mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter

1 TheGoOn

Servus,

da dies meine erste Saison war/ist und nun der Herbst da ist suche ich die richtige Kleidung für die Übergangszeit und für den Winter. Mein Budget ist ziemlich schmall was die Sache ziemlich schwierig macht.

Im Fokus was ich unbedingt benötige sind:

Schuhe, Jacke, Hose, Rucksack

Durch diverse andere Sportarten habe ich zwar schon einige Klamotten die auch für den Winter geeignet sind
( Trainings- Jacke, Hose, Socken, Unterwäsche usw.) aber die oeben genannten Teile stehen wie gesagt im Fokus.

Die Schuhe sollten natürlich einen guten Grip haben, aber auch den Witterungen entgegensetzten können

http://shop.mountainlove.de/index.php/bekleidung/five-ten-freerider-baron-detail

Die Jacke ist ein sehr schweres Thema wie ich finde. Da kann man ja unmengen von Geld ausgeben. Da bin ich für jeden Vorschlag offen lächel

Auch bei der Hose is es schwierig das richtige zu finden.
Kälte-, Regen -, und Windschutz in einem gibt es ja nicht ...

http://www.amazon.de/VAUDE-Herren-Fluid-Full-Zip-06343/dp/B003NQZHR4/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1378983793&sr=1-1

Rucksack ... Ich war schon in diversen Shops und hab mir einiges angeschaut und auch anprobiert. Nur das passende gefunden habe ich noch nicht. Er soll max 100€ kosten und auch keine Trinkblase beinhalten. Rückenschutz steht bei mir im Vordergrund und natürlich Ausreichend Platz um für eine kleinere Tour geeignet zu sein.


Danke fürs lesen und Kommentieren lächel


Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 13:04


2 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Das ist ein schwieriges Thema.Mit der Kleidung gibt es so viele unterschiedliche Erfahrungen und Meinungen.Ich pers.fahre fast nur Kleidung von PearlIzumi und Gore.Winterschuhe sind von Northwave.Einen Rucksack habe ich von Deuter,den ich auch zum Snowboarden nehme.So piel mal Daumen kostet eine Montur (Unterwäsche,Strümpfe Hose Schuhe usw.) gut einen tausender.Muß da zu sagen,dass wir auch noch bei Minusgraden lange Strecken fahren und Trainieren

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 13:12


3 Stützrad

Also ich mache das ein wenig spartanisch.

Ich nutze im Winter eine normale lange Winterradhose mit
Polster und ohne Schlüpper! lach
Langärmeliges Trikot, wenn es richtig ins minus geht ziehe
ich noch ein kurzärmliges drunter.
Darüber einfach nur eine dünne aber dichte Windjacke damit
mich der Wind nicht so auskühlen kann.
Sowas bekommt man als Eigenmarke z,B. bei Rose für ein paar Euro! zwinker

An den Händen trage ich Neopren Handschuhe von Northwave und
unterm Helm so ein Schlauchtuch (Mir ist gerade der Name entfallen lach) für Stirn und Ohren.
An den Füßen stabile Sportschuhe aus Wildleder. lächel

Für mich die optimale Lösung. wenn ich mich dicker anziehe
schwitze ich nur mehr und werde die Feuchtigkeit nicht los.
Dann wird es erstmal richtig kalt. hmmm

Das ist natürlich nur meine Technik.
Jeder macht das irgendwo etwas anders. Am besten probierst
Du das selber Stück für Stück aus!

Henni

PS. Meine Kosten ca.:

Hose 80,-
Windjacke 30,-
2 Trikots, lang und kurz insgesamt 100,-
Handschuhe 50,-
Tuch 15,-
Schuhe 80,-

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 13:22


4 B.C.

Zitat von Stützrad

...so ein Schlauchtuch (Mir ist gerade der Name entfallen)

Buff! zwinker

Nu aba ran an de Buletten!!

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 13:32


5 Stützrad

Zitat von B.C.

Zitat von Stützrad

...so ein Schlauchtuch (Mir ist gerade der Name entfallen)

Buff! zwinker

Danke! lach

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 13:33


6 raphrav

Hi,

ich bediene mich im Winter und bei Schneeausfahrten vornehmlich bei der Ausrüstung anderer (Winter-)Sportarten! So sind z.B. Skilanglauf und MTB ziemlich ähnlich, was die Wechsel von Anstrengung und Ruhepassagen oder auch das Verhältnis von Kraft, Kondition und Koordination angeht. Da gibt's prima Ideen bei denen! Und im Alpinskibereich gibt's schöne Ideen, was man so gegen Fahrtwind tun kann. lächel

Dann noch ein paar Tipps, die mir immer helfen, gerade bei nasskaltem Wetter:
- Wollsocken! Oma freut sich über Abnehmer und die Dinger halten auch warm, wenn sie nass sind! Meine Fußkleidung bei so was: Wollsocken, alte Vans (mit Noppensohle, gab's von The North Face mal geniale) und darüber bei Bedarf noch Neoprenüberschuhe.
- Handschuhe: Die Kombination aus dünnen Wollhandschuhen und weiteren dünnen mit Windstopper darüber ist genial! Und wenn gar nichts hilft, Vaude Syberia Gloves.
- Außerdem: Extremitäten, vor allem Hände, Füße und Kopf warm einpacken, den Rumpf und die Beine aber nur so warm wie nötig, wenn auch windgeschützt. Soll heißen: Untenrum anliegende Radhose und darüber je nach Nässe entweder eine Outdoorhose oder eine Regenhose, obenrum Merino-Baselayer und Wind- oder Regenjacke. Nur bei extremen Bedingungen noch einen dünnen Fleecepullover dazwischen.
- Dennoch auch bei kurzen Pausen sofort was wärmeres anziehen oder ins Warme!

Grüße,
Raph

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 17:28


7 Milchmann

die Vaude Hose kann was.. so eine Ähnliche hab ich auch.. kann ich nur empfehlen

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 19:11


8 musashi

Hab die Baude hose auch. Bin aber nicht begeistert davon. Mein Tip nimm die Hose in kurz und zieh ne lange drunter. Am besten von Gore.

Obenrum windstopper Unterhemd Gore, darüber langsam warm von odlo darüber normales langarmig und darüber windstpperjcke Gore. Unter Null darüber noch nen Fleete von lafuma

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  12.09.2013 22:39


9 Milchmann

werde ich mich mal gleich auf den Weg machen und mir eine kurze Regenhose kaufen !! gute Idee

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  14.09.2013 10:28


10 musashi

Die ist echt genial. Hauptsache der Arsch ist trocken. Und im Winter windschutz für den pipimann. Und durch die kurzen Beine atmet das Ding sehr gut.

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  14.09.2013 13:39


11 Eva

Nabend,
also für den Kopf hab ich unter dem Helm eine Haube auf wo nur das Gesicht rausschaut (keine AHnung wie man die jetzt nennt) und ein Buff Tuch um Hals bis hin zur Nase.
Jacke ist eine Herbst Laufjacke von Aldi und da drunter reicht mir eigentlich ein Langarmtrikot und Funktionsshirt. Meinem Empfinden nach (und eigentlich friere ich ziemlich schnell) ist die Jacke für den Herbst zu warm oO.
An den Beinen - ebenfalls von Aldi da auch bei mir das Geld nicht so locker sitzt - eine Herbst Laufhose und je nach Temperatur eine Freeride oder Regenhose.
Die Füße werden grundsätzlich mit den Regenüberziehdingern warm gehalten und ab Temperaturen unter 10 Grad zieh ich einfach meine Snowboard Handschuhe an.
Bin aber auch noch wegen Arm- und Beinlingen am überlegen.

Gruß
Eva

Biken lässt alle Sorgen vergessen...

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  15.09.2013 19:55


12 Milchmann

staun unter 10 Grad staun
damn das ist kalt. r.e.s.p.e.c.t

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  16.09.2013 21:43


13 Crossbaer

Da lese ich einfach mal entspannt mit! Habe auch noch nichts richtiges für den Winter. Weiß auch nicht ob ich überhaupt fahre.... Glatt UND Dunkel? Und dann irgendwo im Wald stürzen??

OT Sorry.... hmmm

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 16:19


14 musashi

Ich finde auch unter Null und bei Schnee macht Biken echt Laune, man muss halt kürzere Touren machen und auf keinen fall eine Pause. Und nachher schön ne heiße Badewanne.

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 16:29


15 Crossbaer

Zitat von musashi

Ich finde auch unter Null und bei Schnee macht Biken echt Laune, man muss halt kürzere Touren machen und auf keinen fall eine Pause. Und nachher schön ne heiße Badewanne.

Hört sich auch nicht schlecht an! lächel

Ich werde es probieren.... Nur nicht im Dunkeln, und das heißt in der Woche geht es nicht, da ich alleine fahre. Und ich habe echt keinen Bock bei Minusgraden irgendwo zu liegen. hmmm

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 16:34


16 raphrav

Hi,

Zitat von Crossbaer

Da lese ich einfach mal entspannt mit! Habe auch noch nichts richtiges für den Winter. Weiß auch nicht ob ich überhaupt fahre.... Glatt UND Dunkel? Und dann irgendwo im Wald stürzen??

OT Sorry.... hmmm
Nö, nicht mal so weit weg vom Thema. lächel

Im Wald ist es bei Minusgraden nicht zwangsläufig rutschiger als wenns warm ist - gerade grober Schotter oder Matsch gefrieren zu einer rauen, griffigen Oberfläche. Gut, wenn sich wo Wasser sammeln konnte, gibt's böse Überraschungen und auf Asphalt fahren kann richtig gefährlich sein.

Dunkel ist mit einer Leuchte auch idR kein Stress, dann fährt man halt mal nicht einen bösen Trail, sondern tut was für die Grundlagenausdauer und nimmt mal nur Karrenwege und Waldautobahnen.

Außerdem, das mit dem "irgendwo liegen": Auch eine Nacht in Bikerklamotten bei 10°C tut dir nicht gut, wenn du im Nassen liegst. Deswegen hat man heutzutage ohnehin am besten ein Handy und im Winter halt auch eine Signalpfeife dabei.

Ergo: Ich sehe keinen Grund, im Winter nicht zu fahren. Klar ist's was anderes, nur hat bei dem Wetter der innere Schweinehund ein leichteres Spiel... zwinker

Grüße,
Raph

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 17:11


17 speedpixxel

für touren unterhalb von -5°C hab ich bislang mit "odlo warm" für "drunter" gute erfahrungen gemacht, drüber gibts dann eine winter-trekking hose von maui bzw vaude an di füße kommen knöchelhohe warme schuhe...da brauch ich dieses jahr auch noch was neues...
für den oberkörper gibts erst"odlo warm", dann kommt ein langarm-shirt und drüber eine peral izumi "elite barrier" winterjacke...
für den kopf gibts ein buff-schlauchtuch mit fleece unter den helm...wenn selbst das zu frisch wird gibts für den notfall noch einen helmüberzieher(vaude)
an die finger kommen fahrrad-winterhandschuhe von gore (cross) zum einsatz... so machts dann auch im winter richtig spass lächel lächel

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 18:02


18 musashi

Wollmütze untern Helm geht übrigens auch gut

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 18:23


19 speedpixxel

hab ich auch schon probiert, nur war der helm mir dann doch etwas zu "wackelig"..

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 18:33


20 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Zitat von musashi

Wollmütze untern Helm geht übrigens auch gut
Ist aber lebensgefährlich,weil der Helm keinen festen Sitz hat hmmm

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 18:57


21 musashi

Äh, das muss ich nochmal kontrollieren, hatte ehrlich gesagt gar nicht drauf geachtet. War halt schön warm

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  17.09.2013 20:21


22 speedpixxel

statt der wollmütze kann ich da die buff-schlauchtücher mit (polartec)fleece nur weiterempfehlen,
auch ohne Helm, als Alltagswintermütze ist das recht angenehm lächel

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  18.09.2013 17:36


23 Crossbaer

- Wollsocken! Oma freut sich über Abnehmer und die Dinger halten auch warm, wenn sie nass sind!

Absolut! Was besseres gibt es nicht.....

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  19.09.2013 09:12


24 HermesH.

Zitat von speedpixxel

statt der wollmütze kann ich da die buff-schlauchtücher mit (polartec)fleece nur weiterempfehlen,
auch ohne Helm, als Alltagswintermütze ist das recht angenehm lächel

Da hab ich auch eins von, die sind echt gut lächel

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  19.09.2013 10:24


25 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Es gibt doch extra Wintermasken,die speziell für unterm Helm zu tragen sind bäh

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  19.09.2013 16:21


26 willi77 (Ex-Mitglied)

Ich hab am Sonntag gefroren wie ein Tier mit Shirt und Kapuzenjacke(Pulli mit Reißverschluss). Völlig underdressed.

Ergo hab ich jetzt eine Vaude Wintry II bestellt. Heute eingetroffen.
Passform: eng, aber nicht unbequem. Bis zur Kinnlade hoch absolut zu und dicht. Scheint warm zu sein und ist im Net für Winter-Radfahren empfohlen. Werde sie beim nächsten Kälteeinbruch testen.

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  01.10.2013 14:30


27 Z-Nerve

Vaude ist immer gut lächel
Hab mir für diesen Winter auch eine neue Jacke bestellt.


Die Lidl Variante bringts auf Dauer nicht. Drunter Funktionsshirt langarm plus evtl. noch ein T-Shirt.

Für die Beine ne normale lange Bike Hose mit Funktionsunterwäsche reicht mir und meine Shimano MT91 Schuhe fahr ich das ganze Jahr hindurch, im Winter eben mit etwas dickeren Socken.

Für die Flossen hab ich die Röckl X-Tra Warm und unterm Helm ne Gore Windstopper. Das Gesicht deck ich bei eisigen Temperaturen einfach mit einem dieser Halstüchern ab, die man auch als Kopftuch etc. tragen kann.

Winterbiken hat auf jeden Fall was! Lieg zwar öfters mal flach, aber das muss man eben mit Humor nehmen lach

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  04.10.2013 21:56


28 willi77 (Ex-Mitglied)

Gestern von Lidl das Funktions-Shirt geholt. Abgesehen vom Spiderman-Look fühlt es sich trotzdem das es eng ist sehr gut an. In Kombi mit der Vaude Jacke hab ich gestern selbst bei knapp 45 km/h bergab kein bißchen Kälte oder Wind am Oberkörper gespürt. Ich werde es behalten und mal sehen, wieviele Wäschen es durchhält



Wie sind denn die allgemeinen Erfahrungen hier mit Lidl/Aldi Bike und Skiklamotten?

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  08.10.2013 07:18


29 WeschnitzPirat

Tja nu, hab 2 gepolsterte kurze Bikehosen, die find ich ok bis jetzt. Halten zunindest seit zwo Jahren.
Die Softshelljacke ist dicht und hält Wind gut ab, aber man schwitzt damit wie eine Tüpfelhyäne in der Serengeti. Atmet halt kein Stück.
Die Langfinger-Bikehandschuhe, die ich mal hatte waren für Winter zu kalt und hatte trotzdem wenig Gefühl damit, war irgendwie seltsam wattig.
Edit: war jeweils von Aldi Süd

Biken ist wie Nachtisch, ein bisschen geht immer.

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  08.10.2013 08:33


30 Crossbaer

Ich habe ebenfalls das Funktionsshirt allerdings von Lidl. Passt super und fühlt sich gut an. Kombiniert mit einer Laufhose von Aldi. Die Hose ist ebenfalls Klasse! Was mir noch fehlt ist eine wirklich leichte und winddichte Jacke. Vaude scheint das Richtige zu sein!? Aber sicher teuer? hmmm

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  08.10.2013 08:53


31 Z-Nerve

Vaude macht wirklich sehr gute Softshell Jacken. Obige (Name: Kuro) hab ich reduziert für 119 Euro gekauft. Es muss ja nicht immer das brandaktuellste Modell sein.

Meine alte LIDL Jacke ist sehr strapazierfähig und hat auch nach zig Wäschen keine Abnutzungserscheinungen, aber ihr größtes Problem ist eben, dass sie nicht "atmet" Ich war ständig nassgeschwitzt drunter, auch wenn es draussen kühl war.

Auch die Funktionsshirts von LIDL hab ich schon probiert, können aber z.B. Odlo nicht das Wasser reichen. Sie trocknen nicht so schnell und halten den Körper auch nicht so angenehm warm. Der Feuchtigkeitstransport ist das A und O bei Funktionskleidung und genau da hapert es ein wenig. So zumindest meine Erfahrungen.

Die richtge Kleidung für Herbst und Winter  •  08.10.2013 09:04


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff