mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Einige Einsteiger - Fragen

Ich fahre schon seit ich klein bin, möchte nur jetzt ein wenig "professioneller" fahren und habe mein sowieso kaputtes 400euro MTB jetzt ersetzt:

1 simon94

Hallo (:

Ich fahre schon seit ich klein bin, möchte nur jetzt ein wenig "professioneller" fahren und habe mein sowieso kaputtes 400euro MTB jetzt ersetzt:
http://www.lucky-bike.de/.cms/152-1-1994?search=focus


Ich weiß, das es lang kein profi rad ist, allerdings war es besonders wegen der verfügbaren Rahmengröße XL sehr attraktiv für mich und bis ich Profi bin, dauert es noch zwinker

Meine Fragen:

Wenn ich im Wald war hängt oft hinten bei Schaltung und Reifen viel Dreck den ich nicht 100% rausbekomme. Ist das sehr relevant ?

Wenn ich gefahren bin und das Bike abstelle "knartscht" die Federung manchmal da sie sich anscheinend entlastet. Ist das eine Sache die Anfangs so ist (bin es heute zum 2x gefahren)?

Wie nennt man überhaupt die Federung vorne, und die hinten?

Dann zu meinem größten Problem: Die Federung hinten, ich weiß nicht, aber ich hab das gefühl das sie sehr stark eingestellt ist. Ich bin gestern los, den berg hoch, in den Park ... und da lach erste Treppe ... ich ras drauf los und wurde HEFTIGST durchgeschüttelt lach damit hatte ich nicht gerechnet.
Auch wenn ich so mal 2 Stufen runter fahre dotzt man unten ganzschön auf.
Wie kann ich sie einstellen?
An der Federung hinten, hat mir der Fachhändler auch erklärt, ist so ein kleines "rädchen" das ich aufdrehen muss und dann mit etwas spitzen Luft rauslassen kann. Allerdings kam auch gleichzeitig ein wenig Flüssigkeit raus, gelblich weiß, da hab ich es lieber sofort gelassen.
Der "lock" war übringens immer draußen!
Was würdet ihr mir empfehlen?

Der kostenlose "check" ist noch 4 Wochen hin...

Wenn mir weitere Fragen einfallen poste ich diese (:

schonmal vielen Dank
LG Simon lächel

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 11:37


2 eifel-sportler

Hallo,
zu deinen Fragen:
- Dreck sollte natürlich nicht zu viel im Schaltwerk hängen- daher regelmäßig ordentlich reinigen und ölen nach den Ausfahrten.
- Federung vorne: Gabel
- Federung hinten: Dämpfer
- Den Dämpfer hinten kann man natürlich genau einstellen auf seine Bedürfnisse- dazu können dir aber bestimmt die Fully-Fahrer mehr und genaueres sagen zwinker


So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 11:51


3 eggen

Hast du eine spezielle Pumpe für den Dämpfer?

Sowas müsste dir dein Händler eigentlich gegeben haben oder er müsste dir zumindest gesagt haben das du sowas braucht.

Mit einer Dämpferpumpe kann man sehr hohen Druck erzeugen mit dem man den Luftdruck-Dämpfer befüllen muss.

Diesen Druck kannst du genau auf dein Gewicht einstellen.

Hier könnte Ihre Werbung stehen! zwinker

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 11:57


4 simon94

Nein, hat er nicht. Er hat mir zwar erklärt das ich auf garkeinen Fall es z.b. mit einer Autoreifen pumpe aufpumpen soll usw. aber das wenn ich es in den 4 Wochen eingefahren habe, und ich zu dem "Check" komme, das er die auch einstellen könne.

Wie teuer sind so Pumpen denn? Ich stell mir gerade so ein elektritsches Teil für um die 100Euro vor, wie sich das anhört (:

Dieser Laden ist leider relativ weit weg so das ich nicht sofort da hinkomme. Sowieso habe ich gerade relativ wenig Zeit, aber in der nächsten Stadt ist ein BikeMaxx ... die können mir das doch bestimmt auch einstellen, oder?

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:08


5 folienmaster

Zitat von simon94

Nein, hat er nicht. Er hat mir zwar erklärt das ich auf garkeinen Fall es z.b. mit einer Autoreifen pumpe aufpumpen soll usw. aber das wenn ich es in den 4 Wochen eingefahren habe, und ich zu dem "Check" komme, das er die auch einstellen könne.

Wie teuer sind so Pumpen denn? Ich stell mir gerade so ein elektritsches Teil für um die 100Euro vor, wie sich das anhört (:

Dieser Laden ist leider relativ weit weg so das ich nicht sofort da hinkomme. Sowieso habe ich gerade relativ wenig Zeit, aber in der nächsten Stadt ist ein BikeMaxx ... die können mir das doch bestimmt auch einstellen, oder?

Schaust du z. B. hier:

http://www.roseversand.de/zubehoer/pumpen/handpumpen/handpumpen/xtreme-shock-blow-daempfer-federgabelpumpe-.html?cid=155&detail=10&detail2=350


gruss ws ws home

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:14


6 eifel-sportler

Hier kannst du mal grundlegende Sachen lesen, wie man einen Dämpfer einstellt

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:17


7 Basher (Ex-Mitglied)

Hallo ,

Mal zu Deinem Schaltwerk :

Reinigen kann man dieses sehr gut mit einer Zahnbürste und einem Lappen .
Genau wie die Kette und den Umwerfer .
Für alles benutze ich speziellen Kettenreiniger - diesen bekommst Du schon günstig beim Discounter .
Sprühe alles damit ein , lass etwas einwirken und reinige zu erst Dein Schaltwerk grob mit einem Lappen und danach die Kette .
Am besten zum Ölen ist Kettenspray ! Öl fliegt relativ schnell weg und am Fett bleibt alles hängen ...^^
Auch kommt ein Spray gut in die Zwischenräume der Glieder .

LG

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:20


8 ph0 (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher


Am besten zum Ölen ist Kettenspray !

deswegen empfehlen die hersteller von ketten wohl auch nur die verwendung von öl
und nicht von spray bäh


iBlog - skinny guy on fat tires

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:25


9 Basher (Ex-Mitglied)

Naja ... n guter Kumpel von mir ist jahrelang Motocross (mit Motorrädern)gefahren - und wenn das verkannte Genie mir das so empfiehlt wird da was dran sein zwinker
Wobei er seine Ketten in Öl eingelegt hat ....^^

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:29


10 simon94

Ok, ich glaube echt das zuviel Luft drin ist lach ich habe mich draufgesetzt und die Federung ist keine 5mm rein lach:D


Schonmal vielen Dank an alle (:

Allerdings habe ich noch eine Frage immernoch: ist es wk normal das gelbe Flüssigkeit austritt beim Luft rauslassen?



Achso und zum Ketten reinigen: da hat mir mein Fachhändler Bremsenreiniger gegeben (hat 10euro gekostet).

http://schnellwechselsystem.com/abbildungen/DSC00534.JPG

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:34


11 ph0 (Ex-Mitglied)

er empfiehlt dir spray - aber ...

Zitat von Basher

Wobei er seine Ketten in Öl eingelegt hat ....^^







iBlog - skinny guy on fat tires

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:45


12 Basher (Ex-Mitglied)

Klar ... ich bau doch nicht nach jeder 2. Fahrt meine Kette aus lach

Daher ist die Option eben Spray zwinker

Kann aber auch sein er hat Unrecht ...^^

Ich jedenfalls bin zufrieden mit dem Tip zwinker

@Simon:Dafür brauchste aber nicht so teueres zeug ^^ Schau mal beim Discounter nach Kettenreiniger ...
...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:53


13 ph0 (Ex-Mitglied)

an meine bikes lasse ich nur wasser und





und mich natürlich bäh

iBlog - skinny guy on fat tires

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 12:59


14 eifel-sportler

Zitat von simon94

.....
Achso und zum Ketten reinigen: da hat mir mein Fachhändler Bremsenreiniger gegeben (hat 10euro gekostet).

http://schnellwechselsystem.com/abbildungen/DSC00534.JPG
Also Bremsenreiniger zum "Kettenreinigen" ist absolut falsch, da der Reiniger auch die Zwischenräume der Kettenglieder "austrocknet"
Das Öl, was ph0 hier vorschlägt ist natürlich ideal zum Ketten ölen- aber Kettenspray geht natürlich auch zwinker

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:05


15 simon94

Es gibt ein neues Problem traurig der Dämpfer knarkt und quietscht heftig beim Entlasten traurig
Es ist mir heute nach dem Fahren aufgefallen und ich war eben nochmal unten ... es ist echt heftig ...
und auch nicht iwi quietsch und ende sondern er entlastet sich über 1min lang. hört sich nicht schön an ...

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:08


16 Basher (Ex-Mitglied)

staun
Zum Händler bringen - nicht mehr fahren !!!

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:09


17 eifel-sportler

Zitat von simon94

Es gibt ein neues Problem traurig der Dämpfer knarkt und quietscht heftig beim Entlasten traurig
Es ist mir heute nach dem Fahren aufgefallen und ich war eben nochmal unten ... es ist echt heftig ...
und auch nicht iwi quietsch und ende sondern er entlastet sich über 1min lang. hört sich nicht schön an ...
Luft im System- Öl ausgetreten etc.
Händlerfall

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:11


18 simon94

Ok danke. Ouh man ... traurig das ist so unpassend -.- 3 Tage alt und jetzt sowas.

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:14


19 eifel-sportler

Zitat von simon94

Ok danke. Ouh man ... traurig das ist so unpassend -.- 3 Tage alt und jetzt sowas.
Klar ist das ärgerlich aber besser jetzt als wenn´s zu spät ist...

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:16


20 scooper

Mal unbenommen, dass das scheinbar ein Gewährleistungs-/Garantiefall ist, wieviel handwerkliches Geschick und Werkzeug/Material braucht man, wenn man soetwas selbst fixen wollen würde, z.B. weil die Garantiezeit um ist?

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:42


21 eifel-sportler

Zitat von scooper

Mal unbenommen, dass das scheinbar ein Gewährleistungs-/Garantiefall ist, wieviel handwerkliches Geschick und Werkzeug/Material braucht man, wenn man soetwas selbst fixen wollen würde, z.B. weil die Garantiezeit um ist?
Handwerkliches Geschick sollte schon vorhanden sein.
Zuerst sollte man sicherstellen können, wo der Fehler wirklich liegt zwinker
Dann können solche Seiten helfen

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 13:50


22 scooper

Zitat von eifel-sportler

Zitat von scooper

Mal unbenommen, dass das scheinbar ein Gewährleistungs-/Garantiefall ist, wieviel handwerkliches Geschick und Werkzeug/Material braucht man, wenn man soetwas selbst fixen wollen würde, z.B. weil die Garantiezeit um ist?
Handwerkliches Geschick sollte schon vorhanden sein.
Zuerst sollte man sicherstellen können, wo der Fehler wirklich liegt zwinker
Dann können solche Seiten helfen

Jups, zu der Reba gibt es ja auch ganz viele Videos über Service-Anleitungen, teilweise sogar von RockShox.
Die waren, für mich derzeit, etwas abschreckend, da man 'ne ganze Menge Zeug braucht. (Hm, eigentlich habe ich mir die Frage ja damit schon selbst beantwortet): Drehmomentschlüssel, diverse Steckaufsätze, Sprengringzangen, Fett, zwei verschiedene Öle, mind. einen Eimer zum Abgießen, Spritzen, Kanullen, etc pp.
Wenn ich das alles zuhause haben will (und es innerhalb der Haltbarkeit verwenden möchte) muss man schon so manche Gabel warten (mal abgesehen davon, dass der ganze Krempel auch Kohle kostet und teilweise in litergrößen Gebinden daherkommt...)

Einige Einsteiger - Fragen  •  13.08.2010 14:10


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich fahre schon seit ich klein bin, möchte nur jetzt ein wenig "professioneller" fahren und habe mein sowieso kaputtes 400euro MTB jetzt ersetzt: (Einsteiger)