mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....

ES WURDE ABSOLUT NIX GEMACHT AM BIKE !! d.h.,die Schaltung ist nachwievor unsauber und es wurde an keine weitere Schraube dran gedreht !!!,die Kette ist trocken

1 Gotland

Hallo zusammen.....,
BULLS schreibt ja die 1.Inspektion nach 200km vor welche ja kostenlos ist.....,und nach Aussage des Händlers sollte das Bike komplett nachgeschaut und insbesondere ja bekannterweise die Schaltung nachgezogen werden (da die Schaltung wirklich sehr unsauber schaltete die letzten Tage und man das sehr gut bemerkte)..... .
Naja,ich am Dienstag (13.07.2010) von Heiligenhafen nach Burg/Fehmarn zum Händler hin und gebe das Bike dort ab (spreche auch noch die Schaltung an!!),gebe dem Händler noch sehr viel Zeit mit,da ich sah das die Werkstatt rappelvoll war und ich beschloß das ich mein Bike am Montag (19.07.2010)abhole.
Ja o.k.,ist nun fies was ich gemacht habe aber,irgendeine Stimme sagte mir am Dienstag mach dir ein paar Marken und Fotos von den Schrauben usw.,ob der Händler wirklich alles nachschaut...,sage nur soviel :es lohnt sich sowas zu machen um zu sehen ob wirklich bei der 1.Inspektion alles nachgeschaut wird!,denn:
am Freitag den 16.07.2010 holte ich mein Bike ab......,Fazit:
ES WURDE ABSOLUT NIX GEMACHT AM BIKE !!!!!! wütend bäh hmmm d.h.,die Schaltung ist nachwievor unsauber und es wurde an keine weitere Schraube dran gedreht !!!!!,die Kette ist trocken (absolut,hatte ich vorher noch abgewischt nur um zu sehen ob da vielleicht einem Schrauber was auffällt und ein Tröpfchen Öl spendiert wird)und der Rahmen blitzeblank (hatte mein Bike vorher noch aufpoliert und jeder Schrauber hinterlässt seine Ölgriffel,besonders auf einem weißen Rahmen).

Ich sprach den Händler vor der Abholung an wegen einer Federgabel und einer anderen Schaltung für mein Bike...,insbesondere liebäugel ich mit ner Gabel von Rock Shox und ner Schaltung von Shimano (Deore LX). Antwort des Händlers:nur Idioten kaufen sich ne Rock Shox da Suntour geile Gabeln baut und von einer Deore LX würde er abraten...,desweiteren fragte ich wegen grössere Bremsscheiben (z.Zt.180er) und bekam die Antwort:größere gibt es nicht und die 180er sind die größten die es zu kaufen gibt.... hmmm staun .

Tja,sowas nennt sich Fachhandel und steht in den gelben Seiten drin........,ist sogar ein Partner von der ZEG.
Mein Fazit ist nur:bei dem Händler werde ich zu 100% nie wieder hinkommen und werde mir wohl nun einen anderen Händler suchen dürfen bäh bäh,der nächste wäre in Lensahn aber,was ich nicht verstehen kann,da gibt man solch Händler noch viel Zeit mit,spricht Mängel an und die werden nicht einmal beseitigt d.h.,man bekommt sein Bike so wieder wie man es hingebracht hat hmmm hmmm

Viele Grüsse aus Heiligenhafen von
Manuel traurig

PS: oh Entschuldigung...,es wurde doch was gemacht...ein netter fetter Kratzer (welcher vorher wirklich nicht da war) ziert den Schriftzug d.h.,das Bike muß umgefallen bzw.,irgendwo angestossen sein beim Händler.... wütend wütend

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  17.07.2010 01:17


2 eggen

Darf ja nicht wahr sein staun wütend

Manchmal muss man sich fragen ob diese Leute kein Geld verdienen wollen oder ob die wirklich soo unfähig im Umgang mit ihren Kunden sind.

Das da nix außer einem Kratzer (für den ich den Zweiradknecht zur Verantwortung ziehen würde) fabriziert wurde ist ja schon eine himmelhoch schreiende Unmöglichkeit... aber das der dann auch noch so völlig absurden Schwachsinn labert und sich das Geschäft entgehen lässt dir neue Komponenten zu verkaufen ist schon mehr als unfähig.

Ich habe hier mit einem ZEG-Händler ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht.
Allerdings sind die hier geschäftstüchtiger- ich war Zeuge wie die einem Ahnungslosen eingeredet haben das man die gesammte Schaltung ersetzen müsste da es sich nicht lohnen würde nur die Kettenblätter, die Kassette und die Kette zu ersetzen... das wäre teurer als alles neu zu kaufen hmmm

Ich hab n Blick auf das Fahrrad von dem Kunden geworfen- die haben den nach Strich und Faden verarscht wütend
Hab das dem Kunden aber gesteckt und ihm meine Kalkulation verraten... über 300€ weniger zwinker lach

Ansonsten mach ich alles selber, stell alles selber ein, kaufe Ersatzteile im Internet und verbau die selber und selbst mein bike hab ich mir aus Einzelteilen selber aufgebaut- dann weiß ich wenigstens das alles so ist wie es sein sollte.

Inspektion ist bei mir außerdem einmal pro Woche... Samstag ist Waschtag und dann wird alles geprüft, eingestellt und geschmiert.



Hier könnte Ihre Werbung stehen! RockMachine

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  17.07.2010 11:31


3 Gotland

Hallo eggen,
naja Geld hat er ja durch meine Wenigkeit verdient wo ich mir kurz vor Pfingsten für 599€ das Bike gekauft habe......,aber was mich nur erschreckt ist,du gibts solch Händler sogar noch Zeit um das Bike durchzuschauen da die Werkstatt rappelvoll war,besprichst die Mängel und bekommst das Bike zurück so wie du es hingebracht hast.... hmmm hmmm,+ nen fetten Kratzer durch den Schriftzug nebst ein paar weitere fette Kratzer.
Das er Mist gelabert hat in puncto Komponenten weiß ich auch und,für mich ist es nicht nachvollziehbar wie man sich so Geld durch die Lappen gehen lässt,da die Gabeln von Rock Shox ja wirklich ein paar €`s kosten nebst einer anderen Schaltung.
O.k.,mein Bike gehört nun nicht in die Oberliga ab 1500€ aber,wenn man mit einem guten Gewissen sein Bike zur 1.Inspektion bringt,denn möchte man das Bike auch wieder "einsatzfähig" zurück haben und nicht mit Kratzer + keiner erbrachten Leistung.Ja o.k.,ich war irgendwo ein Schwein und habe mir zig Fotos gemacht von den Schrauben usw.,nebst ein paar Marken,weil irgendwas in mir sagte mach das mal (nun kann ich das jedem wirklich empfehlen es genauso zu machen!),o.k.,die 1.Inspektion ist kostenlos...,aber trotzdem muß ne Leistung erbracht werden und nicht sowas.Habe aber die ZEG schon angeschrieben und bin gespannt auf deren Reaktion und was dabei herauskommt.

Klar,man kann jeden beneiden der seine Einstellungen selber machen kann,aber ich bin bei sowas vorsichtig und gerade wegen der Garantie...,man kennt es ja wie sich so mancher Händler/Hersteller dann windet.

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  18.07.2010 03:14


4 Olly (Ex-Mitglied)

Übel, übel, übel.....

Gibt es bei dir keine anderen Händler außer die der ZEG?

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  18.07.2010 10:20


5 Gotland

Hallo Olly,
wir haben zwar in Heiligenhafen einen Händler....,bloß dann kann ich mein Bike lieber auf ein ICE-Gleis legen und habe dann viel Spaß wie die Teile fliegen.Der nächste Händler ist in Lensahn (von Heiligenhafen ca.25km)und repariert viel die RR von den Triathleten und vertreibt TREK,werde wohl zu dem gehen müssen in puncto Reparatur und Inspektion,ein anderer ist in Ahrensbök (ca.60km von Heiligenhafen) und macht sogar Werbung im MTB-Magazin.
Hier im Lkr.Ostholstein ist es sehr sehr rar gesät mit Händlern und die meisten fahren entweder nach Lübeck oder Kiel in puncto MTB..... hmmm hmmm,tja..,ist halt etwas wie Taiga,Tundra ewiges Eis bei uns... lach lach.

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  18.07.2010 23:37


6 mondgesicht93

staun
Das ist ja wahnsinn staun
Warum hast du den Händler nicht darauf angesprochen?

Mit Suntour hat er teilweise recht, da du da meist mehr fürs kleine Geld bekommst, die LX ist am MTB eher unpassend, da eher die SLX, da die LX mehr für den Trekkingbereich ist (so habe ich es von meinem Händler erklärt bekommen) und die SLX mehr eine Reine MTB Schaltung ist (für härteren Einstaz). (die Preise sind ja gleich)

Aber was dein Hädnler da abgezogen hat, würde mich sehr sauern machen.

Mein ZEG Händler im Nachbarort, ist schnell und zuverlässig, der hat auch 0 Problem, dass ich da mit einem Fremdbike aukreuze, allerdings mache ich das meiste selbst.

MFg Jan

Liebe Grüße aus Nordhessen >>>Mein-Bike<<<

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:10


7 No8odyIs H3ro

Wie jetzt?? Suntour besser als Rock Shox??? staun
Hab ich was verpasst? hmmm

Cheer´s BABY!

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:14


8 elpatte (Ex-Mitglied)

Einige Modelle,wenn es ums P/L-Verhältnis geht,nicht alles zwinker

Besser Farbe im Klo als Scheiße im Malkasten

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:19


9 No8odyIs H3ro

Also wenn mir nen Verkäufer sagt "Vergiss Rock Shox nimm ne Suntour, ist viel geiler!", dreh ich mich um und gehe!
Ganz im ernst.. lach

Cheer´s BABY!

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:27


10 Basher (Ex-Mitglied)

Wird nicht sogar gemunkelt dass Suntour der größte Federgabelbauer ist und unter anderem auch RS und/oder Manitou von denen Teile beziehen ... !?!

BiKe ThIeF hUnTeR

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:28


11 No8odyIs H3ro

Ich hab gelesen die seien fast Pleite gegangen..

Cheer´s BABY!

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:29


12 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Gotland

Hallo Olly,
wir haben zwar in Heiligenhafen einen Händler....,bloß dann kann ich mein Bike lieber auf ein ICE-Gleis legen und habe dann viel Spaß wie die Teile fliegen.Der nächste Händler ist in Lensahn (von Heiligenhafen ca.25km)und repariert viel die RR von den Triathleten und vertreibt TREK,werde wohl zu dem gehen müssen in puncto Reparatur und Inspektion,ein anderer ist in Ahrensbök (ca.60km von Heiligenhafen) und macht sogar Werbung im MTB-Magazin.
Hier im Lkr.Ostholstein ist es sehr sehr rar gesät mit Händlern und die meisten fahren entweder nach Lübeck oder Kiel in puncto MTB..... hmmm hmmm,tja..,ist halt etwas wie Taiga,Tundra ewiges Eis bei uns... lach lach.
Das ist natürlich übel. Bei uns im Rhein-Main Gebiet, kannst man glücklicherweise unter dutzenden Händlern wählen und den finden der einem am besten zusagt

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:44


13 elpatte (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher

Wird nicht sogar gemunkelt dass Suntour der größte Federgabelbauer ist und unter anderem auch RS und/oder Manitou von denen Teile beziehen ... !?!
Jo,Innenleben,Standrohre....für Fox und co zwinkerUnd pleite-nein,vlt. Karstadt oder Quelle,aber nicht suntour zwinker

Besser Farbe im Klo als Scheiße im Malkasten

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 00:53


14 No8odyIs H3ro

Suntour war eine japanische Firma für Fahrradkomponenten. Bis zur ersten Pleite 1994 war Suntour neben Shimano eines der führenden Unternehmen für Fahrradkomponenten, wie z. B. Schaltwerke, Schalthebel, Bremsanlagen, Kurbeln, Naben. 1964 erhielt Suntour das Patent auf das Schrägparallelogrammschaltwerk, das später, nach Ablauf des Patentschutzes 1984, von allen Konkurrenten (unter anderem Shimano) nachgeahmt wurde.
Schaltwerk Superbe Pro

Mit der Gruppe XC-Pro im MTB- und Superbe Pro im Rennradbereich war Suntour erfolgreich. 1989 ging das Unternehmen aber durch aufwändige Neuentwicklungen, den Preisdruck sowie die Inkompatibilität zu Shimano in Konkurs. Die Marke wurde, wie auch Sakae Ringyo Ltd., von Mori Industries gekauft und die Unternehmen zu SR SunTour vereinigt. Danach erlebte die Marke mit der Entwicklung von PowerFlo Ritzeln, MicroDrive Antriebsstrang und dem S-1 Schaltwerk noch eine kurze Blüte. Doch weiter fallende Marktanteile konnten einen weiteren Rückzug aus dem Erstausrüstergeschäft für Schaltungen und Antriebskomponenten nicht aufhalten.

Die Komponenten der Topgruppe des MTB Sektors XC Pro zeichneten sich gegenüber der vergleichbaren Gruppe Deore XT II des Konkurrenten Shimano dadurch aus, dass Industriekugellager (Wälzlager) zur Lagerung von Pedalen, Naben, Innenlagern und Schaltröllchen Verwendung fanden. Ferner waren der Steuersatz, die Pedale, Naben und Innenlager dank des von Wilderness Trail Bikes (WTB) lizenzierten Grease Guard Systems mittels einer Fettpresse von außen abschmierbar, was den Wartungsaufwand erheblich reduzierte.

Anfang der 90er Jahre stellte Suntour eine Sonderform der Cantileverbremse her, die Pedersenbremse, welche mittels Schneckentrieb die Bremskraft stufenlos beim Auftreffen auf die Felge erhöht. In den USA wurde diese Bremse wegen Produktklagen verboten, weil ihre Bremswirkung für ungeübte Fahrer zu hoch war. Diese Bremse wird gern an Reiserädern benutzt. Sie ist ausschließlich als Hinterradbremse verfügbar.

Heute ist SR Suntour ein sehr erfolgreicher Federgabelhersteller, der auch Schaltwerke und Scheibenbremsen sowie auf ESP (SRAM-kompatibel) ausgelegte Schalthebel herstellt.

Die Firma SR Suntour hält allerdings nur noch die Namensrechte der einst so erfolgreichen Komponentenserien, so dass die teils neu aufgelegten Komponenten nur den Namen tragen. Die Formen und Spezifikationen sind nicht in den Firmenbesitz übergegangen, so dass keine Entwicklungskontinuität besteht. So sind bspw. alle wieder erhältlichen Superbe Pro Kurbelgarnituren ausnahmslos Neuentwicklungen.



Ok, aber Sie waren ma Pleite und so doll sind die trotzdem nich! hmmm

Cheer´s BABY!

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 01:06


15 Stützrad

Sun Tours hin oder her,
solche Erfahrungen wie die von Gotland bestärken mich
nur darin lieber alles selber zu machen.
Man heckt und Pflegt sein Bike und da kommen so ein
paar Voll... und verrammeln dir dein Rad.
Da krieg ich'n Hals, das kann sich keiner vorstellen.

Henni

Warum ich so wenig Zeit zum Biken habe... www.wohnhoehle.de.vu

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 09:13


16 marcusen

Oh je sowas hört man garnicht gern.
Leider wird wieder der Ruf von ZEG mit diesem Beitrag gestärkt.
Gotland, ich würde nicht sagen das du ein Schwein warst weil du dir sicher sein wolltest. Das Recht dazu hattest du und deine vielleicht böse Ahnung hat sich bestättigt.
Also ich hätte den darauf angesprochen und eine dicke fette Mail an ZEG geschickt.
So hab ich das bei meinem Carver auch gemacht. Denn Anfangs wollten sie mir auch billigeres Zeug andrehen. Aber als die von XXL merkten das ich doch Ahnung habe und das Bike nicht zum posen haben wollte wurde ich gleich ganz anders behandelt.
Ich werde diesmal mein MTB auch zur Inspektion bringen, das schöne bei denen ist das man telefonisch ein Termin macht, das Bike hin bringt und über einen Tresen zu gucken kann was gemacht wird. Also eigentlich bin ich kein Freund von über die Schulter schauen weil es dem Monteur nerven kann (oft genug selber erlebt) aber sicher ist sicher zwinker

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 09:25


17 cubetreter (Ex-Mitglied)

Ich gehe mit meinem Bike dorthin,wo ich weiß,daß da gut gearbeitet wird.Das sind zwei Freunde,die Spaß an Bikes haben. lächelNatürlich,wenn ich etwas kaputt habe,muß ich natürlich zu einem Cube-Händler.Wegen der Garantie hmmm

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 09:31


18 cubetreter (Ex-Mitglied)

Hi Marcusen
Hast dein Cube schon richtig eingeritten? lächelIch war am Samsta fast 5 Stunden mit einem Bekannten unterwegs.Da wurde mir mal richtig der Ar... aufgerissen. hmmmBer geil war es allemale.Fast nur Schotter,Wald und Felder. lächelWar ne neue Erfahrung.Mittwoch fahren wir wieder.Wußte nicht,daß im "Flachland"so viele geile Strecken sind bäh lächel

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 09:38


19 Gotland

Zitat von Olly

Zitat von Gotland

Hallo Olly,
wir haben zwar in Heiligenhafen einen Händler....,bloß dann kann ich mein Bike lieber auf ein ICE-Gleis legen und habe dann viel Spaß wie die Teile fliegen.Der nächste Händler ist in Lensahn (von Heiligenhafen ca.25km)und repariert viel die RR von den Triathleten und vertreibt TREK,werde wohl zu dem gehen müssen in puncto Reparatur und Inspektion,ein anderer ist in Ahrensbök (ca.60km von Heiligenhafen) und macht sogar Werbung im MTB-Magazin.
Hier im Lkr.Ostholstein ist es sehr sehr rar gesät mit Händlern und die meisten fahren entweder nach Lübeck oder Kiel in puncto MTB..... hmmm hmmm,tja..,ist halt etwas wie Taiga,Tundra ewiges Eis bei uns... lach lach.
Das ist natürlich übel. Bei uns im Rhein-Main Gebiet, kannst man glücklicherweise unter dutzenden Händlern wählen und den finden der einem am besten zusagt




Hallo Olly,
leider ist bei uns in S-H das Thema MTB solch Problem und die Händler sind sehr rar gesät bei uns hmmm bäh , es nervt nur megamäßig das meine Wenigkeit nun durch die Tundra schüsseln darf in puncto neuen Händler.
Ich habe nach der Inspektion den Händler angesprochen aufgrund der noch vorhanden Mängel.....,naja hätt mich lieber mit ner Kuh unterhalten können hmmm hmmm wütend und wegen den fetten Kratzern...,bekam ich nur die Antwort:"...wir waren das nicht...".
Als ich mein BERGAMONT Metalmax noch hatte,war mein Händler in Eutin welcher sehr sehr gut war,doch leider ist der Vogel nach Norwegen gegangen vor ein paar Jahren.... .
Wenn ich mir so manche Antworten hier im Forum wegen der ZEG durchlese,dann wundert mich nix mehr in puncto Qualität bzw.,Fachwissen des Händlers.Tja,.... es bestätigt sich immer wieder..,Hauptsache wir haben vom doofen Kunden die €`s einkassiert und freuen uns ein Loch im A**** wütend wütend.
Warte ja auf`ne Antwort seitens der ZEG (Mail und sogar ein Brief haben die bekommen) und habe das Gefühl als wäre denen das völlig nille was ich für`n Problem habe mit deren Vertragshändler bäh wütend hmmm.Bei mir würden jedenfalls die Alarmglocken läuten hätte ich solch Unternehmen und ein Kunde mailt und schreibt mich an.

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  19.07.2010 23:36


20 Basher (Ex-Mitglied)

Interessant !

Also ich habe mir heute bei einem ZEG-Händler mein Bike (BULLS) reservieren lassen und bin ,
zumindest bis jetzt , sehr zufrieden , da alles und jeder sehr angenehm !
Ich muss aber auch dazu sagen , das mein Händler schon ewig "im Geschäft" ist und es ein kleiner Familienbetrieb (laut Kopf-und Fußzeile vom Kassenbeleg und Mundpropaganda)ist .
Ich denke ich hatte hier Glück und könnte jedem empfehlen , wenn er sich bei ZEG was kaufen möchte ,
sich einen "alt eingesessenen" Betrieb zu suchen .
Ich denke mal das "mein" Händler irgendwann bei ZEG mit eingestiegen ist um konkurrenzfähig zu bleiben .
Weshalb er ja nicht sein "Tun" ändern muss ...

Ich habe aber bezüglich meines neuen Bikes einen Thread eröffnet und werde dort u.a. auch die Erfahrungen posten was die 300km-Inspektion betrifft .

LG

BiKe ThIeF hUnTeR

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  22.07.2010 00:12


21 Gotland

Hallo Basher,
ich wünsche dir mit deinem BULLS viel Spaß und stets unfallfreie Touren,da hast du wirklich Glück mit deinem Händler welcher sich der ZEG angeschlossen hat und kompetent ist.Ich jedenfalls bin satt und kann die Haltung seitens der ZEG nicht nachvollziehen (hatte denen ne Mail geschickt nebst Brief,wegen der mißratenen 1.Inspektion)und was mich nur so schockt ist,wie man Leute verarschen und für blöd verkaufen kann wütend hmmm .
Ja o.k.,ich hab nunmal kein Bike aus der 1500€ Kategorie aber trotzdem sollte solch Inspektion auch durchgeführt werden !!! und nicht das was "mein" Händler abzog... .
Fakt ist nur,zu dem "Fachhändler" werde ich zu 100% nicht mehr gehen und das nächste MTB wird nicht zu 100% nicht von der ZEG sein.
Viele Grüsse aus Heiligenhafen von
Manuel lächel

Die 1.Inspektion von meinen BULLS King Cobra Disc.....  •  22.07.2010 02:29


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

ES WURDE ABSOLUT NIX GEMACHT AM BIKE !! d.h.,die Schaltung ist nachwievor unsauber und es wurde an keine weitere Schraube dran gedreht !!!,die Kette ist trocken (Inspektion, Bulls)