mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke

Wie bereits im eigentlichen -->Avid-Elixir-Thread angekündigt ist meine bestellte Avid Elixir CR mittlerweile da und ich habe auch ein paar Bilder geschossen.

1 Lionel

Hallo zusammen!
Wie bereits im eigentlichen -->Avid-Elixir-Thread angekündigt ist meine bestellte Avid Elixir CR mittlerweile da und ich habe auch ein paar Bilder geschossen.

Bisher bin ich noch nicht viel mit gefahren, nur ein paar mal mein standard-Weg zur Arbeit. Der ist aber ziemlich eben und technisch auch nicht gerade sonderlich anspruchsvoll, deshalb gibts da einfach nicht viel zu bremsen. Am Sonntag steht aber wieder mal eine Tour mit dem -->Reverend auf dem Taunus an (vgl. -->Fotos von unserer letzten Feldberg-Tour), da werde ich wahrscheinlich mehr Erfahrungen mit der Avid Elixir sammeln können. Bisher bin ich aber sehr zufrieden, die Bremskraft gefällt mir gut und die in den Tests unterschiedlicher MTB-Zeitschriften erwähnte Dosierbarkeit ist tatsächlich super. Man kann einfach nicht anders, als an jeder Kreuzung immer mit einem Nose-Wheelie zu halten zwinker.
Folgende Kriterien waren für mich bei der Suche nach einer Bremse in absteigender Reihenfolge am wichtigsten:
1.: Dosierbarkeit
2.: Bremskraft
3.: Gewicht

Die Standfestigkeit war für mich absolut nebensächlich, da ich nur relativ wenig wiege.

Wegen ihrer guten Bremskraft hatte ich auch die -->Avid Code 5 und besonders die -->Shimano Saint näher angeguckt, allerdings scheinen mir die aufgrund des höheren Gewichts im nicht-Downhill- oder nicht-Freeride-Bereich wenig sinnvoll. Ausserdem wurde der Saint eine im Vergleicht zur Avid Elixir deutlich schlechtere Dosierbarkeit bescheinigt.

Jetzt aber wieder zur Avid Elixir CR:

verpackt wird sie in einem zunächst mal ganz hübsch aussehenden, schwarzen Pappkarton:


(Avid Elixir CR)



Beim Öffnen fiel mir aber auf, dass - um die Bremse möglichst dekorativ auf der Pappeinlage zu drapieren - die Bremsleitung total eng zusammengezwirbelt und verknotet unter den Einsatz gepresst wurde (im nächsten Bild gut zu sehen). Dadurch ist die Bremsleitung auch nach dem Abwickeln noch total vertrullert und lässt sich kaum mehr wieder grade biegen. Ein kleiner Gag ist die an dem roten Bremsbelag-Spacer links oben sichtbare Kerbe. Die kommt daher, dass der Spacer explizit auch als Flaschenöffner als Nebenfunktion konstruiert wurde. Dementsprechend sitze ich beim Schreiben dieses Textes gerade auch mit einem Fläschchen Schmucker vorm Rechner, das ich mir mit dem Spacer gerade geöffnet habe lach


(Avid Elixir CR)



Als nächstes kam die Bremse auf die Waage. 513 Gramm mit der original-Avid-Bremsscheibe. Die verwende ich aber nicht, da ich noch die -->Ashima-Ultraleicht-Bremsscheiben an meinem Rad habe, die ich zusammen mit der Avid Elixir verwenden will.
Zur Info: Diese 203mm-Avid-G3-Bremsscheibe wiegt 190 Gramm, die Ashima-Bremsscheibe mit gleichem Durchmesser wiegt 142 Gramm.
Ein kleiner Hinweis aber noch für die "Weightweenies" unter Euch: Was bei diesen 513Gramm noch fehlt, sind die sechs Bremsscheiben-Befestigungsschrauben - also müsste man so ca. 12 Gramm noch draufrechnen, glaube ich.


(Avid Elixir CR - 513 Gramm mit 203er Scheibe, ohne Bremsscheiben-Schrauben)



...Genug gewogen, jetzt kommt die Elixir ans Rad. Bremsgriff und Bremssattel sind schnell montiert:


(Avid Elixir CR)


(Avid Elixir CR)


(Avid Elixir CR)



Ein bischen Bastelarbeit war in meinem Fall aber noch nötig, damit der Avid Elixir-Bremssattel einwandfrei mit der Ashima-Bremsscheibe funktioniert. Die Bremsbeläge lagen nicht 100% mittig auf der Bremsscheiben-Reibfläche auf. Deshalb demontierte ich den Bremssattel nochmal, um ihn durch den Bremssattel der alten Bremse zu ersetzen, bei dem ich bei der Auflagefläche für das untere Ende des Bremssattels noch ca. 2mm mit einer Feile abgetragen hatte. Dadurch wurde der Sitz des Bremssattels ein kleines bischen weiter nach innen verschoben. Überprüft hatte ich die korrekte Ausrichtung des Bremssattels, indem ich ein Stück der Reifläche mit einem schwarzen Edding ausmalte. An dem Bereich, auf dem die Bremsbeläge aufliegen wird diese Markierung beim Bremsen weggerieben. An den noch verbleibenden schwarzen Markierungen kann man also sehen, wie große der Abstand der Bremsbeläge jeweils zum Innen- und zum Aussenrand der Reibfläche ist:


(Avid Elixir CR)


Tja, soviel also schonmal zu der Bremse. Über weitere Erfahrungen mit der Avid Elixir CR werde ich noch berichten.

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 01:05


2 Bennit R.

schick schick vorallem der karton sieht edel aus mit dem goldenen avid schriftzug aber wo du ihn geöffnet hast musst ich auch erstma schlucken wie krass die leitugn geknickt ist, will garnich wissen wie das bei der HR bremse ist die hat ja ne noch längere leitung...und zu deinem gewiege muss ich sagen du hast zwar die schrauben nicht mitgewogen aber den spacer zwinker also von daher sollte das fast identisch sein und wo wir grade beim spacer sind, richtig geile idee mit dem flaschen öffner lach:D hast du den alu oder den carbon hebel dran? is schlecht zu sehen auf den pics.

naja abschließend viel spaß mit dem teil und über weiter berichte würd ich mich sehr freuen, ich denk ja auch ncoh drüber nach =)

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Avid-Bremsen, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Avid-Übersichtsseite: -->Avid

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 02:39


3 bergknecht

joap, lionel, nen bericht wie aus tausend und zwei nächte... sparsam und originell.... die bremsen sind ja auch die edlen...

viel spass damit :;

gruss dave

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 04:42


4 Kettenfett

Schöne Bremse, schöne Bilder.
Warum aber so ein Fliegengewicht wie du 203´er Scheiben braucht,entzieht sich meiner Kenntnis zwinker

~~Schraubst du noch oder fährst du schon?~~

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 22:30


5 Lionel

Einfach wegen der höheren Bremskraft. Was sollte mir eine 180er Scheibe denn für einen Vorteil bringen?

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 23:02


6 Frodo

bischen weniger gewicht, weniger schleifrisiko.

-=| ein Tipp, bitteschön |=-

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 23:16


7 Frodo

was machste eigentlich mit der scheibe die dabei war? haste die übrig?

-=| ein Tipp, bitteschön |=-

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 23:17


8 Lionel

Ob ich die 3 Gramm Mehrgewicht merke, wage ich zu bezweifeln (142g die 203mm Ashima-Scheibe, 139g eine 160er Magura-Julie-Bremsscheibe). Auch das höhere Mehrgewicht einer "normalen" 203er Scheibe macht sich bestimmt nicht in dem Maße negativ bemerkbar, wie sich die zusätzliche Bremskraft der größeren Bremsscheibe positiv bemerkbar macht. Ausserdem ist durch die 29"-Räder die Hebelwirkung der Bremsscheibe ca. 10% gringer. Von der Hebelweg-Übersetzung her ist ein 29er mit 203er Bremsscheiben etwa so, wie ein normales 26"-MTB mit 180er Bremsscheiben.
Und auch wenn ich nicht viel wiege, habe ich schon die Hayes HFX9 mit 203er original-Scheibe zum faden gebracht. Und das war nichtmal im Hochgebirge sindern gerademal im beschaulichen Odenwald.

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  07.02.2009 23:29


9 Kettenfett

Mahlzeit Lionel, ich wollte dich nicht dazu bringen dich zu rechtfertigen.

Du hast 203 an deinem Rad und fertig!

Wenn ich ehrlich bin würden bei meinen 100 Kilo Kampfgewicht auch 203 Scheiben notwendig.
Mal schaun zwinker

~~Schraubst du noch oder fährst du schon?~~

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 09:34


10 Frodo

einfach nur lach

-=| ein Tipp, bitteschön |=-

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 15:14


11 Frodo

wie kommt es, dass ne elixir cr teurer is als ne code 5 bremse? (quelle: bike-discount.de)

-=| ein Tipp, bitteschön |=-

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 15:23


12 Bennit R.

weil die elixier besser sein soll und die code 5 die günstige der beiden code´s ist

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 15:32


13 Bo.fh

Die Code5 ist nur eine Code Bremse mit Juicy Hebeln, daher der Preis und das Gewicht.
Die Elixir ist halt im gewicht besser und in der Optik nochmal bissl ansehnlicher, und besetzt natürlich einen Breiteren Einsatz zwinker

Gruß René

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 17:21


14 Frodo

naja wenn ihr meint^^

-=| ein Tipp, bitteschön |=-

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 19:46


15 Lionel

So, inzwischen habe ich die Bremse auf meiner Taunus-Tour heute etwas ausgiebiger testen können. Mein Fazit fällt aber recht kurz aus. Bisher bin ich von der Elixir wirklich begeistert. Die Bremskraft ist klasse und insgesamt ist die Bremse total feinfühlig. Irgendwann werde ich mir bestimmt noch eine fürs Hinterrad zulegen.

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 22:55


16 Bennit R.

hattest du es schon zum fading gebracht? oder noch nich die möglichkeit gehabt? würde mich ma interessieren^^

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.02.2009 23:40


17 Lionel

Da es so glatt war, musste ich bei der steilen Abfahrt bei langsamen Tempo die Bremse permanent schleifen lassen, wobei diese auch richtig heiß wurde. Die -->Ashima-Bremsscheibe erhitzt sich auch sehr stark, bis sie anfing sich etwas zu verziehen (Die Ashima-Scheiben sind da ziemlich mimosenhaft - beim Abkühlen geht das aber oft wieder zurück) Auf die Bremskraft hatte das aber keinen negativen Einfluss. Allerdings ist das nicht sehr repräsentativ. Um eine verlässliche Aussage über die Standfestigkeit der Avid Elixir machen zu können müsste
1.: Ein schwererer Fahrer mit ihr fahren
2.: Die Original-Avid-Bremsscheibe verwendet werden und
3.: Eine richtig lange Abfahrt z.B. in den Alpen o.dgl. zum testen genommen werden und nicht ein harmloses deutsches Mittelgebirge. Aber dafür wurde die Avid Elixir mittlerweile ja schon von zwei Zeitschriften getestet. Im Testbericht der "Bike" wurde die Bremsscheibe kritisiert, die sich dauerhaft verzogen hätte: -->Avid Elixir CR - Test

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  10.02.2009 12:18


18 stifi

Holla Gemeinde
Auch ich fahre seit ca. einem Monat an meinem neuen Trek Remedy 9 eine Elixir CR mit 203er Scheibe vorne und 185er hinten. Kürzlich ist mir nach einer höchstens halbwegs groben Abfahrt (vielleicht 400Hm) aufgefallen, dass die vordere Scheibe doch recht blau angelaufen ist...verzogen ist sie jedoch nicht (wär ja auch noch schöner). Da ich die Bremse nicht dauernd habe schleifen lassen und ich mit 75kg nun doch kein Schwergewicht bin frage ich mich, ob das wohl gesund ist? Mein Bikehändler meinte das sei wohl kein Problem, aber ich vermute mal dass er das auch sagen würde wenn die Scheibe total verkohlt ist...hauptsache sie ist noch da. Meine am vorigen Bike gefahrene Magura Louise FR war niemals blau angelaufen. Gibt's ähnliche Erfahrungen?

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.04.2009 20:26


19 Lionel

Hallo Stifi!
Dass die Bremsscheibe blau anläuft ist eigentlich eine ganz normale und unkritische Sache. Ist eigentlich bei allen Scheibenbremsen so, wenn sie zu einem bestimmten Grad erhitzt wurden. Wenn Du mit der originalen Bremsscheibe aber Ärger bekommen solltest, kannst Du ja zur Not auch mal eine andere mit der Avid Elixir verwenden.

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  08.04.2009 20:38


20 XCountryJunkie

Denke dass die Farbe nichts schlimmes ist. Eher sowas wie das Anlaufen von Silberbesteck oder das blaue Einfärben einer Nadel, die man überm Brenner abflammt. Oxidation ist hier sicher das Stichwort...

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  28.04.2009 21:45


21 stradivari

Das blaue Anlaufen der Stahlscheibe bei Erhitzen (oder überhitzen) hat meines Wissens nach nichts mit Oxidation zu tun. Zwar stimmt es, dass die Oxidation (Reaktion des Mettals mit Sauerstoff= rosten) durch die Hitze beschleunigt wird, aber die oxidschicht wird ja auch beim Bremsen ständig abgerubbelt. Die blaue Färbung (da gibt es auch andere Farbtöne, je nach Hitze, über bräunlich, gelb bis zu grün und violett, nicht nach temperatur sortiert) ist eine Folge von Veränderungen in der Struktur des Stahls durch das Erhitzen. Beim Schmieden werden Werkstücke nach dem Härten (also Erhitzen auf größenordnungsmäßig 700-900°C mit schlagartigem Abkühlen) wieder angelassen (= langsames Erhitzen auf ca 250-400°C und halten bei dieser Temperatur mit anschließendem langsamen Abkühlen), um die Härte kontrolliert zu vermindern. Ansonsten wären die Werkstücke Glashart und würden auch brechen wie Glas. Beim Anlassen färben sie sich in den genannten Farben. Ich vermute, dass mit den Bremsscheiben das selbe passiert, es könnte also sein, dass deren Härte abnimmt. Das würde schnelleren Verschleiß und leichteres verziehen bedeuten, die Funktion aber nicht prinzipiell beeinträchtigen.
Kann jemand diese Ausführungen stützen oder widerlegen?

Die neue Avid Elixir CR - Bilder & erste Eindrücke  •  23.09.2010 10:34


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wie bereits im eigentlichen -->Avid-Elixir-Thread angekündigt ist meine bestellte Avid Elixir CR mittlerweile da und ich habe auch ein paar Bilder geschossen. (avid, elixir, cr, test, erfahrung)