mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Continental Mountain King II 2.2

1 XC-AM_Oldie

Hallo Leute,

habe seit Gestern den "Conti MK II in 2.2 ( Faltreifen ) aufgezogen.
Ist mein erster "Continental" Reifen.
Hab´ den bei "Bike-Components" geholt als 2er Set (Auslaufmodell).

Bin jetzt natürlich noch nicht großartig damit gefahren, nur ein paar kürzere Strecken ( leichtes Gelände, Strasse ) zum antesten.

Fahre den mit 2.5 Bar VR/HR.

Mir kommt der auf der Strasse in Kurven etwas "schwammig" vor. ( erster Eindruck )

Hat jemand ähnliche Erfahrung?
Gibt sich das womöglich noch, nach etwas mehr Km?

Grüße

Continental Mountain King II 2.2  •  05.09.2014 17:46


2 raphrav

Hey,

jo, das gibt sich insofern, dass du dich daran gewöhnst... zwinker

Die MK II fallen recht weich im Fahrverhalten aus. Ist insofern aber nicht schlecht, als dass das auch im Grenzbereich gilt: Erstmal radiert's und dann rutschst du.

Sind's die da?

https://www.bike-components.de/products/info/p38171_Mountain-King-II-2er-Set-Faltreifen---Auslaufmodell.html?xtcr=8&xtmcl=continental%20mountain%20king%20ii

Dann muss ich dich aber leider auch warnen: Die Contis werden nur in den höheren Serien ihrem gutem Ruf gerecht, weil nur die Protection, Racesport etc. die deutlich bessere Black-Chili-Mischung haben. Die Variante im Link ist OK, aber eben halt nicht so klasse, wie man die anderen (allen voran immer die beliebten Protection) lobt.

Grüße,
Raph

Continental Mountain King II 2.2  •  05.09.2014 19:51


3 günter

Ich fahre den MK in 2.4.
Habe die gleiche Erfahrungen gemacht wie du,sehr schwammig in kurven.
Im Gelände fahr ich den weichen Reifen sehr gerne,und auf Asphalt ist das wie Raph schreibt,man gewöhnt sich dran!
Gruß Thomas

Continental Mountain King II 2.2  •  05.09.2014 23:09


4 B.C.

Bin schon 3 Modelle (XKing, MKII und aktuell den Trail King, alle Protection/ 2.2) gefahren und habe,
den Untergründen und Einsatzzwecken entsprechend, nie ein "schlechtes" Gefühl gehabt, was die Spurtreue anging.

Ran an de Buletten!!

Continental Mountain King II 2.2  •  06.09.2014 09:39


5 marcusen

Moin!

Ich find man muss mit dem Luftdruck ein wenig spielen.
Als ich das bei meinen X King 2.2 Racesport hatte war ich auch erst erstaunt und erschrocken zugleich.
hab dann den Luftdruck minimal erhöht und dann wars weg.
Vorn am MK ist es zum Glück nicht spührbar weil ich den recht weich fahre.
Was viel schlimmer ist und meines erachtens garnicht geht ist der unrunde Lauf. Obwohl penibel ausgerichtet bekomm ich das geeiere nicht weg. Am Donnerstag bekomm ich neue und hoff das dass dann weg ist.
Nur schade um die teure Stan´s Milch hmmm traurig

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Continental Mountain King II 2.2  •  06.09.2014 11:53


6 murri

Vielleicht zu viel Luftdruck? Klingt eher nach zu wenig, ich weiß, aber 2,5 bar vorn und hinten? Vorne braucht es doch eigentlich immer so ca. 0,3 -0,5 bar weniger als hinten.
Ich geb zu dass ich den MK2 nicht kenne aber ich fahre egal auf welchem Terrain mit dem Fat Albert vorne 1,9 und hinten 2,2 bar. Bei 85kg Fahrergewicht.
Kostet ja nix mal kurz Luft abzulassen und ne kleine Runde zu drehen.

Continental Mountain King II 2.2  •  07.09.2014 08:22


7 Lefty

Kann es auch an der Gummimischung liegen?
Es gibt nämlich von Conti welche mit Black Chili Mischung, also die Top Version (Made in Germany) und es gibt die normale billigere Version welche im Ausland gefertigt werden.

"Wenn du weißt wo du bist, kannst du sein, wo du willst - Wenn du nicht weißt wo du bist, mußt du gucken wo du bleibst"

Continental Mountain King II 2.2  •  07.09.2014 09:47


8 raphrav

Hi,

ist bei den Black Chilis auch weich. Keine Anhnung ob genauso stark (weil kein Vergleich), aber ich hatte das Phänomen auch.

Aber wie gesagt, habe mich da innerhalb weniger Touren dran gewöhnt gehabt.

Grüße,
Raph

Continental Mountain King II 2.2  •  07.09.2014 10:42


9 musashi

Wenns trocken ist, ist der MK II ein toller Reifren aber wehe es wird nass auf Wurzeln und Steinen. Matsch mag er auch gar nicht.
Aber für so einen grobstolligen Reifen ist er echt schnell.

Continental Mountain King II 2.2  •  07.09.2014 20:02


10 FendiMan

2,5 Bar sind für den Reifen viel zu viel.
Ideal ist unter 2 bar, bei Tubeless auch unter 1,5 Bar.
Auf Asphalt fühlt sich so ein Reifen natürlich weicher an als zB ein Racing Ralph.

Continental Mountain King II 2.2  •  08.09.2014 00:18


11 InSanity

Zitat von FendiMan

2,5 Bar sind für den Reifen viel zu viel.
Ideal ist unter 2 bar, bei [[Tubeless]] auch unter 1,5 Bar.
Auf Asphalt fühlt sich so ein Reifen natürlich weicher an als zB ein Racing Ralph.


diese aussage kann man so nicht stehn lassen. im bikepark hast du mit 2 bar am hinterrad schneller ein platten als du zwinkern kannst.

Continental Mountain King II 2.2  •  08.09.2014 00:42


12 FendiMan

Ich glaube kaum, das der TO sich hauptsächlich im Bikepark bewegt. zwinker
Für die Nutzung im CC-Bereich braucht man sicher nicht mehr Druck als 2 Bar.


Übrigens brauchst du mich nicht direkt zitieren, mein Beitrag muss nicht doppelt da stehen.

Continental Mountain King II 2.2  •  08.09.2014 01:05


13 Kharne

1,5 Bar in nem MK 2 in 2,2"? Da knickt der doch nur noch weg in
scharf gefahrenen Kurven. zwinker

Genaue Druckwerte sind für den Hintern, denn jede Pumpe ist nach
nem anderen Mond geeicht. Man pumpt so viel rein, dass man keine
Probleme mit Durchschlägen und Wegknicken in Kurven hat -> fertig.

Continental Mountain King II 2.2  •  08.09.2014 01:35


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff