mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

absolute Anfängerin sucht Hilfe

1 Hase

Hallo,

ich möchte mich gern sportlich betätigen und es sollte mir Spaß machen, damit ich nicht die Lust daran verliere. Also Radfahren und schwimmen wäre so meins!

Deshalb:

Ich habe wirklich keine Ahnung von guten MTB's. Was empfiehlt ihr einer Anfängerin?

Lieben Dank schon mal...

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 18:37


2 Chief_Justice

Dann erstmal die obligatorischen Gegenfragen: bäh

Was genau hast du vor? Also willst du längere Touren, Marathons, XC-Rennen fahren oder eher abwärtsorientiert, also Freeride, Downhill o.ä.)

Wie intensiv willst du fahren?

Wie groß bist du und was wiegst du? (Ich weiß, man fragt Frauen nicht danach. zwinker Aber hierbei ist das ganz hilfreich.)

Was willst du ausgeben?

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 18:40


3 Hase

Ich möchte mich eher im Gelände bewegen. Wald, Wiesen- Feldwege gemischt mit Strassenabschnitten...also längere Touren/Strecken für den Start. Wie gesagt...ich habe wirklich keine Ahnung. Ich weiß nur, ich fahre gern Rad, möchte sportlich was tun, bin gern in der Natur. Also spazierenfahren kann ich, ist zwar auch Bewegung, aber es soll mehr als das sein! zwinker Was draus wird, ob das mal ausartet und ich mehr will, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall längere Touren.

Ich bin 167cm und wiege momentan ca. 64 kg.

Ausgeben würde ich für den Start inkl. Klamotten so ca. 1500 €.

Danke dir schon mal!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 19:10


4 AlexMC

http://www.copperhead3.de/

29er (also so ein Trekking-MTB) wäre bei dem Wegprofil eigentlich Empfehlung, sieht aber in der Größe Kacke aus, also die neue hippe Laufradgröße...

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 19:19


5 Hase

ist natürlich doof, wenns kacke aussieht...Frauen legen doch Wert auf Optik! hmmm

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 20:13


6 phil-vampir

Erst einmal herzlich willkommen im wohl besten MTB Foum der Welt. lächel


Darf es ein Versenderbike sein?
Obwohl das als Anfängerin gar nicht mal so gut wäre. hmmm

Welche Hersteller werden in deiner Ecke (zwecks Probefahrt) verscherbelt?

Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 20:30


7 Chief_Justice

Ein 29er bei 1,67m Körpergröße? Wie sieht das denn aus?

Also das Bike sollte zwischen 800 und 1300€ liegen und den Rest für die Ausstattung. Du brauchst auf jeden Fall einen Helm. Bei vielen Bike sind keine Pedale bei. Für den Anfang reichen aber einfache für paar Euro. Dazu evtl. Handschuhe, Beleuchtung, Kleidung.

Aber erstmal zum Bike.

Wenn du im Westen wohnst, würde sich ein Besuch bei Radon (H+S Bike Discount, Bonn) oder Canyon (Koblenz) lohnen.

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-7-0_id_25083_.htm

http://www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3/

http://www.bunnyhop.de/Ghost-HTX-Lector-5800-black-grey-orange-Bikes-2012::7588.html

http://www.bunnyhop.de/Bergamont-Tattoo-LTD-V1-Bikes-2013::10128.html

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 20:35


8 phil-vampir

Jedenfalls bin ich schon mal froh,
daß keine Frage nach einem absoluten Traumbike für 600€ kam. lach

Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 20:46


9 Chief_Justice

Oh ja. Obwohl das für den Anfang auch reichen könnte.
Aber da sie gerne Rad fährt, kann man gleich was mehr investieren.

//EDIT:
Wie schwer das geworden ist, gescheite 26er mit ner guten Ausstattung zu finden. wütend
Man sollte wohl auch 27,5" in Betracht ziehen.

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 20:55


10 Hase

Zitat von phil-vampir

Erst einmal herzlich willkommen im wohl besten MTB Foum der Welt. lächel


Darf es ein Versenderbike sein?
Obwohl das als Anfängerin gar nicht mal so gut wäre. hmmm

Welche Hersteller werden in deiner Ecke (zwecks Probefahrt) verscherbelt?


Dankeschön!

..wie gesagt ich habe noch keine Ahnung und werde mir definitiv mehrere Meinungen einholen und natürlich Probefahren.
Bei den Preisen eher ungern eins aus dem Versand, macht nur Ärger! Und dann muss ich wohl die Hälfte noch selbst zusammenbauen? staun

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 21:41


11 Hase

Zitat von Chief_Justice

Ein 29er bei 1,67m Körpergröße? Wie sieht das denn aus?

Also das Bike sollte zwischen 800 und 1300€ liegen und den Rest für die Ausstattung. Du brauchst auf jeden Fall einen Helm. Bei vielen Bike sind keine Pedale bei. Für den Anfang reichen aber einfache für paar Euro. Dazu evtl. Handschuhe, Beleuchtung, Kleidung.

Aber erstmal zum Bike.

Wenn du im Westen wohnst, würde sich ein Besuch bei Radon (H+S Bike Discount, Bonn) oder Canyon (Koblenz) lohnen.

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Team-7-0_id_25083_.htm

http://www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3/

http://www.bunnyhop.de/Ghost-HTX-Lector-5800-black-grey-orange-Bikes-2012::7588.html

http://www.bunnyhop.de/Bergamont-Tattoo-LTD-V1-Bikes-2013::10128.html


lächel
Du verstehst mich! Also es soll kein billigsch... sein, wenn dann irgendwas nicht passt, verliere ich die Lust daran, das möchte ich nicht bezwecken, deshalb was richtiges und bei mehr dann aufstocken.

Ich wohne in Braunschweig, der Elm liegt vor der Tür, hervorragend geeignet!

Also 27,5" und für so ziemlich alles geeignet soll es sein. Gut aussehen natürlich auch noch! zwinker

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 21:47


12 Chief_Justice

Für einen Bike-Neukauf ist jetzt die beste Zeit. Im Herbst steht bei (fast?) allen Herstellern der Modellwechsel für 2014 an.
Die Händler müssen jetzt ihre Restposten von 2013 loswerden um Platz zu schaffen. Diesen Umstand könnte man auch als gutes Argument bei der Preisverhandlung anbringen.

Ich kenne mich in Braunschweig leider nicht aus. Aber google verrät mir einen Haufen Bike-Händler, die man mal ansteuern könnte.

https://maps.google.de/maps?ie=UTF-8&q=fahrrad+braunschweig&fb=1&gl=de&hq=fahrrad&hnear=0x47aff5d58a00663b:0x425ac6d94ac3ab0,Braunschweig&ei=DtUsUqbkE8KI4gSvnYGgDA&ved=0CLYBEMgT lach

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 21:49


13 Hase

Zitat von Chief_Justice

Für einen Bike-Neukauf ist jetzt die beste Zeit. Im Herbst steht bei (fast?) allen Herstellern der Modellwechsel für 2014 an.
Die Händler müssen jetzt ihre Restposten von 2013 loswerden um Platz zu schaffen. Diesen Umstand könnte man auch als gutes Argument bei der Preisverhandlung anbringen.


Okay klingt super!

Auf was soll ich denn ganz besonders achten, wenn ich ein Geschäft gehe. Es soll jetzt auf den € nicht ankommen. Richtig oder gar nicht! zwinker

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 21:52


14 phil-vampir

Zitat von phil-vampir



Welche Hersteller werden in deiner Ecke (zwecks Probefahrt) verscherbelt?



Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 21:53


15 Hase

Zitat von phil-vampir

Zitat von phil-vampir



Welche Hersteller werden in deiner Ecke (zwecks Probefahrt) verscherbelt?


Felt, Focus, Hai-Bike, Muesing, Cannodale......blackdiamond

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 21:58


16 Hase

Zitat von Chief_Justice

Für einen Bike-Neukauf ist jetzt die beste Zeit. Im Herbst steht bei (fast?) allen Herstellern der Modellwechsel für 2014 an.
Die Händler müssen jetzt ihre Restposten von 2013 loswerden um Platz zu schaffen. Diesen Umstand könnte man auch als gutes Argument bei der Preisverhandlung anbringen.

Ich kenne mich in Braunschweig leider nicht aus. Aber google verrät mir einen Haufen Bike-Händler, die man mal ansteuern könnte.

https://maps.google.de/maps?ie=UTF-8&q=fahrrad+braunschweig&fb=1&gl=de&hq=fahrrad&hnear=0x47aff5d58a00663b:0x425ac6d94ac3ab0,Braunschweig&ei=DtUsUqbkE8KI4gSvnYGgDA&ved=0CLYBEMgT lach


die hälfte von denen sind nur auf verkauf aus...ich brauch aber so ne beratung wie euch hier...

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 22:05


17 phil-vampir

Der großteil der Händler sind zum Glück ok.
Natürlich muss man den richtigen an der Hand haben.
Um das heraus zu bekommen, sind wir für dich da.
Aber NUR!!! wenn Du dein Bike später auch hier vorstellst. lächel bäh

Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 22:12


18 Hase

Zitat von phil-vampir

Der großteil der Händler sind zum Glück ok.
Natürlich muss man den richtigen an der Hand haben.
Um das heraus zu bekommen, sind wir für dich da.
Aber NUR!!! wenn Du dein Bike später auch hier vorstellst. lächel bäh

das mache ich...vielleicht fahren wir auch ne runde zusammen zwinker

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  08.09.2013 22:23


19 Keks

Hallo erstmal, Hase, im geilsten Forum der Welt! zwinker

Nach dem Kauf ist das Vorstellen mit Bildern und Erfahrungsberichten in regelmäßigen Abständen natürlich Pflicht. lächel
Aber vor dem Kauf bitte lieber einmal zuviel hier nachgefragt, als sich Frust einhandeln. Also bitte etwas Zeit lassen beim Kauf, keine Spontankäufe und nach den ersten Eindrücken und Probefahrten bei den Profs hier noch mal Meinungen zu den versch. Bikes einholen. Das Gefühl, sich verkauft zu haben und als Neuling vom Händler verarscht worden zu sein, drückt nämlich böse aufs Gemüt. zwinker
Und bedenke auch, dass die kalte Jahreszeit vor der Tür steht und Du dann für Klamotten schon etwas mehr hinblättern musst, wenn Du auch bei Minusgraden fahren willst (was Du wollen wirst!). zwinker

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  09.09.2013 08:24


20 Chief_Justice

Letzten Endes ist jeder Händler auf Verkauf aus. Sonst wäre er ja kein Händler. zwinker

Es gibt aber leide auch ne Menge "Unwissende", die dir den letzten Schrott für viel Geld andrehen wollen.

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  09.09.2013 08:52


21 speedpixxel

...das ist wohl leider wahr...
vor ca 3 jahren beim kauf des damaligen hardtails hab ich die erfahrung auch machen müssen, ich hab sämtliche Radläden in Erfurt und umgebung zuerst abtelefoniert um einen überblick über die hersteller zu bekommen welche hier in der regiondurch die läden verkauft werden, das ganze dann mit dem budget abgeglichen... anschliessend bin ich dann zu den händlern gefahren welche mir am telefon den seriösesten eindruck vermittelt haben, vor ort im laden hat sich dann nochmal die spreu vom weizen getrennt und am ende blieben in der landeshauptstadt gerade mal 2 händler übrig bei denen ich wirklich gut beraten wurde und die mir als laie auch vor- und nachteile verschiedener austattungsvarianten ohne fachchinesisch erläutern konnten...
als dann letzes jahr "unbedingt ein fully" angeschafft werden "musste" bin ich nach dem selben schema vorgegangen, wobei hier am ende im umkreis leider nur ein händler übrig blieb der es verstand, meiner meinung nach, richtig zu beraten...
also um es kurz zu machen: such dir einen händler bei dem nicht nur der preis fürs rad stimmt sindern mindestens genau so die serviceleistungen die dann anstehen...
je nach dem wieviel du fährst sollte dein bike in regelmässigen abständen gewartet werden,
hier ist ein zuverlässiger händler mit gutem team in der bike-werkstatt goldwert...

ps.: herzliche willkommensgrüße aus dem land der bratwurst lächel

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  09.09.2013 10:59


22 Wolf978

@Hase


neben den am anfang wichtigen fragen nach gewicht, körpergrösse und einsatzzweck, ist es auch enorm wichtig,
daß du dir ein solides grundwissen aneignest. denn egal wie toll dein bike am ende auch sein mag,
bist du nicht in der lage schaltwerk und umwerfer einzustellen, bremssättel auszurichten, kette zu wechseln,
schlauch zu wechseln usw. und dein bike bei solchen kleinigkeiten jedes mal zum händler bringen musst,
hast du langfristtig keinen spass am biken. denn es ist ärgerlich und frustrierend, wenn man sich unterwegs auf tour nicht selbst zu helfen weiß.
allerdings setzt das auch vorraus, daß du einen mindestbestand an werkzeug dein eigen nennst.
folglich sollten sich wenigstens ein gescheites multitool, reifenheber, kettennieter, standpumpe mit druckanzeige, handpumpe für unterwegs,
ersatzschläuche oder flickzeug und eine, falls dein bike eine luftfedergabel haben sollte, dämpfer/gabelpumpe in deinem besitz befinden.


eine gute basis fürs selber schrauben ist das hier:

http://www.fahrrad-workshop-sprockhoevel.de/MTB_workshop.htm

solltest du auf dieser seite nicht das finden wonach du gerade suchst, einfach hier nachfragen, googeln oder youtube befragen. zwinker






absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  09.09.2013 11:35


23 TimLPunkt

Herzlich Willkommen im geilsten Forum der Welt zwinker Bin genau so groß wie du und würde einen Rahmen mit einer Größe von 44-46 cm fahren. Ich wurde falsch beraten und habe einen 41 cm Rahmen gewählt hmmm Aber das hat bald ein Ende... zwinker


Gruß

Tim

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  09.09.2013 13:06


24 Hase

Ihr seid ja echt toll...D A N K E ....

Mittwoch wird angestrebt einen der ersten empfohlenen Radläden aufzusuchen! zwinker
Ich werde berichten!

Da ich handwerklich nicht ganz ungeschickt bin, werde ich den Rat befolgen! Danke dafür! lächel

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  09.09.2013 23:55


25 Chief_Justice

Zumindest ein Bike in der richtigen Große anbieten sollte JEDER Händler schaffen.

Und lass dir bloß kein Fully andrehen. Gescheite Fullys fangen i.d.R. erst bei 1500€ an.
Drunter gibts oft sehr schlechte Komponenten und ein "billiges" Fahrwerk. Außerdem wirst du für deine Strecken wohl kein Fully brauchen.

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  10.09.2013 03:00


26 Hase

Zitat von Chief_Justice

Zumindest ein Bike in der richtigen Große anbieten sollte JEDER Händler schaffen.

Und lass dir bloß kein Fully andrehen. Gescheite Fullys fangen i.d.R. erst bei 1500€ an.
Drunter gibts oft sehr schlechte Komponenten und ein "billiges" Fahrwerk. Außerdem wirst du für deine Strecken wohl kein Fully brauchen.


Welche von den bei uns in der Region angebotenen Marken ( Felt, Focus, Hai-Bike, Muesing, Cannodale......blackdiamond) sollte ich anstreben bzw. ganz sein lassen?

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  10.09.2013 08:02


27 phil-vampir

Lass dich einfach beraten.
Die genannten Hersteller sind allesamt in Ordnung.
Wobei mein persönlicher Favorit unter den genannten Hai-Bike ist. zwinker


Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  10.09.2013 08:12


28 Hase

Was haltet ihr von diesem?

http://www.bunnyhop.de/Cannondale-Trail-SL-3-Womens-Bikes-2013::9606.html

oder

http://www.bunnyhop.de/Cannondale-Lexi-2-Womens-Bikes-2013::9604.html

nur mit der Größenangabe von S oder M kann ich nix anfangen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  10.09.2013 08:20


29 phil-vampir

Das Lexi2 ist schon ganz gut ausgestattet.

Akzeptable Bremsen.
Ebenso der Dämpfer und die Gabel.
Und auch alles weitere lässt für den Preis sehen.

Vom Trail SL3 rate ich eher ab.
Besch... Gabel, Bremsen und und und....

Mit den Größen musst Du vor Ort sehen, welches dir eher zusagt.

Wer laut denkt muss mit Antworten rechnen!

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  10.09.2013 08:37


30 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

@Hase
Ich habe mir mal den Shop angeschaut und die Mtbs .Warum möchtest du ein Lady-Bike?Mit einer passenden Rahmengröße kannst normale MTBs fahren.Lady-Bikes sind von Hause aus etwas teurer.Ich habe mal für dich das Scott Scale 660 2013 raus gesucht.Das müßte dir in S oder M bzw.16 oder 18" passen.Auch von der Ausstattung bist du mMn besser ausgestattet.Vielleicht gibt es ja jemanden hier im Forum der nicht weit von dir entfernt wohnt und dich vor Ort etwas beraten kann.Versuche auf jeden Fall mit dem MTB etwas auf dem Hof oder im Laden etwas fahren zu dürfen.Ohne fahren geht in deinem Fall fast gar nicht bäh

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

absolute Anfängerin sucht Hilfe  •  10.09.2013 08:53


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff