mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Einsteiger sucht Rat

Tipps carver oder doch noch ne alternative ?

1 Miss Little

Guten morgen alle zusammen zwinker,

also ich war gestern mal in einem Fahrradladen um mir endlich mein eigenes Bike zu holen.

Bin ca. 2 Jahre das Ghost von meiner Schwester gefahren.
Tagestouren gemacht und bin das eine oder andere mal durch den Wald gefahren. Ich wohne im Oberbergischen falls das jemadem von euch was sagt, quasi viele Berge und Wälder um sich auszutoben.

Hab mir das

http://www.carver.de/bikes/2014-hardtail-27-5/b/bike/pht-720-lady/

ausgepickt.

Meine Frage an euch ist jetzt ist das eine gute Wahl oder gibt es evtl andere bessere alternativen die bei dem Preis liegen 100 € rauf wäre auch kein Thema ?!




Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 09:19


2 Yukon

Schau mal in das Verkaufs-Unterforum, dort wird ein Carver Pure Lady angeboten vll ist das was für dich? Also wenn du nicht allzu klein bist zwinker

Cheers
Yukon

"Off to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Off to the mountains we will ride."

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 09:30


3 Miss Little

Danke für den Tipp Yukon zwinker

Ich bin 1.70 cm denke ich wäre da dann zu klein die 10 cm machen da einiges aus.

Und ich suche schon ein neues Bike da ich und meine Eltern ein neues suchen bekommt man ja dann sicher nen guten Preis beim Händler .

Ich kenn mich leider mit den ganzen Feinheiten vom Schaltwerk , Bremsen und Feder nicht so aus und frag mich halt ob das BIKE von Carver ne gute Wahl ist weil ich zu den Lady editions leider keine guten Test gefunden habe.

Grüße Miss Little

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 09:49


4 Francesco2310

Zum Spazierenfahren würde es schon reichen. In Bergen und Wäldern, abseits von Waldautobahnen, "austoben" kannst du dich damit allerdings nicht. Außerdem ist es für die gebotene Ausstattung zu teuer zwinker

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 14:18


5 Miss Little

Danke das hab ich mir irgendwie schon gedacht hmmm

Es gibt zur Zeit echt ne riesen auswahl und als "Einsteiger" uhh man was ein wusst an Texten!

Ich wäre ja auch bereit mehr Geld in die Hand zu nehmen.Da ich wirklich mehr im Wald fahren wollte.

Frage an euch ist auch obs unbedingt ein Damenrad sein muss.
Der gute Herr im Laden hat mir dazu geraten da die Geometrie besser sei und das Verletzungsrisiko durch die "tiere" Rohr geringer wäre.
Ich halte das für irgendwie vorgeschoben.

Ich bin ja 2 Jahre gut klar gekommen auf nem Herrenrad und Preis/Leistung liegt da einfach im Besseren Rahmen soweit ich das jetzt beurteilen kann.

Ihr habt das bestimmt schon hunderte male diskutieren müssen sorry aber irgendwie dreht sich das meiste um Herren Bikes ;(



Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 14:41


6 Francesco2310

Natürlich muss es kein Damenrad sein. Mach einfach Probefahrten mit Herren-MTB's mit Rahmenhöhe 17 und 18 Zoll. Die müssten für deine Körpergröße passen. Je nach Länge deines Oberkörpers und Einsatzgebietes wirst du dich auf dem kleineren 17"(eher für verwinkelte Waldpfade) oder dem größeren 18" (eher für längere Flachlandtouren) wohler fühlen. Aber wie schon geschrieben, kommt es auch auf den individuellen Körperbau an, daher musst du es selbst testen.
Bei der Ausstattung lass besser die Finger von den Shimano A-Gruppen (Altus/Acera/Alivio) und nimm als Basis die Deore-Gruppe. Die hat schon ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch bei der Federgabel ist eine bessere Luft-Federgabel von RockShox (Reba oder Recon) empfehlenswert.

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 15:27


7 Yukon

Nein ein "Lady"-Rahmen ist nicht zwingend notwendig. Ein entsprechend passender Universalrahmen tut es genauso, wichtig ist das die Sitzposition passt und du dich auf dem Bike wohlfühlst.

Verletzungsrisiko ist auch mal ein spannendes Argument. Frage mich gerade welche anatomische Begebenheit bei mir ein gerades Oberohr rechtfertigen sollte, bzw warum sich dadurch für mich das Risiko vermindert staun

Die "Lady"-Rahmen sind halt ein guter Marketingzug zwinker

Cheers
Yukon

"Off to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Off to the mountains we will ride."

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 15:40


8 Miss Little

Perfekt zwinker

Danke für die Ratschläge !

Das oben genannte Bike ist aus meinem Kopf raus lächel

Und danke für die zwei Tipps bezüglich Schaltung und der Gabel .

Ich werd mich letzen Endes für ein Herrenrad entscheiden !
War grade noch mal bei einem Händler bei mir ums Ecke und bin einige Herrenräder gefahren, Sitz da besser drauf als auf nem Damen Rad.

Ich werd am Mittwoch noch mal mit meinen Eltern los Düsen und mich letzen Endes dann wohl entscheiden müssen .

Werde dann mal berichten lächel

Erst mal Herzlichen Dank an euch !!! zwinker

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 16:58


9 Diddo

Ich würde eher 16" in der Herren oder 17" bzw. 18" in der Damenvariante ins Rennen werfen. Mit meinen 1,78 lange ich bei fast allen Rahmen irgendwo im Bereich 17" bis 18", habe allerdings einen eher langen Oberkörper. Da ich den Damen meist lange (zumindest längere) Beine unterstelle, ist ein kürzeres Oberrohr meist sinnvoll und damit dann auch ein kleinerer Rahmen mit mehr Sattelstützenauszug.

Die Lady-Rahmen sind meist einfach nur ein paar cm kürzer und paar Euros teurer. Letzteres ist bei Frauenprodukten ja oft so zwinker

Zum Thema Höhe des Oberrohrs verweise ich auf meine Signatur. lach

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Einsteiger sucht Rat   •  15.04.2015 21:30


10 Miss Little

Soo ich hatte ja gesagt ich werde berichten, was für ein Radel es geworden ist zwinker

Ich hab beschlossen jetzt doch tiefer in die Tasche zu greifen und hab mir

das BULLS Copperhead 3 gegönnt denke damit hab ich nichts falsch gemacht .

Was mich allerdings echt ein bisschen enttäuscht hatte waren die 5% rabatt die wir beim händler bekommen haben. Man meint echt bei 3 Rädern und ne menge zubehör sollte da mehr drinnen sein aber ne ...

Haben mehrere Händler in der Umgebung abgeklappert aber mehr war leider nicht drinnen .

Jetzt kanns aufjedenfall los gehen und evtl hab ich noch mal die eine oder andere Frage zwinker ... und werd mich wieder durch die Foren stöbern !

Ihr habt mir aber alle sehr weitergeholfen dafür schon mal herzlichen DANK !!!

Die Miss Little

Einsteiger sucht Rat   •  04.05.2015 14:39


11 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Zitat von Miss Little

Soo ich hatte ja gesagt ich werde berichten, was für ein Radel es geworden ist zwinker

Ich hab beschlossen jetzt doch tiefer in die Tasche zu greifen und hab mir

das BULLS Copperhead 3 gegönnt denke damit hab ich nichts falsch gemacht .

Was mich allerdings echt ein bisschen enttäuscht hatte waren die 5% rabatt die wir beim händler bekommen haben. Man meint echt bei 3 Rädern und ne menge zubehör sollte da mehr drinnen sein aber ne ...

Haben mehrere Händler in der Umgebung abgeklappert aber mehr war leider nicht drinnen .

Jetzt kanns aufjedenfall los gehen und evtl hab ich noch mal die eine oder andere Frage zwinker ... und werd mich wieder durch die Foren stöbern !

Ihr habt mir aber alle sehr weitergeholfen dafür schon mal herzlichen DANK !!!

Die Miss Little
Herzlichen Glückwunsch.Die Copperheads sind ganz ok.Was die 5% betrifft,ich weiß aus eigener Erfahrung,dass an einem MTB keine großen Gewinnspannen sind.Da sind 5% schon viel.Trotzdem viel Spaß


Mountainbiken und Snowboarden ist einfach nur geil

Einsteiger sucht Rat   •  04.05.2015 14:49


12 Basher

Glückwunsch zum CH !

Ein treuer Begleiter für schöne Touren mit angenehmer Sitzpostition , guter Ausstattung , schicker Optik und zu einem fairen Preis ... mein damaliges CH bereitete mir sehr viel Spaß zwinker

Auch Dir viel Spaß damit ! lächel

Einsteiger sucht Rat   •  04.05.2015 16:43


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Tipps carver oder doch noch ne alternative ?