mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?

1 T.D

Nabend Leute
ich meld mich auch mal wieder mit einem Problem, da seit Letzter Zeit meine Deore Kette HG73 / 9 Fach Kette zum 5.mal gerissen ist
hat sich rausgestellt das die Gesamtkapizität vom Schaltwerk um 4 Zähne zu Groß war.
Nun hab ich jetzt zu meinem Deore Schaltwerk eine Neue Shimano Alivio HG300 9Fach Kassette mit der Abstufung 11-32 und eine XT Kette HG93 gekauft. Dazu gleich noch Neue Pedalen da meine alten Kaputt waren.
Nun ist wo3der eim Neues Problem da, das bei Normal fahren auf Straße eine Gleichmäßiges Klopfen in den Pedalen zu Spühren ist bei jeder Umdrehung, wenn ich jetzt aber Schneller fahre ist es nicht mehr zu Spührenmeine Kurbel ist gerad mal 2 Monate alt uns sieht fast wie Neu aus.
Aber sonst lässt es sich 1a Schalten ohne Knallen oder Rattern.

Könnt ihr mir weiterhelfen ? Ich weiß echt nicht weiter woran dies Liegen kann hmmm

Meine Theorie wäre: Da alles Neu ist dass sich die Kette erstmal an die Kurbel und an die Kassette anpassen muss ?

Gruß T.D

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  11.11.2014 22:10


2 phil-vampir

Zitat von T.D


Meine Theorie wäre: Da alles Neu ist dass sich die Kette erstmal an die Kurbel und an die Kassette anpassen muss ?

Gruß T.D


Das darf nicht sein.
Ich habe vor kurzem auch Kette und Kassette an meiner Stadtschlampe
und Kette an meinem Oldscool Rennrad gewechselt.
Läuft alles tadellos.
Wenn sich die Kette erst mal an die anderen Komponenten gewöhnen muss, ist was im argen.
D.h. eins der anderen Gedönsel ist ausgenudelt und macht dir den Rest kaputt.
Also Kettenblätter, Ritzel....

Da du aber schreibst, daß im Prinzip alles neu ist (oder so gut wie), sollte man dies ausschließen können.

Demnach sollte es an den Pedalen selber liegen.
Welche sind es denn?



Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 07:09


3 raphrav

Sodele,

Komisch, die erste: Eine zu große Schaltwerkskapazität macht gar nichts. Zu klein darf sie nicht sein, aber zu groß ist, als würdest du nen halben Liter Wasser in einem 5l-Kanister transportieren: Unnötig, aber kein Stress.

Fünf Kettenrisse sind nicht normal, da hast du Recht. Ich hab' mit kraftbetonter Fahrweise, viel Uphill und 100kg Kampfgewicht bisher in 13 Jahren einen einzigen geschafft.
Ergo: Das Problem liegt woanders.

Komisch, die zweite: Wenn das Klopfen vom Treten abhängt, also immer bei jeder Umdrehung an selber Stelle auftritt, dann hat das nichts mitm Antrieb zu tun, sondern mit einem Lager. Also: Pedallager oder Tretlager. Wenn das Pedal nur günstig genug ist, dann kann das Lager auch fabrikneu klopfen...

Oder andere Vermutung: Eine furchtbar falsche Kettenlinie? Könnte die Kettenrisse und auch das Klopfen (Kette verzieht sich und schleift an den benachbarten Kettenblättern) erklären...

Grüße,
Raph

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 08:00


4 phil-vampir

Da sagst Du was.
Eine gerisse Kette hatte ich erst einmal.
Da war aber die Kette (laut Händler) fehlerhaft.
Ansonsten reißt so ein Teil nicht mal eben.

Schließlich hauen da auch Jungs mit richtig viel Watt in den Beinen rein. zwinker

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 08:12


5 Kharne

Wenn deine Kurbel 2 Monate alt ist und du auf der die total verrottete
Kette gefahren bist, kannst du davon ausgehen, dass die Kettenblätter
einen weg haben.

Häng die Kiste mal in nen Montageständer und schalte mal en bissl
rum, wenn sich die Kette an nem KB regelrecht aufhängt muss das
gewechselt werden. Kann auch sein, dass du ein steifes Glied drin
hast, oder oder oder...

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 09:52


6 Xaver

Zitat von raphrav

Eine zu große Schaltwerkskapazität macht gar nichts. Zu klein darf sie nicht sein...
Vielleicht meint er ja auch zu klein? Das könnte dann die Kettenrisse einigermaßen erklären.
Viele meinen ja auch mit hochschalten, auf ein größeres Ritzel zu schalten, obwohl dies ja übersetzungsmäßig ja eigentlich runterschalten bedeutet.
Er hat zwar jetzt eine Kassette mit anderen Ritzelgrößen drauf, hat aber nicht dazu geschrieben, welche Ritzelgrößen vorher drauf waren. Hatte er da vorher eine 34er-, statt wie jetzt eine 32er-Kassette drauf, hat er also dann doch "zu klein" gemeint.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 10:32


7 RogerHase67

.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 13:30


8 RogerHase67

.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 13:32


9 T.D

Also die Kassette Vorher war eine Deore Kassette HG63 11-36, mit einer Alivio Kurbel mit 44-32-22 mit sehr Neuen Tretlager. Kette war eine Shimano 105/ SLX CN-HG 73.

So dann ist mir ständig die Kette gerissen und hatte mir dann 1 Woche LAng ca. 70km eine KMC 9Fach Kette drauf.

So nun hatte diese Kombination mit der SLX und der KMC Kette schlecht geschaltet, trotz immer wieder neu einstellen.

Seit gestern hab ich jetzt eine Alivio Kassette HG300 mit einer HG93 XT Kette drauf.

Aber die Kurbel hat schon son einige Spuren aber nichts dramatisches, was mit gestern aufgefallen ist ich hatte mein Bike aufm Ständer gepackt, dreht die Kurbel und man Spürt ein Konstantes Vibrieren, an dem Kurbelarm ? hmmm Ich könnte vom Tretlager die Kugellager austauschen hab noch Neue rumligen ?


Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 13:42


10 raphrav

Hey,

Komisch, die dritte: 9fach gab's afaik nie mit 11-36, das größte war immer 34?

Komisch, die vierte: CS-HG63 gab's nie, oder wäre mir zumindest nicht bekannt...

Kann das sein, dass du uns Märchen erzählst?

Grüße,
Raph

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 15:49


11 AllMounatinEifel

Zitat von T.D

Nabend Leute
ich meld mich auch mal wieder mit einem Problem, da seit Letzter Zeit meine Deore Kette HG73 / 9 Fach Kette zum 5.mal gerissen ist

Zitat von T.D


Kette war eine Shimano 105/ SLX CN-HG 73.

Was denn jetzt? bäh hmmm

Zitat von T.D


So nun hatte diese Kombination mit der SLX und der KMC Kette schlecht geschaltet, trotz immer wieder neu einstellen.

SLX und KMC? Hast du gleichzeitug zwei Ketten gefahren? Weil Kassette war ja immer Deore oder Alivio, nie SLX?! hmmm staun bäh

Überleg bitte noch mal und sag uns dann was genau gelaufen ist, und ob das was du uns erzählst wirklich passiert ist zwinker




Kilometer Vortrieb HT: 5838,7

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 16:11


12 T.D

Ich bin vom 10.August aus bis Mitte OKtober mit der SLX Kette auf einer Deore HG63 Kassette mit der Abstufung 11-36.
So nun ist ist die SLX Kette mir im Monat Oktober 5.mal Gerissen.
Ich bin dann auf Fehler suche gegangen und bemerkt das die Gesamtkapizität vom Schaltwerk überschritten war.
Leider wusste ich bis dahin nicht das es sowas gibt und nun wusste ich auh weswegen meine Schaltung nie richtig geschaltet hat.
Daraufhin hab ich mir dann eine KMC Kette
Bei Bike-Components bestellt und die SLX Kette in die Tonne geschmissen da sie schon zu Kurz war und sie sehr Schlecht Schalten lies. Die Neue KMC Kette Montiert und was soll ich sagen, neue Kette mit Schlechtem Schalt verhalten .
So dann bin ich Not gedrungen ca.2 Wochen mit der Deore Kassette und einer KMC Kette gefahren.
Bis ich mir jetzt Vorkurzem eine Alivio Kassette und XT Kette bestellt habe.
MIt dieser Kombi bin ich mehr als Zufrieden, Schaltet sauber und Teuer war es auch nicht.

Ich hab jetzt vorhin mal die Kurbel mit Brunox gereinigt, da sie ziemlich Verdreckt war.
Das Klopfen war nur noch sehr Gering da und manchmal sogar fast weg wütend

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 16:44


13 RogerHase67

.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 17:12


14 raphrav

Hey,

Zitat von T.D

Ich bin vom 10.August aus bis Mitte OKtober mit der SLX Kette auf einer Deore HG63 Kassette mit der Abstufung 11-36.
Ich bleib' dabei, dass es die nicht gibt.

Zitat von AllMounatinEifel

Was denn jetzt? bäh hmmm
Shimano macht das tatsächlich bei nicht mehr taufrischen Ketten und Kassetten, dass sie sowohl einer RR- als auch einer MTB-Gruppe zugeordnet werden. Ist ja auch nichts dabei, weil es da speziell auch einen Unterschied gibt. lächel

Zitat von T.D

Ich hab jetzt vorhin mal die Kurbel mit [[Brunox]] gereinigt, da sie ziemlich Verdreckt war.
Das Klopfen war nur noch sehr Gering da und manchmal sogar fast weg wütend
Hat also doch ein Lager einen weg. Hat mit den Kettenrissen nichts zu tun.
Und Brunox/Caramba/WD40 und der ganze petroleumverdünnte Scheiß hat am Radl nichts verloren. Wenn's dir wieder rausverdunstet ist, haste das Klopfen wieder, versprochen.

Grüße,
Raph

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 17:48


15 T.D

Jetzt mal Inruhe

Ich hab mich vertan es war eine HG61 Kassette:

http://www.hibike.de/shop/product/p30bd7f8494550df0e622cdae24446554/Shimano-Ritzelpaket-MTB-HG61-9-fach-Kassette-CS-HG61.html

So 2. ich hab aber nichts von Tertlager gesprochen, ich hab nur die Kettenblätter mit Brunox gereinigt und werde sie morgen nochmal mit Dynamic Kettenöl nachbearbeieten.

Und die Kette einmal mit Bruonx abgewischt da so ein Klebriges Fett drauf war und diese ziemlich den Dreck anzog

3.
ich hatte heute das Tretlager ausgebaut und esdreht sich Frei und Fett habe die Kugellager noch genung und Geräusche produziert es auch nicht

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 18:05


16 raphrav

auch die 61er gibt's nicht in 11-36, und das hat Gründe... zwinker

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 19:12


17 Kharne

12-36 gab´s durchaus zwinker

So, die Kapazität ist nur ein grober Anhaltspunkt, die kannste
aufm Fully locker um 4 zu klein wählen, solange der Hinterbau keine
extreme Kettenlängung aufweist. Auf´m Hardtail sogar noch mehr,
da du da nicht die Gefahr hast, dass beim Einfedern das Schaltwerk
abreißt. Das ist nämlich die schwächste Stelle, der Kette macht
das nix.

Dass dir die Kette 5 mal gerissen ist heißt entweder: Scheisse
vernietet oder vollkommen durchgenudelt (problemlos in 3 Monate
machbar). Letzteres hieße, dass deine Kasette auch vollkommen
durch ist und deine Kettenblätter auch einen weg haben, weswegen
es mit den neuen Ketten jetzt schön schlecht schaltet. Dazu wette
ich, dass das Schaltwerk nicht richtig eingestellt ist (9-fach
Schaltwerke mit nem 36Z Ritzel zu fahren heißt, dass die B-Schraube
komplett rein muss), und/oder deine Schaltzüge halb festkorrodiert
sind.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 19:25


18 T.D

Ja ich hab noch nicht alles erzählt mein Fehler:

Also die SLX war mit einem KMC Kettenschloss ausgestatte.
So nach einiger Zeit ist 2. Glieder vor dem Kettenschloss die Kette aufgegangen, so und dies dann 5mal entweder 2. Vor oder 2. Glieder Hinter dem Schloss, hab ich noch nie gesehhen oder erlebt.
Mit der KMC war alles inornung genauso wie die jetzige XT Kette.

Zur Einstellung Ja die B-Schraube war bei dem 12-36 komplett drinne, nun bei dem 11-32 ist sie weiter draußen und die Schaltperformance ist herrvoragend als Vorher

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 19:45


19 Kharne

Notiz für die Zukunft: Shimano Ketten immer vernieten.


Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 19:46


20 Xaver

Zitat von Kharne

Notiz für die Zukunft: Shimano-Ketten immer vernieten.
Warum? Ich fahre die schon immer mit SRAM oder KMC-Schlössern und @T.D. schrieb ja, das die Kette zwar gerissen ist, aber vorm Schloss und nicht das Schloss selbst.

Zitat von T.D.

...ist 2 Glieder vor dem Kettenschloss die Kette aufgegangen

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 20:19


21 RogerHase67

.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 21:16


22 T.D

Das war auch keine Zusammenfassung nur die Glieder anzahl vor dem Kettenschloss lach

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 21:33


23 Printenpinsler

hast du denn das gerissene glied immer wieder neu vernietet, oder wie soll das gehen?
ich würde mal die schaltvorgänge überdenken, wenn dir so oft die kette reißt. schalten unter last, extremer schräglauf, alles dinge, die zu erhöhtem kettenverschleiß bis hin zum riss führen können.
dann würde mich noch interessieren, wieso du ein zu kurtzes schaltwerk verbaut hast. was versprichst du dir davon?

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  12.11.2014 23:27


24 OldenBiker

Ich stelle mal meine Vermutung der Kettenrisse in den Raum.

Da ja nicht bekannt ist, auf welcher Kettenblatt/Ritzelkombi die Kette gerissen ist, würde ich mal vermuten, das Vorne und hinten jeweils ein zu großes Blatt/Ritzel geschaltet wurde.

Da kommen dann Schräglauf und die dann zu kurze Kette dazu. Tritt man dann stumpf weiter, kann die Kette reissen.

Ist nur 'ne Vermutung.

Zum kurzen Schaltwerk: hat den Vorteil, das der eventuelle Bodenkontakt erschwert wird. Und man spart Gewicht lach zwinker

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  13.11.2014 06:08


25 T.D

Kurzer Schaltkäfig ?? zwinker

http://www.roseversand.de/artikel/shimano-deore-rd-m592-sgs---shadow---schaltwerk/aid:368017

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  13.11.2014 06:39


26 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Vielleicht würden auch Bilder helfen,wie die einzelnen Komponenten aussahen.
Ein Bekanntermit dem ich viel fahre hatte auch Schalt Probleme.Habe ihm eine komplett neu Schaltung verbaut.Schaltwerk,Kurbel,Kettenblätter Kette,alles nagel neu und XT.Alles super eingestellt.Probefahrt war ein Traum.Er fährt 5 KM und zerreißt sich die Kette.Neu vernietet und weiter ging es.Nach ein paar KM wieder Kette weg.Und wieder neu vernietet.Dann hat die Kombie einige KM gehalten.Bei der nächsten Ausfahrt hat er sich das Schaltwerk beim Schalten abgerissen.Er hat darauf hin das MTB in eine Werkstatt gebracht,weil er meinte ich könne das nicht.Er bekommt sein MTB nach Tagen wieder und fährt eine Tour.Und wieder Kette weg.Hat gemault und gemeckert.Werkstatt hatte auch gesagt,dass ich alles richtig gemacht hatte.Er hatte immer noch Probleme.Hat sich dann ein Scott Spark 27,5 gekauft.Und was soll ich sagen,er hat Kettenrisse und eine schlecht funktionierende Schaltung.Er ist einfach nicht in der Lage vernünftig zu schalten.Er ist mit dem Ablauf einer Kettenschaltung überfordert.So etwas gibt es auch bäh

Mountainbiken und Snowboarden ist einfach nur geil

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  13.11.2014 09:42


27 Xaver

Zitat von Mr.Mountainbike

Er ist einfach nicht in der Lage vernünftig zu schalten.Er ist mit dem Ablauf einer Kettenschaltung überfordert.So etwas gibt es auch bäh
Ist leider gar nicht so selten, wie du es darstellst.
Hatte Krach mit meiner Frau, weil ich ihr ihr Rad abgenommen hatte. Grausam, wie die die Technik vergewaltigt und ihr ein neues mit Nabenschaltung hingestellt. Kommentar: "Bin doch keinen Oma!"
Inzwischen ist sie doch zufrieden damit. Aber sehr, sehr viele quälen weiterhin die Kettenschaltung. Ist wie beim Auto. Automatik ist was für Opas und eine Nabenschaltung auch. Außerdem ist eine Kettenschaltung billiger.
Jetzt bitte keine Shimano Nexus mit einer XTR-Schaltung vergleichen oder wenn schon, dann mit einer Rohloff.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  13.11.2014 11:30


28 RogerHase67

.

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  13.11.2014 13:06


29 T.D

Moin Leute

Gute Nachrichte das Klopfen ist fast Weg und schalten lässte es sich 1a.
Aber es ist erst passiert nachem ich mit der Kurbel auf einem Erdhügel hängen geblieben bin.
Danach hat das Erstmal Tierische gepolter und heute ist es nun fast verschwunden wütend.

Und nochmals ein Danke an euch für die Hilfe ! lächel

Hier mal kurz ein Aktuelles Bild vom Eigenbau:

Ein Klopfendes Gefühl in den Pedalen beim Fahren ?  •  15.11.2014 14:35


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff