mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

29er Fully?

1 express85

Hallo Leute,

war bisher auf der Suche nach einem leichten (ca. 11kg) 26er Fully, das mein Hardtail ersetzen soll. Nachdem ich mich bei mehreren Fachhändlern schlau gemacht habe bin ich nun am Zweifeln was die bessere Wahl ist 26 oder 29? Suche ein sportliches Bike welches Uphill stark ist und mir im Downhill (brettere keine Schotterhalden runter) mehr Komfort als ein Hardtail bietet. Was mich bisher ein bischen abschreckt ist das leich höhere Gewicht und die Trägheit beim Beschleunigen welche 29er haben sollen. Als bike hätte ich mich entweder für ein Rotwild R.C1 FS 29 Pro oder ein BMC Speedfox SF29 mit X0 Ausstattung entschieden. Was ist eure Meinung zu meinen Zweifeln und zu den 2 Bikes. Fahre vor allem Forstwege das Wochenende ein paar Alpenüberquerungen so 3000km im Jahr. Wichtig ist mir eine sportliche Sitzposition!

Danke für eure Hilfe

Schöne Grüße aus Südttirol
express85


Hier die Links zu den beiden Bikes:

http://www.rotwild.de/index.php/de/bikes/cross-country/rc1-fs-29

http://www.bmc-racing.com/de-de/bikes/2012/mountainbike/model/speedfox/sf29/sf29_xo.html

29er Fully?  •  17.02.2012 18:20


2 ilovenyc

Da hasst Du rein von der Ausstattung zwei feine Bikes ausgesucht.
Ich selber bin ja totaler 29er Befürworter, möchte es aber niemanden aufschwatzen.
Die Uphill-Qualitäten sind natürlich bei einem 26 Zoll Bike grundsätzlich besser. Weil träger bergauf ist das 29er auf jeden Fall. Und wenn es wie das BMC eine zweifach Kurbel hat, dann muss man schon ordentlich treten, bzw. es in den Waden haben. Das Rotwild ist aktuell in der MountainBike zu lesen.
Bemängelt wird hier der lange Vorbau. Das würde mich auch stören, wobei es ja auch drauf ankommt, je nach Größe, ob man auf dem Bike, oder im Bike sitzt, so wie es bei 29er eher der Fall ist.
Bergab und Komfort sind natürlich Argumente die für's
29er sprechen.
Aber bei einer Alpenüberquerung...würde ich eher zu sowas greifen. Besonders wenn es sportlich sein soll und dennoch Komfort bieten soll.

http://www.scott-sports.com/global/de/products/221688008/bike-spark-20-l/

Tolle Ausstattung, sportliche Geometrie und dank 120 mm
Federweg, genügend Komfort. Das ganze unter 11 Kilo mit schönem Carbon Rahmen.

Gibts aber auch als 29er mit 3x10 Antrieb lächel

http://www.scott-sports.com/global/de/products/221699009/bike-spark-29-expert-xl/



29er Fully?  •  17.02.2012 19:22


3 express85

Hallo ilovenyc,

fährst du eigentlich selber ein 29er wenn ja welches?
Hatte gestern die Möglichkeit eine Testrunde auf dem Scott zu drehen. War ein angenehmen Gefühl und mir ist jetzt nichts wirklich negatives aufgefallen. Das es etwas träge ist mag sein allerdings Überwogen die Vorteile. Vom Rotwild bin ich nicht mehr so sehr überzeugt (vor allem nach einem Händler Besuch) Die 2-fach übersetzung habe ich im Moment auch schon auf meinem 26er Hardtail. Die Frage ist wird sich die 29er Szene auf Dauer durchsetzen. Vor allem in Deutschland gibt es ja jede Menge Leute die gegen große Laufräder sind meiner Meinung nach da sie Angst haben 29er nur mehr von hinten zu sehen.

29er Fully?  •  22.02.2012 16:58


4 ilovenyc

fährst du eigentlich selber ein 29er wenn ja welches?

Bis vor kurzem bin ich noch ein 29 Carat von Chris Diamond gefahren:

http://www.chrisdiamond.ch/29-carat_chris_diamond_bicycles.html

Da findest Du auch den aktuellen Test zu dem Bike.
Auch mein nächstes Bike wird sicherlich ein 29er.

Die Frage ist wird sich die 29er Szene auf Dauer durchsetzen

Davon bin ich überzeugt. Aber ich denke jetzt nicht das die 29er eine Vormachtstellung haben werden, oder je das 26iger
ablösen. Jeder sollte fahren was ihm gefällt.
Ich finde das ist ein spannendes Thema, wo wir mit noch vielen Überraschungen rechnen dürfen.

Zu den Laufrädern vom Scott, welches bist Du Probgefahren?; kann man ganz aktuell mit kleinem Geld auf Fulcrum Systemlaufräder umsteigen. Ist ne feine Sache, und kann je nach Modell das man sich gegönnt hat, nochmal mehr Agilität rausholen.


29er Fully?  •  22.02.2012 19:19


5 Moritz7005

Wasss? Du hast dein chris Diamond nicht mehr?? staun
So ein schönes Bike..

Cube Ltd Pro 2010 Ziel: 1500km Stand: 94km

29er Fully?  •  22.02.2012 20:24


6 Pascal

Das gleiche dachte ich mir auch sofort.Warum hast du das Diamond nicht mehr?

Gruß Pascal

29er Fully?  •  22.02.2012 20:28


7 Bunny Hop

guck dir mal das mz bike an sooooo weit preislich ist es ja garnicht weg grins

29er Fully?  •  22.02.2012 20:44


8 ilovenyc

Weil es von Anfang an als Testbike gedacht war, und nun, nach WOMB und mtb-news.de erstmal in die Schweiz abwandert.
Aber das ist schon okay, auch wenn ich dem Rad schon hinterher trauere. Weil immer noch das schönste 29er was gibt.
Aber hab ja schon was im Auge. lächel

Sorry für OffTopic.


29er Fully?  •  22.02.2012 22:05


9 express85

habe dieses hier von scott http://www.scott-sports.com/global/de/products/221699009/bike-spark-29-expert-xl/ als Testrad gehabt. Vom Rahmen her super allerdings spürt man das bei den Komponenten. Viel Rahmen für die knapp 3000 was das Scott kostet. Beim BMC 29er Fully bekommt man für ein paar Euros mehr die bessere Ausstattung dafür allerdings einen Alu Rahmen der mir genügen würde lächel was heisen soll das ich kein Karbon am Rahmen brauh.

29er Fully?  •  22.02.2012 22:44


10 steffl37

Ein 29er Fully braucht im Gegensatz zu einem 29er Hardteil, kein Mensch !
Begründung: einen 29er fahren Leute, die sich mehr Komfort wünschen, man kann in Verbindung mit einem Carbon Rahmen fast auf ein Fully verzichten, fast....
Bei einem 29er Fully, das sowieso alles wegbügelt,
sieht die Sache anders aus, aus welchem Grund soll mann das
Mehrgewicht rumschleppen ?
Ich habe deshalb ein 26er Fully und ein 29er Carbon Hardteil,
perfekt !

29er Fully?  •  16.08.2012 09:07


11 bieker

Ich glaub der TE hat sich schon entschieden

29er Fully?  •  16.08.2012 11:46


12 eales

Hallo Forum!

Ich bin neu hier, männlich, 26 Jahre und würde gerne mit dem Mountainbiken beginnen.

Ich hoffe mein Beitrag passt halbwegs in diesen Threat, da ich keinen neuen aufmachen wollte.

Ich hab mit echtem Mountainbiking keine bis wenig Erfahrung, bin lediglich im Alter von ca 16 ab und an auf Waldwegen gefahren.
Nun hab ich mir Anfang Mai einen Bandscheibenvorfall zugezogen, welcher bis dato relativ gut verheilt ist, sodass ich mit echtem Sport wieder anfangen möchte.
Ich hab mich ein wenig über Bikes informiert, grobe Infos eingeholt und nach Abwägung der Pros und Contras bin ich auf die Idee gekommen, mir ein 29er Fully anzuschaffen.

Meine Fragen sind nun: Hat jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Krankheitsgeschichten? Sollte man als Greenhorn mit einem 26" anfangen? Welche Komponenten sind sehr wichtig, welche als nebensächlich anzusehen? Und bekommt man zu dieser Jahreszeit schon gute, reduzierte Bikes aus der 13er Saison?

Ich hoffe, der Beitrag ist nicht fehl am Platz und überrumpelt keinen.

Vielen Dank für Tipps und auch konstruktive Kritik was den Beitrag betrifft zwinker

Grüße aus dem Odenwald,
Eales

29er Fully?  •  13.09.2013 12:32


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff