mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]

Da bereits Kameras einsatzbereit aufm Stativ bereitstehen und die geschossenen bzw. noch zu schießenden Bilder mit großer Macht ins Forum drängen, wird der Bilder-Fred eröffnet

351 Kajo

Tour 5 und letzter Tag:

Wollte mich um 7 Uhr wecken, wachte aber schon um 06:40 Uhr auf, weil irgendwo in der Nähe ein Handy vibrierte (nein, nicht meins!). Duschte, zog mich an und packte meine Sachen zusammen. Ein Blick aus dem Fenster (in den Garten!) sagte mir, es ist wunderschönes Wetter und ich entdeckte (wieder) einen Felsen, auf den ich doch gerne noch gehen würde! So ging ich erstmal frühstücken, belud mein Auto, checkte aus und ab gings zur Steinkirche beim Steinberg.
Parkte mein Auto unter der B243, lief ein paar Meter weiter und schon gings an den Aufstieg nach oben...
Ich hätte nicht gedacht, dass es dort so schön ist! lächel Erkundete auch die Umgebung der Steinkirche. So natürlich auch den Steinberg, der von sich viele schöne Bilder knipsen liess zwinker

Nach knapp 40 Minuten brach ich dann nach Herzberg auf, Proviant (Quark & Sprudel) für den restlichen Tag einkaufen. Dort alles erledigt ging es abenteuerlich (!) Richtung Nordhausen und Thüringen - meine letzte Station für heute und das 6. Bundesland zum Cachen für die Woche.

So, ab hier lass ich wieder Bilder sprechen zwinker

Blick in den Hotel-eigenen Garten lächel
Wäre es Sommer gewesen, hätte ich mich am vorherigen Tag dort niedergelassen!



Der Steinberg mit der Steinkirche... Da will ich noch hin!



OHA: Autochen aus NDH steht neben Autochen aus KL lach
Kennzeichen von links nach rechts: OHA, NDH, KL bäh



Boah - so hoch ist der Steinberg? Krass!



Aufstieg lächel



Schöne Aussicht auf dem Weg zur Steinkirche...



Wieder was schönes für MTB-ler lächel Zumindest die, die sowas gewöhnt sind und keine Angst mehr haben zwinker



Gleich bin ich da...



Das ist sie - ein Glück hab ich nochmal ausm Fenster geschaut, sonst hätt ich nicht mehr dran gedacht!






Es muss ja immer jemanden geben, der meint, er müsse seinen Müll nicht wegräumen hmmm
Eine schöne Schrift lächel






Obligatorische Shirtbilder lächel




Auf dem Weg zum Steinberg...



Was ein schöner Blick auf die Felsen! *schwärm* Konnte mich nicht entscheiden, welches Foto das schönste ist, also gibts alle von mir ausgewählten (lange nicht alle!) zwinker










Herr oder Frau Raupe lächel Sie lag da regungslos, hoffentlich lebt sie noch? Hab mal nen Grashalm in der Nähe bewegt - ja, sie lebte noch! lächel



Blick zurück + Rückweg + Schaaaafe (oder so) lächel





Passend zu speedpixxels Schweden-Reise zwinker



So, jetzt noch einkaufen und dann nach NDH (Nordhausen) lächel



Die Nordhausen-Tour, samt der heutigen Tour mit Keks werde ich (denke ich) morgen einstellen lächel

When everything changes, change everything! / Gefahren mit Stevie: 162,5km; Auf Hometrainer: 36km

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  10.10.2015 22:35


352 Kajo

Tour nach Nordhausen und Rückfahrt...

Mein Navi führte mich erstmal über Ortschaften. Abenteuerlich und lustig wurde es, als mein Navi meinte, ich solle nun auf die B243 fahren. Kreisverkehr zweite Ausfahrt. Ähm... kurz danach war ich wieder in Richtung Herzberg (B243) unterwegs... Und Navi meinte munter: Bitte in 200 Metern links abbiegen bzw. fahren Sie durch den Kreisverkehr! Wie solln DAS bitte gehen auf ner zweispurigen Bundesstraße? lach Der Pfeil irrte im Nirgendwo umher... Also nächste Ausfahrt raus. Verliess mich für die nächsten Kilometer mal NUR auf Schilder, bis mein Navi sich wieder einbekam lach

An einer Stelle auf meiner Fahrt nach Nordhausen stand ein Schild - da ich gefahren bin, konnte ich nicht wirklich sehen, um was es sich handelte. Ich sah nur die braune Farbe des Schildes und das Datum 13.11.1989, muss also irgendwas mit dem Mauerfall zu tun haben. Hätte ich ja gern fotografiert... lächel
Geh mal davon aus, dass ich da über die Grenze von Niedersachsen zu Thüringen gefahren bin...

So, hier lass ich wieder Bilder zusätzlich sprechen lächel

In Nordhausen angekommen bog ich irgendwo in der Freiherr-von-Stein-Straße ab, um mich cachemäßig zu orientieren. Schnell war klar, dass ich zum Earthcache "Der Goldene Aue Kies" fahren wollte.



Ein kleiner Stopp auf der Freiherr-von-Stein-Straße (Ampel?), gleich gehts zur Uferstraße - noch 3,9km und ich bin an meinem Ziel lächel



Beim "Scheunenhof" angekommen, stieg ich aus und ging los...



Hier ein paar alte Gerätschaften - wurden die damals für die Landwirtschaft genutzt?





Wieder ein NDH- neben KL-Kennzeichen lach



Oh, wie schöööön! Schöner blauer Himmel, im Kontrast zu dem schönen Grün der Bäume und dem Graubraun des Weges... Hier würd ich gern länger bleiben!





Ein kleiner "Zoo" war auch auf dem Gelände... Hier ein paar Ziegen lächel




Wow! Warum hab ich nur sowenig Zeit (war ja schon mittags gegen 13 Uhr)? Hier wollte ich wirklich etwas länger bleiben...
Obligatorische Shirt-Bilder natürlich inclusive zwinker Location: Sundhäuser See zwischen Nordhausen und Sundhausen lächel









Wer versenkt hier denn ne Crunchips-Tüte? hmmm traurig



Nachdem ein Vater mit seinen zwei Kindern vorbeikam und ich nicht mehr alleine war zwinker, wollte ich versuchen ans andere Ufer des Sees zu kommen...

Auf dem Weg zur Schautafel des Earthcaches...





Die Schautafel wurde von der Sonne ganz schön ausgeblichen (kein wirklich guter Druck!) - ein Glück konnte man doch noch was lesen...



Auf der Rücktour - so ein Haus in größer (und natürlich wesentlich sauberer!) hätte was lach Das Original hier war ein Hühnerstall bäh



Nestlé Motta? Noch nie gehört... Überbleibsel aus DDR-Zeiten? Aber gabs in der DDR Nestlé? *kopfkratz*



Der Scheunenhof von weitem...



Oh, ein Trabbi lächel Von aussen sieht so einer ja süß aus, von innen gefällt er mir nicht so... *g*




So, weiter gings... zu nem anderen Cache: Lost Förderband lächel
Das hier ist ja auch fast ein halber Lost-Place, die Natur hat sich schon wieder vieles zurückerobert...



Was macht hier ein halbes Kennzeichen? Wäre die andere Hälfte noch irgendwo gewesen, hätt ichs mir als Andenken mitgenommen lach



Kleine Lost-Place-Mauer... Was da wohl mal stand?



Kleiner Weg zu den Gleisen...



Überall sah ich solche Schilder... "Betreten verboten! Lebensgefahr!" oder "Achtung Abbruchkante - Betreten verboten!"... Einerseits sicher sinnvoll - andererseits wecken solche Schilder evtl. Interesse an den Wegen, die man sieht... Bei mir trifft auf jeden Fall zu: Verbotenes ist eben oft interessanter als Erlaubtes zwinker




Kleiner Marsch in eine "verbotene" Zone bäh



Ok, ich seh schon... Da geh ich nicht mehr weiter... Nur ein schmaler Trail und rechts neben mir gehts echt steil bergab... Nee, lieber umkehren! Weiß ja auch niemand, wo ich mich aufhalte...

Übrigens hatte ich gedacht, ich wäre nun fast am anderen Ufer vom Sundhäuser See - falsch gedacht! Das war der Forellensee, kam leider nicht mehr zum Sundhäuser See traurig




Ist das das "Lost Förderband"? Die Strecke hatte ich nicht sonderlich gut gewählt. Mit Bike wärs was anderes gewesen, aber zu Fuß richtig langweilig lächel
@marcusen: Bin den "Heringer Weg" entlang gegangen...



Nee, DAS ist das "Lost Förderband"!



Hügelige Mondlandschaft bäh



Da drüber und bald bin ich da...




Die Natur hat sich auch hier schon wieder vieles zurückerobert lächel



Leider hatte ich den optimalen Weg nicht gefunden, also musste ich mich durch das hier kämpfen ->Rucksack ausziehen und ab durchs Gestrüpp lach



Danach wurde der Cache schnell gefunden lächel Hier: ein PETling mit Magnet...



Und das Logbuch...



Hier war er irgendwo versteckt lächel
Schade, dass ich das Shirt-Foto nicht in der Perspektive schoss - sieht viel schöner aus, als das nächste Foto mit Shirt...




DAS wäre der optimale Weg gewesen! bäh




Auf der Rücktour... wenigstens geschlängelte Wege gabs...



Da ist ja wieder die Mauer... und nebendran ebenfalls ein "Lost Place" lächel
Leider eingezäunt...




Eine sehr interessante Klingel-Konstruktion im Briefkasten lächel zwinker lach



Parksituation zwinker



An der Tankstelle - kurz bevor es wieder zurück in die Heimat ging... Eine schöne Schnapszahl bäh



Letzter Blick auf ein Nordhäuser Schild lach



Los gehts... traurig lächel Tschüss Nordhausen und tschüss Thüringen...
Trotz Müdigkeit bin ich komplett durchgefahren und bin sogar ne Minute früher zuhause angekommen, als mein Navi mir anzeigte lächel



Zwischendurch gabs auch mal ein bisschen Stau bzw. stockenden Verkehr...




Schön wars! lächel lächel
Beim nächsten Mal nehm ich mir aber mehr Zeit mit zwinker

When everything changes, change everything! / Gefahren mit Stevie: 162,5km; Auf Hometrainer: 36km

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 12:51


353 marcusen



Dieses braune Schild war schon des öffteren Anlass zu politischen Diskusionen zwinker lach

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 16:49


354 Kajo

Ich rate mal: Wegen der Gedenkstätte?
Oder der Traditionsbrennerei? zwinker
Denke, die Schmalspurbahn dürfte keine Diskussionen auslösen - es sei denn, sie wollte anders genannt werden bäh

Glaub, ich setz mich jetzt an den letzten Tag - die Tour mit Keks gestern lächel Die Tour war der richtige Abschluss fürs Shirt bei mir und hat das "RYM" richtig verdient lächel lach

Seid bitte gespannt lach

When everything changes, change everything! / Gefahren mit Stevie: 162,5km; Auf Hometrainer: 36km

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 17:18


355 marcusen

Naja...wegen beiden

Erst KZ Gedenkstätte und direkt drunter Traditionsbrennerei.
Wer sich mit dem Aufbau eines KZ mal beschäftigt hat weis was ich meine zwinker

Den einen ist es egal aber andere finden es vllt makaber.




Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 17:30


356 Kajo

So, gestern machte ich meine letzte Tour mit dem Shirt und meine erste mit Keks lächel

Keks schlug folgende Tour vor: Land der 1000 Hiwwel (Hiwwel = Hügel) mit 33,65km (Rundtour) und ich dachte: Klingt gut, machen wir lächel Weiß zwar nicht, ob ich das so schaffe - bergauf auf jeden Fall mal nicht dauerhaft, aber notfalls gibts eben Schiebepassagen... Keks weiß ja, dass ich noch nicht so fit bin...

Bevor wir losfuhren flickten wir noch meinen Reifen und suchten danach den richtigen Einstieg (es gab 5 Möglichkeiten, auf der Karte aber nur 2) für die Tour lach Das nächste Mal bin ich auch nicht so kopflos und fahre ohne GPX-Track aufm GPS los (hätten wir gut brauchen können, da es noch einige Male zu Fragezeichen kam, wo wir langmüssen)... *kopfschüttel @ Kajo*

Im Laufe der Tour entdeckten wir, dass wir besser umgekehrt gefahren wären - so mussten wir viele Abfahrten, Wurzeltrails und Treppen nur hochschieben lach Gut, für mich wären die erstmal eh Schiebepassage gewesen, da zu steil...

An dem Tag kams auch mehrmals zu Situationen, dass mich die Angst einholte. Es stimmt also doch nicht immer, dass mich Touren mit anderen mutiger werden lassen. Es kommt auch auf die Strecke an lächel
Flachland über Wurzeln etc. ist super! Aber wenn dann noch schiefe Waldböden mit Wurzeln oder kleine Abfahrten dazu kommen und ich nicht so bremsen kann, wie ich gerne würde (ne Riesen-Kraft dafür aufbringen muss) - vor lauter Angst dann irgendwann vom Bike "absteige" und wirklich "netten" Kontakt mit dem Oberrohr und dem Sattel im unteren Rücken bekomme *aua* traurig Das sind eben so typische Anfänger"leiden" und -fehler lach
Gestern konnte ich den Helm-Verkäufer ebenfalls verstehen, als er sagte: Die meisten "Unfälle" beim Biken passieren im Stehen. Man steht irgendwo und fällt einfach um. Gestern war ich froh um meinen Helm - denn genau das ist mir passiert. lach Die Strecke führte nach rechts - dort waren aber Steine aufm Boden. Also hielt ich an, stieg vom Sattel, ging vorwärts und wollte irgendwann absteigen. Dabei verlor ich anscheinend das Gleichgewicht und fiel nach links. Nicht auf den Rucksack, sondern richtig auf die Seite (und so natürlich auch mein Kopf). Hätte ich nun keinen Helm aufgehabt und dort evtl. ein Stein gelegen... Nicht auszudenken!

Die Tour hat mir trotz allem riesig Spaß gemacht lächel Das, was ich mich nicht traute, schob ich eben, alles andere fuhr ich mit bzw. versuchte wenigstens mitzufahren...

Nach ca. 11km machten wir Pause und überlegten, ob und wie wir die Tour weitermachen. Es waren ja immerhin noch über 20km und schon 14:15 Uhr. D.h. wir hätten für die restlichen km gerade mal noch knapp 4 Stunden.
Keks fiel da ein Vulkan ganz in der Nähe ein, wo man in den Krater reingehen konnte... Ich so: Boah! Wo ist der denn? Das wär ja mal der absolut geile Abschluss fürs Shirt! lächel
Bevor wir zu den Autos fuhren, kehrten wir noch in eine Gaststätte ein und tranken 'n Kaffee bzw. Kakao und fragten dort nach dem Vulkan - der "Vulkan" entpuppte sich als der Ölberg bei Wöllstein lächel

Auch wenns kein Vulkan war, wars doch eine tolle Abschlusstour fürs Shirt! lächel

So, ab hier mal wieder Bilder... lächel

Blick auf (glaub) Neu-Bamberg, wo wir uns trafen. Da hatten wir die ersten hundert Meter bzw. den ersten Kilometer schon hinter uns...



Ich zoom mal lächel



Wunderschöne Herbstfarben + Stevie, gerade durch ne Pfütze gefahren (wieder was neues!) zwinker



Hier durften wir als nächstes hochlaufen - Gestrüpp par Exellance lach Gerade auf den letzten Metern, da wucherten Him- oder Brombeeren schon aufn "Weg". Keks, nett wie sie ist, sägte die reinragenden Äste für die nächsten Fahrer ab lächel Ich brauch irgendwann auch ein Multitool - meinen Vorschlag: "Gartenschere" fand Keks jetzt nicht so prickelnd hmmm



Unsere beiden Bikes... Wartet erstmal, bis ihr sie nebeneinander seht lach lach



Schöne Landschaft... lächel



Gegenüber Keks hab ich 'n Kinderrad zwinker lach hmmm traurig
War live noch viel, viel krasser!
Keks fuhr mal einige Meter mit Stevie (für sie ein geniales "Dirtbike"), während ich ihr Bike schob - mann, was ein Gewichtsunterschied! staun Und der breite Lenker, wie geil! *auchhabenwill* traurig bäh Man fühlt sich mit solch einem Bike wie in/auf ner Luxuslimousine lach



Wieder eine kleine Pause - es ging bergauf und ich blieb genau vor der Wurzel stehen - da muss ich doch den Foto rausholen!





Da kamen wir hoch...



Das war ein ziemlich steiler Trail, den wir hochschieben durften - am Ende (bzw. unserem Anfang) muss man aber echt aufpassen, da steht direkt ne Bank - wenn man da runterfährt und nicht aufpasst rast man rein...



Ein paar Rocks lächel
Plus Stevie und Keks' Bike (ganz links und ein wenig nach oben)...






Hier machten wir Pause und entschieden uns die Tour nicht mehr weiterzufahren... Stattdessen gings zur Gaststätte und später wieder zu den Autos...



Gaststätte, Pflanzen/Wein und unsere Bikes... Ein Glück waren sie später noch da (hatte da eher Angst um Keks' Bike als um Stevie) lächel






Kaum waren wir bei Autochens angekommen, kam die Sonne raus! Der übrige Tag war recht bewölkt und verhangen...





Was ein geiler Aufkleber! *auchhabenwill*



Gott, wie süß! lächel lächel



Am Ölberg angekommen... Erst wars "nur" ein süßer Kater... Später hörten wir seinen Namen... Karl-Otto zwinker lach hmmm traurig Wie kann man seinen Kater nur Karl-Otto nennen? Der arme...






Der Ölberg... auf dem Weg zum "Eingang"...



Was eine Aussicht! lächel




Hier hab ich das Shirt hochgebracht lächel



Und hier hat Keks das Shirt umgelagert - warum eigentlich? lach
Shirt auf Ölberg + Keks' Bike (Stevie schlummerte schon im Kofferraum!)





Weitere Impressionen lächel






Kleine Tour auf den Ölberg - ein Glück war dort nicht komplett eingezäunt, das sah nur von unten so aus!



Die Umgebung...




Hier musste ich mal wieder an AlexMC denken: Wär das nicht ne kleine Abfahrt für Dich? lächel



Weitere Impressionen, Shirt + wandernder Vogelschwarm lächel








Ganz zuletzt: "Klein" Kajo lach mit Shirt im Ölberg. Keks hatte noch ein paar weitere Bilder von mir und Shirt gemacht, fand ich leider alle nicht so prickelnd... Daher nur eine "Mini-Kajo" aufm Bild...



Es war ein wunderschöner Tag mit Dir, Keks! lächel Auf die nächsten Touren, ob Biken, Wandern, Geocachen - ich freu mich drauf lächel

When everything changes, change everything! / Gefahren mit Stevie: 162,5km; Auf Hometrainer: 36km

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 19:38


357 AlexMC

Zitat von Kajo

Hier musste ich mal wieder an AlexMC denken: Wär das nicht ne kleine Abfahrt für Dich? lächel


Ja, das wäre ganz unterhaltsam zwinker Vor allem wenn ich Starrgabel und Felgenbremsen nutzen müßte hmmm lach

Und schön, daß Du/Ihr wieder mit dem Bike unterwegs wart.
Nicht daß die Bilder von Deinen Geo-Touren jetzt unadequat gewesen wären, aber irgendwie war zumindest für mich der RYM-Gedanke doch gewesen, per Bike unterwegs zu sein lächel

Zitat von Kajo

Im Laufe der Tour entdeckten wir, dass wir besser umgekehrt gefahren wären - so mussten wir viele Abfahrten, Wurzeltrails und Treppen nur hochschieben lach

Ich entwerfe mine Touren gerne auf gpsies, da hast Du von jedem Punkt eine Höhenangabe, was hilfreich ist abzuschätzen, welche Trails Anstiege oder Abfahrten sind. Manchmal liegt man auch leicht daneben, aber das Grundgerüst stimmt meist.

Zitat von Kajo

An dem Tag kams auch mehrmals zu Situationen, dass mich die Angst einholte.

Mit steigender Trailerfahrung verschiebt sich der Schwierigkeitsgrad, der noch als Komfortzone empfunden wird, nach oben. Jedoch sollte man ab und an die Komfortzone (im vernünftigen Umfang zwinker) verlassen, um technisch weiterzukommen...

http://www.mtb-forum.eu/aufbauthread-xtension-xpz-am-enduro-t-17788-4.html#p176

Zitat von Kajo

Aber wenn dann noch schiefe Waldböden mit Wurzeln oder kleine Abfahrten dazu kommen und ich nicht so bremsen kann, wie ich gerne würde ne Riesen-Kraft dafür aufbringen muss

Da sind hydraulische Scheibenbremsen hilfreich...

Zitat von Kajo

Die meisten "Unfälle" beim Biken passieren im Stehen. Man steht irgendwo und fällt einfach um.

Du solltest später besser keine Klickpedale benutzen lach

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 21:42


358 Kajo

Hey Alex,

Zitat von AlexMC

gpsies, da hast Du von jedem Punkt eine Höhenangabe, was hilfreich ist abzuschätzen, welche Trails Anstiege oder Abfahrten sind.

Jetzt, wo Du es sagst... Ging mit der Maus ins Höhenprofil und tatsächlich! Das hatte ich vorher nicht gesehen - danke für den Tipp lächel

Mit steigender Trailerfahrung verschiebt sich der Schwierigkeitsgrad, der noch als Komfortzone empfunden wird, nach oben. Jedoch sollte man ab und an die Komfortzone (im vernünftigen Umfang zwinker) verlassen, um technisch weiterzukommen...

Ja, deshalb hab ich auch bei kleineren Abfahrten doch wieder gesagt: Komm, ab aufs Rad und Erfahrung sammeln! Mit jedem Kilometer aufm Rad kommt Stück für Stück das "sicher fühlen" aufm Rad mit und schon trau ich mich nächstes Mal vielleicht doch mehr lächel

Danke für den Link - bis ich soweit bin, brauch ich aber erstmal 'n Fahrtechnik-Training, jemanden, mit dem ich regelmäßiger fahre (am besten in meiner Gegend) und vor allem mehr Kraft in den Beinen, damit ich mich auch mal hintern Sattel packen kann, wie mir Keks schon vorschlug, als es Berg runter ging...

Zitat von AlexMC

Zitat von Kajo

Aber wenn dann noch schiefe Waldböden mit Wurzeln oder kleine Abfahrten dazu kommen und ich nicht so bremsen kann, wie ich gerne würde ne Riesen-Kraft dafür aufbringen muss

Da sind hydraulische Scheibenbremsen hilfreich...

Alles zu seiner Zeit - klar, seit ich Keks Bike gesehen/geschoben hab (hab mich jedoch nicht draufgetraut, da zu hoch), ist der Traum von nem neuen Bike nochmal größer geworden zwinker Aber mal abwarten bis nächstes Jahr - dann vielleicht was schönes gebrauchtes kaufen lächel

Zitat von AlexMC

Zitat von Kajo

Die meisten "Unfälle" beim Biken passieren im Stehen. Man steht irgendwo und fällt einfach um.

Du solltest später besser keine [[Klickpedal]]e benutzen lach

Zumindest nicht, ohne zu üben lach bäh
Gestern hab ich mich in Keks' Plattformpedale verliebt <3 Da wird sich so schnell keine Klickpedale in mein Herz schleichen lach

Viele Grüße,
Kajo

When everything changes, change everything! / Gefahren mit Stevie: 162,5km; Auf Hometrainer: 36km

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.10.2015 22:16


359 B.C.

Edit: Eins drunter, gehts nun weiter! zwinker

Currywurst with Soul !!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  25.10.2015 20:12


360 B.C.

Wenn's auch etwas Später geworden ist als Gedacht..., aber zum Glück werden Bilder ja nicht schlecht!! zwinker lach

Gefahren sind wir 3 Touren (24.10. - 06.11.) Müggelseerunde, ins Mühlenbecker Land und Oranienburg > Berlin, mit ca. 190 Km insgesamt.



Müggelseerunde





ins Mühlenbecker Land












Oranienburg > Briesetal > Berlin








Wir geben die "Staffel" jetzt an Raphrav weiter..., viel Spass und Happy Trails! lächel

Currywurst with Soul !!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  26.11.2015 13:29


361 AlexMC

Wunderbare Herbstbilder

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  26.11.2015 21:23


362 Speedy Gonzales

Servus. B.C.,

staun wie geil, du bist wieder die erste Tour der neuen RYM gefahren lächel.

Wie heißt es so schön? Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Diesmal eindeutig ein herbstlicher Farbenzauber lach zwinker.

lg speedy

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  29.11.2015 19:25


363 Kerry

Was für geile Bilder hier! Ich hab bald Urlaub und werde mir dann mal den ganzen Fred anschauen... am Besten wenns drauße pisst wie sau bei minus 50 Grad staun hmmm lach

Ne, echt super Bilder vom Herbst, von Katzen und Kühen von Bike-Aufklebern und Weintrauben von Seen usw... lächel

Cube: 516 Km; Simplon: 939 Km Giant: 141 km Corratec: 41 km

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  30.11.2015 20:47


364 B.C.

Hmmm, mir fällt auf, dass ick zu jeder Tour ein anderes Bike fuhr...!! zwinker lach

Currywurst with Soul !!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  30.11.2015 23:20


365 raphrav

Heya,

dann will ich doch auch mal... lächel
Kurz als Hintergrund: Ich bin momentan sehr, sehr eingespannt, gerade die Wochenenden sind proppenvoll. Dementsprechend sitze ich kaum aufm Bike, zumindest nicht ohne Sinn wie Arbeitsweg etc. Nach Feierabend fahren ist auch nicht so richtig, weil's da nicht mehr lange hell ist. Und wenn doch mal, dann kommt folgendes raus, seid gespannt! zwinker

Ich bin vergangenen Donnerstag direkt nach der Arbeit los. Wusste, dass ich ein enges Zeitfenster hatte, außerdem wollte ich irgendwas neues probieren und darüber hinaus hatte ich ja meine Sonderprüfung. zwinker Also diesmal keine "klassische" Mountainbiketour, sondern ich schaute mal, was die direkte Umgebung von Karlsruhe so hergab. War zu keinem Zeitpunkt weiter als 10km vom Zentrum weg...
Der Haken? Keine HöMes... Und das von einem wie mir... bäh

Also, los gehts, im Südwesten von Karlsruhe:


Weiter in direkter Umgebung der Messe...




Der Epplesee:


Der ist ein Baggersee, an dem noch gebaggert wird. Im Sommer als Badesee komplett überlaufen, im Winter teilt man ihn sich mit gefühlt dreieinhalb Gassigängern.



Zeit, den Bock in Szene zu setzen - bei der wunderbaren Abendsonne... lächel



Ist momentan im Zwischenbauzustand:
Clickies sind dran, der Flatbar, der neue LRS, die Bremsanlage ist überholt.
Was fehlt? Der neue Antrieb und der Gabelservice. lächel
Fahrbereit ist's aber, macht auch schon richtig Spaß! lächel

Ein neugieriger Zuschauer ein paar Kilometer weiter:



Zwei nicht ganz so bikebegeisterte Exemplare:



Man merkt, dass die Rheinebene sehr wasserreich ist, klar... Der nächste See, der Fermasee.
Kein Strand, dafür Naturschutzgebiet. Brauchste auch im Sommer Ruhe? Biste hier richtig! lächel



Weiter geht's aufm Rheindamm:



Und jetzt wird's städtischer:



Das Kohlekraftwerk im Karlsruher Westen, quasi direkt am Rhein. Großer Stromlieferant, die Fernwärme heizt viele Teile Karlsruhes und außerdem das berühmte, direkt angeschlossene Sonnenbad, das Freibad mit den längsten mir bekannten Kalenderöffnungszeiten...

Weiter am Rhein entlang: Hier die Hochwassersperre für den Karlsruher Hafen, die gleichzeitig als Fußgängerbrücke dient. Danny könnt's bestimmt auch fahren... bäh



Blick auf den Rheinhafen:



Es wird dunkel... Das alte Kohlekraftwerk am anderen Ende des Hafens, auch noch in Betrieb...



Und weil's am Weg lag, das Schloss, Wahrzeichen der Fächerstadt und außerdem Herberge des Landesmuseums



Und nun die letzte, krönende Station, mit lichtbedingt schlechtem Bild, aber extra für dich, Manne! lächel



Und klar, das obligatorische T-Shirtbild, an der Stadiontreppe...



War eine wunderbare, seltsame, interessante, kurzweilige und kalte Tour - jede Sekunde aufm Radl tut einfach nur gut und macht unendlich Spaß! lächel

Hoffe, es gefällt euch! lächel

Wer will als nächstes? Dem könnt' ich ein Shirt zuschicken! zwinker

Grüße,
Raph

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  10.12.2015 22:01


366 B.C.

Auch ohne HM sinds ganz tolle Bilder, da Karlsruhe und Baden eh 'ne wunderschöne Stadt/Region ist!!

Juhu..., Karlsruh' till i die!! lächel



Da kann ick der KSC Sabine gleich mal was rüberschicken und zeigen, was für tolle "Kerle" die MTB'ler sind!! zwinker

Danke Raphael!! lächel

Currywurst with Soul !!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  10.12.2015 22:20


367 revoluzzer

Im Epple See war ich schon tauchen, einer der wenigen, die bis 40 m gehen in der Gegend. Dafür aber in der Regel besch...... Sicht. zwinker

Ansonsten interessante Tour.

Gruß

Volker

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  11.12.2015 16:12


368 OldenBiker

Es gibt wieder neue Bilder. Gestrige Harztour genutzt.


Sonnenaufgang in Oldenburg


Rumgammeln im Zug


Los geht's in Ilsenburg


Erst mal etwas Forstautobahn


Da ist irgendwo 'ne Quelle versteckt


'Ilse' war auch da





Nach etwas verfahren kamen mir böse Vorahnungen


... die sich bestätigten. Den Hirtenstieg rauf.
Aber sind ja nur 20% Steigung.


Das wichtigste zuletzt. Das Obligatorische Shört-Bild. Leider etwas verschwommen.

Und hier noch das Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=TLo9E9GZ2wc

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  21.12.2015 11:20


369 B.C.

Durch das ganze Feiertagsgeraffel glatt übersehen... hmmm

Tolle Bilder und cooles Video, Ingo! lächel lächel

Finde es immer klasse zu sehen, wie so 'ne Fedegabel arbeitet!!

Currywurst with Soul !!

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  29.12.2015 14:37


370 Yukon

Moin,

Heute hats das Schört dann geschafft und durfte mit auf die Jungferntour meines Summitriders.

Bei allerfeinstem norddeutschen Bikewetter ( 8c und Nieselregen mit Schauern) gings dann heute im Hamburger Nordosten in die Wälder.

Es sind nicht viele Bilder geworden, ich war zu beschäftigt mit dem Bike und Grinsen lach lach

Beimoorwald


Nochmal mit Schört


In den Rauen Bergen (also eigentlich Hügelchen)







So B.C. hoffe ich hab dich glücklich gemacht bäh lach

Cheers aus dem echten Norden
Yukon

"Up to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Up to the mountains we will ride."

Die Bilder unserer RYM MMXIV Tour [8]  •  30.04.2016 22:39


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Da bereits Kameras einsatzbereit aufm Stativ bereitstehen und die geschossenen bzw. noch zu schießenden Bilder mit großer Macht ins Forum drängen, wird der Bilder-Fred eröffnet (RYM, Tour)