mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad

Mein Vater hat sich ein Canyon Mountainbike gekauft. Das Hinterrad war noch nicht eingesetzt, da habe ich schon mal an den Bremsen gezogen

1 jabbobb

Hallo miteinander,

mein Vater hat sich ein Canyon Mountainbike gekauft. Das Hinterrad war noch nicht eingesetzt, da habe ich schon mal an den Bremsen gezogen. Mein Vater meint, dass diese jetzt zu ist, weil das selbst-einstellende Bremsen sind. Gibt es da einen Trick, wie ich die wieder in die alte Position bekomme?

Gruss Jabbobb

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 18:54


2 Herr Grendel

Servus!
Am besten einen keilartigen Gegenstand vorsichtig zwischen die Bremsbeläge/Kolben schieben, und dann langsam die Kolben wieder zurück drücken.
Wenn Du nichts anderes als einen breiten Schlitzschraubendreher hast, sei vorsichtig, dass Du die Beläge nicht zu sehr verkratzt.

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 19:02


3 Frodo

Naja das wichtigste ist eigentlich auch, dass dus nicht zu einseitig machst. Bei den meisten Bremsen kannste ja auch von oben reingreifen. Dann machs abwechselnd von oben und von unten, damit du den Kolben nicht zu sehr einseitig reindrückst, und somti vielleicht beschädigst.

Grendel hat schon recht, was Keilförmiges, notfalls geht auch Schraubenzieher.

Ich weis nicht ob das mit den Belägen wirklich soviel ausmacht, wenn sie paar Schrammen haben, da ich das bei mir auch paar mal gemacht habe, und dannach die Beläge schon bischen zerfetzt waren, dass hat sich dann auch wieder mitm einbremsen gelegt.
Aber wenn Grendel das sagt, dann solltest es schon versuchen nicht zu machen - einfach Vorsichtig sein.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- Bitte verzeiht mir – ich hab so einen Hang zum Kleinschreiben^^

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 19:06


4 jabbobb

Ok, danke fuer die schnelle Antwort lächel

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 19:16


5 Herr Grendel

Zitat von Frodo


Aber wenn Grendel das sagt, dann solltest es schon versuchen nicht zu machen - einfach Vorsichtig sein.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- Bitte verzeiht mir – ich hab so einen Hang zum Kleinschreiben^^

...Ich bin nicht Gott! lächel

Auch wenn ich wie einer aussehe. zwinker

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 19:40


6 Frodo

lach schleimschleim, ne is ja aber so, ich meine du hast sicher scho mehr erfahrung damit, als ich mit meinen oberbilligbremsen.

Also einfach bissle mit viel Vorsicht probieren.

oh sorry war das ein unnützer Kommentar?

-=| ein Tipp, bitteschön |=- Bitte verzeiht mir – ich hab so einen Hang zum Kleinschreiben^^

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 19:47


7 Herr Grendel

Eigentlich kann man da so schnell bei den Bremsen nichts kaputt machen, wenn man die Kolben zurück drücken will, Vorsicht ist jedoch nie falsch. zwinker

@Frodo: Ich fande Deinen Beitrag wirklich gut, und verständlich! Geht doch! lächel

...und zu Deinem letzen Beitrag: Du bist meiner Meinung nach schlau genug, um das selbst zu bewerten, was Du machst.
Ich denke auch, Du hast verstanden, worum es mir im Wesentlichen geht.

Spaß darf schon sein. zwinker


...das mit "wie ein Gott aussehen" ist kein Spaß. ...liegt am Bart . zwinker

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  29.04.2009 20:02


8 XCountryJunkie

Fange am besten mit einem dünnen Messer an, dann wie oben erwähnt einen Schraubendreher. Pass aber auf, das du die Kolben nicht verkantest! Das mögen die nicht zwinker
Wenn der Schlitz breit genug ist ein flaches Stück Metall anstatt der Scheibe in den Sattel und mit zum Kolbem vertikalen Druck die Kolben zurückschieben. Wenn sie weit draußen waren ist am Anfang etwas feingefühl erforderlich, damit man sie nicht verkantet. Viel Erfolg

Achja, so eine Metallplatte verhindert das du die Beläge vermurkst... also nicht zu sehr mit dem schraubendreher da drin herrumhebeln...

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  30.04.2009 01:11


9 Bernie (Ex-Mitglied)

Schraubendreher geht eigentlich ganz gut, hab mir damit aber auch schon mal Beläge ruiniert, seit dem nehm ich nen Reifenheber, ist aus Kunstoff und stabil genug....

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  30.04.2009 09:50


10 Kettenfett

Muß mal etwas Klugscheißen, das Werkzeug mit dem Schrauben löst oder anzieht, heißt Schraubendreher zwinker
Einzig Bernie und Herr Hannes Grendel haben die richtige Vokabel benutzt.

Zum Thema, es ist alles gesagt worden, was Sinn macht.


Gruß Martin


____/\_/\_Schraubst du noch oder fährst du schon?_/\_/\_______

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  30.04.2009 11:00


11 Herr Grendel

...ich habe sogar Schlitzschraubendreher geschrieben. Das schließt sogar den Kreuzschraubendreher aus. lächel

Naaaa???? zwinker

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  30.04.2009 12:42


12 Kettenfett

Habe meine Aussage revidiert zwinker

____/\_/\_Schraubst du noch oder fährst du schon?_/\_/\_______

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  30.04.2009 13:11


13 -+-Chris-+-

Die Metallplatte könnte z.B. ne alte Bremsscheibe sein, vielleicht von Hayes, die sind etwas dünner als normale.
@Herr Grendel: Mit dem Spruch "Ich sehe aus wie ein Gott" würde ich vorsichtig sein, es gibt T-Shirts, da steht zwar vorne dauf "Ich sehe aus wie ein Gott", aber hinten dann: "Wie Buddah" zwinker

Edit: Das muss jetzt noch sein: Mit mechanischen Scheiben wäre das nicht passiert zwinker

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  30.04.2009 22:15


14 TalaX95

Jo hatte heute auch das problem das die Bremsbacken zu weit zusammen waren und die Scheibe nicht mehr hineinpasste. Öhm, ja nach langem überlegen hab ich dann einenn guten Weg gefunden: man muss von einer Seite einen Schlitzschraubendreher zwischen die Backen drücken, halt soweit bis die Scheibe hineinpassen sollte. Dann macht man dies auf der anderen Seite auch, jedoch zieht man diesen heraus, wenn die Scheibe ein bisschen zwischen den Bakcne ist. Der andere Schraubendreher sollte eigentlich von alleine hinausfallen. Das mit den 2 Drehern ist deshalb notwendig (jedenfalls bei mir) , weil wenn man nur auf einer Seite die Backen auseinander drückt, dann schließt sich die andere Seite um so mehr. Deshalb von beiden Seiten gleichzeitig. Die Scheibe schliff danach auch nicht lächel

MFG Talax

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  19.06.2010 20:28


15 körnerbrot

Mit dem Schraubendreher is Käse,Druckfläche zu klein,Kolben verkanten,Beläge zerbröseln! Besser 20-22er Schraubenschlüsselkopf,hat etwa die Breite für die Bremskörperöffnung,dann vorsichtig auseinanderdrücken,bis zum Anschlag!
Transporthilfe von Magura geht auch! Bei Fremdfirmen müsste es auch gehen!! zwinker

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  19.06.2010 20:59


16 Flamebird

Ich hab's zuletzt mit ner Kreditkarte gemacht. An einer Stelle leicht mit nem spitzen Schraubendreher aufgehebelt, Karte reingeschoben, hin- und hergedrückt und die Beläge waren wieder an Ort und Stelle. Die Karte ist dabei zwar eingerissen, aber was soll's.

Bremsen angezogen, ohne montierem Rad  •  20.06.2010 13:46


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Mein Vater hat sich ein Canyon Mountainbike gekauft. Das Hinterrad war noch nicht eingesetzt, da habe ich schon mal an den Bremsen gezogen (bremse, ausgebaut, canyon, druckpunkt)