mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse

Also kurz umgeschaut und die BR-M395 von Shimano gefunden. Man sagte mir, sie sollen so in etwa Acera Klasse sein. Davon war ich nicht sehr Begeistert

1 AllMounatinEifel

Hallo Forum,
ich habe mir Scheibenbremsen gekauft und möchte jetzt über diese Berichten.
Ich war auf der Suche nach Scheibenbremsen, da ich bisher nur die HS33 gefahren hatte. Jedoch, man kennt es ja, reichte das liebe Geld nicht für so richtig gute, Namenhafte Bremsen. Also kurz umgeschaut und die BR-M395 von Shimano gefunden. Man sagte mir, sie sollen so in etwa Acera Klasse sein. Davon war ich nicht sehr Begeistert, also noch lange Umgeschaut nach anderen, nichts gefunden. Ich musste jedoch auch neue Laufräder mit Discaufnahme haben. Also, alles in allem, ca. 250€ musste ich haben. Ich habe mir das ganze gekauft, kann nur gutes Berichten:

Bremsen: Shimano BR-M395
Für so eine Bremse, Power ohne Ende, relativ leicht, vorne+hinten kosten mit Hebeln nur 50€ Preis-Leistung passt zu 100%

Angebot:
http://www.bike-components.de/products/info/p34412_BR-M395-Scheibenbremse.html

Bremsscheiben: Shimano SM-RT66
Leicht, günstig, einfach klasse!

Angebot:
http://www.bike-components.de/products/info/p33653_Bremsscheibe-SM-RT66-6-Loch.html

Laufräder: Mavic Crossone 26"
Leicht, tolles Aussehen, stabiol, solanhge man unter 85 KG bleibt. Der LRS ist für das Geld übertrieben gut, keiner kann ihn in Preis-Leistung schlagen!

Angebot:
http://www.bike-components.de/products/info/p36681_Crossone-Disc-6-Loch-Laufradsatz-Modell-2014.html

Alles in allem die Perfekte Zusammensetzung für Einsteiger in die Weld der Discbremsen!


Anmerkung: Weitere Berichte von mir über diverse Parts werden folgen!

Kilometer Vortrieb HT: 774.2

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  12.02.2014 19:52


2 Kharne

CrossOne, stabil? Im Leben nicht!

Die 395 ist nicht schlecht, mehr aber auch nicht. Für den Preis
jedenfalls 1a (auch wenn sie da gerne die CNC Fräse noch en Stündchen
hätten laufen lassen dürfen, damit man die Beläge auch von oben
raus kriegt...)

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  13.02.2014 01:10


3 raphrav

Heya,

danke erstmal! lächel Ich liebäugle momentan auch mit der, und zwar um eine Avid Elixir 3 (:-o) am Zweitrad zu ersetzen! (Bloß, jedesmal, wenn ich wirklich tauschen will, aber der Elixir noch eine Chance gebe, ist wieder ein paar Wochen Ruhe...)

Was mich speziell noch interessiert: Wie standfest ist die? Also was passiert, wenn ich mit der mal 500 oder 1000Hömes zusammenbremse?

Zitat von Kharne

(auch wenn sie da gerne die CNC Fräse noch en Stündchen hätten laufen lassen dürfen, damit man die Beläge auch von oben raus kriegt...)
@Kharne: Du hast schon recht, aber irgendwie... Aber eigentlich nehme ich, wenn ich an der Bremse was mache, ohnehin immer das LR raus, schon alleine, um vernünftig dranzukommen. Von daher würd' mich das nicht stören, im Gegenteil: Fällt schonmal kein Dreck von oben rein!

Zum LRS: Leicht und schön ist er, ja. Stabil auf Dauer leider wirklich nicht. Gerade die 24 Speichen werden auf lange Sicht zum Problem, die werden sich irgendwann dauernd setzen. Ich hatte die Crossrides, und nach knapp 10000km war Feierabend. Aber egal, für den Einstieg, fürs erste, hast du recht, da kann er wirklich was! lächel

Grüße,
Raph

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  13.02.2014 07:37


4 autosport

Die CrossOne haben ein zulässiges Gesamtgewicht von gerade mal 85kg. Lass das Rad + Klamotten und Trinkflasche mal 15 - 16kg wiegen, bleibt nicht mehr viel für den Fahrer übrig. zwinker

Wenn man dann noch etwas Reserve für die Stabilität haben will, muss der Fahrer noch etwas abnehmen. Ich fürchte, die meisten wiegen aber deutlich mehr als 65kg und damit ist der LRS nicht gerade massentauglich. zwinker

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  13.02.2014 08:22


5 AllMounatinEifel

Hallo,
@raphrav
Die Bremse konnte ich bis jetzt nur auf einem Trail von ca. 300 Höhenmeter begrab testen. Da verhalten sie sich super. Klar, sie werden heiß, bei Nässe quietschen sie (welche nicht hmmm ). Ich denke aber, 1000 HM sind machbar. Bei weiteren fragen, stell sie zwinker

@All:
Ich selbst wiege 55 KG, das Bike, Rucksack Klamotten ca.17 KG. Natürlich, 85 KG kommt ihr schnell dran, aber ihr kauft ja auch was besseres. Ich gehe mit dem Bericht mehr an Schüler, die nicht so viel Geld haben.

Kilometer Vortrieb HT: 774.2

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  13.02.2014 20:29


6 autosport

Mit 55kg bist du ja auch ein extremes Leichtgewicht und kannst solche Räder sicherlich fahren.

Viele der Mädels hier wiegen aber schon mehr als das zugelassene Gewicht deines LRS und haben dabei nicht mal Klamotten an und ein Rad unter dem Hintern. zwinker

Da muss man nicht unbedingt etwas besseres aber auf jeden Fall etwas stabileres kaufen, egal ob man nun Schüler oder Topmanager ist. zwinker

Übrigens, mein Junior ist 14 Jahre alt und ca. 180m lang. staun Auch wenn er noch Schüler ist, kommt er mit deinem LRS nicht aus. lach

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  13.02.2014 20:44


7 Beysen

Das Niveau und auch die Ansprüche von Bremsen und Mountainbikern steigen. Meine erste Shimano Deore M535 Scheibenbremse war im Vergleich zu aktuellen Bremsen tatsächich mies und schwammig wenn ich mich daran zurück erinnere.

Das Beläge wechseln bei der Elixir 5 war absolut Klasse hat vielleicht 5-10sek gedauert der ein und Ausbau. Gebe Kharne also dort recht, war sehr angenehm. lächel

Kernpunkt meiner Aussage ist, dass ich durchaus auch glaube das die 395 bremst, aber sicher nicht auf dem Niveau einer aktuellen Deore. zwinker

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  13.02.2014 20:46


8 raphrav

Hey,

Zitat von Beysen

Das Niveau und auch die Ansprüche von Bremsen und Mountainbikern steigen. Meine erste Shimano Deore M535 Scheibenbremse war im Vergleich zu aktuellen Bremsen tatsächich mies und schwammig wenn ich mich daran zurück erinnere.
Wenn ich an meinen ersten Alpencross 2007, damals noch mit Felgenbremsen zurückdenke... Huiuiui... lach

Ne, im Ernst: (Straßen-)Abfahrt vom San Bernardino runter nach Bellinzona. Kampfgewicht damalige 90kg raphrav, 13kg Bike, 25kg Zelt & Co. In Mesocco hab' ich die Beläge nachgestellt und abends aufm Zeltplatz am Lago Maggiore getauscht. War aber O.K. lach

Zitat von Beysen

Das Beläge wechseln bei der Elixir 5 war absolut Klasse hat vielleicht 5-10sek gedauert der ein und Ausbau. Gebe Kharne also dort recht, war sehr angenehm. lächel
Jein... Prinzipiell schon, aber das Problem ist ja, dass du die Kolben zurückstellen musst. Und das hab ich mich nie bei eingebautem LR/eingebauter Scheibe getraut...

Grüße,
Raph

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  14.02.2014 07:27


9 Beysen

@raph

Beim zurückstellen hatte ich das System immer offen.
Habe dann mit einem flachen Schraubendreher ohne hebeln den Kolben ganz easy zurück gedrückt bekommen.
Aber ich kann deine Bedenken durchaus nachvollziehen.

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  14.02.2014 09:06


10 AllMounatinEifel

@Beysen
Ich hebe mir dafür immer die alten Beläge auf. Die Baue ich dann ein (oder lasse sie vorerst drin) und drücke auf die mit dem Schraubenzieher. Danach alte Beläge raus, neue rein, Fertig.

@All
Ich werde mich wohl geschlagen geben müssen. Die Crossone sind recht stabil, jedoch nur, unterhalb der 80-85KG. Ich werde den 1 Post entsprechend ändern zwinker

Kilometer Vortrieb HT: 774.2

Bericht - Shimano BR-M395 Scheibenbremse  •  14.02.2014 15:12


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Also kurz umgeschaut und die BR-M395 von Shimano gefunden. Man sagte mir, sie sollen so in etwa Acera Klasse sein. Davon war ich nicht sehr Begeistert (Shimano BR-M395, Scheibenbremse)