspider ist dafür gleich vierfach besser:
-Sie verzieht sich nicht merklich, dadurch schleift sie nicht und sägt auch nicht in den Bremssattel
-Sie vibriet nicht beim Bremsen, meine late 203er aus einem Stück verwandelte mein Bike in einen riesigen Vibrator (echt!)
-Die Wärmeableitung ist etwas besser, was den Effekt durch den Größenunterschied nochmals begünstigt
-Die Geräusche durch Vibrationen werden, ebenso wie die langsameren Vibrator Vibrationen, deutlich vermindert

Eine Scheibe mir Aluspider mit intakten Bremsbelägen macht eig. nciht wirklich Geräusche.

Natürlich ist die Bremskraft merklich höher als bei einer 185er Scheibe, der Hebel ist größer.

Wie so oft schon disskutiert ist die Frage ob eine größere Scheibe wirklich mehr Kräfte aufbringt.

Mehr als der Grip des Rades ist ja nicht drin, das ist und bleibt der limitierende Faktor.(war hier aber auch nicht gefragt)

Ich brauche keine Klingel, ich stinke! - Mein Bike

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 17:04


10 Xaver

Zitat von Salocin

Natürlich ist die Bremskraft merklich höher als bei einer 185er Scheibe, der Hebel ist größer.
Wie so oft schon disskutiert ist die Frage ob eine größere Scheibe wirklich mehr Kräfte aufbringt.
Mehr als der Grip des Rades ist ja nicht drin...
So isses. Mir geht es auch hauptsächlich um die dabei erhoffte Verringerung der benötigten Handkraft beim Bremsen und nicht primär um eine höhere Bremswirkung. Dies ist ja auch vor allem durch den Reifengrip begrenzt.

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 17:49


11 Xaver

Zitat von Salocin

Bei der 203er bin ich etwas misstrauisch, da 185er unüblicher ist und mit 210er Scheiben dann kombiniert wird.
Danke für deine ausführliche Beschreibung. Aber es geht mir eigentlich nur um eine größere Scheibe an sich, nicht speziell um 210 oder 203 gegen 180 oder 185. Das hängt ja ein bißchen vom Hersteller ab. Manch einer hat nur 180er, der andere nur 185er im Verkaufsprogramm usw.

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 17:53


12 Holy Rider

Ich hatte mich mit dem Thema ja auch mal beschäftigt, hier mal etwas Lesefutter, falls Du Du das noch nicht kennst:
http://www.mtb-forum.eu/bremsscheiben-groesser-als-herstellerempfehlung-t-9930-1.html
-sehr logisch fand ich da die Ausführungen von The Insane am Ende und bisher habe ich mir auch noch keine draufgepackt.

Hier (dritter Beitrag) gibt es dann auch ein paar Bilder, wie es ausgehen kann, wenn die Gabel das nicht aushält:
http://www.mtb-forum.eu/umruesten-von-160mm-auf-180mm-scheibenbremse-t-183-1.html


"Unser Training war so geheim, dass wir manchmal selbst nicht zuschauen durften."

203er Bremsscheibe statt 185er  •  30.10.2011 22:15


13 phlexxo

Genau so hab ich meine Kinesis Maxlight zerstört, hat weh getan, lass es!

203er Bremsscheibe statt 185er  •  01.12.2011 12:40


14 Xaver

Zitat von Holy Rider


Hier (dritter Beitrag) gibt es dann auch ein paar Bilder, wie es ausgehen kann, wenn die Gabel das nicht aushält:
http://www.mtb-forum.eu/umruesten-von-160mm-auf-180mm-scheibenbremse-t-183-1.html
Das hat Lionel aber relativiert.

Zitat von Lionel


Irgendwann ist dann sogar bei dem Ding das untere Ende des Tauchrohrs mitsamt der IS2000-Halterung abgebrochen, aber egal, die Gabel war einfach nur scheisse und ich könnte mir gut vorstellen, dass die auch mit einer 160er Scheibe kaputtgegangen wäre

203er Bremsscheibe statt 185er  •  01.12.2011 19:01


15 Holy Rider

Deswegen schrieb ich ja, "wie es ausgehen kann, wenn die Gabel das nicht aushält." - seine hat es nunmal nicht ausgehalten.
Ich selbst kam ja auf die Frage, weil ich meine Gabel bei zwei Bikemarken mit einer größeren Scheibe als vom Hersteller empfohlen gesehen hatte - da denken also zumindest diese Hersteller bei dieser Gabel, daß es hält. Ich schätze aber, daß das nicht bei jeder Gabel in Verbindung mit jeder Bremse möglich ist - so genau kann ich da einfach die Festigkeit des Materials iVm den bei größerer Scheibe veränderten Hebelkräften nicht einschätzen.

"Unser Training war so geheim, dass wir manchmal selbst nicht zuschauen durften."

203er Bremsscheibe statt 185er  •  01.12.2011 20:10


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Will mir eine Scheibenbremse kaufen. Getreu dem Motto: "Viel hilft viel.", wollte ich mir eine 203er, statt "nur" einer 185er kaufen (Bremsscheibe)