mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Auf die Fresse gelegt, muss leider mein Bike verkaufen, Kona

1 Benjoo1980

Hallo Leute,

eigentlich dachte das ich euch länger erhalten bleibe allerdings hatte ich vor knapp 4 Wochen einen Überschlag ohne Protektoren gemacht wobei die ganze Fallenergie auf meinen linken Ellenbogen ging und der jetzt leider bis auf weiteres nicht mehr zu gebrauchen ist traurig Ich kann ihn nicht mehr ganz gerade machen und er schmerzt auch immer bei Belastung. Momentan werden noch Untersuchungen gemacht da am Anfang nicht genau gesagt werden konnte was jetzt alles kaputt ist.

Wie dem auch sei, ich muss jetzt leider mein liebevoll aufgebautes Kona Stinky verkaufen, was mich selber sehr ärgert aber durch meinen Ausfall hatte ich denselben auch finanziell und muss die Karre leider jetzt verticken. Ihr könnt mir gerne ein Angebot dafür machen.Momentan will ich noch € 635,- dafür was ich mehr als fair finde. Man muss nur noch das Schaltwerk und eine Kette kaufen dann kann es losgehen =) Ich fände es echt super wenn jemand das Bike kauft und auch dafür benutzt wofür es gebaut wurde.

Gruss Ben


Kopie meiner Anzeige:

Ich verkaufe hier mein komplett restauriertes Kona Stinky in Rahmengrösse L aus dem Jahr 2005. Ich habe vor 3 Monaten gebraucht gekauft und habe nahezu alle Teile erneuert bzw. ausgetauscht. Da ich jedoch vor 3 Wochen sehr ungünstig ohne Protektoren mit dem Ellenbogen auf die Strasse geknallt bin, sind jetzt alle Pläne wieder verworfen und ich muss es leider leider wieder verkaufen.

Federweg ist 180/180mm. Vorne ist eine Marzocchi Bomber 66 RCV aus dem Jahr 2008/2009 montiert, hinten ein FOX DHX 3.0 Dämpfer(Baujahr unbekannt) beide waren gerade beim Service und funktionieren absolut einwandfrei/alles lässt sich perfekt einstellen.In der 66 RCV ist die Feder für ca. 80-85kg Fahrer verbaut. Der Trigger ist ein "Mega" 9-Fach(konnte bisher nicht rausfinden welches Modell/Hersteller,er schaltete,das reichte mir ^_^) Das Schaltwerk fehlt leider da es mir leider in die Felge gekommen ist und verbogen war >.<

Der Laufradsatz, Atomlab Pimp in Weiss, ist aber vollkommen in Ordnung allerdings ist der Lack an den Speichen durch die berührung mit dem Schaltwerk etwas ab(sowie an allen Speichen und Rändern durch normalen Verschleiss)Die Kurbel ist eine Truvativ Hussefelt mit einem 38er Kettenblatt.Lenker ist ein Sixpack Millenium 785mm Breite, Griffe Sixpack Racing Fingertrix.

Die vordere Bremse ist eine Giant Root mit 203mm Scheibe(vor 2,5 Monaten neue Beläge und entlüftet worden) Hinten ist eine Hayes DynoComp in 180mm verbaut, dort waren die Beläge noch gut und auch kein Fading zu spüren also nix dran gemacht.

Teile die Weiss und Grün sind wurden vor 1,5 Monaten professionell Pulverbeschichtet(wie auf dem Bild zu sehen) Die Lager sind alle bis auf das in der hinteren Nabe neu! Keine SKF aber gute für 4-6 Euro das Stück.Reifen sind Schwalbe Muddy Marry in 2,5 Performance,Profil Vo/Hi ca. 75/65%. Pedale sind no name aber reichen aus, die Kettenführung evtl. E13,auf jeden Fall nie abgesprungen. Marsh Guard vorne/hinten + Fizik Gobi Sattel fast neu.

Verhandlungsbasis € 635,-






















Auf die Fresse gelegt, muss leider mein Bike verkaufen, Kona  •  16.12.2013 16:43


2 InSanity

ich wünsch dir ne gute besserung, dass du bald wieder unter den fahrenden verweilst.

Auf die Fresse gelegt, muss leider mein Bike verkaufen, Kona  •  16.12.2013 22:49


3 ezeee

wünsch dir auch alles gute! wirst schon das richtige tun, aber finde dich nicht mit nem putten arm ab, die herren in weiß haben schon ganz andere sachen wieder hinbekommen..

Auf die Fresse gelegt, muss leider mein Bike verkaufen, Kona  •  16.12.2013 23:18


4 Benjoo1980

Vielen dank. Ja, ich muss da ja auch nochmal hin(zum Arzt). Ich hatte in den ersten 2 Wochen beim Kumpel auf der Arbeit noch etwas mit angepackt, also leichte Arbeiten,kaum belastet. In der Zeit hat es sich leider nicht verbessert sondern ist eher gleich geblieben(vom "Knickwinkel" her)

Obwohl die Ärztin meinte viel bewegen, vor allem auch die Schulter und auch leicht belasten immer wieder und steigernd, habe ich jetzt bessere Erfahrungen damit gemacht sie fast gar nicht mehr zu belasten aber halt normale Arbeiten im Haus zu machen.

Naja, ich werde mir nächstes Jahr wieder ein Bike holen das steht fest, aber welche Sparte weiss ich noch nicht. Beim Downhill übertreib ich's irgendwie immer und haue mich irgendwann nochmal vor nen Baum. Wahrscheinlich wird es ein All-Mountain sprich 150mm Federweg werden. Ein Kumpel fährt das Trek Remedy 9 aus 2013 und das fährt sich wirklich einmalig, damit kann man auch mal über härtere Hindernisse ohne direkt nen Leistenbruch mitzunehmen hehe.

Danke auf jeden Fall, ich bleibe Biker keine Sorge =)


Gruss Ben

Auf die Fresse gelegt, muss leider mein Bike verkaufen, Kona  •  17.12.2013 01:15


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff