mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Anfänger sucht MTB für Alltagsgebrauch

1 UT7

Hey Leute,

bin sehr neu im Forum und habe fahrradtechnisch zugegeben von Tuten und Blasen wenig Ahnung.

Wer die Backstory lesen will, ansonsten weiter nach unten springen:

Habe das Forum gefunden durch den Term "Fahrrad gebraucht kaufen forum" über Google den Thread von eggen gefunden und bin wirklich beeindruckt; weiß ja nicht, ob euch das bewusst ist, aber das ist das 1. Suchergebnis auf Google und unglaublich informativ, also für mich ein Beitrag für die Ewigkeit lächel. Also danke schonmal dafür.

Zu meinem eigenen Anliegen: Mir wurde mein altes Fahrrad (Nutcracker Alu MTB, sehr einfach, mit ~15.000km auf dem Buckel) aus dem abgeschlossenen Hinterhof geklaut, brauche also kurzfristig Ersatz. Bin jedoch ein armer Student und wäre um Rat/Empfehlungen sehr dankbar. Auf Ebay Kleinanzeigen (Rhein-Main + Gebiet um Trier) und der trierspezifischen Seite "hunderttausend.de" habe ich geschaut, finde aber nichts Geeignetes. Durch meine mittlerweile locker 30.000km Fahrrad, die ich in den letzten 10 Jahren gefahren bin, habe ich schon eine Vorstellung, was das Rad können sollte (ganz grob / anwendungsbezogen).







Anwendung: Hauptsächlich Stadt + am Fluss fahren (also nie querfeldein), davon aber sehr viel. Aufgrund teils schlechter Straßen aber ein MTB stark bevorzugt.
Mit nem ausgeliehenen Trekkingrad hatte ich direkt einen Platten, als ich mit 30 von einem Bordstein runtergefahren bin. Ich fahre gerne schnell, habe aber keine Lust auf platte Reifen. Schritthöhe ~80cm (1,78cm KGr), 75kg KG.


Checkliste:
28" Laufrad,
24+ Gänge (brauche einen schweren Gang, fahre fast immer im höchsten),
Alurahmen(möglichst leichtes Rad, wobei mein Budget das natürlich schwierig macht),
eher keine Stoßdämpfer (höhchstens vorne), ich fange das lieber mit den Beinen ab,
Kettenschutz mindestens am Pedal,
keine Griffschaltung,
Rahmengroesse 43-47cm(16-17,5"),
bevorzugt:
Nabendynamo, Schutzblech, fest montierte Lichter (keine Stcklichter, die Halterungen reißen und fallen ab)

Nabendynamo, Schutzblech und Lichter könnte ich natürlich nachrüsten, wäre aber natürlich ein deutlicher Kostenmehraufwand.

http://www.fahrrad.de/cube-aim-allroad-275-greynblue-466851.html

Das Fahrrad erfüllt praktisch alles, hat sogar hinten einen Nabendynamo. Allerdings würde ich lieber ein gebrauchtes Rad kaufen, hier wird einfach zu viel geklaut bzw. beschädigt (mir wurden schon Reifen zerstochen).

Da ich allerdings nur in der Stadt fahre, bin ich nicht ganz sicher, ob ein MTB unabdingbar ist - kann ich nicht einfach auch stabilere, breitere Räder auf ein Trekkingrad montieren? Davon gibt es nämlich massig gebraucht in 28" Laufradgröße. Hoffe, die Frage tritt niemandem zu nahe :-3


Für jeden, der sich durch den Text gekämpft hat, schon einmal vielen Dank. Kann leider nicht viel selbst beitragen, helfe aber gerne wo ich kann; als angehender Psychologe kann ich im Rahmen meiner beschaulichen Kompetenz bei Interesse gerne etwas Wissen und Rat vermitteln, einfach PMen lächel

Anfänger sucht MTB für Alltagsgebrauch  •  10.11.2015 19:51


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff