mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude

Was das ganze einzigartig macht ist die Tatsache, dass das Bike, ein Rocky Mountain Altitude aus dem Jahr 1992, wenn möglich zeitlich korrekt ( „time correct“ wie es bei den Classic Freaks heißt) aufgebaut werden soll

1 pancho (Ex-Mitglied)

Hi zusammen,

eigentlich wollte ich erst später mit dem Thema anfangen, aber es hat sich während meines Vorhabens eine Zwangspause aufgetan, weswegen ich schon jetzt mit meinem Aufbau-Thread beginne.
Ihr fungiert so gesehen als Lückenbüßer bäh

Außerdem ist bis jetzt schon eine Menge an Bildern zusammen gekommen und so wird man am Ende visuell nicht ganz so erschlagen.

Auch wenn schon mehrfach über Umbaumaßnahmen an Bikes berichtet wurde, mich mit meinem Focus „Pancho“ eingeschlossen, ist diese Art von Projekt in diesem Forum einzigartig (glaube ich jedenfalls und wenn ich falsch liegen sollte, verzeiht mir bitte).

Was das ganze einzigartig macht ist die Tatsache, dass das Bike, ein Rocky Mountain Altitude aus dem Jahr 1992, wenn möglich zeitlich korrekt ( „time correct“ wie es bei den Classic Freaks heißt) aufgebaut werden soll. Wo ich keine passenden Teile mehr finde, soll mit Spezialanfertigungen dagegengehalten werden. Jedoch immer unter der Prämisse, dass es zum Erscheinungsbild des Bikes passen muss.

Nun, warum baut sich einer, der erst vor gut zwei Jahren wieder richtig zum Biken begann, ein Classic-Bike auf, statt auf den Fully-Zug mit immer mehr Federweg aufzuspringen.
Nicht dass ich Fully’s nicht mag, vor kurzem bin ich ja erst ein Cube Stereo gefahren, aber mich hat stets geärgert, dass nagelneue Bikes ein paar Monate später schon durch Midseason Bikes ersetzt werden. Nur ein Jahr später hat man dann nur noch den Vorgänger vom Vorgänger des aktuellen Bikes. Von den Komponenten ganz zu schweigen. 3x9, 3x10 und 2x10 nur als Stichpunkte genannt.

So genervt von dem ganzen Hype kam mir dann schließlich der Gedanke, etwas wirklich „Altes“ auf die Beine, bzw. auf die Räder zu stellen – ein Classic Bike.
Nach einigem Hin und her, abwägen des „Für und Wider“ sowie mehreren „verlorenen“ Auktionen in der Bucht, packte ich letzten Endes die Gelegenheit beim Schopf, als mir ein 1992’er Rocky Mountain Altitude Rahmen unter die Finger kam.
Sofort war ich vom klaren Design des Rahmens hin und weg. Keine Oversized Rohre, kein Carbon, kein Alu – einfach ein Rahmen von „damals“, als die meisten von Euch noch mit „Stützrädern“ unterwegs waren.
Das lustige daran – der Rahmen, obwohl Stahl, ist leichter als mein Focus Alu-Rahmen. Leichtbau aus einer Zeit, wo das Gewicht beim Kauf noch keine übergeordnete Rolle spielte.

Als ich mit dem Vorbesitzer die Übergabe vereinbarte, war dieser sichtlich erleichtert, als ich ihm mein Ziel mit dem Rahmen mitteilte – eine Komplettrestauration, wenn möglich mit Teilen aus der Zeit.
Aus diesem Grund erhielt ich den Rahmen auch zu einem mehr als fair zu bezeichnenden Kurs und bekam von ihm auch noch eine Race Face Kurbel aus 1993 samt Innenlager zu einem Preis, den man besser für sich behält. Nicht weil zu teuer, sondern weil mehr als nur günstig. Vergleichbare Kurbeln wechseln, ohne Innenlager, nicht selten für das 4 – 5 fache den Besitzer.

Jetzt aber zum anderen, dem harten Teil der Story. Der Zustand des Rahmens war zwar nicht schlecht, aber vom Lack her doch recht heftig mitgenommen. 19 Jahre, vom Vorbesitzer teils bei Rennen eingesetzt, hinterließen am Lack massive „Kampfspuren“ bis auf das Metall, was durch partiellen Rostbefall untermauert wird. Die Farbe an und für sich gefiel mir von Anfang an, aber ein einfaches ausbessern kam wegen des Rostbefalls für mich nicht mehr in Frage. Andere mögen es als Patina bezeichnen, für mich aber war es ein Grund, eine Radikalkur anzugehen.
Ein weiterer Grund, warum der Lack ab musste - der Rahmen war überlackiert. Das heißt, es waren insgesamt 4 Lagen Lack auf dem Eisengestell. Somit war ein erneutes überlackieren keine Option mehr.

Bevor es aber dem Rahmen an den Kragen, bzw. an den Lack, ging, stand das teils mühsame zusammensuchen der Teile auf dem Programm. Einige Teile findet man leichter, andere fast wieder gar nicht oder nur mit viel Glück. Einige Teile der Bremsen z.B. bestellte ich gar in Australien(!).

Übrigens, die Zwangspause die ich eingangs erwähnte ist leicht erklärt – der Rahmen ist beim lackieren. Welche Farbe es dann wird? Ihr werdet es erfahren wenn der Rahmen in ca. 3 Wochen wieder „daheim“ ist.
Bis dahin laufen schon die Vorbereitungen für die nächsten Schritte. Seid gespannt und bleibt dran, auch wenn das nächste Update etwas dauern wird. Im weiteren Verlauf werde ich einige Überraschungen einbauen.


So, das waren jetzt viele Worte, aber diese mussten als Einleitung zu diesem Projekt einfach sein. Bilder folgen im weiteren Verlauf.


Servus

pancho


Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  25.10.2011 23:58


2 pancho (Ex-Mitglied)

Hier schon mal Teil 1 der Fotostory: Wie alles begann!


Hier sieht man schon mal gut den Zustand der Lackierung


Wobei diese "Schäden" noch minimal sind




Hier schon ein gröberer "Lackschaden"


Am Schaltauge noch einer hmmm




Hier schimmert die original Lackierung durch.


Von Chainsucks gekennzeichnete Kettenstrebe




Der Cantigegenhalter hinten


Das malträtierte Oberrohr





Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 00:00


3 pancho (Ex-Mitglied)

Hier der Fotostory 2. Teil: Die ersten Teile trudeln ein!


Hier schon mit (provisorischer) Gabel, RS Quadra 5 aus 1996 und Laufradsatz mit Shimano XTR 900 Naben / Ayala Felgen.




XTR 900 Schnellspanner


1993'er Race Face Kurbel






Kult-Schaltwerk: XTR RD-M900, von hand polierte Schönheit


XTR FD-M 901 Toppull Umwerfer


Teile der XTR 900 Cantileverbremse



Selle Italia Flite


Die Decals fürs Radl

Das war es vorerst mit den Teilen. Zwischenzeitlich sind die Bremsen-Teile aus Australien auch eingetroffen und das eine (Syncros Sattelstütze) oder das andere (Skinwall-Reifen) sind noch dazu gekommen.

Diese Teile habe ich noch nicht fotografiert, aber die finden sich später beim zusammenbau ja sowiso hier ein.

Ende Fotostory Teil 2.



Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 00:23


4 pancho (Ex-Mitglied)

Teil 3: Strip Tease

Jetzt, da sich die Teile wie aus heiterem Himmel vermehren, kann ein weiterer Schritt angegangen werden - der "Strip Tease" besser gesagt das chemische entlacken.
Chemisch entlacken deshalb, da dies das (Material)schonenste Verfahren zum entfernen von Lacken ist. Immerhin hat mein Rahmen ja schon etwas mitgemacht, weswegen ich ihm eine Sandstrahl Tortour erspart habe.

Nachdem ich den Rahmen wieder zurück bekam, fand sich ein weiterer Schaden, den ich zuvor nicht gesehen hatte:


Durchbohrter Bremszuganschlag

Der Vorbesitzer hatte eine hydraulische Bremse am Bike, weswegen er die Anschläge für den Bremszug der Hinterbremse einfach "aufdremelte". Nur, so hat die hintere Canti-Bremse keine Funktion mehr! Eine Lösung musste her.

Die fand sich dann recht einfach.
Da mir die "Federgabel", RS Quadra 5, absolut nicht gefallen mochte und ich auch sonst keine fand, wie z.B. Tange Switchblade oder Syncros Powerlite, entschloss ich mich zu einer Spezialanfertigung.
Bei Kai Bendixen, bendixen-bikes.de, gab ich eine Unicrown-Starrgabel in Auftag. Diese passt mit den sich nach unten zu den Gabelscheiden hin verjüngenden Rohren hervorragend zum Hinterbau des Bikes. Herr Bendixen setzte dann auch noch die Bremszuganschläge instand und beseitigte per verlöten auch noch die Chainsuck-Spuren an der Kettenstrebe und ein paar kleine Dellen im Oberrohr.


Hier die neuen Bremszuganschläge aus Edelstahl


Verlötete "Chainsucker" (der Fleck).....


..... und Dellen im ......


..... Oberrohr

Und jetzt das Schmuckstück - die Gabel





und zu guter Letzt noch die nackten Tatsachen - der gestripte Rahmen



Wie sagte Phil, der das Bild schon sah: "So nackt wirkt es noch etwas trostlos"

Stimmt. Aber trotzdem, kein Vergleich zum Zustand zu Projektbeginn.
Und die Farbe wird richtig geil. Das kann ich schon sagen......

Bis dahin kommen neben dem Steuersatz noch ein paar weitere Teile. Es wird Spannend!!!

Servus

Pancho



Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 00:49


5 Icon88 (Ex-Mitglied)

WOW !!
Bin ja echt auf das Endergebnis gespannt!! lächel

Und das macht Lust,auf ein eigenes "Ich-Hasse-den-Winter-weil-ich-nicht-Biken-kann-Projekt" um die dunkle und kalte Jahreszeit zu überbrücken! lach

Coole sache Pancho!! lächel

NFL vs. MTB ?? Nö...,es geht beides!!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 01:00


6 waschtl

Respekt!
Ich finde Aufbauthreads immer genial und bin gespannt auf mehr!

mfg
Basti

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 01:02


7 Badass

Sehr cooler und interessanter Thread für die kalte Jahreszeit. Ein feines Projekt, was du da hast. Da bekomme ich doch gar Lust mein altes 87er Tech mit Tange MTB CroMo Rahmen und Gabel wieder fahrbar zu machen!
Werde dein Projekt jedenfalls genau verfolgen zwinker

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 08:05


8 Stützrad

Sehr schönes und aufwendiges Projekt. lächel
Da wünsche ich viel Spaß und Erfolg.
Ich gehe einfach mal davon aus das es eine originale Farbe
bekommen wird. lächel

Henni

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 08:31


9 eggen

Tolles Projekt, bin mal gespannt wie das am Ende aussieht lächel
Die Gabel und die kleinen Restaurierungsarbeiten sind ja schon richtig gut geworden.

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 09:26


10 pit (Ex-Mitglied)

Da steckt wenn es fertig wird sehr sehr viel Arbeit drin,aber ist doch ein schönes Hobby ! lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 09:30


11 folienmaster

Noch ein Flurschrauber. lach

Musst nur aufpassen, kenn jemanden der bildet sich auch noch ein paar xtr Teile ein! zwinker




gruss ws ws home

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 10:20


12 Stützrad

Zitat von folienmaster

Noch ein Flurschrauber. lach




Höre ich da ein Hauch von Diskriminierung. zwinker lach

Henni

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 10:33


13 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von folienmaster

Noch ein Flurschrauber. lach

Musst nur aufpassen, kenn jemanden der bildet sich auch noch ein paar xtr Teile ein! zwinker



Normalerweise schraube ich im Zimmer im Hintergrund, nur war da das Licht zu schlecht zum fotografieren.
Wollte auch nicht bis zum nächsten Tag warten, da ich den Rahmen und die Gabel verpacken musste um ihn zum lackieren zu schicken.
Übrigens in einer "Cube-Kinderrad-Versand-Box" hmmm

Aber im Flur habe ich auch schon geschraubt und sogar schon Lautsprecher gebaut. Das darf ich aber nicht mehr lach

Wer braucht noch XTR-Teile??? hmmm hmmm hmmm


Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 10:45


14 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Icon88

WOW !!
Bin ja echt auf das Endergebnis gespannt!! lächel

Und das macht Lust,auf ein eigenes "Ich-Hasse-den-Winter-weil-ich-nicht-Biken-kann-Projekt" um die dunkle und kalte Jahreszeit zu überbrücken! lach

Coole sache Pancho!! lächel


Ach ja, das ist eigentlich kein
"Ich-Hasse-den-Winter-weil-ich-nicht-Biken-kann-Projekt" um die dunkle und kalte Jahreszeit zu überbrücken!
- Projekt.
Angefangen damit habe ich eigentlich schon im Mai und im Winter wird durchgefahren.

Bin Bayer und keine Sissi zwinker

@ all

Danke für den Zuspruch! Das motiviert ungemein und spornt zu gewissenhaftem arbeiten an.

Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 10:58


15 Cruise

Wer sagt denn das man im Winter nicht biken kann?


"Darmstadt Crew" -Member

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 11:32


16 folienmaster

Zitat von pancho



Wer braucht noch XTR-Teile??? hmmm hmmm hmmm





Dieses Teil z. Beispiel. zwinker

Ist zwar nicht mehr aktuell, hat nen xt LRS und Hörnchen.

Den XTR Umwerfer und Schaltung muss ich noch tauschen.



gruss ws ws home

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 12:03


17 Karsti

Das verlöten ist das weitaus bessere Verfahren und ist dem spachteln, da mit der Zeit gerne Risse auftreten, vorzuziehen.

Zumal er für alles Hartlot genommen hat. So sieht es zumindest auf den Bildern aus.

Eher ist der Rahmen durchgerostet bevor sich das auflöst.

Dieser Mann weis was er tut.

Daumen hoch für das gesamte Projekt.

Gruß Karsti


"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 13:58


18 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Karsti

Dieser Mann weis was er tut.

Ich weiß auch wo ich hin muss zwinker

Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 15:41


19 hirnlego

Oh toll ein Restaurierungs- und Aufbauthread.
Sowas find ich total toll.

Hab selbst mal ein Klapprad, was ewig in ner Garage rumstand, wieder her gerichtet. Das war ein großer Spaß.

Also immer schön weiter dokumentieren lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 17:34


20 ilovenyc

Sehr geiler Thread, und tolles Projekt!

Eine Frage habe ich noch. Warum keinen neuen Flite Sattel?
Weil die gibts doch nach wie vor so zu kaufen, oder gibts da Detailunterschiede?



Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 18:50


21 flowjoe

Ich find so Aufbauthreads immer interessant und hilfreich.

Daher werde ich diesen natürlich auch verfolgen. lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 19:15


22 Moritz7005

Echt schönes Bike und interessant sowas zu sehen lächel
An sowas hätte ich auch mal Spaß, aber erst mal muss mein Cube fertig werden, wobei das glaube ich ein''endlosprojek'' ist lach

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 19:18


23 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von ilovenyc

Sehr geiler Thread, und tolles Projekt!

Eine Frage habe ich noch. Warum keinen neuen Flite Sattel?
Weil die gibts doch nach wie vor so zu kaufen, oder gibts da Detailunterschiede?


Hi ilovexxx,

wie eingangs erwähnt, wollte ich soweit wie möglich "time correct" aufbauen - also Sattel passend zum Hintern lach

Nein Spass beiseite. Den habe ich damals von jemandem im Tausch mit einem XTR FD-M900 Umwerfer bekommen.

Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 19:43


24 Freddy212

Cooles Projekt, und auch der Thread ist toll gestaltet: mit den vielen Bildern wird das alles schön anschaulich! lächel
Wann gehts denn weiter? (es sind immerhin schon ein einviertel stunden seit dem letzten post vergangen... zwinker )

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 21:03


25 marcusen

Boar ne Grundrestauration, wie geil ist das denn.
Vorallem das du ein original schaffen willst find ich Klasse.

*Daumen hoch*

Werd den Thread mit Spannung weiter verfolgen lächel

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 21:33


26 pancho (Ex-Mitglied)

Im Hintergrund geht es freilich weiter. Heute ist die Bestellung für den Steuersatz und den Griffen rausgegangen.
Die Kettenblattschrauben sind bestellt und kommen woher? Klar, aus dem Heimatland des Rocky's - aus Kanada! zwinker

Ein paar Kleinteile fehlen noch, aber die sind leichter zu bekommen. Etwas anderes kommt noch aus der Schweiz (aber kein Käse) - Mann bin ich froh, wenn alle Teile da sind.
Aber da das Bike eh erst zu seinem 20'sten Geburtstag fertig werden soll (2012), eilt es nicht so.

Jedenfalls gibt es bald wieder etwas zu tun aber jetzt heißt es - Warten auf den Rahmen und die Gabel.
Die Werkzeuge sind schon gewetzt ..... zwinker

@ marcusen

ja, bleib dran - es bleibt spannend und informativ wird es zudem. Nur ganz original geht nicht (mehr), doch ich versuche nah dran zu bleiben.

Carbon ist bei mir zweite Wahl - drum bau ich mir ein Bike aus Stahl!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 21:36


27 phil-vampir

Er hat es getan... zwinker (kleiner interner...)

Super Thread. Extrem gut geschrieben.
Es ist ein Freude mit verfolgen zu können was alles passiert.

Hetz mich nicht !!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 21:40


28 Tim1488

Auch ich bin sehr gespannt auf das Endprodukt;) sieht vielversprechend aus. zwinker möchte aber nicht wissen was das am ende kostet lach Bestimmt nicht wenig staun ...aber was tut man nicht alles... zwinker

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  26.10.2011 23:10


29 pit (Ex-Mitglied)

Zitat von Cruise

Wer sagt denn das man im Winter nicht biken kann?
Fahre Sommer wie Winter durch !! lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  27.10.2011 05:45


30 günter

Ui!
Das wird ein schönes Bike!
Werde den thread genau im auge behalten!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  27.10.2011 14:57


31 pancho (Ex-Mitglied)

Das hier ist gestern bereits angekommen:




Der Chris King NoThread Set Steuersatz in 1 1/8"
Dieser hier ist bereits die neueste Version "Grip Lock".

Laut Chris King bewirkt "Grip Lock" eine verbesserte Gabelschaftklemmung, speziell um den erhöten Kräften bei langhubigen Federgabeln entgegen zu wirken.
Also ist dieser Steuersatz wie geschaffen für mein 0,00 mm v/h so gesehen Hardcore Fully lächel

Eventuell werde ich mir das Grip Lock Teil, welches man auch separat kaufen kann um damit seinen alten CK Steuersatz zu tunen, an mein Focus mit der Fox Gabel verbasteln und das Teil vom anderen CK an mein Rocky Mountain.

Weiter habe ich noch einen Gabelkrallen-Einschläger und einen Konusring Aufschläger gekauft.
OK, ich könnte das mit dem Konusring auch mit Staubsaugerrohr von folienmaster erledigen. Nur wenn er mir das Teil schickt, wie soll er (oder seine Frau ??) dann die Wohnung sauber halten?

Die von mir geplante "Einzieh-Methode" mittels 6 mm Gewindestange für die Ahead-Kralle hätte wegen dem Design der Starrgabel nicht funktioniert. Daher habe ich mir einen Einschläger gekauft. Allerdings war der so saudumm konstruiert, dass ich mir den modifiziert habe. So gesehen ist das Tool auch ein halber Eigenbau.



Ob und wie das ganze dann funktioniert, sehen wir ja dann, wenn die Gabel und der Rahmen vom lackieren zurück sind.

Was ich noch ganz dringend brauche - einen Canti-Gegenhalter für die vordere Bremse. Am besten einen Syncros Hang Doggy in 1 1/8". Meine bisherige Suche hat mich in die Schweiz verschlagen, aber der Händler der das Teil mehrfach auf Lager hat, sendet in die ganze Welt, nur nicht in das "Provinz-Nest" Deutschland. Naja, ich hoffe ich finde so ein Teil, andernfalls muss ich mir was einfallen lassen.
Ohne so einen Gegenhalter kann ich nämlich dann den Gabelschaft nicht kürzen, denn das Teil kommt zwischen Vorbau und Steuersatz, praktisch als Spacer.

Vielleicht hat ja jemand so was herumliegen oder weiß, wo er so etwas herbekommen kann.
So sieht das Teil aus:



Servus

Pancho



Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  29.10.2011 19:01


32 folienmaster

Hätte dir aber mein Rohr schon leihweise zur Verfügung gestellt. zwinker

Habe ja noch einen 2. Schlauchsauger. lach

Aber da passt dat mit dem Rohr nicht. traurig

gruss ws ws home

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  29.10.2011 19:20


33 tobivogel

Hey Pancho

Also, sie wollten nach dem MRI unbedingt nochmals mit dem Messer an mir herumspielen zwinker deshalb habe ich mich auch so lange nicht gemeldet! Nun zu den Teilen die ich dir besorgen soll... Die sind natürlich bestellt lächel

Schönen Tag allerseits!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.11.2011 10:49


34 pancho (Ex-Mitglied)

Hi Tobi,

was? mit dem Messer herumspielen? staun
Da drücke ich Dir echt die Daumen.
Wie gesagt, das mit den Teilen wäre dann echt nicht nötig gewesen!
Dafür kommt dann ans Bike auch irgendwo die Schweizer Flagge hin.

Danke nochmal und gute Besserung!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.11.2011 11:42


35 pancho (Ex-Mitglied)

So, heute sind wieder ein paar Teile eingetrudelt.
Erstens, die langen Kettenblattschrauben für die Raceface Kurbel.







Auf den Bildern noch mit 48 / 38 / 26, aber das wird vor dem zusammenbau noch in mindestens 46 / 36 / 26 gewechselt.

Dann noch zwei Syncros Hang Doggy's. Das blöde daran, keinen von beiden kann ich verwenden. Ich brauche ja 1 1/8" und auf den Tüten steht auch 1 1/8", aber verpackt wurden 1" Hang Doggy's.
Ich habe aber einen anderen Gegenhalter gefunden, der sieht dem Syncros zum verwechseln ähnlich. Steht sogar die gleiche Pat. No. drauf. Und die Messing Noodle passt wie dafür gemacht.







So wie es aussieht, kann es schon bald mit dem Aufbau weitergehen. Heute kam die Nachricht, dass der Rahmen und die Gabel Anfang/Mitte nächster Woche fertig sind.
Leute, dann wird's spassig ....... zwinker

P.S.: Danke an Tobi, ohne Dich wär der Gegenhalter nicht so schön!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  22.11.2011 13:47


36 pancho (Ex-Mitglied)

So - und weiter geht es.

Am vergangenen Freitag kam der Rahmen mit der Gabel vom lackieren, bzw. Pulverbeschichten zurück.
Von einigen Tätigkeiten, wie das einpressen des Steuersatzes, dem kürzen des Gabelschaftes und dem einschlagen der Aheadkralle, habe ich Videos gemacht, die ich aber noch bearbeiten muss. Allerdings schwächelt mein Laptop ganz beträchtlich, so dass ich die Vid's erst etwas später online stellen kann.

Hier aber schon mal die ersten Eindrücke.

Erst noch zwei "Vorher" - Bilder um einen Eindruck von den Veränderungen zu erhalten:





Und so präsentiert sich das Rocky momentan:












Eine Änderung muss ich noch machen, damit ich die Schaltung anbauen und einstellen kann. Die derzeit verbauten Kettenblätter sind mir mit 48 / 38 / 26 zu groß. Aber die 46'er und 36'er Kettenblätter sind schon bestellt.
Dann nur noch die Cantilever-Gegenzüge und das Bike kann fertiggestellt werden lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 19:32


37 phil-vampir

Wow. Das ist schon genial geworden.
Jetzt bist Du stolzer Papa eines Rocky. lächel

Hetz mich nicht !!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 19:41


38 Karsti

Na, das nenn ich mal ne positive Veränderung.

Is ja schick geworden der Lack.

Gruß Karsti


"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 19:43


39 Badass

Boah, das sieht ja mal echt geil aus! Saubere Arbeiten an dem Rahmen...echt Hammer!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 19:52


40 ghostbiker (Ex-Mitglied)

Lecko mio staun

Hab eben erst den Fred gelesen,
echt ein krasser vorher/nachher Effekt
mein lieber Jonny lach

Das sieht nich nur so aus sondern war/ist ne Menge Arbeit,Hut ab ,
gut geworden zwinker

Ghost / AMR-Power

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 19:58


41 michael017

Servus pancho,

Glückwunsch auch von mir zur gelungenen Restaurierung des Rahmens! Ist ein echter Hingucker geworden lächel zwinker.

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 20:27


42 pancho (Ex-Mitglied)

Danke schon mal. So viel arbeit war/ist es eigentlich gar nicht gewesen.
Das aufwendigste an dem Projekt war, die Teile zu besorgen. Sogar aus Australien habe ich einige (Bremsen-)Teile einfliegen lassen. Auch aus USA, Kanada, England und der Schweiz kamen Teile an.
Das zusammenbauen stellt sich dann auch nicht anders dar, als bei den heutigen Bikes.

Wie gesagt - es sind noch Videos in der Pipeline, aber ich muss erst mal einen anderen Rechner dafür vorbereiten. Dann habe ich auch noch nie Videos bearbeitet, so dass dieser Teil des Projekts noch etwas dauern kann.

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  04.12.2011 20:46


43 folienmaster

Schaut doch scho goat aus! lächel



gruss ws ws home

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  05.12.2011 00:27


44 pit (Ex-Mitglied)

@ Pancho ! Hey man haste echt gut gemacht,alle Achtung,sieht sehr schön aus der Rahmen! lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  05.12.2011 04:42


45 pancho (Ex-Mitglied)

So, gestern abend habe ich noch etwas weiter geschraubt. Diesmal waren die Bremsen dran.
Dazu noch eine lustige Geschichte.
Da mir noch die Querzüge für die Cantilever Bremsen fehlten, bin ich noch kurz in meinen "Stamm-Bike-Laden" um die Ecke gegangen. Zuerst schaute mich der Inhaber ungläubig an und meinte (auf die lustige Art) "Wofür Querzüge, Dein Focus hat doch Disks!"
Als ich ihm sagte dass ich ein 92'er Rocky aufbaue meinte er, wieder ungläubig: "Glaub ich nicht. Das will ich sehen!"
OK, ich bin nachhause (zu Fuß 2 min.) das Bike geholt und hin zum Händler. Jetzt war es ganz geschehen um ihn. Er kam aus dem staunen nicht mehr heraus und hat seine Arbeit für fast eine Stunde liegen lassen. "Wo hast Du das lackieren lassen", "wo hast Du die Aufkleber her" und und und.... . Zu guterletzt haben wir vereinbart, dass das Bike demnächst bei Ihm im Schaufenster ausgestellt wird.
Ausserdem hat er mir ein Bike in Aussicht gestellt, falls ich das Rocky hergeben wolle.
Das Bike fängt mit "L" an und hört mit "...lle" auf zwinker

Anschließend ging es wieder zurück nachhause, wo ich dann die Bremsen fertig montiert und eingestellt habe.
Das gute an den Cantilever Bremsen - das entlüften kann man sich sparen lächel

Jetzt fehlen nur noch die neuen Kettenblätter, damit ich den Antrieb und damit das Bike fertigstellen kann.

Demnächst wieder Fotos vom fertigen Bike.



Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.12.2011 14:47


46 Moritz7005

Cool und willst du das rocky hergeben? lächel

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.12.2011 14:51


47 pancho (Ex-Mitglied)

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.12.2011 14:54


48 Moritz7005

Würde ich auch nicht
Gute entscheidung zwinker lach

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.12.2011 14:57


49 Karsti

Sag niemals nie.

Wäre auf jeden Fall ein Angebot, wo ich schwach werden könnte.

Gruß Karsti


"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.12.2011 14:58


50 ilovenyc

Geschi**en drauf. Dieses Rocky ist mit so viel Liebe und Schweiß und Liebe und Schweiß und Lack und Schweiß entstanden.
Der Tausch wäre bescheuert.
Bei mir müssen Neid und Bewunderung gerade nach Luft schnappen! Einfach...WOW!

Aufbau Thread - 1992'er Rocky Mountain Altitude  •  07.12.2011 15:25


nach oben     weiter



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Was das ganze einzigartig macht ist die Tatsache, dass das Bike, ein Rocky Mountain Altitude aus dem Jahr 1992, wenn möglich zeitlich korrekt ( „time correct“ wie es bei den Classic Freaks heißt) aufgebaut werden soll (Rocky Mountain Altitude)