mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Der Hase würfelt reloaded [2]

51 RogerHase67

Ja meine Pedale sind so das Paar bei 290g.
Reifen 600g allerdings mit Pannschutz, dass ist mir wichtig.
Wie ist der Pannenschutz beim Rocket Ron?
Die Rocket Ron haben auch ziemliche Stollen.
Ich versuche mal EVO Schwalbe Schlauch.
Total ausverkauft, nur mir Sclaverant, nicht mit Schrader, da muß ich noch ein Ventiladapter hinzunehmen. Gut der wird ja nur ein paar Gramm haben, vieleicht ist das Sclaverant leichter als das Schrader und es gleicht sich so aus.

Sattelstütze geht auch nicht kürzer bei 20 Zoll Rahmen ist die schon für mich am Minimum mit 400mm.
Carbon Sattelstütze und 36er Kassette xtr zum Teil Titan, würde noch so 200g bringen... hmmm
250 Euro circa.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  15.04.2016 01:39


52 speedpixxel

Zitat von Basher

Farbe runter und Klarlack drauf spart Gewicht . lach zwinker

Also alleine durch wechseln der Pedale und der Mäntel haste für ~100€ schon n halbes Kilo weniger am Bike ! zwinker


preiswerter lässt sich kaum Gewicht sparen...ca 500 Gramm weniger ist schon spürbar.
Allerdings bin ich nachwievor der Meinung bin das sich Gewicht am effektivsten beim Laufradsatz sparen lässt...kostet dann wohl aber sicherlich mehr als 100 Euro zwinker

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  15.04.2016 12:57


53 Basher

Jop - n halbes Kilo für nen Huni st gut !

Jedoch blicke ich bei der Auflistung von Roger auch nicht wirklich durch !

Ich nahm als Referenz das hier :

Zitat von RogerHase67


SHIMANO SAINT PEDALE PD-MX80
43,90 €

Und die wiegen laut www. halt 483g .

Oben wiederum schreibt Roger :

Zitat von RogerHase67

Ja meine Pedale sind so das Paar bei 290g.

Keine Ahnung ...

@Roger : Mach mal im ersten Post ne Auflistung aller (aktuellen) Parts .

Das kannste dann im ersten Post auch ständig editieren .
So hat man immer den Überblick über die Parts und muss nicht den ganzen Thread durchforsten !
(So wie ichs in meinem Merdia-Thread" gemacht habe !

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  15.04.2016 14:13


54 RogerHase67

@ Bash. Achso. Ja da ist alte Planung, nun sind es diese roten Teile.
@Speed. Ja ich will das Vorderrad xt Nabe und DT Swiss Felge 79.95 bei Bikediscount. 32 Speichen 19 oder 17mm Maulweite.
Vorderräder mit Schnellspanner für MTB werden immer seltener.
Gut wenn ma da schon 2 hat.
Mit Sclaverantventil und dazu will ich den EVO Schlauch.


Hasenpower! Das "Feierabend Bürohengst Tornado und RR Killer" wird immer perfekter. lach




Die Schaltzüge-Bremsleitungen haben jetzt so Abstandhalter.
Witzig. lächel




12,40 kg nach dem Kürzen von Bremsl,Züge und Gabelschaft.






Der Hase würfelt reloaded [2]  •  15.04.2016 18:46


55 RogerHase67

Zitat von Basher



@Roger : Mach mal im ersten Post ne Auflistung aller (aktuellen) Parts .

Das kannste dann im ersten Post auch ständig editieren .
So hat man immer den Überblick über die Parts und muss nicht den ganzen Thread durchforsten !



Okidoki so machen wir das. Ich hab mal oben editiert.
Fehlt bestimmt was aber ist ein Anfang.
Zuallerst versuche ich mal 2 EVO zu erwischen, garnicht so einfach...
Rollt wie der Teufel. Ich mach jetzt meine Touren in der Hälfte der Zeit. Heute ein getroffen. Der hatte ein Stevens. Ging auch gut ab.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  15.04.2016 22:28


56 RogerHase67

Hasenpower! Freunde.
Alles muß mehr!

11.81kg. lächel

Die 12kg - Marke ist geknackt. Aber wie?
Ohne Aerothan. Ohne Titan. Ohne Carbon. Ohne zusätzliche Kosten. Ich hatte noch eine CS 5700 28er.
Kassette mit XT gemixt. Kassette in the Mix.
XT hat bessere Steighilfen und ist auch aus bessem Material.

Spaßeshalber kann man natürlich noch weiter an der Gewichtsschraube drehen.

Tatütata. Probefahrt in der Nacht.
Alles gut. Berg hoch geht och.

Gruß Roger

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  16.04.2016 22:31


57 Basher

lach

Cool , 11,81 ist doch schon ganz gut ! lächel

Mein C´dale Flash (Alurahmen) war bei 11,3 - das war schon ne Rakete ...^^

Da fällt mir ein ...
An meinem C´dale hatte ich diese Pedale :

https://www.bike-components.de/de/Xpedo/Traverse-5-Plattformpedale-p24298/

210g / Paar - für bezahlbare 35 Steine !
Dann hätteste nochmal 80Gramm gespart und wärst somit bei glatt 11,8 kg !

Die fressen Deine Sohle aber regelrecht auf !
Ich konnte zum Schluß Finger durch die Löcher stecken ... lach
Jedoch nur geeignet für Schuhgröße 41 oder so ...(mM.!)
Es gibt aber auch Leute , ich glaube hier im Forum ist auch jemand , der auch Größe 44 oder so hat und mit den Pedale klar kommt .
Also n Versuch wäre es eventuell wert , oder ?

Sind gut verarbeitet und wirklich n Blickfang !
Langzeiterfahrung habe ich damit aber leider nicht !
Weiss aber das n Kumpel wohl immernoch damit rumgurkt !
Wenn ich ihn mal wieder sehe haue ich ihn mal drauf an ob die Pedale immernoch funzen !



Der Hase würfelt reloaded [2]  •  17.04.2016 00:45


58 RogerHase67

Hey Basher.
Das ist jetzt echt ein cooler Tip Bash.

Die hatte ich noch nicht auf dem Radar aber mal was gelesen.
Gewohnheitssache.
Sicher nix für Leute die die meiste Zeit auf den Pedalen stehen DH oder so.
Aber XC sollte gehen.
80g - 11.81 kg wird so in die Richtung gehen 11.73 kg.
Ma kucken wie sich das live auswirkt.
Die kommen dann in Schwarz und die roten Scada kommen an mein Schwarzes, anstatt der Saint Pedale.
Mein Schwarzes kann weniger Gewicht vertragen ( Scada 290g versus Saint 490g )
und ein paar Farbeffekte schaden dem auch nicht.
Dann noch was von mir.
Ich habe ich für 20 Euro nun noch 80g minus in Planung.
Fahrradschlauch in extra light. Benötige dafür diesen Schlauch:


http://www.bike-discount.de/de/kaufen/schwalbe-schlauch-sv-21a-406150

und diese Dinger. [Marvic Ventillochreduzierer]

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/mavic-ventillochreduziereinsaetze-10-stueck-40269

Wenn Du mal zwei brauchst, kann ich sie Dir unendgeldlich mit nem Brief schiken.

Später, wenn es die den mal zu bestellen gibt, EVO Schlauch 1x zum testen usw. 80 g wiegt einer!
Normaler Schlauch wiegt schonmal 230g staun
Die EVO sind schon teuer. 3 Stück ( einer für den Rucksack ), da sind es doch schon 60 Euro!

Gruß Roger

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  17.04.2016 11:02


59 Basher

Danke für das Angebot ! lächel
Momentan habe ich für so Ventillochreduzierer keine Verwendung , komme aber ggf. gerne auf das Angebot zurück !

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  17.04.2016 13:51


60 RogerHase67

Die Kassette zu mixen mit XT Deore und CS 5700 ( beides 10er ),
war keine so gute Idee.
Die Kassette hatte sich gelockert, das Schalten ging so.
Also wieder die Kassette runter.
Nun ist es eine reine Shimano CS 5700.

Zuvor hatte ich ja eine 36er und ein 34er Kettenblatt, das ist das Maximum bei der ZEE SSW Schaltung.
Ich wußte nicht ob ich mit nur einem Kettenblatt klarkomme, deswegen Vorne das kleinst mögliche Kettenblatt und Hinten die größtmögliche Kassette.

Jetzt ist eine 11-28er 10 Fach Kassette draufmontiert.
Die Kette habe ich auch gekürzt, denn die Kette war für die 36er Kassette schon fast zu lang.

Das Rad hat nun ein Gewicht von 12.5 kg.
Wie auch immer. Was auch immer der Grund ist.
Damit sollte nun die 12 kg Marke wieder oberstes Ziel sein.
Es besteht auch unter vielen anderen Möglichkeiten, die Möglichkeit einer leichteren Kette.

siehe

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-ultegra-10-fach-kette-cn-6701-114-glieder-32967

Leichte Fahrradschläuche sind unterwegs.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  18.04.2016 20:08


61 RogerHase67

Die Kette habe ich gekürzt um Gewicht zu sparen.
Danach die Kette gefettet.
Jetzt wurde die Kette immer abgeworfen.
Daher fuhr ich nur kleine Ritzel.
Die Kette riss.
Ich bin zu meiner Werkstatt.
Fazit. Neue Kette muß her hmmm ( Kette zu kurz und das Stück fehlt, da ich die Kette peu a peu gekürzt habe und die Stücke irgendwo sind ...
weiß der Geier)
Jedenfalls kam ich so drauf meine alte Idee aufzugreifen und auszubauen.
Dazu habe ich getestet, wie ich mit 34T Kettenblatt und Ritzeln zurecht komme.


Nun habe ich mir was überlegt.
Dazu mußte ich aber diese Idee mit Nerds besprechen.
In Kiel gibt es doch ein Fahrradfreakgeschäft oder zwei.
So nun. Mir fiel das Eine ein, da war ich schon paar mal vor einiger Zeit.
Also hin und die Sache besprochen. Einige Distanzstücke mitgenommen, für die Kassette.

5 Euro für die Kaffekasse und nach Hause.
Nun wieder XT Kassette aber nur 5 Ritzel hinten.
Das reicht, bedeutet aber, dass ich wirklich viel Wiegetritt mache, dazu sind die Barends sehr hilfreich!

11.88 kg
















Der Hase würfelt reloaded [2]  •  22.04.2016 18:28


62 Basher

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  22.04.2016 18:44


63 RogerHase67

Rad rollt fast wie ein RR. [ ROLLS Rolls lächel ]

Lenker zum Henker... ist jetzt schmal!

Der breite Lenker war anstrengend.

Kassette 10 fach Deore XT 11-36 auf 7 Ritzel gebracht!
Kette Deore XT
Schlauch vorne/hinten 650b extra light 135g
Sclaverant Ventil
5 Bar hinten obwohl nur 4.5 zulässig sind!
Der Race King Reifen ging so schwer runter.
Gefühlt wie wenn ein 26er auf 27.5 aufgezogen hmmm

Daher 5 bar getraut und wegen dem Ventil, dass mehr abkann!
Dafür brauchte ich auch die Reduzierhülsen für das Felgenloch von Schrader Ventil auf Sclaverant Ventil.
Das Schaltwerk habe ich entsprechend eingestellt.
Für die 7 Ritzel ( längere Schaltwerksstellschraube >20mm)
Kette springt nicht mehr ab und ist nun extrem kurz und somit sehr leicht.
12 kg Marke erreicht.


Es soll da noch kommen ein Vorderrad, welches leichter ist aber mit XT Nabe und DT Swiss Felge und Schnellspanner.
Schnellspanner Vorderrad wird immer seltener, daher kann eins auf Lager nicht schaden aber mit der Reifen runter Prozedur, da denke ich werde ich noch eine Weile die Sackschwere (21mm und 36 Speichen) fahren.
Obwohl ich da noch den exrem leichten Schlauch habe .... hmmm ma kucken
Die 12kg sind ja erreicht.
11.5 kg anpeilen?!?



leichtere Kette+ leichterer Schlauch+leichtere Felge
hmm hmmm

11.8 kg
das andere Rad hat 13.8 kg
lächel

Die sackschwere Felge war gerade mal 70g schwerer...

ZEE mit langer Schraube. Notwendig da nur 7 Ritzel.





Das war es dann wohl. Man könnte das Rad als fertig bezeichnen lächel

Fazit: Finanziel ein ziemliches Disaster. Ich möchte nicht alles zusammenrechnen und habe bei 1300 aufgehört zu zählen.
Liegt bestimmt so bei Eins-Fünf, doch so genau will ich es garnicht wissen.

Im Grunde hat es sich gelohnt. Das fängt an bei so Kleinigkeiten, wie Deore XT Naben. Wenn man bedenkt das Räder mit XT Naben auch soviel kosten, dann geht das OK.

Es gibt schon tolle Fahrradgeschäfte aber auch bei denen würde ich niemals ein Fahrrad bekommen, wo von mir sofort nach Kauf nix ausgetauscht wird, denn
zu individuell sind meine Wünsche/Bedürfnisse.

Vielleicht sind sie auch garnicht individuell.

Bei der Gewichtsreduzierung zum Beispiel, habe ich gnadenlos auf alles verzichtet, dass ich nicht benötige.

Dazu kommen so Sachen wie: Leichte, Reifen mit Pannenschutz, leichte Schläuche, leichte Kette, leichte Plattformpedale, kurzer Vorbau 40mm, kurzer Lenker 600mm ( dadurch sehr direkte, sportliche Lenkung und weniger Gewicht bei gleicher Stabilität, angenehmere Haltung für lange Strecken ),
-Gabelschaft gekürzt
-Singlekurbel
-Vorne Rad/Felge schmal mit 32 Speichen
-Sattelstütze 27,2mm
-Rahmen mehrfach konifiziert
usw.

Man muß nicht jeden Trend mitmachen und man muß für sich herausfinden, was man wirklich zu 90% braucht und was man einfach nur haben will.

Ich war auf der Suche nach einem Rad, das sowohl ein Rennrad ist als auch ein Rad für nasse glatte Böden, Glatteis, Schlaglocher, Wurzelaufbrüche und Schotter-/Waldwege beherrscht.
Es wurde ein XC HT Racer, dass war von Anfang an der Plan.


Die Probleme mit dem extremen Schräglauf der Kette haben sich somit erledigt.
Das Gewicht der Kassette hat sich reduziert, nun ist es weniger als das Gewicht einer kleinen 11-28er Kassette mit Titanritzeln für 99-150 Euro.
Wiegetritt ist nur mit den ersten Ritzeln möglich, sonst ist die Übersetzung meist so, dass der Wiegetritt ineffektiv ist ( man tritt mehr ins Leere, dann noch gepaart mit "Lock off" also Federung, wird das nicht wirklich gut dann)

Mein Gedanke, dass sich das Singlekettenblatt (34T) so positioniert, wie beispielsweise das kleinste Kettenblatt bei der 3 Fach Schaltung, hat sich nicht bewahrheitet.

Es ist so, dass ein extremer Schräglauf der Kette zustandekommt und das macht Geräusche etc.

Ich würde auch eher zu einer 36er Kassette neigen, was ich letztendlich auch getan habe, denn so habe ich auch noch relativ große Ritzel auf der Mitte der Kassette.

Eine kleine Kassette mit sehr viel feineren Schritten finde ich auch sehr schön. ( Zum Beispiel 11-28 oder weniger )
Schaltet sich schon sehr fein, dann wird es aber wieder schräg mit der Kette.
Bei mir läuft nun alles ziemlich gerade und die Kette wird nicht mehr abgeworfen, weil diese nun die richtige Länge hat ( nicht zu kurz )

Oberhalb des Vorbaus habe ich nur noch 3 Minispacer.








Der Hase würfelt reloaded [2]  •  22.04.2016 18:47


64 RogerHase67

Heute kam von Probikeshop eine spezielle Schaltwerkeinstellschraube. Die Schraube ist eigentlich für 40+er Kassetten gedacht. Passte aber umgekehrt ( anderes Loch ) hervorragend für meine extrem verkürzte Kassette.
Somit ist die olle Niroschrabe Geschichte. Die neue Schraube ist nicht ganz so lang und einfach eine Nummer besser.
Seht selbst.






Und die kleine Originalschraube habe ich gleich dazu passend etwas schwarz angepiselt.
lächel





Nochmal der gekürzte Gabelschaft

Der straffe Antrieb

Die gute Nabe

Nun beide Schrauben am Schaltwerk ersetzt



Kein Mäusekino. Gibt es bei der Saint nicht.
( Saint Trigger/die neue Ausgabe,
welche zusammen mit der Schelle vom Bremshebel befestigt wird also direkt an dem Bremshebel befestigt wird und keine eigene Klammer hat)



Der Hase würfelt reloaded [2]  •  30.04.2016 15:36


65 TOSTO

Zitat von RogerHase67

Die Kette habe ich gekürzt um Gewicht zu sparen.
Danach die Kette gefettet.
Jetzt wurde die Kette immer abgeworfen.
Daher fuhr ich nur kleine Ritzel.
Die Kette riss.
Ich bin zu meiner Werkstatt.
Fazit. Neue Kette muß her hmmm ( Kette zu kurz und das Stück fehlt, da ich die Kette peu a peu gekürzt habe und die Stücke irgendwo sind ...
weiß der Geier)
Jedenfalls kam ich so drauf meine alte Idee aufzugreifen und auszubauen.
Dazu habe ich getestet, wie ich mit 34T Kettenblatt und Ritzeln zurecht komme.


Nun habe ich mir was überlegt.
Dazu mußte ich aber diese Idee mit Nerds besprechen.
In Kiel gibt es doch ein Fahrradfreakgeschäft oder zwei.
So nun. Mir fiel das Eine ein, da war ich schon paar mal vor einiger Zeit.
Also hin und die Sache besprochen. Einige Distanzstücke mitgenommen, für die Kassette.

5 Euro für die Kaffekasse und nach Hause.
Nun wieder XT Kassette aber nur 5 Ritzel hinten.
Das reicht, bedeutet aber, dass ich wirklich viel Wiegetritt mache, dazu sind die Barends sehr hilfreich!

11.88 kg

















Schönes Bike, was der Hase da fährt. zwinker
Gut ... die Hörnchen am Lenker sind Geschmacksache ... aber der grüne Balken wirkt gut.

Mach das Bike nicht zu leicht, etwas Schweiss bergauf soll schon noch tropfen.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  30.04.2016 18:27


66 RogerHase67

Tosto, das witzige bei berauf im Wiegetritt mit den Barends, wird das Rad weniger Hin-und Her oder nach links und rechts bewegt. Diese Bewegung läßt sich mehr ausgleichen und dadurch läuft das Rad gerader. lächel
Die Hände schlafen nicht so sehr ein. Man kann mal entlasten.
Gibt häßlichere Hörnchen und wenn man die häßlichen vorher hatte, dann geht es lächel
Ja und Schweiß ist ja schon durch die wenigen Gänge garantiert. Nein?


Die neuen Schrauben am ZEE Schaltwerk

Neue Pumpe in Grün


Und die neue Pumpe um Druck zu machen...



Der Hase würfelt reloaded [2]  •  30.04.2016 18:54


67 Basher

Zitat von RogerHase67


( Saint Trigger/die neue Ausgabe,
welche zusammen mit der Schelle vom Bremshebel befestigt wird also direkt an dem Bremshebel befestigt wird und keine eigene Klammer hat)


Ohne Klemmschellen nennt man : I-Spec
Es gibt aber unterschiedliche I-Spec (I+II)
Bei I-Spec I kannst die Shifter "nur" nach links und rechts und bei I-Spec II in alle Richtungen verschieben .



Der Hase würfelt reloaded [2]  •  01.05.2016 10:18


68 RogerHase67

@ Bash. Macht auf jeden Fall ein guten Eindruck. Ich schalte gerne nach vorn (ISPEK2), das macht Spaß und ist viel knackiger als ziehen.
............................................................

Ich bin am überlegeüberlegen ob ich nicht die Gußnippel von den Reifen pule um noch das Letzte rauszuholen.

Thema "RR Killer"
Saust ein RR Fahrer an mir vorbei ( So eins mit hoher Felge )
und bei Rot über die Kreuzung.
Kommt ein Auto, bei Rot!
???
Der RRF noch vor dem Auto rüber.
Nach dem ... na den nehmen ich mir...!
Da nun rausche - ich hinter dem Auto und wenig später an ihm vorbei und habe die Führung für 1km. Hinten habe ich 6 Bar mit CO2...
also ungefähr so hart wie meine Muskeln..., dann geht es den Hochbrückendamm hoch, langsam geht mir die Puste aus und oben sehe ich noch wie das RR übers Geländer fliegt...WTF!

Naja gut. RR - Killermission erfüllt...

lächel















Einmal mit Schelle
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-zee-10-fach-schalthebel-rechts-rapidfire-plus-sl-m640-134127/wg_id-443

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-saint-10-fach-schalthebel-rechts-rapidfire-plus-sl-m820-44059/wg_id-443




Einmal ohne Schelle
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-saint-10-fach-schalthebel-rechts-rapidfire-plus-sl-m820-b-i-spec-160783/wg_id-443

Alle sind 2-Way Release

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  01.05.2016 13:17


69 RogerHase67


Der Hase würfelt reloaded [2]  •  01.05.2016 19:36


70 Basher

Zitat von RogerHase67

@ Bash. Macht auf jeden Fall ein guten Eindruck. Ich schalte gerne nach vorn (ISPEK2), das macht Spaß und ist viel knackiger als ziehen.
............................................................


?

I-Spec nennt man die Schellenlose Befestigung - das hat mit den Shiftern selbst nix zu tun ...^^

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  01.05.2016 22:24


71 RogerHase67

Hab die I-Spec heute richtig montiert also ohne, dass man ständig mit den Fingern da in die Quere kommt.
Da braucht man schon 2 Imbus und muß 2 Schrauben lösen, weil der Bremshebel direkt über der Schraube vom i Spec, diese voll unzugänglich macht.
Auch den Lock für die Gabel habe ich nochmal besser positioniert.
Aber gut das es geklappt hat.
Sattel hab ich jetzt noch höher und auch der Lenker ist höher seit heute.

Ich glaub jetzt hab ich s.
lächel














Der Hase würfelt reloaded [2]  •  01.05.2016 22:33


72 RogerHase67

BÄÄÄM!!!


& Die neue Schelle








Der Hase würfelt reloaded [2]  •  02.05.2016 19:09


73 Basher

JAWOLL ! lach

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  03.05.2016 09:27


74 RogerHase67

Kannst auch ohne Bike hier aufschlagen. Ich hab in Kiel 2 halbwegs vernünftige MTB's...
lächel
Fast das Gleiche gillt für Hamburg, nur sind es dort ein Trekking und ein MTB.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  03.05.2016 10:00


75 Basher

Zitat von RogerHase67

Kannst auch ohne Bike hier aufschlagen. Ich hab in Kiel 2 halbwegs vernünftige MTB's...
lächel
Fast das Gleiche gillt für Hamburg, nur sind es dort ein Trekking und ein MTB.

lächel

Gerne , aber ich bring dann doch schon meinen Schatz mit !
Also den fahrbaren Schatz ... lach
Aber die nächsten Wochen ist bei mir hier volles Programm !
Ich komme nicht mal zum biken .
Seit 1.1. bin ich ~ 200KM Rad gefahren ... hmmm
Ab Juli sieht es wieder besser aus ! lächel

Dann machen wir nen neuen Thread :

"Der Hase und der Basher biken im Norden"

lach zwinker


Der Hase würfelt reloaded [2]  •  03.05.2016 12:20


76 RogerHase67

Na das hört sich doch gut an. Das machen wir. zwinker

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  03.05.2016 13:29


77 RogerHase67





Heute das Rad wiederzurück vom Doktor.
Vorn und Hinten wurden die Speichen zentriert, besonders Hinten.
Schaltwerk justiert.
Nochmal das Innenlager kontrolliert.
Soweit alles gut.

Ich hatte noch eine bessere Schaltwerkschrauben organisiert.
Sieht man auf dem Bild unten/in rot.

Läuft super. Bin gerade probe gefahren ein paar Kilometer.


Nochmal mit der "Dirt Sattel Einstellung" lächel




Der Hase würfelt reloaded [2]  •  10.05.2016 22:35


78 RogerHase67



Läuft ! .... ☺

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  26.08.2016 23:41


79 RogerHase67

Jetzt als reiner "Asphalt" - Racer, daher mit schmalen Reifen.
Hinten 6 bar
Vorne 5.5 bar
Das ganze System wiegt 11.8-12.3 Kg.



Und weiter geht es...!

Jetzt wurden beide Laufräder nachzentriert, da waren schon mords 8Achter drin!
Außerdem habe ich den Schlauch vorne falsch montiert, den hat es zerplatzt!
Jetzt habe ich auch anraten zum Schluß die Ventilschraube drauf geschraubt.

Erstmal habe ich ein paar Meter mit 2 Bar gemacht, dann mit 4 und jetzt zu guterletzt 5.3 vorne und 5.5 hinten und an die 6 bar trau ich mich nicht ran obwohl es bis 6 bar gehen soll. Mal sehen ob es die Nacht jetzt übersteht, wenn ja ist der Schlauch gut verlegt...













Abrollverhalten ist echt besser, d.h., gleitet spürbar besser bergab, obwohl der Race King auch nicht so schlecht abrollte, so ist der Maraton doch ein Drahtreifen und mit dem extra starken Pannenschutz insgesamt recht schwer, dafür aber wesentlich schmaler und wirklich schnell aufgepumpt im Vergleich zum Conti Race King 2.2 der braucht 3x mehr Luft zum aufpumpen und bei 4 bar ist da Schluß. Ich hab eigentlich immer nur 3.5 bar gehabt. Jetzt 2 bar mehr und nur ein Drittel vom Volumen!

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  12.10.2016 14:08


80 RogerHase67

Push Up Challange geschafft!

lächel

Ihren Ursprung hat die Aktion in der Initiative "22Kill", die sich für Kriegsveteranen in den USA einsetzt. Einer Studie des zuständigen US-Ministeriums zufolge nahmen sich im Jahr 2010 im Schnitt 22 Veteranen pro Tag in den Vereinigten Staaten das Leben. Viele Soldaten, die etwa im Irakkrieg oder in Afghanistan eingesetzt waren, haben auch noch Jahre später mit der Verarbeitung ihrer Erlebnisse zu kämpfen. Mediziner sprechen in diesem Zusammenhang von der posttraumatischen Belastungsstörung.


Gute Kombi nit biken

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  24.11.2016 19:04


81 raphrav

Moin,

was sind das? Noch 1.5" Reifenbreite?
Da ist laut der DT Swiss Pressure Chart bei den 19mm Maulweite der 466d eigentlich bei 5.5bar Schluss, sonst zerreißt es dir da mal nicht nur nen Schlauch, sondern auch mal ein Felgenbett.

Der Vollständigkeit halber wäre damals mit den 2.2" auch schon bei 3.5bar Schluss mit Garantieansprüchen gewesen.

Aber gut, mit MTB fahren hat das ja sowieso nicht mehr allzu viel zu tun.

Und ich lösche mal noch deinen Link zu einem Offtopic...

Grüße,
Raph

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  25.11.2016 09:43


82 RogerHase67

Bin im Norden unterwegs, daher kann man sowieso eher doch selten von MTB sprechen höchstens mal XC und bischen Endmoreäne, mehr ist sowieso nicht drin.


Schwalbe Maraton Drahtreifen fahre ich mit 5 bar ohne Probl.
Material ausreizen ist der Sinn, daher sind Tabellen eher nur ein Anhaltspunkt. Mehr als 5 bar traue ich mich nun auch nicht. Somit sogar noch in der Tabelle.

Mir kommt es besonders auf Konditionierung an,
daher fahre ich Fitnessbike+ Asphalt, Wald- und Feldwege die Wege sind zu dieser Jahreszeit total verschlammt, dafür sind mir die Bikes zu schade und auch man selber sieht danach aus gesprenkelt aus und kann alles waschen.


Was die Kondition angeht ist MTB
dafür nicht gans so gut geeignet, denn es ist zu anstrengend, besser ist da eine längere Strecke ausgeglichen und nicht zu schnell zu fahren und möglichst wenig Anstiege zu nehmen zu müssen.

Trotzdem bereue ich es nicht auf MTB Rahmen und Schaltung und ganz besonders Bremsen gesetzt zu haben,
denn die Radwege sind oft nicht die besten und mit einem reinen RR wäre ich gezwungen auf der Strasse zu fahren, was mir nicht gefällt.

Außerdem ist mir die Haltung zu sportlich und die Plattformpedale finde ich praktischen und wenn das Wetter es wieder zuläßt wird sicher der eine oder andere Abstecher in den "Wald-Bach-Wiese-Feldweg usw." gemacht, das ist einfach Erholung pur und kann mit keinem asphaltierten Radweg mithalten, dennoch bin ich froh, dass es hier in meiner Gehend so viele Radwege gibt.

Das sind nun meine Erfahrungen in Bezug auf Kondition erreichen im Flachland mit und ohne Endmoräne.
Im Gebirge, mit sehr langen Abfahrten, mag sein, wo man nur bergab rollt, das macht sicher Spaß, bringt aber warscheinlich wenig Kondition, nur wenn es dann bergauf geht, ist es wieder zu anstrengend um lange Strecke auf konditionierung zu gehen, da ist mir ein leichter Anstieg oder keiner lieber.
Es gibt hier im Norden mitunter auch viel Gegenwind und auch das ist gut für die Ausdauerkondition und fettabbau.

Schlußendlich ist es ein Cube Aim MTB, sämtliche Komponenten sind fast nur Down Hill/ AM / richtig XC usw. / Federgabel Magura XC bis AM usw. also müssen wir hier nicht diskutieren ob das noch was mit MTB zu tun hat oder ?


In diesem Sinne

PS.: Reifenbreite ist laut Aufdruck auf den Reifen 1.65 x 27.5
oder 43.5 mm selber gemessen.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  25.11.2016 12:00


83 marcusen

Warst du nicht letztens der der sich über einen 70 jährigen lustig gemacht hat weil er einen noch kleinen Gang brauchte um Berge hoch zu kommen?

Und jetzt schreibste das Mountainbiken schlicht weg zu anstrengend ist?

Du bist die Krönung allen was ich hier erlebt hab.
Da gabs mal den User Pitt, du bist noch ne Nummer krasser lach lach

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  25.11.2016 17:42


84 RogerHase67

Zitat von marcusen

Off Topic:

Alter Verwalter du bist 71?
Das verdient mein größten Respekt lächel
Und in Zeiten von E Bikes trotzdem noch den Berg selbst ohne Unterstützung zu meinsten...geil!!





Der Herr wollte eine Übersetzung,
die letztendlich bei MTB's so standardisiert nicht vorkommt und eigentlich wurde bis zur Unendlichkeit,
in Details alle möglichen Übersetzungsvarianten durchgespielt

- ohne Erfolg...

Worauf ich sagte: "Es müsse sich doch eine gescheite Übersetzung, respektive der vielen Gänge, sehr wohl finden...



Zitat von marcusen

Warst du nicht letztens der der sich über einen 70 jährigen lustig gemacht hat weil er einen noch kleinen Gang brauchte um Berge hoch zu kommen?

Das ist falsch!


Ich muß hier ganz energisch widersprechen, das ist eine
eigene Interpretation von marcusen bzw. möglicherweise Reflextion seiner eigenen Meinung und damit Unterstellung!
Ich habe das Alter des Mitglieds nichteinmal erwähnt oder angedeutet!


Weiter ausgefüht: Bei einem MTB gibt es immer eine Übersetzung um steile Anstiege zu meistern, egal ob 21 Gänge oder 30 Gänge. Daher ist zu vermuten, dass hier nicht nach so einer Übersetzung gesucht wurde, sondern eher um Erfahrungen mit den neuen Schaltungen z.B.: 2x11/42

Zitat:

11-40 Zähnen sowie – erstmals bei Shimano – auch 11-42 Zähne für eine noch breitere Gangspreizung.

Zitat Ende



http://www.mtb-forum.eu/kaufberatung-fitnessbike-t-23473-1.html

Ich schreibe außerdem nicht, dass Mountainbiken zu anstrengend ist. Das ist also auch falsch.

Ich hoffe es macht jetzt alles einen Sinn für Dich marcusen.

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  25.11.2016 19:17


85 smart-749

Race King mit 5 Bar fahren...
Ritzel rausnehmen,jetzt nur noch 7...
Kette kürzen um Gewicht zu sparen bei einem 12kg Aluhaufen

für soviel Euros hätte man schon etwas fertig-gesscheites bekommen aber so ist ja selbst gebaut (mit Werkstatt)

ständig Ausreden Carbon hält nicht ,bricht u.s.w

im Norden braucht man kein MTB, vielleicht mal die richtigen Strecken fahren sind fast vor der Haustür

mal so meine Meinung !!

Der Hase würfelt reloaded [2]  •  26.11.2016 20:49


86 RogerHase67

Zitat von smart-749

Race King mit 5 Bar fahren...
Ritzel rausnehmen,jetzt nur noch 7...
Kette kürzen um Gewicht zu sparen bei einem 12kg Aluhaufen

für soviel Euros hätte man schon etwas fertig-gesscheites bekommen aber so ist ja selbst gebaut (mit Werkstatt)

ständig Ausreden Carbon hält nicht ,bricht u.s.w

im Norden braucht man kein MTB, vielleicht mal die richtigen Strecken fahren sind fast vor der Haustür

mal so meine Meinung !!


Es sind keine Race King.

Kette hab ich nicht gekürzt.

12kg sind tatsächlich somit erreicht.


Für das Geld wird man nirgends so ein Rad bekommen. ( Crica 1800 Euro )
Carbon ist ok. Ich verzichte weitestgehend drauf.

Norden braucht MTB - fahre selber MTB auf Radwegen usw. Abenteuerlich. Die Strecken sind mir nun gut bekannt. Habe selber vorgestellt.







Der Hase würfelt reloaded [2]  •  26.11.2016 21:44


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff