mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014

1 Limk

Hallo zusammen,


ich habe mir 3 MTB rausgesucht und bin mir noch unschlüssig welches ich mir kaufen soll.

Maximal möchte ich 1400 Euro ausgaben. Es sollte ein 27,5 Laufrad sein. Habe es vor damit 2/3 im Wald/leichtes Gelände zu fahren, 1/3 Straße und Feldwege.

Ich habe mir schon 2 MTB rausgesucht:

Copperhead 3 Modell 2014
http://www.copperhead3.de/technische-daten.php

ODER

Big.Seven TFS XT Edition
http://2014.merida-bikes.com/de_de/bikes/2014/Big.Seven+TFS+XT+Edition-610.html

ODER

http://www.focus-bikes.com/de/de/bikes/2014/mtb-hardtail/black-forest-27r/black-forest-27r-10.html

Ich bin leider nicht so erfahren was die Teile so angeht, kann mir bitte einer sagen welches denn besser ist? Bzw. welches Vor / Nachteile hat falls jemand eines der Bikes selber fährt.

Wie sind die Meinungen allgemein zu Bulls bzw. Merida bzw. Focus welche Hersteller sind besser im bezug auf die Qualität?

Habe schon oft gelesen das, dass Copperhead 3 seit Jahren Testsieger ist bis 1000 Euro MTB.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Falls jemand ein anderes gutes vergleichbares Bike kennt, bis 1400 euro könnt Ihr es gerne vorschlagen.

Wäre nett auch zu sagen welches Bike welche Vorteile hat bzgl. den einzelnen teilen also ist z.B. die Gabel vom Copperhead 3 besser als die von dem Merida oder vom Focus Bike usw. usw.

Vielen Dank im voraus.

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  22.03.2014 16:54


2 ekagi

Finde deine Vorauswahl sehr gut. Focus find ich optisch auch gut, allerdings kostet das Black Forest 27R 1.0 eher >1.200 Euro - und kann dann mit den anderen beiden Bikes von der Ausstattung gut mithalten. Gehst du runter auf das Black Forest 27R 2.0 - das liegt bei ca. 970-999 Euro, dann ist die Ausstattung schon in einigen Teilen einfach schlechter (Tektro Gemini Bremse etc.). Deswegen halte ich das Focus nicht für die beste Wahl nach Preis-Leistung, außer du findest es sonst einfach genial.

Neben Big.Seven und Copperhead3 würde ich noch ein weiteres Bike als Option vorschlagen:

Merdia Big.Seven
++ Kurbel sogar Shimano XT
+ Gabel RockShox 30 Gold
+ Schaltung komplett Shimano XT
+ Bremse Shimano Deore, allerdings eins älter als am CH3 (M596 statt M615)

Cooperhead3:
++ Gabel RockShox Reba RL
+ Schaltung komplett Shimano XT
+ Bremse Shimano Deore M615
+ Sehr leicht mit 11kg bzw. knapp drüber
+ Naben Shimano XT (denke aber nicht sooo wichtig)

KTM Ultra Limited 1964
++ Sehr nette Farb-Kombi
++ Gabel RockShox Rebal RL
o Schaltwerk Shimano XT, aber Schaltgriffe und Umwerfer nur Deore
o Bremse nur Shimano Acera M395, keine Deore

Wenn für dich ein Bike vom Versender in Frage kommt gibts noch von Radon und Canyon nette Optionen. Canyon hat Hardtail aber nur noch 29er (mag ich nicht), und Radon im 27.5er Bereich nix für 1.000 Euro - da müsstest du auf 26er ausweichen.

Was die 3 Biges, KTM, CH3 und Big.Seven angeht. Rein nach Ausstattung liegt das CH3 in Führung. Rundum gute Parts und die sehr gute Reba RL Gabel. Das KTM hat die selbe gute Gabel, bei den Parts ein paar Abstriche. Die könnte man später aber noch aufrüsten, Bremse bspw. auf Shimano SLX (kostet ca. 100 Euro) - das ist dann noch eins besser als beim CH3.
Wenn dir die RockShox 30 Gold Gabel reicht (und das ist keine schlechte/billige Gabel), du sonst am Bike Wert auf die andere Ausstattung legst (Schaltgriffe, XT Kurbel) und daran nix ändern möchtest, dann ist das Big.Seven besser als das KTM.

Am Ende muss es dir optisch natürlich gefallen, und auch von der Geometrie / Sitzprobe passen.


Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  22.03.2014 21:00


3 Limk

Hallo ekagi,


danke für die sehr ausführliche Antwort.


Habe mir nun das copperhead3 und das Merdia Big.Seven in die engere Auswahl genommen. Das KTM ist nicht so mein Fall, danke für den Hinweis auf das Bike.


Ist es denn ein großer Unterschied zwischen den Gabeln RockShox Reba RL (Copperhead3) und der RockShox XC30 (Merdia Big.Seven) die Reba RL kostet auf jeden fall mehr habe ich gesehen im Einkauf.

Das Merida hat ja schlechtere Bremsen M596 statt M615 (Shimano Deore Ice Tech laut Bulls Homepage) sind die Merida denn viel schlechter? Gute Bremsen benötigt man ja schon, fahre 2/3 Gelände / leichtes Downhill.

Das Merida würde ich 15% unter dem Listenpreis bekommen (Listenpreis 1349 Euro, bekomme es für ca. 1150 Euro) und der Händler ist nur 5km weit weg und ein kleines sehr gutes Geschäft. Copperhead3 müsste ich 20km fahren um zum Händler zu kommen.

Das Merida hat ja eine Shimano XT Kurbel, das Copperhead hat dies nicht, ist solch eine Shimano XT Kurbel ein großter vorteil?

Bin noch unschlüssig was die Bikes angeht. Bringt der 2,25" Reifen der auf dem Copperhead3 ist, mehr Vorteile im Gelände also ich meine Explizit die Reifenbreite nun, das Merida hat z.B. ein 2,1" breiten Reifen, ist ein breiterer Reifen von Vorteil wenn ich bisschen Downhill und leichtes Gelände fahre? Fahre ganz wenig Straße, nur Bergauf das ist Teils Asphalt und Schotter weg, mann muss ja auf den Berg kommen um runter zu fahren zwinker.

Dank Dir für deine Hilfe.

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 13:50


4 ekagi

Mach doch am besten eine Probefahrt mit beiden - dann bist du dir auch wegen der Größe sicher.

Die Bremsen M596 und M615 nehmen sich (vom Fehling) fast nix beides DEORE-Serie, die 615 ist das neuere Modell. Nach Datenblatt siehst du dann als Unterschied, dass du für die 615er Bremse auch mit Ice-Tech Bremsbelägen ausstatten kannst. Die sind beim CH3 aber ab Werk auch nicht dran. Denke das kann man verschmerzen. Der Unterschied zur M395 Bremse ist deutlicher - den Bremsgriff der Deore (596/615) allein finde ich angenehmer und wertiger.

Bei den Reifen würde ich nicht zu hohes Gewicht drauf legen. was dran ist. Die kannst du ja wirklich leicht tauschen, bzw. es ist ein Verbrauchsartikel denn du sowieso irgendwan erneuern musst. Klar ist es preislich doof, wenn du eine Bereifung komplett mist findest, weil dann gleich zum Start nochmal >=60 Euro extra drauf gehen für den Neukauf.

Kurbel Deore vs XT - die XT ist etwas leichter, und hat ein etwas besseres Lager. Die Deore/M622 ist aber völlig ok, da würde ich mir keine Sorgen drum machen, rein von der Haltbarkeit und Qualität gibts da kein Problem. Ne XT Kurbel kostet so >=130 Euro - die 622-Kurbel bekommst du schon für 75 Euro. Entsprechend hat ein Bike mit XT-Kurbel eben einen Austattungs-Vorteil von ~ 50 Euro.

Für 1.150 Euro finde ich das Merida Big.Seven Edition 610 noch etwas zu teuer für die Parts die dran sind.

Mach unbedingt mal ne Testfahrt. Das zeigt dir auch am besten auf welchem Bike du dich wohler fühlst, und du spürst teilweise bei Komponenten ob es für dich einen Unterschied gibt, und ob dir der wichtig ist.

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 14:52


5 Limk

Hallo ekagi,


dachte immer die ICE Tech Belänge sind bei dem CH3 schon montiert? Auf der Homepage von Bulls steht: Bremsen: Shimano Deore Ice Tech hydraulic disc 180/180 mm.

Wie meinst du das?

Für 1.150 Euro finde ich das Merida Big.Seven Edition 610 noch etwas zu teuer für die Parts die dran sind. Wieso schreibst du 610, das habe ich nicht verstanden?

Listenpreis 1349 und ich bekomme 15% also für ca. 1150 Euro für das Merida.

http://2014.merida-bikes.com/de_de/bikes/2014/Big.Seven+TFS+XT+Edition-610.html

Copperhead kostet ja 999 Euro.

Kannst du mir noch was zu den Gabeln der Bikes sagen, das copperhead 3 hat ja die Reba diese ist ja auch teurer wie ich bereits gesehen habe, ist diese denn soviel besser als die von Merida (Rock Shox 30 Gold 27 100 Poploc) ?

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 15:05


6 Beysen

Die Reba ist im gegensatz zur XC30 eine Air Gabel und hat zudem mit 32mm dickere Standrohre was ihr mehr Steifigkeit verleiht.
Auch ist die Reba wesentlich leichter.

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 16:04


7 ekagi

Also am CH3 sind Ice-Tech Bremsscheiben verbaut.

Es gibt Bremsbeläge mit Kühlrippen die mit Ice-Tech beworben werden. Das sind die hier:

http://www.bike-components.de/products/info/26640%7B1%7D11089?xtor=AL-8-%5B1%5D-%5BFroogle%5D

Die kannst du bei der M615 auch einbauen/verwenden (und bei der M596 nicht). Ob man die Bremsbeläge mit den Kühlrippen braucht, ist ne andere Frage. Jedenfalls ist die Möglichkeit sie zu verwenden der Unterschied den ich M615 vs M596 gefunden habe - minimal.

Wegen Edition 610, das war in dem Link so drin den du gepostet hast:

Big.Seven+TFS+XT+Edition-610 . html

Das Model heißt aber wohl nur "BIG.SEVEN TFS XT EDITION".



Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 19:14


8 ekagi

@Beysen, ich hatte mich oben mal vertippt mit RockShox XC30. Im dem Merida Big.Seven Modell welches Limk meint ist eine RockShox 30 Gold verbaut. Das ist ja auch ne Air Gabel, oder?

https://www.sram.com/de/rockshox/family/30-gold

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 19:21


9 Beysen

Hatte ich überlesen.
Ja die Gold ist eine Air Gabel.
Einbußen eben mit den 30mm Standrohren in sachen Verwindungssteifigkeit.
Die TurnKey Dämpfung kommt auch nicht an die MoCo (Motion Control) ran.

Big.Seven TFS XT Edition Oder Copperhead 3 Modell 2014  •  23.03.2014 19:44


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff