mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Bulls King Boa ZEG

ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Bulls "King Boa" MTB zu kaufen. Die Marke Bulls wird von der Zweirad-Experten-Gruppe ZEG vertrieben. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

1 Angeline

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Bulls "King Boa" MTB zu kaufen. Die Marke Bulls wird von der Zweirad-Experten-Gruppe ZEG vertrieben.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

Kann man da von guter Qualität ausgehen?

Oder soll ich doch lieber noch etwas sparen und zu eine Cube greifen?

Ich fahre hauptsächlich im Wald.

Bulls King Boa ZEG  •  04.10.2009 11:36


2 marcusen

Hey Angeline!!

Als ich angefangen hatte mich für MTBs zu interessieren schaute ich mir das King Boa auch an. Sieht ja optisch nicht schlecht aus. Der Händler bei dem ich war gab mir ein Katalog mit Preisliste mit. Darin stand eine UVP für das mit Scheibenbremsen von 899€ drin und bietet es jetzt für 599€ an. Hörte sich auch nicht schlecht!
Nach langer Recherche im Internet und vieler Fragen unter anderem in diesem Forum kann ich dir nur eins sagen, die Preisvorstellung von ZEG ist ein riesiger WITZ!!
Die Scheibenbremsen sind M486er. Da gibts bessere!
Die Gabel ist eine Suntour NRX mit 75mm Federweg. Andere Hersteller bieten die XCM mit 100mm an. Den Unterschied außerden Federwegen kann ich dir nicht sagen aber ich mutmaße mal das die XCM besser ist.
Die Schaltgruppe bietet jeder andere Hersteller für diese Preisklasse auch an.
Das einzige was vielleicht besser ist, das der Rahmen aus 7005 und nicht aus 6061 Alu ist. Der 7005er macht das Bike ein wenig leichter. Was mich allerdings stutzig macht ist das auf der Webseite von BULLLS die Schweißnähte weg retuschiert wurden. Mir als Schweißer ist das sofort aufgefallen.
Mein Fazit: Es gibt bessere fürs gleiche Geld und auch gut aussehen.
Ich hoffe das ich dir mit der etwas längeren Antwort helfen konnte.

LG Marcus

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Bulls / Bulls-Bikes, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Bulls-Übersichtsseite: -->Bulls

Bulls King Boa ZEG  •  04.10.2009 12:23


3 MadMeX (Ex-Mitglied)

@marcusen
Sicher, dass 7005er Alu stabiler ist als 6061er? Meines Wissens nach ist das 6061er stabiler als das 7005er. Aber gut, sicher bin ich mir auch nicht.

@Angeline

Hohl dir lieber ein Cube, Focus, Merida (oder Radon). Das Problem mit den Rahmen hat Bulls ja zum Glück in Griff gekriegt. Aber von der Ausstatung, gerade die Gabel, kannste das Bike vergessen.

!Alle schieben Optik!

Bulls King Boa ZEG  •  04.10.2009 13:32


4 gaylord

Hallo Angeline,

ich als einer der wenigen Bulls-Verteitiger muß ich MadMex recht geben. Die Gabel taugt wirklich nix.

Meine Frau hatte das Bike mit V-Brakes. Ok, sie hat es immernoch, aber es wurde geringfügig zwinker verändert.

Was fährst du im Wald? Wald-Autobahnen, Forstwege, oder "Halblegale Wildschwein-Trails".

Das Bike ist gut für Asphalt, Schotterwege und einfache Waldwege. So bald es etwas gröber wird kommst das KingBoa an seine Grenzen.

Was willst du den ausgeben?

Stößchen !!!

+++ Mein Ziel 2009: 2500km !!! Stand 04.10.09: 2595,8 km !!! +++

Bulls King Boa ZEG  •  05.10.2009 00:04


5 Angeline

Danke für Eure Tips, ich dachte mir bereits so etwas, zumal die Kataloge schon mit den herabgesetzten Preisen so gedruckt und ausgeliefert werden, die einem sogleich suggerieren sollen, daß man ein Schnäppchen machen kann.

Tatsächlich werden die Räder aber zu den hohen UVP-Preisen gar nicht verkauft, weil sie mit dem Preis-Leistungsverhältnis wohl nicht unter die Leute zu bringen wären.

Ich fahre in erster Linie holprige Schotter- und Forstwege, aber auch ab und zu Wildschweintrails

Bulls King Boa ZEG  •  05.10.2009 14:28


6 marcusen

Oh für das was du vor hast geht das King Boa garnicht.
Guck dir mal als Beispiel die Merida Trails Bikes an. Die sind für sowas bestens ausgelegt.
Ein Forummitglied hat auch so eins http://www.mtb-forum.eu/badass-u-1402-1.html
Viel Spaß und rock den Wald lächel

Bulls King Boa ZEG  •  05.10.2009 15:18


7 gaylord

Jep, dafür ist es nicht unbedingt geeignet. Hat meine Frau auch recht schnell gemerkt.

Regt euch nicht wegen der Preisphilosophie von ZEG auf. Ist doch in anderen Branchen genauso. Oder glaubt ihr etwa an das was der Praktiker oder MediaMarkt schreiben?

Stößchen !!!

+++ Mein Ziel 2009: 2500km !!! Stand 04.10.09: 2595,8 km !!! +++

Bulls King Boa ZEG  •  05.10.2009 22:33


8 Angeline

Auch auf die Gefahr hin, mich jetzt als Frau zu outen (aber dazu informiert man sich ja schließlich in einem Forum):
WARUM ist ein Rad wie King Boa (oder ein hochwertigeres dieser Art, beispielsweise ein Cube) nicht geeignet, um damit mehr oder weniger holprige Schotter- und Waldwege zu befahren.

Was ist an den Merida Trail Bikes anders und warum sind die besser für meine Zwecke ausgestattet?

By the way: Habt Ihr schon mal was von Univega-Bikes gehört? Oder ist das Baumarktschrott?

Bulls King Boa ZEG  •  06.10.2009 13:18


9 marcusen

Bei dem Namen Angeline war ich mir schon fast sicher mit einer Frau zu tun zu haben zwinker
Zu den holprigen Wegen meintest du auch z.B. Wildschweintrials und dafür ist das King Boa nicht wirklich gedacht. Eher für Touren auf Radwegen und leichtem Gelände.
Zu den Meridas: Die Bikes haben eine All Mountaingeometrie (Fully). Dadurch hast du ein besseres Handling gerade bei unwegsamen Gelände. Darüber hinaus feiert Merida was Mountainbikes angeht richtig viele Erfolge und da denk ich sind die Rahmen besser in der Verarbeitung. In meiner ersten Antwort sagte ich ja schon das auf der Webseite von Bulls die Schweißnähte digital weggemacht wurden und sowas gibt mir erfahrener Schweißer zu denken.
Übrigens: Die Preise bei Merida sind nicht teurer als bei Bulls.
Und wenn ich mit soeiner betriebenen UVP reingelegt werden soll dann würd ich schon dadurch kein Bulls kaufen.
http://www.mtb-forum.eu/mein-merida-matts-tfs-trail-500-d-t-3155-1.html

Bulls King Boa ZEG  •  06.10.2009 17:41


10 MadMeX (Ex-Mitglied)

Univega ist auch nicht schlecht. Aber mal echt, lass besser die Finger von diesem Bulls, du wirst keine Freude damit haben.

Was willst du den maximal auf den Ladentisch blättern? Vielleicht können wir ja mal aus der Richtung anfangen?

!Alle schieben Optik!

Bulls King Boa ZEG  •  06.10.2009 18:18


11 gaylord

Zitat von Angeline


WARUM ist ein Rad wie King Boa (oder ein hochwertigeres dieser Art, beispielsweise ein Cube) nicht geeignet, um damit mehr oder weniger holprige Schotter- und Waldwege zu befahren.

Es liegt in erster Linie an den verbauten Komponenten. Der Rahmen hält das locker aus.
In Punkto Rahmenqualität, Aluminium-Ausführungen und Schweißnähte wurden hier im Forum schon viele Glaubensfragen diskutiert.
Mein Tip: Vergiss es in deinem Fall einfach und vergleiche die Komponenten.(In meinem Fall wäre das ganze, in Bezug auf mein Einsatzgebiet und andere Punkte, ein sehr wichtiges Thema)

1. die Gabel: 70 oder 75 mm Federweg reichen um gemütliche Radtouren zu machen und das eine oder andere Schlagloch abzufangen, aber halt nicht auf deftigen Wurzelpassagen. Dort hast du mit z.B. 100mm einfach mehr Reserven.

2. die Bremsen: beim KingBoa würde ich dir glatt zu den V-Brakes raten. Die waren von der Bremsleistung bei meiner Frau wirklich Spitze. Laut ihr, hat sie nach dem Umbau zur XT-Scheibenbremse nicht viel Unterschied gemerkt. Außer natürlich die wesentlich bessere Dosierbarkeit.

3. die Laufräder: die sind verbesserungsfähig. Schlechte Felge, schlechte Speichen und akzeptable Naben. Dort wo du biken willst, wirst du dir einen Achter nach dem anderen holen.

4. die Schaltung ist gut. Verschleißteile kannst du mit der Zeit einfach verbessern.

Der Rest kann auch mit der Zeit bei Bedarf ausgetauscht werden.

Die Frage aller Fragen ist aber immernoch, was willst du ausgeben.

Bikes die 500,- Eur kosten unterscheiden sich bei unterschiedlichen Herstellern nur wenig. Aber 1-2 Kleinigkeiten könnten schon entscheidend sein.

Stößchen !!!

+++ Mein Ziel 2009: 2500km !!! Stand 04.10.09: 2595,8 km !!! +++

Bulls King Boa ZEG  •  06.10.2009 22:50


12 Angeline

Okay, okay, das Bulls ist ja schon gestorben!

Nun ratet Ihr mir also tatsächlich zu einem vollgefederten Rad, einem Fully? Das kommt bei den holprigen und bergien Wegen sicher am besten in Frage, zumnal ich für Straßen ein anderes Rad habe, bedingt aber auch, daß ich wohl noch ein wenig sparen muß.

Anlegen wollte ich so zwischen 1.000,00 Euro und meine Schallgrenze liegt bei 1.300,00 Euro. Kann man dafür ein bauchbares Fully bekommen? Sollte ich mir das im Internet bestellen oder lieber zu einem Händler gehen?

Bulls King Boa ZEG  •  07.10.2009 15:58


13 Frodo

Also im Internet kann man für 1300€ ein sehr brauchbares Fully bekommen!
Ein Beispiel dafür wäre das Radon (bike-discount.de) QLT Race 4.0 oder 5.0

Das 5.0 hat noch bessere Bremsen, bessere Laufräder, verstellbare Gabel mit bis zu 120mm Federweg.

Bei einem Händler könntest du jetzt im SSV eventuell auch noch was für 1300 ergattern.
Einfach mal umschauen, beraten lassen, und dann hier posten.

Aber Grundsätzlich würde dir vermutlich ein gutes Hardtail auch raten, und an einem Hardtail bekommst du für den selben Preis mehr / bessere Parts als beim Fully der selben Preisklasse.

Also für 1000€ bekommste im Internet schon super Hardtails (z.b. Radon ZR-Team 7.0, ZR-Race 7.0, Transalp Stroker (Reba SL Serie) usw.)

Die Frage ist wirklich was du brauchst.
Ein Hardtail bekommst du im Internet sogar schon für 700€ relativ gut, nur beim Händler wirds da schwieriger, jedoch auch noch möglich.

Der überlich Verdächtige für gute Händler-Hardtails wäre Cube. Einfach mal umschauen!

-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker ...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!

Bulls King Boa ZEG  •  07.10.2009 16:29


14 marcusen

Moment!!!
Ich meinte Allmountaingeometrie nicht das es ein Fully seien sollte. Damit meinte ich das z.B. das Oberrohr tiefer liegt und es ist kürzer dadurch bekommt man eine bessere Perfomence.Ein Fully ist natürlich auch eine Option. Trotzdem würd ich auch bei 1300 Euronen ein Hardtail vorziehen. Bessere Komponenten wie Gabel, Kurbel und Schaltung.
Wenn du so viel für ein Bike ausgeben willst warum war dann das King Boe eine Option für dich? Nur mal Interesse halber

Bulls King Boa ZEG  •  07.10.2009 17:30


15 MadMeX (Ex-Mitglied)

Kein Versender Bike, sollange du nicht fit im Schrauberbereich bist.

Geh lieber zu einem richtigen Händler, der dich noch einmal berät und vorallem kannste deinen Hobel dort auch Probefahren. Was bringt dir eine 10.000€ Hightech Carbonrennfeile, wenn du dich darauf nicht wohl fühlst?

!Alle schieben Optik!

Bulls King Boa ZEG  •  07.10.2009 17:48


16 Angeline

Ich werde Euren Rat gerne befolgen und mich mal in Ruhe bei Händlern umsehen. Gegebenenfalls melde ich mich dann nochmal, wenn ich etwas passendes gefunden habe.

Ich denke, die eigentliche Informationen, die ich brauche, kann wohl weniger der Händler machen, der doch mehr von seinen Verkaufsabsichten gesteuert wird, als eine objektive Beratung zu leisten. Daher freue ich mich, daß Ihr mir da weitergeholfen habt. Aber immerhin habe ich mit einem Händler dann jemanden, der im Falle eines Falles Reparaturen auf Garantie machen wird.

Vielen Dank nochmals für Eure Tips!

Bulls King Boa ZEG  •  09.10.2009 13:08


17 MadMeX (Ex-Mitglied)

Zitat von Angeline

Aber immerhin habe ich mit einem Händler dann jemanden, der im Falle eines Falles Reparaturen auf Garantie machen wird.

Vielen Dank nochmals für Eure Tips!


So is es und der erste Kundendienst ist meistens auch gratis zwinker

Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug.

PS: Wäre schön wenn du uns mal sagen würdest was es am Ende geworden ist lächel

!Alle schieben Optik!

Bulls King Boa ZEG  •  09.10.2009 16:40


18 Angeline

Zitat von MadMeX

Zitat von Angeline

Aber immerhin habe ich mit einem Händler dann jemanden, der im Falle eines Falles Reparaturen auf Garantie machen wird.

Vielen Dank nochmals für Eure Tips!


So is es und der erste Kundendienst ist meistens auch gratis zwinker

Dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug.

PS: Wäre schön wenn du uns mal sagen würdest was es am Ende geworden ist lächel

Natürlich, das werde ich gerne tun, wenn ich denn mein neues Spielzeug gekauft habe...

Bulls King Boa ZEG  •  12.10.2009 19:18


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Bulls "King Boa" MTB zu kaufen. Die Marke Bulls wird von der Zweirad-Experten-Gruppe ZEG vertrieben. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? (bulls, king boa)