mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.

1 arroGunT

Hallo zusammen, Ich bin der Neue hier im Forum lächel

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Hardtail und bin ziemlich zuversichtlich hier guten Rat zu bekommen.

Ich verwende das Rad hauptsächlich auf der befestigten Strasse, fahr aber mit meinem jetzigen mittlerweile auch öfter durch wälder und mehr und mehr kieswege..
Habe in Zukunft auch vor, gemütliche Bergtouren mit leichten anstiegen (und abfahrten :> ) mit Freunden zu machen. Ganz locker, nicht die Alpen oder so überqueren.
So ich hoff ich hab den Zweck wofür ich das bike brauche ordentlich beschrieben so dass ihr auf mein Interesse auch besser eingehen könnt.

Meine Vorstellungen sehen folgendermaßen aus:

-29er
-Schaltung, Umwerfer, Kurbel, Innenlager, Kassette hab ich mir von XT vorgestellt.

-Bei den Bremsen brauch ich Hilfe. Die Avids, Formula RX verwenden wenn ich mich richtig erkundigt haben DOT-Bremsflüssigkeit, welche nicht sonderlich gesund ist, und die auch in bestimmten Zyklen gewechselt werden muss.
Shimano und Magura verwenden iwie Mineralöl, welches völlig ungefährlich ist und scheinbar auch nicht gewechselt werden muss. Royal Blood zumindest. Was das ganze auch wartungsärmer gestaltet. In der Beziehung bin ich halt ein Öko.
Somit würde ich lieber zweiteres an meinem Rad verwenden.

Hab mich jetz die letzten Wochen schlau gemacht und war anfangs fast davon überzeugt mir ein Canyon zu bestellen. Die haben aber das Problem das sie Bremsen verwenden die ich nicht will, und auch da auf weitere Wünsche nicht eingehen. Preis/Leistung sind die natürlich herrausragend.
Verglichen mit den Radhändlern in meiner umgebung.

Ich bin bereit so ca. 1500 Euro plusminus 200 für mein Rad auszugeben.

Wie bewertet ihr meine Wünsche ?
Kennt ihr Hersteller, die nur noch Magura & Shimano für ihre Bremsen verwenden?

Was sagt ihr dazu?
http://www.poison-bikes.de/shopart/9913000051/Mountainbikes/Hardtail-_teilgefedert_-29-Zoll/Lithium/Lithium-T-mit-Shimano-XT-3-x10-oder-2-x-10.htm

Vllt noch ne kurze Meinung zur Gabel, kann mich aber auch durchs Forum schlagen.

So..wenn ich irgendwas falsch gesagt oder dargestellt hab, verbessert mich bitte. Ich bin nicht allzu erfahren was Bikes angeht, doch bisschen was weiss ich schon.
Gerne könnt ihr mich auch auf andere Threads verweisen, ist nicht immer leicht in nem neuen Forum sofort alles zu finden.

Danke schonmal für eure Antworten, sollte was unverständlich sein oder ihr mir gegenüber iwelche Fragen haben bin ich für euch da.

Leider bisschen lang geworden lächel
gruß philipp

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.  •  24.06.2013 03:07


2 raphrav

Heya,

prinzipiell willst du auf einen ganz netten Boliden heraus, für "ein bisschen Waldwege fahren" - aber das ist gut so, denn dann musst du dich nicht ärgern, wenn du dann endgültig angefixt bist und mehr daraus wird, denn dann kann dein Rad noch immer alles, was du brauchst! lächel

So zum Thema: Reine XT-Gruppe ist kein Fehler, dennoch tut's es imo z.B. bei der Kurbel die SLX oder gar nur die Deore LX - und da hat es gewaltiges Einsparpotential.


Zu den Bremsen:
Im Grunde hast du schon recht. Aber zum einen reduziert sich die Bremse ja nicht nur auf die verwendete Hydraulikflüssigkeit, sondern auch auf das drumherum. Soll heißen, und jetzt zähle ich mal die Klischees auf:
- Avid im Prinzip echt ok, aber manchmal zickig und wartungsintensiv.
- Formula: Gerade die teureren echt geniale, renntaugliche und extrem leichte Bremsen. Aber nur, wenn sie auch wirklich läuft. Denn oft macht auch die Theater.
- Magura: In ihrer Performance oft umstritten.
- Shimano: Momentan wohl am ehesten die Sorglosbremse und auch von der Performance mehr als ok.

Zusätzlich: Dass Mineralöl vollkommen ungefährlich oder gar öko ist, halte ich für ein Märchen: Das verseucht das Grundwasser und das kannste genausowenig aufs Müsli tun. Lediglich ist es nicht ätzend, hautgängig und agressiv giftig, aber dennoch im Entsorgungsfall genauso Sondermüll!


Generell verkauft, weil du da Zweifel hast, Canyon ja auch einzelne Framesets. Von daher kann ich mir vorstellen, dass du da durchaus auch ein Custom Bike bekommst, wenn du da nett fragst, interessiert auftrittst und vielleicht sogar mal persönlich in Koblenz auftauchst. (kA, wo du wohnst...)
Oder hast du schonmal speziell deswegen nachgefragt?

Grüße,
Raph

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.  •  24.06.2013 10:39


3 arroGunT

Zitat von raphrav


prinzipiell willst du auf einen ganz netten Boliden heraus, für "ein bisschen Waldwege fahren" - aber das ist gut so, denn dann musst du dich nicht ärgern, wenn du dann endgültig angefixt bist und mehr daraus wird, denn dann kann dein Rad noch immer alles, was du brauchst! lächel

Genau das ist die Idee dabei lächel

Das was du über die Bremsen schreibst, zeigt auch meine Erfahrung von Freunden. 2 Avid vs. 2 Shimano, die verlierer hätten gern ne Shimano..

Selbst hab ich jetz bei Canyon noch nicht gefragt, nur erfahrungsberichte gelesen wo sie nicht auf Sonderwünsche eingingen. Selbst hab ich 400 km nach Koblenz, Poisen is aber gleich um die Ecke somit könnt ich da an nem freien Tag auch mal dort hin fahren und es würd sich doppelt lohnen..

Das Bike von poisen was ich oben genannt hab, vllt kanns mir iwer bisschen beurteilen zwinker

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.  •  24.06.2013 11:41


4 Stützrad

Bei der Preisklasse kannst Du auch mal bei Rose nachsehen.
Die wechseln jedenfalls alle Teile wie gewünscht und
verrechnen dann die Katalogpreise! lächel

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.  •  24.06.2013 12:36


5 arroGunT

also ich stand gestern bei nem händler und hab mir folgendes Rad angesehen, leider weiss ich genaue bezeichnung nicht mehr..
In meiner Rahmenhöhe 48cm noch n vernünftiges zu finden um diese Jahreszeit ist echt schwer.

Marke: Focus

Kurbel, Naben, Schaltung, Schalthebel, Umwerfer, Bremsen, Bremshebel alles komplett XT.
Gabel: Fox Float (welche ka)
Reifen: Conti Race King.
Gewicht: 11,9 kg.

Preis: 1400 Euro


Auf meinen Wunsch bot mir der Händler an, das Fahrrad auf RacingRalph/NobbyNic Bereifung umzubauen, mir nen Helm für 100 Euro zu geben und gesamt 1350 Euro zu verlangen.

Wäre der Preis so okay ?

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.  •  26.06.2013 12:18


6 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Setz dich mal mit der Fa. Cycletec in Krefeld in verbindung.Der hat super Angebote.Solltest du Fragen haben, schreib mir bitte eine PN. Dann kann ich dir bestimmt weiter helfen.

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Benötige Kaufberatung, Hilfe & Tipps für ein neues Hardtail.  •  26.06.2013 13:33


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff