mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Brauche Rat zum Angebot

Univega Alpine HT-C 29.6

1 DerPlanlose

Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich Rat (bzw. ein Rad) suche. Nach über 15 Jahren Fahrrad-loses Leben packt mich wieder die Lust ein wenig Sport zu betreiben. Ich würde 5 Tage die Woche 16km hauptsächlich über Straßen fahren, allerdings haben wir hier in der unmittelbaren Umgebung ein paar Wälder, wo ich mich dann am Wochenende aufhalten werde. Vom Formfaktor her sprechen mich Mountainbikes am meisten an und der Händler bei dem ich jetzt war meinte, dass ich mir aufgrund der vielen Straßen Kilometer doch ein 29er nehmen sollte. Mein Budget liegt um die 1000€ und schnell waren ein paar Alu Fahrräder im Preisrahmen von 800-1000€ gefunden und ausprobiert. Dann jedoch meinte die Fachkraft, dass sie grad auch 2 Modelle aus Carbon günstig reinbekommen haben und für ca. 1200€ verkaufen. Meiner Meinung nach (kann auch Einbildung sein, da ich totaler Laie bin) fährt es noch um einiges präziser als die vorherigen Alu Kollegen. Vom Gewichtsunterschied merkt man aber wirklich erst was, wenn man beide Arten direkt nacheinander anhebt, sprich die Alus sind für mich persönlich auch schon leicht genug, denn ich will ja keine Rekordzeiten fahren, sondern in erster Linie Spaß haben.
Nun wäre meine Frage an die Experten hier, ob das Fahrrad etwas taugt und vor allem, ob es den Aufpreis Wert ist. Mir gefällt es persönlich vom fahren sehr gut, aber geht die Technik auch in Ordnung?

Hier das Angebot: http://www.radkamen.de/CartArticle.asp?frmOpgID=223&frmIDOffer=2113467427

Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten im vorraus!

mfg Tim

Brauche Rat zum Angebot  •  19.04.2015 10:29


2 XC-AM_Oldie

Hi DerPlanlose,

grundsätzlich würde ich sagen für Deinen Einsatzzweck OK. Auch Preislich geht das soweit in Ordnung, vieleicht kannste beim Händler ja nochwas handeln bezüglich:

- Die Bremsen wären für mich nicht das was ich mir vorstellen würde.
- Gut zu wissen wäre auch welche Kassette verbaut wurde.
- welche Übersetzung. (im Original sollte es Vorne 42/32/24 und Hinten 11/36 (Sram PG-1030) sein).

Dennoch wäre es interessant zu wissen was als Vergleich herangezogen wurde, also welche Aluräder getestet wurden.

Du solltest natürlich auch wissen das Carbonrahmen weitaus empfindlicher sind als Alurahmen.
Dahingehend würde ich von meiner Seite aus erstmal zu einem Alubike raten.
Ausserdem mußt Du noch dran denken was noch preislich dazukommt, Pflegemittel, Ausrüstung z.B. Helm, Handschuhe etc.

Grüße

Brauche Rat zum Angebot  •  19.04.2015 11:37


3 DerPlanlose

Vielen Dank für die Antwort!

Ich werde mir die von dir genannten Punkte mal notieren und den Händler morgen dazu nochmal befragen. Leider habe ich das Alu Modell nicht mehr im Kopf, das werde ich dann morgen auch noch schnell nachreichen. Es war aber ein Univega (ich meine ein Vision) für 899€, wo der Händler meinte, dass es lediglich eine bessere Schaltung hat als das Carbon Bike.
Über zusätzliche Kosten bin ich mir im klaren, denn es soll ja am Ende auch für den Straßenverkehr tauglich sein.

Wären denn andere Bremsen sehr viel teurer? Ich kann es ja vor dem Zusammenbau sicher noch individualisieren.

Neben Univega hat der Händler noch Bergamont und Stevens Fahrräder. Gibt es da brauchbare Fahrräder, nach denen ich schauen soll?

mfg Tim

Brauche Rat zum Angebot  •  19.04.2015 11:57


4 Francesco2310

Was erwartest du dir von dem Carbonbike? Es ist 300,-Euro teurer als das Alubike und der Rahmen ist empfindlicher. Nachdem der kleine Gewichtsvorteil des Carbonbike für dich ohnehin keine Rolle spielt und das Univega angeblich auch noch über eine bessere Schaltung verfügt, würde ich doch eher das Univega (oder ein anderes Alubike) in Betracht ziehen.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 00:53


5 Basher

Hallo ,

Pfeif aufs Carbon !

Du bekommst für 1000€ ein Alu Hardtail mit kompletter XT Ausstattung - und ohne wilden Komponentenmix !

Beispiel Bulls Copperhead , Radon ZR Team , Cube Ltd usw...

Schau Dir mal das BERGAMONT METRIC Ltd. an (Der Händler solls bestellen zur Ansicht wenn er es nicht auf Lager hat!)
http://www.bergamont.de/bikes/archiv/2014/metric-ltd-c1/

Wieso ein 29er ?
Was hat das mit "Straße" zu tun ?

Wie groß bist Du den ?

Ich rate Dir zum 27,5er - spart Gewicht , sieht je nach Rahmengröße besser aus und fährt u.a. auch gut auf der Straße !

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 08:49


6 DerPlanlose

Danke auch euch beiden.
Nun, was verspreche ich mir von Carbon? Der Händler meinte, dass ich durch die Gewichtsreduzierung einen angenehmeren Weg zur Arbeit hätte und deswegen wurden auch die 29er vorgeschlagen. Ich werde heute aber auf den Rat hin noch 27,5er ausprobieren, wobei ich als Laie wieder überfordert sein werde und nicht gleich auf alle Feinheiten achte.

Ich bin 1,83m groß und wiege zwischen 90 und 100kg. Ich hoffe ja, dass ich das mit dem Rad ein wenig redizieren kann. zwinker

Also höre ich schon raus, dass ich Richtung XT Vollausstattung gehen soll? Ich würde schon gerne bei dem Händler bleiben und nicht online bestellen wollen, damit ich eine richtige Einweisung und Einstellung bekomme.

mfg Tim

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 10:47


7 Kharne

XT Vollaustattung gibbet nichtmehr für 1000€.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 10:54


8 Basher

Zitat von Kharne

XT Vollaustattung gibbet nichtmehr für 1000€.

Stimmt - ausser das Copperhead (das ist komplett XT).


@TO :

Aber es gibt einige die zumindest in diese Richtung tendieren ... muss man halt auf das (in diesem Preissegment) überflüssige Carbon verzichten.

N Carbonrad kann man sich kaufen wenn der Betrag 2k + beträgt , alles andere ist Blödsinn ... (ausser reduziert)

Das Gewicht des (Carbon-) Univega ist bei 11,4 kg (ohne Pedale) - bestimmt die kleinste Rahmengröße - das (Alu-)Metric wiegt in in M mit Pedale , fahrfertig 11,7 kg !
Soll heisen : Viele Carbonrahmen bringen keinen Gewichtsvorteil - manche sind sogar schwerer als die Alus ... zwinker
Sowas nennt man auch Augenwischerei !

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 12:04


9 AllMounatinEifel

Zitat von Basher


Stimmt - ausser das Copperhead (das ist komplett XT).

Wo bitte ist das Copperhead komplett XT??? zwinker staun

www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3

Zitat von Kharne

XT Vollaustattung gibbet nichtmehr für 1000€.

Ne, aber für 1100€:
http://www.bike-mailorder.de/Komplettbike/Mountainbikes/Race-One-27-5-29-black-n-flashyellow-17-Zoll-43-cm-29-Zoll.html?utm_source=googleshopping&utm_medium=preis&utm_campaign=feed&gclid=CK2IgKDwhMUCFQzHtAodUmAABQ

zwinker

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 14:26


10 Kharne

1. Das RaceOne hatte letztes Jahr schon ne UVP von 1200€, dass
das gesammelt für 1100€, teilweise 1000€ verkauft wird ist reine
Bauernfängerei, denn 2. gibbet davon, wie vom Copperhead 3 oder
den Radon SE Modellen, nur ne Hand voll.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 14:37


11 Basher

Ups , sorry ...

Ich hatte beim CH echt komplett XT auf dem Schirm ...^^



Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 15:08


12 Francesco2310

Ich habe auch nicht den Eindruck, dass "DerPlanlose" unbedingt eine XT-Komplettausstattung braucht. Für sein Vorhaben, täglich 16 km auf der Straße zu bewältigen und am WE ein wenig in den Wäldern in seiner Umgebung herumzugurken, genügt ein solider Mix aus SLX, XT und Deore-Komponenten völlig.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 17:35


13 DerPlanlose

So, da bin ich wieder frisch vom Händler und bin nun auch mal ein 27,5er gefahren. Das gefiel mir schon deutlich besser, da es in den Kurven doch um einiges agiler ist. Diesmal saß ich auf einem Univega Vision Ltd mit kompletter XT-Schaltung in Neon Gelb (über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber mir gefällt es. Da der Händler dieses Bike nicht auf der Homepage hat, verlinke ich mal einen anderen Shop. Es soll 999€ -3% kosten und vollmontiert für die Straße würde ich 1080€ bezahlen.

Das Bike: Klick mich

Die dortige Rahmengröße lag bei 52cm und passt recht gut zu meiner Größe.
Gibt es an dem Rad was auszusetzen für den Preis? Sonst würde ich es morgen kaufen.

Vielen Dank!
Tim

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 18:49


14 Kharne

Wie groß bist du denn? Und was heißt vormontiert für die Strasse?

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 18:59


15 DerPlanlose

Ich bin 1,83m groß und vormontiert war doof ausgedrückt. Ich meinte inklusive Straßenverkerhsrelevantes Zubehör wie z.B. Licht.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 19:00


16 Kharne

80€ Aufpreis? Dafür kriegste ne Sigma Pava, ein Cuberider Rücklicht und hast noch Geld über. Oder was wollen die dir draufbauen?

52 ist recht hoch für deine Größe. Dat fährt man aufm Rennrad, nicht aufm MTB...

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 19:39


17 DerPlanlose

Sind ja noch Reflektoren, ein Abus Schloss und Schutzbleche dabei (damit ich mich nicht vor der Arbeit schon einsaue lach ).

Also im stehen habe ich noch einiges (5-10cm) an Luft zwischen dem oberen Rahmen und meinem Körper. Ich hatte nicht den Eindruck, dass es zu hoch ist, aber gut, ich bin auch Laie lach

Es wäre das letzte in dieser Farbe, aber sie haben noch einige in dem Schwarz Blau.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 19:45


18 Francesco2310

Das UNIVEGA ist schon okay für den Preis.
Wichtig ist jetzt nur noch, dass du dich auf dem 52er Rahmen auch wohlfühlst, denn er ist schon recht groß.
Ich fahre zum Beispiel bei einer Größe von 184 cm 18,5" (47 cm) und 19" (48 cm) RH.

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 21:08


19 DerPlanlose

Hm, also beim Probefahren kam mir der Rahmen nicht störend groß vor. Ich habe mich um einiges wohler gefühlt als auf dem 29er Carbon Bike. Ich denke, dass ich es mir holen werde. Außer natürlich es spricht noch was gravierendes dagegen. lächel

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 21:23


20 Basher

Einspruch ! lach

Bevor Du das Bike kaufst , achte noch mal bei der Probefahrt auf das Losbrechmoment der Marvel ...

Meine Marvel (genau die gleiche FG) , war unmöglich ...^^
Das Ding war eigentlich der Hauptgrund weshalb ich mein Metric verkauft - eine andere Gabel hätte auch ein neues vorderes LR benötigt - so wäre ich auf ~ 700 gekommen - 1000 hat das Bike gekostet ... hmmm

Die Gabel arbeit richtig gut - wenn man Trails ballert ...

Da ich mittlerweile aber überwiegend Schotterpisten und ähnliches fahre , war es schon schlecht dass selbst die 170€ Gabel am Univega besser arbeitet bei meinem Fahrprofil ... hmmm

nur mal so als Tip ....

Zum Thema "Überstandshöhe" :
Wenn Du zwischen Deinen Schritt und dem Oberrohr 4 Finger dazwischen bekommst ist alles gut !

Brauche Rat zum Angebot  •  20.04.2015 21:58


21 DerPlanlose

Hallo,
ich wollte mich nochmal bei allen Beteiligten für die Ratschläge bedanken. Ich habe nun das Univega Vision Ltd geholt und bin bisher sehr zufrieden damit (abgesehen von meiner nicht vorhandenen Kondition). lächel
Evtl habe ich nochmal die ein oder andere Frage zu bestimmten Themen was das Zubehör angeht, aber das Rad habe ich nun gefunden!
Was die Federgabel angeht: Ja, sie ist ein wenig hart, aber laut dem Hersteller soll sich das nach ca. 200km Einfahren geben. We'll see zwinker

Der Planlose

Brauche Rat zum Angebot  •  05.05.2015 20:16


22 Basher

Glückwunsch zu Deinem neuen Spielzeug ! lächel

Dann drücke ich Dir mal die Daumen dass Du mit der FG glücklich wirst ... zwinker

Brauche Rat zum Angebot  •  05.05.2015 23:58


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Univega Alpine HT-C 29.6