mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Alberto Contador unter Dopingverdacht

1 Kettenfett

Der Sieger der Tour de Franc 2010, Alberto Contador steht unter Dopingverdacht.
Wie das Mittel Clenbuterol in seinen Körper gekommen sei wisse er nicht, vermutlich habe er etwas falsches gegessen lach lach

Kraft trifft auf Technik. Die aufregenste Art, etwas zu bewegen.

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 10:41


2 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hmm, nach dem Wiesnbesuch letzte Woche konnte ich mich auch nicht mehr daran erinnern, wie der Alkohol in meinen Blutkreislauf kam hmmm

Zum Contador. Die UCI wusste ja schon seit Monaten von der positiven Dopingprobe.
Ausserdem ist es ja kein Verdacht mehr, denn die B-Probe war ja auch positiv.



- servus, iredboarisch

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 10:47


3 "L"

Sind die nicht alle gedopt? Wenn einer anfängt müssen die anderen doch mitziehen, weil sie sonst gänzlich hinterherhängen, oder? Wundern würde es mich jedenfalls nicht ...

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 10:53


4 MARS

Zitat von IREDB0ARISCH

Hmm, nach dem Wiesnbesuch letzte Woche konnte ich mich auch nicht mehr daran erinnern, wie der Alkohol in meinen Blutkreislauf kam hmmm
Das werden wir ende Oktober nochmal genau untersuchen lächel

Man ist nie zu alt für eine glückliche Kindheit

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 10:55


5 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

lach
Ich trinke ehrlich gesagt seit Jahren fast keinen Alkohol mehr.
Wenn Bier, dann nur Alkoholfreies Weissbier (Erdinger, das ist das beste).
Als echter Münchner muss ich dazu sagen, dass ich vergangenen Freitag das erstemal seit drei Jahren wieder auf dem Oktoberfest war.
Das ist eher was für Touristen.
Trotzdem war es sehr amüsant, die ganzen "Preußen" in bayerischer Tracht zu sehen lach


- servus, iredboarisch

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:01


6 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von "L"

Sind die nicht alle gedopt? Wenn einer anfängt müssen die anderen doch mitziehen, weil sie sonst gänzlich hinterherhängen, oder? Wundern würde es mich jedenfalls nicht ...

das ist ja nicht "rr-exlusiv",
sondern zieht sich durch sämtliche bereiche des profisports.

und eben,
da sowieso alle mitmachen können sie es auch gleich bleiben lassen.

da ich die "sache doping" eh mittlerweile als gegeben ansehe,
aber trotzdem sehr auf denn rr-sport stehe -
schaue ich mir die übertragungen auch weiterhin an.

ob nun gedoped oder auch nicht,
treten müssen sie ja trotzdem können. bäh


Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:01


7 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

@ ph0

Völlig richtig. Ich würde es sogar bis in den Breitensport, nicht nur den Profisport ausdehnen.
Was mich an der ganzen Thematik, egal ob RR oder Tischtennis (Dimitrij Ovtcharov) am meisten wurmt, ist die Verschleierungstaktik der Verbände.
Warum muss das Thema "Contador" erst auf Druck der Presse öffentlich gemacht werden?
Was passiert nun mit dem Tourergebnis - ist Schleck nun der Gewinner?
Sogesehen dürfte im Anschluß an einem Rennen (egal welcher Sportart) keine Siegerehrung mehr durchgeführt werden. Es ist sowiso nur noch alles provisorisch und ohne Gewähr.



- servus, iredboarisch

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:09


8 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

Festina - wie, die stellen auch Uhren her? Dachte, die haben nur Pharmazeutika im Programm? lächel

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:13


9 "L"

Zitat von ph0


das ist ja nicht "rr-exlusiv",
sondern zieht sich durch sämtliche bereiche des profisports.


Ich wollte es auch nicht exklusiv auf den RR-Sport beziehen. Ich denke, die Sportler stehen einfach unter massivem Druck immer bessere Leistungen zu erzielen und - wie gesagt - wenn einer anfängt ziehen die anderen nach.

Ich habe mal gelesen, dass sich die Teilnehmer in den frühen Zeiten der Tour de France auch ohne Ende gedopt haben, sodass sie zum Teil tot vom Rad gefallen sind, deswegen gabs dann auch ein Dopingverbot ...

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:15


10 ph0 (Ex-Mitglied)

tot von rad gekippt ist nur tom simpson anno 69 bei der auffahrt zum mont ventoux.

das ist auch der grund warum sich die medien so derart auf diese sportart eingeschossen haben.

btw,
sein letzter satz war tatsächlich:
"put me back on my bike!" bäh

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:19


11 folienmaster

Servus

ich habe heute frueh auch doping ( wie jeden Morgen ! ) betrieben.

Kaffee ! lächel

Doping gibts wahrscheinlich in jeder Leistungssportart und gehört schon dazu. Die Kunst ist es nur besser zu sein als die Prüfer.


gruss ws ws home

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:24


12 ph0 (Ex-Mitglied)

doping ist so alt wie sport selbst.

selbt bei den olympischen spielen der antike wurde beschi**en was das zeug hält.

machen wir uns nichts vor:
wo viel geld, oder "ruhm und ehre", im spiel sind
ist der betrug halt nunmal nicht weit.

das war immer so und wird wohl auch immer so bleiben ...



Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:27


13 folienmaster

Es liegt ja auch an den Zuschauern.

Mann braucht halt mal neue Rekorde um den "sportlichen" Fernsehzuschauer bei Laune zu halten bzw aus dem Sessel zu reissen.

( z. B. Mama bring mal ein Bier und ne neue Tüte Chips )

gruss ws ws home

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:31


14 "L"

@ ph0 und folienmaster: 100 % Zustimmung

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:33


15 ph0 (Ex-Mitglied)

bei der sache mit den zuschauern bin ich mir noch nichtmals so sicher.

ich denke eher es sind die sponsoren und sportartikelhersteller.

die wollen ihre namen und logos auf den siegerpodesten sehen.

dem zuschauer ist es doch egal ob ein armstrong, contador, etc.
nun 5.44 h oder 5:54 für eine etappe braucht.

ebenso ist es den meisten egal wer da oben als erster ankommt.
hauptsache es ist ein spannendes rennen.

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 11:37


16 eggen

Ich halte es wie Volker Pispers:

Die sollen Doping erlauben, die Sportler müssen sich aber aufs Trikot schreiben was sie genommen haben, damit man hinterher weiß, was funktioniert und was nicht lach bäh

Verhindern kann man es ja eh nicht, die Verbände haben ja kein Interesse daran andauernd Skandale an der Backe zu haben und Geld verdienen die mit den aufgepumpten Spitzensportlern auch noch... und wenns auffliegt kann man die Schuld wunderbar auf die einzelnen Sportler abwälzen und Einzelfall rufen zwinker

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 12:00


17 ph0 (Ex-Mitglied)

wie iredboarisch schon geschrieben hat
ist das ja nun beiweiten keine "exklusive" sache mehr der "sp(r)itzensportler",
sondern zieht seine kreise bis weit runter in den breiten- und jugendsport.

im profisport ist es halt die sache der sponsoren und firmenlogos auf dem podest,
im breitensport wahrscheinlich sowas wie das ringen um anerkennung
und im jugendsport, was mit abstand am verwerflichsten ist,
sind es halt bekloppte eltern die sich durch das verheizen ihrer schützlinge
die geltung verschaffen wollen die sie allein im leben nicht zustande gebracht haben. wütend

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 13:15


18 TheSeth (Ex-Mitglied)

Ich trainiere selbst Kinder und Ph0 liegt absolut richtig!

Zu dem Doping: Ich find die Idee nicht schlecht mit dem "Dopt doch, aber schreibt euch aufs Hemd, mit was gedopet wurde" ...

Mir ist das doch sch.. egal. Ich bin mir sicher in meinem Sport schon häufig auf Leute getroffen zu sein, die nicht gerade legale Sachen einwerfen. Aber dennoch stand mir bisher niemand im Weg.

Was ich sagen will .. ich wette darauf, dass mind. noch 20 andere gedopt waren. Der Gewinner Contador hat auch selbst etwas drauf, sonst wäre er niemals weit gekommen, aber schaut euch den Schleck an. Weit hinten lag er ja nu doch nicht, oder? zwinker
Einmal nicht die Kette runtergesprungen, oder einmal vllt 100gramm Nudeln weniger oder mehr gegessen und es wäre vllt ganz anders ausgegangen und trotz Doping hätte Contador dann nicht gesiegt.

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 13:33


19 eggen

Was soll uns das sagen?

Ist es also egal ob jemand mit Doping arbeitet oder nicht weil die Unterschiede zwischen sauberen Sportlern und gedopten zu klein ist?

Der Schaden für den Sport ist einfach sehr groß und das ist schade für alle die clean fahren- man kann sich einfach bei keinem mehr sicher sein ob der Mensch oder das EPO im Menschen grade 100m unter 10s gelaufen ist!

Klar, ohne Training ist das alles nix aber wenn da am Ende 9,99s statt 10,01s stehen, dann ist das immernoch Betrug wütend

RR Rennen schau ich mir auch nicht mehr an wenn sie laufen, ich finds wiederlich da nen Haufen Sportler zu sehen die alle mit Doping nichts zu tun haben wollen und das bei jeder Gelegenheit sagen aber zT gleichzeitig Erfolge einfahren die eben große Zweifen daran aufkommen lassen- und das offensichtlich zu Recht!

Aber Lösungen sind halt Mangelware- man könnte die Preis- und Sponsorengelder drastischst kürzen, drakonische Strafen verhängen oder eben einfach alles zulassen und die Fahrer in verschiedenen Dopingklassen antreten lassen lach



Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 16:41


20 Simplonaut

Hallo,

Gerade neulich habe ich noch ein Bericht im Fernsehen gesehen, in dem sogar Hans-Michael Holczer bestätigte, dass bei verschiedenen Radrennen, hier besonders Einladungsrennen, aber auch in der Bundesliga (nennt man das so im Radsport?) festgelegt wird, wer gewinnt.
Einfach damit das Rennen für den Zuschauer spannend bleibt.

Natürlich haben die Fahrer bei der Tour de France alle was drauf. Aber ohne Doping kann keiner mehr vorn mitfahren und das sollte man endlich zugeben, sonst ist die Tour in ein paar Jahren kaputt. Na Hauptsache ein paar hohe Herren haben sich wieder die Säcke voll gemacht. Und auch wenn man damit die Gesundheit anderer Ruiniert, die eigene bleibt ja davon verschont.

Noch schlimmer ist, dass unsere Kinder, so sie Radsport betreiben und erfolgreich sein wollen, früher oder später damit konfrontiert werden. Meiner Meinung nach sind die Strafen viel zu gering. Sie müssten sowohl finanziell als auch von der Zeitsperre her, viel drastischer ausfallen. Wenn man mit den Einnahmen die Aufklärung voran treiben würde, wäre das wohl der richtige Weg.

Vielleicht sollte man während der Übertragung der Tour ein Untertitel einblenden, ähnlich denen auf Zigarettenpackungen.

Dopen gefährdet ihre Gesundheit und macht schnell Geldgeil. Fangen sie erst gar nicht damit an. zwinker

Gruß Wolfgang

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 16:42


21 elpatte (Ex-Mitglied)

Zitat von eggen


Aber Lösungen sind halt Mangelware- man könnte die Preis- und Sponsorengelder drastischst kürzen, drakonische Strafen verhängen oder eben einfach alles zulassen und die Fahrer in verschiedenen Dopingklassen antreten lassen lach



Dann dopen die mit stärkeren Mitteln und fahren in der Klasse mit schwächeren Mitteln,da sie ja gewinnen wollen und wie du sagst dafür betrügen.Dann betrügen die auch dort zwinker

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 16:45


22 eggen

Ja überall wo es viel Geld gibt gibt es viele Leute die es sich durch Betrügen und Hintergehen ergaunern wollen- egal ob Sport, Wirtschaft, Politik oder ein dickes Erbe, überall werden die Leute gierig und fangen an sich zu bereichern.

Schade dass da der Sportsgeist auf der Strecke bleibt wie in anderen Bereichen die Moral, das Pflichtbewusstsein oder jeder Anstand.

Es muss immer erst was schlimmes passieren, beim Sport muss n Kind vor lauter Dope tot vom Fahrrad fallen bis sich was tut und bei der Atomlobby muss wohl erst ein AKW in die Luft fliegen und mit ihm ein halbes Bundesland bis die merken das man bei der Sicherheit nicht sparen darf um die Anleger zu befriedigen... eine abgesoffene Asse mit 10x mehr Müll als gedacht scheint die ja noch nicht genug zu beunruhigen hmmm bäh


@ elpatte: Ich glaube, auch wenn man sowas einführen würde, kein einziger würde sich outen, die würden ALLE weiter in der sauberen Gruppe fahren.

Es geht ja nicht nur um den Sieg, Werbeverträge und andere Sachen bringen das dicke Geld- und wer würde schon mit Contador werben wollen wenn der in der EPO-Liga fährt??

Ok, Bayer aber das wars dann auch schon zwinker

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 16:56


23 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von Simplonaut


... dass bei verschiedenen Radrennen, hier besonders Einladungsrennen, aber auch in der Bundesliga (nennt man das so im Radsport?) festgelegt wird, wer gewinnt.

naja,
das ist aber doch schon immer so gewesen,
oder glaubt wirklich einer das bei den 6-tage rennen immer nur die lokalmatadore gewinnen,
weil die dort das publikum hinter sich haben. ?!? bäh

eigentlich sind sämtliche rennen außerhalb von wc und den großen rundfahrten showrennen.
das finde ich pers. nicht schlimm.

mich wundert es nur, das sich darüber jemand tatsächlich wundert ....


Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 16:56


24 Simplonaut

Mich wundert ehrlich gesagt im bezahlten Radsport gar nichts mehr.

Gruß Wolfgang

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 17:29


25 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von [[Ketten

]fett]
Wie das Mittel Clenbuterol in seinen Körper gekommen sei wisse er nicht, vermutlich habe er etwas falsches gegessen lach lach
War bestimmt in der Zahnpasta. Wie damals bei Dieter Baumann lach

Zitat von Kivan1983

Festina - wie, die stellen auch Uhren her? Dachte, die haben nur Pharmazeutika im Programm? lächel
Hey, nix gegen meine Festina Uhren.... wütend

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 17:40


26 TheSeth (Ex-Mitglied)

Eggen .. dann war Schleck also auch gedopt?

Ich bin der Meinung, dass gerade wenn es um Zehntel geht, das Doping eben NICHT unbedingt der ausschlaggebende Punkt sein MUSS. KANN ja, aber MUSS nicht lächel

Ich habe früher viel eSports gespielt.. wenn da cheater waren, die hat man auch eliminieren können. Dort wurde auch unter den "Größen des eSports" gecheatet. Das gibts überall, aber überall gilt auch, dass der Betrüger nicht gleich der Gewinner ist. Sonst hätten wir bei der Tour de France ja massig Sieger gehabt, weil sicherlich das ganze Team gedopt war.. oder hat Contador nur gewonnen, weil alle anderen 100% Clean gefahren sind? zwinker

Edit: Ich dope mich übrigens auch .. ich nehme gegen Blaue Flecken, Blutergüsse und innere Entzündungen Arnika-Globuli! lach

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 17:45


27 Simplonaut

Zitat von TheSeth

Eggen .. dann war Schleck also auch gedopt?
Die Kunst ist es, zu dopen, und eben nicht aufzufallen. zwinker Wie schon gesagt, ich traue da keinem und niemand mehr. Ganz vom Glauben abgefallen bin ich damals, als Udo Bölts zugegeben hat gedopt zu sein. Ich hatte das Glück, ihn einmal in der Pfalz mit dem Bike zu treffen, was ein echter Zufall war. Dort hatten wir dann ein paar Worte gewechselt und ich hätte nie und nimmer gedacht, dass gerade er so was macht.

Heute sehe ich das anderes, nämlich realistisch. Ich behaupte ganz frech, bei der Tour sind alle gedopt, der eine besser, der andere weniger gut und wer es all zu ungeschickt macht fällt halt eben auf. Ich traue da wirklich niemanden mehr.

Gruß Wolfgang

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 17:56


28 TheSeth (Ex-Mitglied)

Simplonaut und eben drum .. drauf geschissen.. lassts laufen!
Es ist doch Opium fürs Volk! (Um mal das was Ph0 hier über die abgesprochenen Rennen gesagt hat in eine Phrase umzuformen)

Es gibt nur eine Sache an der man sich messen kann und das ist sein eigener Körper, sein eigener Geist und die Natur. Alles andere wird immer in einer gewissen Art und Weise "verändert" sein, dass es "ungerechte" Vorteile bringt.

Aber vielleicht sehe ich das als "Künstler" ein wenig anders..
Ein Mensch gegen den ich antrete, ist ein Mensch gegen den ich antrete. Kein Mensch der stärker, schneller oder gedopet ist, sondern ein Mensch und die machen zuhauf Fehler und verraten sich und ihre Schwächen.

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 18:01


29 Simplonaut

Wenn die Gesundheit nicht darunter leiden würde und dadurch nicht schon Kinder und Jugendliche ermutigt würden, diesen Sch..ß zu sich zu nehmen, gebe ich dir gern recht.

Nach dem Frühstück zum Pinkeln und anschließend kommt jeder an den Tropf, bevor es aufs Rad geht. lach

Gruß Wolfgang

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  30.09.2010 18:07


30 TheSeth (Ex-Mitglied)

Wäre vllt viel wichtiger malzu sehen, wo ein nicht-gedopter gegen einen gedopten gewonnen hat. Das wird es wohl entweder genausoviel oder sogar mehr geben. Der mensch ist einfach keine maschine.. Da greift "tuning" an manchen tagen eben auch nicht so gut...und dann würde vllt weniger doping eingesetzt werden. Wir kennen ja eigntlich nur das negativbeispiel, dass die gewinner gedopt sind. Kein wunder, dass das sugeriert, dass dies der weg zum erfolg ist und nicht der geistige.

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 00:46


31 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von TheSeth

Wäre vllt viel wichtiger malzu sehen, wo ein nicht-gedopter gegen einen gedopten gewonnen hat.
Das wird es wohl entweder genausoviel oder sogar mehr geben.

aber garantiert nicht im profiradsport.

wenn auch bei den ersten austragungen der "tour" möglicherweise kein doping im sinne von unerlaubten substanzen betrieben wurde,
so wurde doch auch da schon gemogelt und betrogen.

wer sich in der historie der "großen schleife" ein wenig auskennt,
wird immer wieder auf so dubiose geschichten wie:
"da wurde bei nebligen etappen einfach mal schnell das rad samt fahrer ins auto gewuppt, ein gutes stück gefahren
und dann schnell wieder ausgestiegen und auf dem rad weitergefahren,
oder extra vom team abgestellte "zuschauer" haben dem gegner an der strecke eine mit schlafmitteln versetzte bidon gereicht."
(weshalb die fahrer auch seit ewigen zeiten keine pullen von zuschauern mehr nehmen ...)

selbst köche wurden bestochen um den gegnerischen teams abführmittel ins essen zu packen usw. usw.

die geschichte der tour ist auch immer schon die geschichte von lug und trug.

aber wie schon erwähnt verfolge ich sie trotzdem seit ich denken kann,
da sie trotz all dieser dubiositäten ja auch immer auf höchstem sportlichem niveau und grandiosen bildern basiert.

wer es bei sportlichen großveranstaltungen nicht schafft
diese leider nunmal dazugehörenden "dinge" auszublenden,
darf sich wahrscheinlich nur noch schachtuniere anschauen. bäh




Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 08:37


32 TheSeth (Ex-Mitglied)

Ph0, ich meinte generell in allen Sportarten.
Denn ist ja nicht nur der Radsport wo gedopt wird.

Der Körper kann so stark sein wie er will .. wenn der Geist schwach ist, verliert man! Menschen die Doping brauchen, haben meist auch einen schwachen Geist.

Schach ist doch auch abgesprochen lach lach lach

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 08:57


33 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

mal ganz ehrlich, wer heutzutage immer noch denkt, dass die 4 wochen lang mit 2 oder 3 ruhetagen?? jeden tag um die 250km mit nem 30 - 40er schnitt fahren und die zeiten von jahr zu jahr besser werden und nicht gedopt sind, der ist in meinen augen etwas naiv.
und leider ist es ja so, dass im prinzip ja alle mit dopen müssen damit wieder chancengleichheit besteht.
aber die leute sind ja alle groß und alt genug um zu wissen was sie ihrem körper damit antun. schlimm finde ich es nur wenn sie im nachwuchbereich schon damit anfangen und den kindern irgendwelche sachen verabreichen und sie das zum großteil gar nicht mal wissen. da wird die sache für mich dann schon kriminell und die verantwortlichen gehören auch gnadenlos weg gesperrt.

dopingfrei wird man den sport sowieso nicht mehr kriegen. also kann man sich nur damit abfinden dass es so ist, oder einfach nicht mehr gucken

Customized

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 08:58


34 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von Hobbyradler


dopingfrei wird man den sport sowieso nicht mehr kriegen.

ich behaupte hier einfach mal das er das ja eh nie war.
der unterschied zu damals liegt ja nur in der tatsache begründet,
das man das heute zum großen teil nachweisen kann. zwinker

@ seth:
wahrscheinlich sind auch schachtuniere nicht "sauber",
aber eine absprache untereinander ist ja noch viel schwieriger nachzuweisen,
als das verabreichen von unerlaubten substanzen ...

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 09:03


35 ph0 (Ex-Mitglied)

so viel zum thema "doping ist eine sache des profisports"

Die Staatsanwaltschaft der norditalienischen Stadt Padua
hat bei einer Dopingrazzia die Wohnungen von sechs Radsportlern durchsucht.
Ins Visier gerieten fünf Amateure
sowie der Sieger des Dolomiten-Marathons, Michele Maccanti.

Das berichtete die italienische Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Bei der Razzia wurden beträchtliche Mengen EPO, Nandrolon, Ephedrin und Anabolika gefunden.
Durchsucht wurden die Wohnungen der Radsportler
in der Nähe der Städte Ferrara und Reggio Emilia.

Maccanti ist wegen einer positiven Dopingprobe
zur Zeit vom italienischen Radsportverband gesperrt.
[quelle: zdf.de]

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 17:41


36 Simplonaut

Das ist alles ein großer Sumpf.
Da bin ich richtig glücklich, dass ich beim Genuss eines Powerbar Riegels schon ein schlechtes Gewissen habe.

Wenigstens bleibt uns die Freude am Biken erhalten. Ob die Dopingfuzzies das noch haben bezweifle ich stark.

Gruß Wolfgang

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 18:23


37 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von Simplonaut

Wenigstens bleibt uns die Freude am Biken erhalten.

mit ein grund warum man sein hobby nie zum beruf machen sollte. zwinker

Zitat von Simplonaut

Ob die Dopingfuzzies das noch haben bezweifle ich stark.

wohl weniger ...




Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 18:27


38 Olly (Ex-Mitglied)

Bei Amateuren ist das noch viel schlimmer. Während Profis Dopingmittel wenigstens noch von ihren Ärzen kontrolliert verabreicht bekommen, hauen sich Amateure oftmals Zeugs rein, ohne wirklich zu wissen was das ist, nur weil es ein anderer als "das" Mittel empfohlen hat. Da sind im Laufe der Jahre schon einige umgekippt und nicht wieder aufgestanden.

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 18:30


39 Simplonaut

Der Idealfall ist wohl, dass der Beruf so viel Spaß macht, dass man ihn als Hobby ansieht. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

Gruß Wolfgang

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 18:31


40 TheSeth (Ex-Mitglied)

Mein Sport ist für mich Beruf und Hobby zugleich zwinker

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:14


41 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

leider hängt heutzutage zu viel Kohle mit drin und jeder will seinen Teil davon abhaben. Wegen des Sports an sich machen doch die meisten Profis heute nichts mehr traurig

Customized

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:20


42 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von TheSeth

Mein Sport ist für mich Beruf und Hobby zugleich zwinker

nö,
meiner ist das absolut nicht!

ich bastel in meiner freizeit keine häuser aus lego - wäre ja noch schöner ... bäh


Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:25


43 elpatte (Ex-Mitglied)

Zitat von ph0

Zitat von TheSeth

Mein Sport ist für mich Beruf und Hobby zugleich zwinker

nö,
meiner ist das absolut nicht!

ich bastel in meiner freizeit keine häuser aus lego - wäre ja noch schöner ... bäh
Genau,du magfst eher Playmobil,da ist das schon fertig zwinker Die Cubeianer mögen doch LEgo,sind doch auch Würfel lach

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:28


44 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

ich mag lieber Matchbox lach zwinker

Customized

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:30


45 elpatte (Ex-Mitglied)

Zitat von Hobbyradler

ich mag lieber Matchbox lach zwinker
Besser als Hotwheels zwinker Ich war auch immer für Matchbox lach

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:32


46 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

eben lach

Customized

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:33


47 ph0 (Ex-Mitglied)

ich bin froh wenn ich in meiner freizeit nix von häusern höre und sehe !!!

was meinst du wohl warum ich mir diesen sport ausgesucht habe ?
eben - in wäldern und auf feldern sind gebäude nicht so angesagt. zwinker





Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:34


48 Hobbyradler (Ex-Mitglied)

da hab ich es als Buchhalter ja gut lach wer führt schon zu Hause seine eigene Bilanz staun lächel zwinker

Customized

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:38


49 elpatte (Ex-Mitglied)



zwinker lachOk,ich hör ja schon auf mit dem gespame aber das musste sein. bäh

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  01.10.2010 19:40


50 TheSeth (Ex-Mitglied)

Zitat von ph0

Zitat von TheSeth

Mein Sport ist für mich Beruf und Hobby zugleich zwinker

nö,
meiner ist das absolut nicht!

ich bastel in meiner freizeit keine häuser aus lego - wäre ja noch schöner ... bäh

Richtig lesen Ph0! lach
Nicht mein Beruf ist mein Hobby, sondern mein Sport ist Hobby und Beruf lächel
Übrigens gehts am Sonntag auf die deutsche Meisterschaft .. mal sehen wer so alles gedopt ist lach lach lach lach

Alberto Contador unter Dopingverdacht  •  02.10.2010 00:30


nach oben     weiter

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff