mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike

Ich konnte vom Händler, der ein Ghost-Bike Testcenter führt, ein Ghost AMR 5900 Testbike fürs Wochenende entführen.

1 ilovenyc

Ach war das Wetter schön...
...auf Hawaii...hab ich gehört...

Aber letzes Wochenende war es so weit, und ich konnte vom
Händler, der ein Ghost-Bike Testcenter führt, ein Ghost AMR 5900 Testbike fürs Wochenende entführen.
Die Gabel und der Dämpfer, sowie Sattel wurden auf mich eingestellt, und es konnte los gehen.

Und es hat sich richtig gut angfühlt. Oder wie ghostbiker sagen würde: Passt wie Arsch auf Eimer. lächel
Bremsen, Antrieb, Ausstattung und Geo vom Feinsten.
Natürlich gehts immer ne Nummer besser, aber das 5900er ist schon eine Macht.

Keine Antriebseinflüsse, selbst wenn man aus dem Sattel steigt und richtig angaßt. Bei kleinen Trails, die mal auch ruppiger sein können, reichen die 120mm vollkommen aus.
Überrascht war ich auch über das tolle Ansprechen der SLX
Bremsen. Die hatten einen Biss, der herrlich war, und das AMR sofort zum stehen brachte.

Für mich persönlich ist es trotzdem nicht das Traum-Bike
Und darum hadere ich mit dem Kauf eines AMR. Weil auch wenn
die Geo passt und das Fahrverhalten top ist, ist ein Fully nicht das richtige Bike für mich. Ich hab dem Hinterbau vielleicht grad mal die Hälfte an Federweg abverlangt.
Und dafür ist mir ein Fully in der Preisklasse ab 2000 € aufwärts, einfach zu schwer und zu teuer. Ein Hardtail zu dem Preis kann man besser ausstatten oder ein höherwertigeres kaufen. Doch der Preis bleibt beim AMR trotzdem heiß. Das auf jeden Fall.
Aber das Gewicht und das etwas schwerfälligere Verhalten was ein Touren-Fully an den Tag legt, gefällt mir nicht so sehr.
Aber alle, die ein gutes Touren-Fully suchen, gerade weil es ein Fully sein soll, die sind mit dem Ghost AMR bestens bedient, und bekommen ein klasse Bike zum fairen Kurs.

(Ich hatte auch schon ein Cube AMS gestestet , und da liegt für mich eine Welt dazwischen)(Aber aus Fairness muss man sagen das ich auch recht "Scott-Bikes versaut" bin staun )

Vielen Dank auch nochmal an den Bike-Shop Welscher, der mir das Bike zur Verfügung gestellt hat.
Da darf man ruhig mal die Werbetrommel rühren.
Supernetter Service und ein mit liebe gestalteter Shop.
Auf jeden Fall ein Besuch wert lächel

http://www.welscher.com/

Hier ein paar Foto's von dem AMR Test-Bike und dem Bike-Shop lächel

Hier präsentiere ich das Test-Bike. Die Optik täuscht.
Das Bike wirkt ein bißchen groß für mich, aber es hat gepasst.





Die Ghost-Test-Bike-Flotte





Ich glaub das Gebäude war mal ein alter Bauernhof.





Geile Deko, wie ich finde.





Für alle Nicht-Bayern...Gwand hoaßt Bekleidung lach





Joar...des wars soweit...oiso moi schaun wos für a Radl es für mich wird lächel

Viele Grüße & oalwääys fuul gääs...





ilovenyc



Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 17:31


2 marcusen

Wie wär es denn wenn du mal ein Racefully antestest? Die haben "nur" 100mm Federweg und sind nicht so behäbig wie ein Tourenfully.

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 18:14


3 cosheen

hey ilikeAMR wenn du nur die hälfte vom federweg hinten genutzt hast war er vermutlich nicht richtig eingestellt?!

INTENSE-Fanboy mit Speci Affäre

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 18:22


4 ilovenyc

Wie wär es denn wenn du mal ein Racefully antestest? Die haben "nur" 100mm Federweg und sind nicht so behäbig wie ein Tourenfully.

Auf die Idee bin ich auch gekommen. Da würde mir aber nur das Scott Spark mit TwinLoc gefallen. Aber für das Bike bin ich zu schwer und für mich muss es nicht unbedingt ein Fully sein. Das weiß ich jetzt. Aber über das AMR schlaf ich noch mal.
Weil zwar steh ich tierrisch auf Scott, was aber nicht so toll ist, da besagter Händler auf Ghost, Haibike, Centurion und Trek ist. Aber der Service ist halt schon top.
Der Hannes (Mechaniker) treibt echt jeder Bremse das Quietschen aus, und noch viel wichtiger: Er schaut Dich nach getaner Arbeit nicht an wie ein Stockfisch, sondern klärt einen genau auf, was er an dem Bike gearbeitet hat.

Aber ganz insgeheim steh ich total auf das Scott Elite 29 oder Scale. Siehste wie unschlüssig ich bin? staun

hey ilikeAMR wenn du nur die hälfte vom federweg hinten genutzt hast war er vermutlich nicht richtig eingestellt?!

Ich glaub das hat alles gepasst. Der Dämpfer wurde ganz individuell auf mein Gewicht eingestellt. Genauso wie SAG und Zug.
Natürlich bin ich nicht so durch die Botanik geballert, um das Bike an seine Grenzen zu bringen. Nicht das ich am Schluss doch "stolzer" Besitzer eines gewreckten Bikes geworden wäre. lach

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 18:59


5 mariburg

Das wird ja langsam zu einem Geisterforum hier. lächel

Ich stand ja auch schonmal kurz vor dem Kauf eines AMR, ist auch so ein richtiges Wohlfühlbike.War zumindest mein erster Eindruck nach der Probefahrt.

Wenn du aber so Scottversaut bist probier doch mal das Spark oder Genius zwinker. Oder hast du schon?

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 19:03


6 marcusen

Naja Alex du stehst ja nicht vor einer Kuchentheke und überlegst welches Stück du für 1€ nimmst zwinker
Solch ein MTB ist eine Investition die ein Haufen Geld kostet.
Ich hätte dir ein Bike eines Versenders vorgeschlagen aber wenn du einen solchen Händler wie du ihn beschrieben vor Ort hast wage ich es nicht dir das Bike vorzuschlagen.
Solch ein Händler ist Gold wert zwinker

Ich bin der Meinung du brauchst keine Nacht über das AMR schlafen denn entweder setzt man sich drauf und es passt oder man läßt es lieber.

Ich würd mal ein Racefully mit 100mm testen. Der Komfort eines Hinterbau ist schon genial aber ich seh das wie du. Die Trails die Ich fahr sind ruppig genug aber ich hab noch nie die 100mm der Recon ausgenutzt.
Da ich gern Gas geb würd ich mir auch so eins holen.

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 19:09


7 ilovenyc

Wenn du aber so Scottversaut bist probier doch mal das Spark oder Genius . Oder hast du schon?

Ahjö...das Spark wäre eine Idee, aber wie ich schon geschrieben hab, bin ich vermutlich zu schwer für das Bike.
Auf einem Genius hat mein Hintern schon mal Platz genommen.
Und mein Po sagte: Jo...aber mein Geldbeutel sah mich an, und sagte: Oh no! lach traurig

Die AMR's sind schon eine Macht. So viel ist sicher.
Aber ich steh auch drauf wenn ich eher racig draufsitze.
Ganz so aufrecht ist nicht meins.

Keinen Plan...so viel ist schon mal sicher.
Aber das AMR hat schon sehr viel Spass gemacht an dem, wenn auch nicht so schönem Wochenende lächel

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 19:16


8 ilovenyc

Naja Alex du stehst ja nicht vor einer Kuchentheke und überlegst welches Stück du für 1€ nimmst
Solch ein MTB ist eine Investition die ein Haufen Geld kostet.
Ich hätte dir ein Bike eines Versenders vorgeschlagen aber wenn du einen solchen Händler wie du ihn beschrieben vor Ort hast wage ich es nicht dir das Bike vorzuschlagen.
Solch ein Händler ist Gold wert

Ich bin der Meinung du brauchst keine Nacht über das AMR schlafen denn entweder setzt man sich drauf und es passt oder man läßt es lieber.

Das ein Bike immer eine Investion ist, ist mir natürlich bewusst. In mein damaliges Scale hab ich ja auch gut Kohle reingepumpt. Was ja auch Spass macht, es individuell zu verändern, und damit seinen eigenen Style einfliessen zu lassen.

Ein Versänder wäre keine Option für mich. YT war mal in meinem Kopf...aber die Idee habe ich verworfen.

Zwei Fragen plagen mich halt. Ein AMR, was ein Touren-Fully ist, oder eben ein Racebike, was halt nicht vergleichbar ist. Das ist die Crux. Und eben meine große große Vorliebe
für Scott.

Ich brauch jetzt erstmal einen Scotch lach

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es eben nicht.
Ich warte schon auf ghostbiker, der schreibt, halt die Fresse und nimm das AMR, du Honk lach

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 19:27


9 mariburg

Was sagt den die Waage wenn ich so indiskret fragen darf? hmmm

Der Equalizer 2 bzw. Scottbikes sind ja bis 110kg zugelassen und ich denke mal eine kleine Reserve wird es da auch noch geben. Wenn ich es noch richtig im Hinterkopf habe, habe ich da mal was von 113% gelesen.

Aber wenn es raciger sein soll dann würde ich auch auf meine innere Stimme hören, denn es ist ja schon eine höhere Investition und sie sollte ja auch für längere Zeit sein. Was bei meinem Bikeverschleiß wie ein Widerspruch klingen mag.

Aus Erfahrung kann ich dir da das Lapierre X-Control nahe legen. Ein schön racelastiger Tourer und es gibt noch so mansche Tage wo ich den Verkauf des Bikes etwas bereue.

Das hier ist noch zu haben und vom Preis liegt es ja auf dem Level des AMR.
http://www.bikelager-shop.de/Lapierre-X-Control-310-Modell-2010

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 19:31


10 cosheen

hey ilove finde trotzdem dass der dämpfer nicht richtig eingestellt war da der ja nicht nur vom sag sondern auch vom fahrstil abhängt (kann sein dass er zu schwer für deinen fahrstil eingestellt ist und du mehr über der gabel hängst - hardtail style zwinker weil dass du vorn mehr als hinten nuetzt - das passt nicht ....

INTENSE-Fanboy mit Speci Affäre

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 20:01


11 phil-vampir

Sonst gibt es von Ghost die RT Reihe mit 100mm. zwinker
RT Actinum 7500

Hetz mich nicht !!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 20:35


12 ghostbiker (Ex-Mitglied)

So, jetz geht's los lach


Wie ein Vorredner schon sagte,

entweder es macht "klick" oder nicht.

Bei mir war die AMR-Liebe nach 5 Minuten besiegelt staun lächel

So sollte es bei Deinem zukünftigen bike auch sein!

Drüber schlafen hilft da nur bedingt und lässt nur Zweifel auf....

Besser nach was anderem passenderen Ausschau halten.

Sind eh schon fast zuviele AMR'ler unterwegs,da fehlst du grade noch bäh lach

Ich kann verstehen wenn man sich auf was eingeschossen hat zwinker

Ich sag mal good thing will weile haben.

Ghosti

Ghost / AMR-Power

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 20:39


13 Despised Icon88 (Ex-Mitglied)

Zitat von ilovenyc

...oalwääys fuul gääs...

Apropos...,wie sieht's denn damit mittlerweile aus??!! zwinker lächel


vs. 666

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 21:16


14 marcusen

@ilovenyc
Du wie wärs mal wenn du mit deinem Händlertypen sprichst ob er dir mal 2 Spacer unten weg nimmt und die oben drauf packt.
Ich denk damit kommste ein bissel weiter runter und sitz sportlicher zwinker
Belehrt mich eines besseren lächel zwinker

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  25.07.2011 21:29


15 pit (Ex-Mitglied)

Also wie Ihr schon sagtet, DRAUFSETZEN PROBEFAHEN , entscheiden was man will und aus dem Bauchgefühl heraus dann kaufen oder nicht .

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  26.07.2011 07:01


16 ilovenyc

Also um alle Fragen zu beantworten:

@mariburg: Ich wiege momentan 120 Kilo auf 184. Waren schon mehr. Aber nach einer kurzen Abnehmpause, läufts und ich bin auf einem guten Weg.
Herstellerangaben jucken mich aber nicht mehr. Ich hab schon Sachen zerlegt, die als unzerstörbar galten. Genauso umgekehrt, wo eine Gewichtsgrenze gesetzt wurde, ich aber es einfach nicht zum brechen bekommen hab. Anyway...
danke auch für den Link mit dem LaPierre. Schönes Bike, wirklich, aber da regt sich garnichts bei mir. Also nicht mein Herzblatt.

@cosheen: Du scheinst ja der Meister der Fully's zu sein.
Ich leider nicht. Aber wenn ich ein Fully mal haben sollte, hoffe ich auf Deine Set-Up Hilfe lächel

@Phil-Vampir: Macht für mich keinen Sinn. Weil dann tuts auch ein Hardtail. Und ansonsten find ich nur das Spark schön in der Kategorie. Aber ich weiß das ich versuche Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Ich such halt nach meiner neuen Traum-Bike-Frau zwinker

@ghostbiker: Ja AMR fahren ist in unserem Forum nix mehr exklusives. lach Ne schmarn. Bin halt ne Markensau lach
Aber ich geb Dir recht. Guut Ting will Weile haben!
Weile bis Freitag was das AMR betrifft. Weil der Zweirad Welscher Shop hat mir echt ein verlockendes Angebot gemacht.
Ulala so schwer...Lieben kann man ja auch lernen.
Was für ein emotionaler Thread lach

@Despised Icon88: Ja...ich muss unbedingt mich noch beim rockhopper melden. Aber soweit läuft alles. Zumindest weiß ich nichts neues. Aber das ändere ich noch die Tage.
rockhopper verzeih mir lächel

@marcusen: Dich belehren? Never ever! Klar kann man da immer etwas am Vorbau-Lenker Set-Up arbeiten. Und auch an den Spacern. Aber an der Länge des Vorbaus (90mm) würde ich nichts mehr ändern. Weil ich denke durch einen längeren Vorbau, wird es leicht Kopflastig, da mein Gewicht weiter nach vorne rutscht. Ob sich das so gut mit dem Hinterbau verträgt weiß ich nicht. Die von Ghost machen sich ja da schon gedanken. Verbaut sind 3 Spacer a 10mm. Da kann man bestimmt dran spielen. Ob's was bringt? Könnte ich nur beantworten, würde ich ein's fahren.

@pit:

Also wie Ihr schon sagtet, DRAUFSETZEN PROBEFAHEN , entscheiden was man will und aus dem Bauchgefühl heraus dann kaufen oder nicht .

Genau das ist es. Entscheiden was man will. Birnen oder Äpfel? Ich hätte gerne eine Birnpfel lächel

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  26.07.2011 23:37


17 phil-vampir

Bauchgefühl ist schön und gut.
Aber ich muß mir ersteinmal im klaren sein, was ich eigentlich fahren möchte.
Es kann bei einem Carbon HT genau so funken wie einem Enduro.
Wenn du heftigste Strecken fahren möchtest und es funkt bei einem Racer... (oder anders rum)...hmmmm was machst Du dann? hmmm
Mache dir bitte erst einmal eine genauere Vorstellung was für ein Typ Rad es so werden sollte. Sprich der Einsatzzweck sollte stimmen.
Dann halte erst ausschau nach div. Modellen und Hersteller.
Ist nur ein gut gemeinter Tipp von mir.

Hetz mich nicht !!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  26.07.2011 23:55


18 ilovenyc

Na gut Phil, dann sag mir was mir passt.

Ich möchte damit ordentlich Trails brettern. Dabei solls wurscht sein ob dicke Steine liegen, oder Wurzeln. Dabei bin ich mir aber im Klaren kein AM, FR oder EN unter dem Hintern zu haben.
Auch bergauf sollte es sich an solche Trails nicht stören, und leicht genug sein, damit ich hochkomme (einfach 30 Kilo abnehmen und gut zwinker ), und den Grip nicht verliere. Dabei darf es aber nicht wippen.
Die Sitzpostion sollte recht race-lastig sein, und nicht zu aufrecht. Trotzdem möchte ich einen kompakten Rahmen der wendig ist. Schritthöhe 76 cm! Budget: max. 2500 Eur.
Gerne hätte ich ein Polster, um ein bißchen tunen zu können.
Sattel, Vorbau-Lenker Einheit, und Kleinschei**. Also
um die 2000 Eus effektiv.

Schon hab ich's gefunden lach

http://mhw-bike-house.de/shop/show/show_pr/Fahrraeder-und-Bikes/2011er-Modelle/Scott/Fullsuspension/Mountainbike-Scott-Spark-40-2011/~kid391/~tplprodukt_1/~prid3060.htm

(Hab ich Tomaten auf den Augen, oder lässt sich gar kein
Falschenhalter montieren? Stört mich aber persönlich nicht.)

Ansonsten hilft nur probefahren.
Mein persönliches gewissenhaftes Problem ist nur, dass ich
gerne ein Bike beim Welscher kaufen möchte. Weil's eben ein Support für einen guten Laden darstellt, und der Service super ist, bzw. besser als irgendwo anders!
Bloß leider führen die nicht meine Lieblings-Marke.
Mit Haibike, Trek, Centurion und Steppenwolf kann ich mich überhaupt nicht identifizieren.
Das Ghost würde gehen. Denn ich würde schon gerne ein Bike dort kaufen. Weil mit einer Fremdmarke ist das immer so eine Sache, auch wenn der Händler es in den Service nimmt, fühlt man sich dämlich, weil's nicht aus dem Shop ist.
Also eine Gewissens-Sache.

Das Scale hatte ich einfach gekauft. Nur weil ich es so schön fand, und hatte ungelaubliches Glück das es so gut passte. Aber alles hat ein Ende, und ich will mich neu verlieben. Ach ist das blumig geschrieben.
Hätte ich gewusst das der Kauf eines neuen Bikes so eine emotionale Sache wird, dann hätte ich meins wohl mal besser behalten.

Ich bin ja so ein Romatiker.

Aber danke für all die guten Tipps und Ratschläge.
Das zeigt doch was wir für eine schöne Community sind.
Vielen Dank! lächel lächel lächel

...so isch's guad, so isch's lässig...



Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  27.07.2011 01:45


19 pit (Ex-Mitglied)

Also wieder ein Scott !! Ich seh schon Du kommst nicht los von der Marke !! LG Pit

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  27.07.2011 06:06


20 phil-vampir

Zitat von ilovenyc

Na gut Phil, dann sag mir was mir passt.

Ich möchte damit ordentlich Trails brettern. Dabei solls wurscht sein ob dicke Steine liegen, oder Wurzeln. Dabei bin ich mir aber im Klaren kein AM, FR oder EN unter dem Hintern zu haben.
Auch bergauf sollte es sich an solche Trails nicht stören, und leicht genug sein, damit ich hochkomme (einfach 30 Kilo abnehmen und gut zwinker ), und den Grip nicht verliere. Dabei darf es aber nicht wippen.
Die Sitzpostion sollte recht race-lastig sein, und nicht zu aufrecht. Trotzdem möchte ich einen kompakten Rahmen der wendig ist. Schritthöhe 76 cm!

Dann läuft es wohl doch auf ein AM hinaus.
Das die Sitzposition nicht zu tourig wird müßtest Du evtl.
den Vorbau tauschen oder drehen.
Da wird aber bestimmt der händler helfen bzw. entgegenkommen.

Hetz mich nicht !!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  27.07.2011 21:22


21 phil-vampir

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  27.07.2011 21:25


22 mariburg

Zitat von ilovenyc

Also um alle Fragen zu beantworten:

@mariburg: Ich wiege momentan 120 Kilo auf 184. Waren schon mehr. Aber nach einer kurzen Abnehmpause, läufts und ich bin auf einem guten Weg.
Herstellerangaben jucken mich aber nicht mehr. Ich hab schon Sachen zerlegt, die als unzerstörbar galten. Genauso umgekehrt, wo eine Gewichtsgrenze gesetzt wurde, ich aber es einfach nicht zum brechen bekommen hab. Anyway...
danke auch für den Link mit dem LaPierre. Schönes Bike, wirklich, aber da regt sich garnichts bei mir. Also nicht mein Herzblatt.

Ich kenne das nur zu gut, ich habe vor einigen Monaten auch noch in der selben Gewichtsklasse gekämpft, lag da sogar noch drüber. Über Herstellerangaben habe ich mir auch erst zweitrangig den Kopf zerbrochen, wenn überhaupt. Bisher ist alles gut gegangen, wenn ich auch bei einigen Sachen, die ich mir gerne gekauft hätte, doch die Finger davon gelassen habe.
Zur Zeit hänge ich auch in so einer Abnehmpause, mal kommen paar Kilo zu und dann auch wieder runter. Da trete ich seit 3 Monaten auf der Stelle.

Aber zurück zu Thema. Sieht wirklich nach Spark oder AMR aus, scheinen wirklich deine Favoriten zu sein. Denn würde ich mich erlich gesagt auch garnicht mehr nach anderen Marken umschauen. Sonst wird man doch immer unsicherer in der Entscheidung.

Du schreibst das dein max. Budget 2500€ incl. Tuning sind. Da habe ich noch mal ein Link für dich http://s-tec-essence.eshop.t-online.de/epages/Store4_Shop38023.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop38023/Products/GAMR59002011s-tec/SubProducts/GAMR59002011s-tec-0003.
Da bleibt zwar nichts mehr für Tuning über, ist aber bei dem Bike auch fast nicht mehr nötig. Zumindest auf kurze Zeit gesehen.

Auf jeden Falle wünsche ich dir einen raschen Erfolg bei der Bikesuche, denn so lange ist der Sommer auch nicht mehr. zwinker

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  27.07.2011 22:34


23 ilovenyc

@mariburg:

Also was Gewichtsbeschränkungen angeht, lass ich auch die Finger davon, wenn ein Vorbau oder Lenker auf 80 Kilo beschränkt ist. Ansonsten hab ich auch vor Carbon keinerlei
Berührungsängste.
Danke für den Link von dem optimierten Ghost. Find ic ja geil wenn ein Händler ein Bike optimiert verkauft. Die Veltec sehen ja mal echt geil aus. Auch grad in Kombination
mit dem Rahmen.

Aber wenn's ein Ghost AMR wird, dann nur vom Zweirad Welscher.
Jetzt muss ich nur noch überlegen ob Ghost AMR oder Scott Spark.

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  28.07.2011 18:57


24 ilovenyc

Also...

...obwohl der Zweirad Welscher echt ein Top-Laden ist, kann ich mich nach reiflicher Überlegung nicht mit einem AMR anfreunden.
Weil ich bin sowas von Scott-addicted. lach
Ausser noch Norco. Aber die Kanadier bauen garnichts was mir gefällt oder passt. Obwohl ich den Spirit von Norco sehr schön finde. Aber das ist alles emotionaler Schei**.

Dennoch gehören zum Bike-Kauf auch Emotionen, siehe Fell's
Odysee mit seinem Strive, was ja Gott sei Dank, ein Happy End nahm.

Also hier meine kleine Geschichte zu meinem bald erhofften
Happy End.

Da ich an meinem Geburtstag eh nichts geplant hatte, fuhr ich nach anschließendem Essengehen mit meiner Freundin in die Hauptstadt der Herzen, nach München. lächel

Ein paar Bikes auschecken, sich durch den Viktualien-Markt futtern und vielleicht noch Frauenschwarm Ryan Reynolds in Green Latern anschauen.
Also immer die Augen aufhalten nach einem Scott.
Und schon hatte ich ein schönes Scott Scale 30 unter dem Hintern. Komponenten-Mix aus SLX & XT, und eine Reba machen sich Platz an dem Hammergeilen 899 Gramm schweren Carbon-Rahmen. Zwar würde ich den schmalen Lenker sowie den Vorbau sofort gegen was schönes von Ritchey tauschen, aber der Antritt dieses Carbon-Rades, ein absoluter Wahnsinn. Das
Bike ist dermaßen steif...da hat es mich direkt gegruselt.
Und das trotz meinem gestählten Asonis-Körper...hüstel lach

Also rein vom Fahrgefühl schon was feines. Einzig allein das Anfassen des Carbon-Rahmens ist ein sehr schräges Gefühl. Denn es fühlt sich an, wie das billige Hartplastik-Amaturenbrett meines Fiat Punto. Aber wann streichle ich
schon mein Bike. Na doch graden eben, tat ich es doch.

Ulala...sehr schön, sagte ich. Wenn wir jetzt noch was am Preis machen könnten, dann nehm ich's gleich mit. Doch
der Händler schnauzte mich an, er könne keinen Cent Rabatt geben, da der Preis knallhart kalkuliert sei. Aber
eine kleine Lampe von Knog im Wert von 9,95 würde er kulanter Weise noch drauflegen. Doch nur wenn ich es jetzt und hier mitnehme.
Danke für dieses nette Gespräch und Wiedersehen eilt nicht.
Und wie ich es mir dachte, sollte ich recht behalten.
Später, Abends, im Netz fand ich das Bike mehrere hundert Euro günstiger. Jetzt könnte man ja sagen, korrekt Alter,
kaufst Du Rad eben da. Dem würde ich auch zustimmen, hätte
meine Aufmerksamkeit an einer hießigen Tankstelle nicht mein
Interesse auf eine akutelle Bike-Zeitschrift gelenkt.

Mit unteranderem dem Titel: Das neue Scott Spark! Und währendessen meine Freundin die Zapfsäule misshandelte, um Benzin in den Kübel zu schütten, traf es mich wie Cupido's
Pfeil der Liebe, direkt ins Biker-Herz.
Das ist es!



Design, Features, Geo...für mich ein Traum. Und als RC bleibt es wohl auch einer. Aber ab jetzt gibts nur noch Wasser und Knäckebrot für mich. Und Ende Januar hol ich mir das Spark. Ob es ein Spark RC wird, bezweifle ich.
Aber ein Carbon-Rahmen muss es sein. Billig wirds nicht, aber mir wurscht, weil ich bin verliebt. lächel

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  02.08.2011 23:19


25 marcusen

Schön wenn du dein Wunschbike gefunden hast. Das Spark steht auch bei einen Händler bei miche, find aber das Oberrohr extrem lang. Wär mir zu gestreckt.
Fährste dieses Jahr kein Bike mehr? Hast doch kein mehr oder?

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  02.08.2011 23:52


26 ilovenyc

Wie? Was? Das steht schon beim Händler? Kaufbar?
Mein örtlicher Scott-Händler meinte, es sei erst Mitte-Ende Januar 2012 verfügbar.

Nö biken, so wie Du es meinst würde ich dann dieses Jahr nicht mehr. Ausser meine Ungeduld würde mich zum Kauf eines Scales "zwingen". Ansonsten fahr ich ja noch BMX.


Nachtrag: Und was die Geo betrifft, einfach super geeigent
für mich. Ich habe nur 76 cm Schrittlänge. Aber dafür einen
langen Oberkörper. 184 groß.

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  02.08.2011 23:56


27 marcusen

Nee das wirds wohl nicht sein aber bei meinen Händler steht ein Spark. Hihi ein bissel falsch verstanden hmmm



Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  03.08.2011 00:01


28 Nova

Ahhh … Entscheidung getroffen … Scott Spark 2012 … fein … hervorragende Wahl! lächel

Ich bin gespannt …

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  03.08.2011 17:52


29 ghostbiker (Ex-Mitglied)

Ich hoff ja mal das du mit dem neuen bike mehr als 300KM im Jahr fährst sonst setzt die Karre Rost an hmmm staun bäh lach lächel

Ghost / AMR-Power

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  03.08.2011 20:01


30 ilovenyc

Wie 300 Kilometer. Da kommen mindestens noch mal 300 mit dem BMX zam. lach
Carbon rostet nicht! lach

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  03.08.2011 20:09


31 ghostbiker (Ex-Mitglied)

Zitat von ilovenyc

Wie 300 Kilometer. Da kommen mindestens noch mal 300 mit dem BMX zam. lach
Carbon rostet nicht! lach
da muss ne 3 vor den 3 Nullen stehen bäh zwinker

Ghost / AMR-Power

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  03.08.2011 20:13


32 ilovenyc

3000 Kilometer?
Ich suche jemand mit Erfahrungen der mir hilft mein Dirtbike touren tauglich zu machen. Auf diesem Wege suche ich auch eine Sattelstüze in den Maßen 25,4 und 800 mm lang.
Bitte alles anbieten!
lach lach lach

Ja ne, nächsten Jahr radel ich nur noch! Aber wieviel Kilometer es werden? Keine Ahnung. Ich habe keinen Tacho, weil's mir wurscht ist. Bin Spassfahrer lächel

Ein Wochenende auf dem Ghost AMR Testbike   •  03.08.2011 20:19


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich konnte vom Händler, der ein Ghost-Bike Testcenter führt, ein Ghost AMR 5900 Testbike fürs Wochenende entführen. (Ghost AMR, Test, Testbike)