mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Cube oder Radon?

1 linux007

Hallo zusammen,

Ich habe mich mal angemeldet weil ich Hilfe brauche.

Ich komme aus dem Rennrad-Lager aber suche etwas zusätzliche Abwechslung.

Mit den ganzen MTB-Komponenten kenne ich mich leider noch nicht so gut aus, bin aber dabei mich einzulesen.

Ich will 1500EUR für ein Hardtail ausgeben, weil ich denke dass ich für den gleichen Preis bessere Komponenten als beim Fully bekomme.
Unterwegs werde ich auf Schotter, Wald- und Feldwegen sein.
Keine speziellen Stock und Stein-Passagen. Ich denke dafür bin ich nicht geschaffen.

Folgende beiden Räder habe ich mal als erste Auswahl gefunden:

http://www.cube.eu/bikes/mtb-hardtail/reaction/reaction-gtc-pro-275/

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/ZR-Race-650B-8-0_id_25106_.htm

Ich glaube die Komponenten sind OK. Beim Radon etwas hochwertiger?
Vom Gewicht sollten beide gleich sein.

27,5" weil ich denke, dass es ein guter Kompromiss ist und ganz ehrlich, die 29er sehen jetzt auch nicht so dolle aus.

Welches der beiden würdet ihr wieso bevorzugen?

Bin 181cm groß und wiege um die 80 kg.
Schrittlänge: 88cm.

Danke für eure Meinungen und Gruß...


Cube oder Radon?  •  23.10.2013 15:26


2 Terminator

Das Radon ist wesentlich besser ausgestattet, fast durchweg XT bei Schaltung und Bremsen statt willkürlicher Deore/SLX/XT-Mix, dazu eine bekannt gute Gabel. Ich würde also statt "etwas hochwertiger" "deutlich hochwertiger" sagen.

Das Einzige was ich nicht verstehe ist, warum die nicht das XT-Shadow-Plus-Schaltwerk (RD-M786) verbauen, das kostet kaum mehr und bietet einfach eine vernünftige Kettenspannung, so dass man sich nicht so schnell den Rahmen durch eine schlagende Kette versaut.

Ich würde trotzdem lieber ein Fully nehmen, einfach weil's um Welten komfortabler ist...

Cube oder Radon?  •  24.10.2013 10:47


3 linux007

Zitat von Terminator


Ich würde trotzdem lieber ein [[Fully]] nehmen, einfach weil's um Welten komfortabler ist...

Hallo Terminator zwinker

Danke für die Hinweise.
Du scheinst Ahnung zu haben.

Das mit dem Fully habe ich mir natürlich schon auch überlegt.
Aber gibt`s da was vergleichbares für 1.500EUR?
Das sollte schon meine Grenze sein.
Und 16kg mag ich auch nicht durch die Gegend wuchten wollen.

Gebraucht in dem Fall eher nicht. Man weiß nie wie die Teile zusammengerosst sind...

Auslauf-/ Vorjahresmodell gerne...

Cube oder Radon?  •  24.10.2013 11:08


4 Terminator

Also im Ausverkauf bekommt man schon 26"-Fullys mit 100mm Federweg für ca. 1500 EUR, dann halt einfacher ausgestattet, aber ganz ehrlich: Im Grunde tut's bei Shimano alles ab Deore, SLX ist selten wirklich spürbar besser, das wird's erst ab XT und auch dann ist das mehr oder weniger Luxus.

Aber ein weich gefederter Hintern ist in meinen Augen deutlich mehr wert als 1 Kilo zu sparen.

Ich fahre öfter mal mit dem alten HT zur Arbeit und auch mal die wurzeligen Waldwege, aber das macht echt überhaupt keinen Spaß. Mit dem Fully heizt man da einfach durch, während man mit dem HT ständig aus dem Sattel fliegt und selbst wenn man im Stehen fährt, ist ein Fully über die Maßen angenehmer zu fahren. Wenn ich mit dem Kollegen (er Fully, ich HT) zusammen fahre, ist er mir auf ein paar 100 Metern Waldweg ratz-fatz 100m voraus. Wenn wir beide mit dem Fully unterwegs sind, sind wir gleich schnell.

Cube oder Radon?  •  24.10.2013 11:34


5 bieker

Fahrtechnik !!!

Für 1500 bekommt man schon richtig gute HT mit denen es auch gut voran geht.
Bei fullys wird es auch bei " alten" inzwischen schwer gutes für das Geld zu bekommen.
Wenn du vom Rennrad kommst wird der Unterschied eh gewaltig sein.
Bin während dem Semester auch ausschließlich auf nem singlespeed Renner unterwegs und zuhause auf dem mtb komm ich mir vor wie auf dem Traktor lach

Zudem lernt man auf einem HT auch das "richtige" fahren, soll heißen linienwahl, Position auf dem Fahrrad, Kontrolle über das Rad...
Während man beim fully drüberbügelt spürt man beim HT sofort, dass man falsch gefahren ist.

Der gewichtsunterschied ist auch nicht zu verachten beim HT wirst du so bei knapp unter 11 kg landen, während in dieser Fully Preisklasse die 13 kg so gut wie sicher stehen ( wenn nicht noch mehr)

Schweiß ist Schwäche die den Körper verläßt

Cube oder Radon?  •  24.10.2013 12:29


6 Diddo

Hm, ich war auch schon mit nem 26" Hardtail schneller als einer auf nem 29" Stumpjumper FSR. Also auch hier einmal laut "Fahrtechnik" von mir.

Zum Thema: Die Bikes sind beides racelastige Geometrien. Probier es am besten vorher aus, ob du das magst. Ich bin nur 3cm kleiner, meine Schrittlänge ist mal eben 7cm weniger... Ich mag lange Rahmen, ob das bei dir auch so ist: Ausprobieren. Und zum Thema Deore vs. SLX vs. XT. ich merke einen Unterschied zwischen Deore und SLX, bei den Shiftern. Bei den Bremsen sind die 2014er SLX nicht schlechter als die XT. Natürlich weniger "XT-Faktor" aber stoppen tun sie beide gut.

@Terminator: Was ist an einer Manitou Marvel TS Air (also im Prinzip eine Minute mit anderen Stickern) denn nicht bekannt und/oder gut? Es steht weder Rock Shox noch Fox dran aber äh, was spricht gegen Manitou? Gut, die Gabel wiegt 1,8kg aber Absolute+ mit dem XC-Stack ist meiner Meinung nach gut fahrbar...



"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Cube oder Radon?  •  24.10.2013 19:08


7 Terminator

Weiß nicht, aber ich bin vor einigen Jahren mal irgendeine 140er Minute Probe gefahren und fand sie gelinde gesagt komisch... Irgendwie merkwürdig schwammig. Eine Fox Talas und noch mehr die RS Revelation waren dagegen einfach angenehmer zu fahren (die alte Talas hatte ja das Problem mit dem beschissenen Ansprechverhalten...). Kann natürlich auch insgesamt am Rad gelegen haben, denn ich bin damals nur genau dieses Rad mit dieser Gabel Probe gefahren ohne direkten Vergleich zum gleichen Rad mit RS-Gabel.

Jedenfalls hat mich das damals geprägt...

Aber wie gesagt: Das angesprochene Radon ist einfach auch sonst besser ausgestattet und die Sid das Topmodell von RS, falsch macht man da nix, wobei man selbst mit einer Recon nicht viel falsch machen kann, wenn man nur auf gute Wegen unterwegs ist, wird man keinen nennenswerten Unterschied spüren.

Cube oder Radon?  •  25.10.2013 11:19


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff