mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Caynon oder Cannondale

Ich fahre zur Zeit ein ca. 4 Jahre altes Cannondale Silk Path 500, vor allem Stadt und Waldwege. Nun möchte ich sportlicher werden.

1 Can-on-Tail (Gast)

Hi all,

Ich bräuchte mal ein paar Tipps zu meinem Problem: Ich fahre zur Zeit ein ca. 4 (?) Jahre altes Cannondale Silk Path 500, vor allem Stadt und Waldwege. Nun möchte ich sportlicher werden, auch mal huckeligere Wege fahren, vielleicht auch mal Berlin verlassen und Richtung Berge fahren, Single Trail o.ä., alles was in meinem hohen Alter von 37 Jahren noch geht. Zur Arbeit soll mich das neue Bike in der Stadt und den o.g. Waldwegen aber auch noch schnell und leicht bringen (so sportlich bin ich dann doch nicht, dass ich ein reines Downhill bräuchte )

Mein Nachbar verkauft nun sein ca. 3,5 Jahre altes Cannondale Scalpel 2000. Super gepflegt, Antrieb neu, Carbonlenker usw. Ich bin Probe gefahren: Super.

Alternativ käme auch ein Canyon XC 4.0 oder 5.0 preislich in die selbe Klasse (ca. 1.500 Euro). Alle Internet-Tests und Forum-Beiträge, die ich gelesen haben finden das Bike Klasse. Problem: Ich kann es nicht wirklich Probefahren (Koblenz - Berlin).

Habt Ihr Ideen, wie ich mich entscheiden sollte? Was haltet Ihr vom Cannondale oder vom Canyon?

Ich Danke für alle Antworten!


Edit Admin: Mehr Infos zum Thema Cannondale gibt's auf der Cannondale-Übersichtsseite: -->Cannondale

Caynon oder Cannondale  •  09.03.2008 17:06


2 Lionel

Hi Can-on-Tail!
Nur zum Verständnis: das Cannondale Scalpel 2000 könntest Du gebraucht bekommen, die Alternative, das Canyon XC 4.0 Canyon XC 5.0 würdest Du aber neu kaufen, oder?
Ciao, Lionel

Edit Admin:
Mehr Infos zum Thema Cannondale / Cannondale Mountainbike gibt's auf der Cannondale-Übersichtsseite: -->Cannondale
Mehr Infos zum Thema Canyon / Canyon-Bikes gibt's auf der Canyon-Übersichtsseite: -->Canyon

Caynon oder Cannondale  •  09.03.2008 22:39


3 Iceman

Hi,

ich halte das gebrauchte Cannondale für viel! zu teuer.

Schau mal bei ebay, da bekommst du gebrauchte Bikes (auch von Cannondale) schon günstiger.

Zu Canyon: Ich hatte vor drei Jahren mal ein XC 5, kann nur sagen TOP Bike. Das Canyon war eines der wenigen Bikes die ich zwei Saisons gefahren bin, da ich es so gut fand.

Bei der Hotline wird einem auch wirklich geholfen.


Gruß

Caynon oder Cannondale  •  10.03.2008 09:22


4 Tim

Also ich habe auch nur Gutes über Canyon gehört.
Mit Cannondale habe ich keine Erfahrungen.
Auch der Service von Canyon soll soweit einmalig sein lächel

LG Tim

Caynon oder Cannondale  •  10.03.2008 16:06


5 nilse

Moin moin Can-on-Tail,


also muss meinem Vorredner Iceman da voll zustimmen, wenn er für das 3Jahre alte Cannondale noch 1500€ verlangt,ist zu teuer, bekommst ja schon etliches billiger in Börsen und die sind dann auch noch jünger.

Also zu deinem Interesse an einem Canyon-Bike kann ich dir nur raten, habe selber erst nen Kauf bei Canyon hinter mir und muss sagen wirklich TOP.

Ich hab mir das Nerve XC6.0 geholt und von Anfang an war die Beratung und Hilfe wirklich klasse. Natürlich geht nix über selbst Probefahren,aber aus meiner Kauferfahrung und der von vielen anderen mit Canyon auch, lief echt alles super und die Bikes sind richtig gut.

Also ich würde dir eher raten ein neues Bike zu kaufen, Canyon ist da echt hilfsbereit(wollen ja auch was verdienen zwinker) und ist sicher eine bessere Alternative als das Gebrauchte fürs gleiche Geld.

Mfg

Nilse

Caynon oder Cannondale  •  10.03.2008 17:11


6 Klaus (Gast)

Hallo
Ich kann den anderen nur zustimmen das Cannondale ist preislich zu hoch. Ich habe selber vor 3 Jahren ein gebrauchtes Serota gekauft. Da ich selber meist mit dem Rennrad unterwegs bin war es bis dato OK. Nun bin ich bei einem Bikeverein dabei und öfters mit solch einem unterwegs. Ich habe viel gelesen und herumgeschaut. Schlußendlich habe ich mich für Canyon entschieden. Das Rad habe ich vor 2 Wochen erhalten. Alles ist top, das Grand Canyon 9 ein Traum. Preis - Leistung Top.
Beim Rennrad fahre ich ein Giant Preis vor 3 Jahren beim Händler mit Campagnolo Record bestückung und sonst alles vom Feinsten € 4.800,--. Bei Canyon wäre die gleiche Qualität um ca. € 1.000,-- günstiger gewesen. Nach einem Jahr hatte ich einen Rahmenbruch. Nach 9 Wochen kam ein neuer Rahmen auf Garantie, vergessen wurde die Gabel, die wurde nach 4 Wochen geliefert. Der Sommer war inzwischen vorüber. Denke das passiert bei den beschriebenen Garantievereinbarungen bei Canyon nicht.
Auch dein Händler um die Ecke wird gerne was verdienen und beim Canyan gerne einen Servic durchführen.
Durch die verschiedenen Angaben bezüglich deiner Körpergröße ist auch eine optimale Größe des Rahmens gewährleistet.
Allso los und viel Spaß mit dem Canyon
Gruß Klaus

Caynon oder Cannondale  •  12.03.2008 13:22


7 Luistrnker (Gast)

Hallo,
Ich glaube deine Entscheidung ist ja wohl jetzt gefallen.Oder? Kauf das Canyon da kannst du nichts verkehrt machen und hast obendrein ein nagelneues top ausgestattetes Bike.
Gruß an alle
lächel

Caynon oder Cannondale  •  12.03.2008 19:25


8 can-on-tail (Gast)

Danke an Alle.

Es beruhigt mich zu hören, dass alle so zufrieden mit Canyon sind. Scheint echt ein toller Laden zu sein!

lächel

Caynon oder Cannondale  •  22.03.2008 22:05


9 kleinundmies

Meld dich doch mal an, und wir können über alles mögliche Fachsimpeln was mit MTB und mehr zu tun hat!!! lächel

-+-+- Umwege erhöhen die Ortskenntnis! -+-+-

Caynon oder Cannondale  •  22.03.2008 22:11


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich fahre zur Zeit ein ca. 4 Jahre altes Cannondale Silk Path 500, vor allem Stadt und Waldwege. Nun möchte ich sportlicher werden. (Cannondale, Silk, Path, Canyon)