mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Bin neu hier....

Ich wohne im flachen Münster und bräuchte für unsere Radwege kein MTB. Aber ich liebäugel schon seit Jahren mit einem MTB.

1 brueseduese

HAllo

ich wollte mich mal vorstellen, da ich so eben euer Forum entdeckt habe und mich auch direkt angemeldet habe.

Ich wohne im flachen Münster und bräuchte für unsere Radwege kein MTB. Aber ich liebäugel schon seit Jahren mit einem MTB.

Als Jugendliche habe ich mir von meinem ersten Ferienjobgeld mein erstes MTB (TREK, Nr weiß ich nicht mehr, ich glaube 700) gekauft. NAtürlich würde es irgendwann geklaut.

Danach fuhr ich diverse Räder, da man in MS bekanntlich über 2 Räder hat.

Zur Zeit fahre ich ein solides Trekkingrad, was mich sehr gut von A nach B bringt und auch jeden Tag mit sauberer Hose
zur Arbeit fährt.

Nun möchte ich mir endlich wieder MTB kaufen und schaue mir schon seit Wochen verschiedene Internetseiten an. Da mein Kauf nicht eilt, habe ich ein paar Fragen:

1) Welche Zeit ist gut zum Kauf für MTB
2) Wieviel Euro muss/sollte man für ein gutes Einsteigermodell bezahlen (bin Anfängerin)
3) Worauf sollte ich achten und welche Komponeten sind nicht ganz so wichtig?
4) Sollte ich ein Damen MTB nehmen? (182 Körpergröße, schlank)
5) Gibts die Möglichkeit ein gutes gebrauchtes zu kaufen?

Für eure Tipps und INfos und Hilfen bin ich euch sehr dankbar.

Gruss aus Münster

Bin neu hier....  •  10.10.2010 18:27


2 eggen

1. Willkommen im Forum!!

1.1: Die gute Zeit beginnt jetzt! Die 2011er Modelle sind da und die 2010 müssen weg- da kann man gute Schnäppchen machen.

2. Kommt drauf an... lach

3. Kommt drauf an... zwinker

4. Bei 182 nicht, da kannst du aus dem vollen Angebot schöpfen lächel

5. Schau dich hier mal um, unter Kaufen und Verkaufen bieten hier einige ihre bikes an lächel

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Bin neu hier....  •  10.10.2010 18:32


3 mondgesicht93

Herzlich Willkommen lächel

2. Kommt darauf an, welchen Einsatzzweck das MTB haben sollte, für ein Bike dass nur auf Radwegen, in der City oder mal auf Feld/Wald/wiesenwegen genutzt wird, muss es kein Hightech Bike sein, sobeld es aber auch mal SChneller im Wald auf Ruppiger Piste gehen soll, sollte man schon ein wenig mehr investieren.

3.Kommt auch wieder auf dein Maximales Budget und auf den Einsatzzweck darauf an.


In den anderen Punkten stimme ich mit eggen überein zwinker



Liebe Grüße aus Nordhessen >>>Mein-Bike<<<

Bin neu hier....  •  10.10.2010 18:38


4 Atrejus

Auch von mir mal ein willkommen im Forum.


erst Uphill, dann Downhill / 3334Km / 64032Hm seit 01.01.

Bin neu hier....  •  10.10.2010 18:38


5 xs24

...auch von mir ein "Grüß Gott" !
lächel

Bin neu hier....  •  10.10.2010 20:27


6 Simplonaut

Zunächst einmal ein herzliches willkommen hier im Forum!

zu 1 siehe Beitrag 2
zu 2 für 800 - 1000 Euro hast du was robustes, zuverlässiges woran du lange Spaß haben wirst.
zu 3 eine komplette Shimano SLX Gruppe sollte bei dem Preis drin sein. Am wichtigsten ist aber, dass die Geometrie passt, und da wären wir bei 4.
zu 4 da rate ich dir zu einem 19 bis 20 Zoll Rahmen. Am besten draufsetzen und ausprobieren. Jeder Hersteller hat andere Geometrien. Mal langes mal kurzes Oberrohr usw.
zu 5 Ja, aber du musst einen erfahrenen Mann (natürlich geht auch eine Frau zwinker lächel) an deiner Seite haben, der sich mit Bikes auskennt.

Gruß Wolfgang

Bin neu hier....  •  10.10.2010 20:35


7 ph0 (Ex-Mitglied)

Aloah! lächel

Bin neu hier....  •  10.10.2010 20:45


8 FlatAlbert

auch von mir erstmal hallo lächel
also für was gescheites, das auch länger hält, und mit dem du auch mal nen ruppigeren waldweg fahren kannst, solltest du so 700€ ausgeben
der rest wurde eigentlich schon gesagt

2012 2 Wochen Winterberg, 2013 DREI MONATE WHISTLER

Bin neu hier....  •  10.10.2010 20:50


9 Juli12398

Hi brueselduese,
ich hoffe ich hab deinen name richtig geschrieben zwinker
ich denke ich spreche für alle wen ich dich sage das wir dich im MTB-Forum Herzlich Willkommen heißen ich hab leider grad keine Zeit sonst hätte ich dir noch weiter tipps zum MTB sagen können..

Mfg Juli12398

Bin neu hier....  •  10.10.2010 20:51


10 gaylord

Zitat von eggen

4. Bei 182 nicht, da kannst du aus dem vollen Angebot schöpfen lächel


Da stimme ich nicht 100%ig zu. Jetzt mal allgemein gesprochen:

Eine Frau hat im Verhältnis zu einem Mann normalerweise eine geringere Schulterbreite. Das hat zur Folge, das die Frau die Schultern nicht soweit nach vorne bekommt und deswegen eine kürzere Reichweite hat. Bei gleichlangen Armen natürlich.
Das spielt natürlich nur eine Rolle wenn man hinter den Sattel will/muß.
Ein "Frauen-Bike" hat ein kürzeres Oberrohr und würde das ausgleichen.

Bei einem "Herren-Bike" könnte man mit einem kurzen Vorbau Abhilfe schaffen. Haben wir bei meiner Frau so gemacht.

Wie Mondgesichtschon sagt, wäre der Einsatzzweck interessant.

Was mich aber generell an "Frauen-Bikes" irritiert, sie haben meistens eine schlechtere Ausstattung.


Ach so: Willkommen im Forum b.....irgendwas lach

STÖßCHEN !!!

Bin neu hier....  •  11.10.2010 00:01


11 elpatte (Ex-Mitglied)

Hallo und willkommen.Immer rein in die gute Stube. zwinker

Bin neu hier....  •  11.10.2010 00:07


12 eggen

@ Gaylord:

Mit dem "aus dem Vollen schöpfen" meinte ich natürlich nicht dass jetzt jedes bike auf der Welt in Frage kommt hmmm

Es ist ja völlig normal, dass man ein bike an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen muss- muss ich ja auch, hab noch auf keinem bike gesessen wo ich sofort gesagt hätte das es so passt wie es im Laden steht.

Und besonders vor dem Hintergrung von dem was du schon bemerkt hast, nämlich, dass die "Frauen-MTBs" bei gleichem Preis schlechter ausgestattet sind als die "normalen" MTBs, sollte sie sich keines Falls auf ein bestimmtes Angebot beschränken sondern alles mal probefahren was passen könnte- nen neuen Vorbau bekommt man ja für kleines Geld wenn er denn nötig sein sollte.


Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Bin neu hier....  •  11.10.2010 11:29


13 SlinkyEyelash (Ex-Mitglied)

Juhuuu - noch eine Frau *doppelfreu*


Ich wünsch dir ganz ganz viel Spaß hier im Forum!

Liebe Grüße

Bin neu hier....  •  11.10.2010 13:09


14 montagestaender (Ex-Mitglied)

auch ein hallo von meiner seite...
jaja mtb fahrende frauen erfreune sich immer großer beliebtheit (auch wenn es im moment nochn trekking-rad ist zwinker )...
also mein tip wäre auch das du jemanden zum kaufen mitnimmst der sich auskennt oder aber du suchst dir einen laden der in der hinsicht recht kompetent und vertrauenswürdig ist (wobei, um das rauszufinden ist es auch besser wenn du jemanden an der hand hast der sich miträdern auskennt). wenn du nen vernünftigen radladen hast, dann wirst du ausgemessen und das rad wird auch richtig bzw auf deine bedürfnisse eingestellt.
das mit der frage ob du nen frauenrad brauchst oder nicht hängt halt von deinem körper und den gesamten verhältnissen ab. also oberkörper- zur beinlänge, die armläne an sich, die schulterbreite ist auch interessant aber eigentlich nur in anbetracht der lenkerbreite...
Eine Frau hat im Verhältnis zu einem Mann normalerweise eine geringere Schulterbreite. Das hat zur Folge, das die Frau die Schultern nicht soweit nach vorne bekommt und deswegen eine kürzere Reichweite hat. Bei gleichlangen Armen natürlich
...also diese aussage leuchtet mir nicht ein. wieso soll eine frau die schultern nicht so weit die arme nach vorne bekommen nur weil die schultern enger zusammen sitzen? auch wenn die schultern näher beieinander sind bekommt die frau die schultergelenke doch genauso weit nach vorne wie ein mann hmmm ... egal wie weit oder nahe sie zueinander stehen. man muss nur die lenkerbreite an die schultern anpassen und die sache macht da keinen unterschied und die paar cm (wenn die überhaupt auftretten) werden bei frauenrädern sowieso durch ein kürzeres oberrohr kompensiert.
ich glaube frauen haben im verhältniss nen kürzeren oberkörper zu längeren beinen und das macht den hauptunterschied aus. alles andere kann an an jedem rad umbauen bzw anpassen.
man kann an einem rad halt nur bedingt das verhältniss von beinlänge zur oberkörperlänge ausgleichen. will sagen man kann nicht unbegrenzt die sattelstütze ausziehen/versenken, genauso wie der vorbau einfach nicht unbegrenzt zu kürzen oder zu verlängern geht.
daher ist ja auch nicht bei allen frauen ein frauenrad angebracht und manche sind auch besser mit nem normalen rad dran.
naja aber das schweift wohl grade etwas ab.

also wenn brueseduese da genauere infos möchte kommt sie wohl nicht umhin uns genauere körperdaten zu geben...und nein damit meine ich nicht die üblichen 90-60-90 maße (wobei derartige infos ja auch nicht schlecht sind zwinker lach bäh) , sondern eher sowas wie armlänge, oberkörperlänge, beinlänge usw...
ansonsten ist das beste in der hinsicht wenn du nen laden hast dem du vertraust und der dich richtig berät. meiner meinug nach ist das eigentlich das beste weil ein richtiger händler da einfach auch erfahrung hat, was am besten zu dir paßt...

ach ja zu den preisen bei für-frauen-mtb, so denke ich das diese räder wieder ne spezielere anfertigung sind als wenn es das standartmodell des selben rades ist. daher da ja aber extra entwicklung und extra anfertigung drin steckt, denke ich mal das es normal ist das die entweder teurer sind oder aber eben im vergleich zum normalen modell, vieleicht etwas weniger gut bestückt sind.

Bin neu hier....  •  11.10.2010 14:35


15 FlatAlbert

naja bei deinen 182centimetern wirds bei frauenrädern warscheinlich eng zwinker

2012 2 Wochen Winterberg, 2013 DREI MONATE WHISTLER

Bin neu hier....  •  11.10.2010 14:41


16 x-raven (Ex-Mitglied)

Bin neu hier....  •  11.10.2010 14:50


17 montagestaender (Ex-Mitglied)

Zitat von FlatAlbert

naja bei deinen 182centimetern wirds bei frauenrädern warscheinlich eng zwinker
...
ich denke auch das sie wahrscheinlich bei der größe nicht umbedingt ein frauenrahmen braucht. aber wie schon geschrieben hängt das alleine nicht von der größe ab , sondern eher von der verhältnissen der größen zueinander.

aber bei 1,82m wird es wohl in der tat eng werden zwinker ...

man 2cm größer als ich, und je nach tageszeit sogar 4 cm größer lach
jetzt bin ich neidisch lach lach

Bin neu hier....  •  11.10.2010 14:57


18 Lionel

Wo ich gerade über diesen alten Beitrag stolpere - hier ist noch was zum Thema:
--> MTB-Stammtisch in Münster

Bin neu hier....  •  17.11.2010 13:20


19 Gladiator

Auch von mir ein Herzlich Willkommen.

Wir werden uns noch besser kennen lernen im neuen Jahr und da ich aus Warendorf bin könnten man sich auch mal treffen zum gemeinsammen Biken.
Gruß von Gladiator.

Bin neu hier....  •  21.11.2010 16:18


20 assemblage70

Hallo.

Ich wünsche dir auch viel Spass hier! Ich habe aktuell ein Bike zu verkaufen. Ein Rose Count Solo 6. Ich habe es mir vor 2 Monaten gekauft und es war ein Fehlkauf. Ich bin 1,83.Also von der Grösse sollte es schon mal passen lächel
Falls du interessiert bist,schreib mir einfach.
Beste Grüsse

Bin neu hier....  •  21.11.2010 17:06


21 multi

Hallo und herzlich Willkommen hier im heimeligsten Forum der Welt!

Bulls Copperhead 3

Bin neu hier....  •  21.11.2010 20:23


22 Atrejus

Na denn, auch von mir ein verspätetes Hallo und willkommen im Forum.

lächel

[img]http://www6.pic-upload.de/20.11.10/7yt8oyomwti.jpg[/img ]

Bin neu hier....  •  22.11.2010 04:25


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich wohne im flachen Münster und bräuchte für unsere Radwege kein MTB. Aber ich liebäugel schon seit Jahren mit einem MTB. (Münster)