mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf

1 Rescueboy

Hallo liebe Forummitglieder ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum für meine Frage!!

Ich wollte mir ein neues MTB kaufen da mein Scott schon mindestens 6 Jahre alt ist und ich einfach was besseres will deshalb war ich bei einen nahe gelegenen Radstudio und lies mich beraten und bekam folgende drei Empfehlungen:

Merida Big.Nine Race http://www.merida-bikes.com/de_at/bikes/mtb-hardtails/29-mtb-hardtail-big-nine/2015/big-nine-race-3900.html

Stevens Colorado 401 http://www.stevensbikes.de/2015/index.php?bik_id=37&cou=AT&lang=de_DE

Specialized Crave Pro http://www.specialized.com/at/de/bikes/mountain/crave/crave-pro

Nun meine Frage welches würdet ihr nehmen bzw empfehlen?

Meine Fahrstrecken sind Waldwege, Straße, Schotterwege.

Ich bin fast 180cm groß nicht sehr schlank sondern eher zuviel auf den Rippen was sich aber nun ändern soll und auch schon sehr gut klappt.

Desweiteren wurde mir vom selben Händler auch ein Carbon MTB angeboten um 1499,99€ da es ein vorjahres Modell ist mit einer Fox Federgabel und aber einer Shimano Deore BL-M615 als Bremse aber er meinte das hat er sicher nicht länger als zwei Tage deswegen ging ich nicht weiter daraufhin ein aber falls er es noch hat stände das auch im Angebot nur weis ich Namen nicht mehr und Hersteller denke aber Stevens oder auch Specialized da er fast auschließlich nur die zwei Hersteller lagernd hatte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich weis es echt nicht Probefahrt war mit allen super mit kleinen Unterschieden nur die was aber änderbar sind.

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 13:38


2 arroGunT

Was ist zuviel auf den Rippen ?

ich hab auch zuviel auf den Rippen. 75 kg. Mein Leistungskampfgewicht ist 8-10kg darunter!

Wenn dir jemand helfen soll, wäre auch eine genaue Gewichtsangabe sehr hilfreich.
Ansonsten empfehle ich jedem Einsteiger, der ca. 1ooo Euro ausgeben will das Bulls Copperhead 3.
Gutes Einsteigerrad & mehr Bike geht nicht für das Geld.

Grüße arro

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 18:55


3 EnduroFreeride freak

Also ich würde ein radon stage 150 empfehlen denn es ist leicht hat für schwieriges Gelände viel federweg und nicht so teuer z.a 1.800€ ein gutes Einsteiger bike zwinker

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 20:04


4 AlexMC

Zitat von EnduroFreeride freak

Also ich würde ein radon stage 150 empfehlen...

Du meinst wohl ein Slide 150...
Für "Waldwege, Straße, Schotterwege" hat der TE wohl was anderes im Sinne.

an den TE:
Was sollten die oben genannten drei denn eigentlich kosten?
Und wieviel magst maximal ausgeben?

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 20:50


5 Kharne

Zumal die o.g. Räder um 1000€ rum schwanken.

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 20:56


6 Rescueboy

Danke für eure Antworten und zuviel auf den Rippen heißt um die 100 und wurde vom Radhändler gut beraten und er meinte die drei würden passen weil ich brauch ordentliche Federung und eine gute Bremse maximal würde ich sagen 1800€ und die Räder würden folgendes Kosten: Merida 1499€; das Steven 1800€ und das Specialized 1499€ was ich noch erfahren habe das wäre das Carbonrad was ich schrieb was eben vorjahres Modell ist aber bis auf die Bremse intent ist mit dem hier auf der Seite genannte aber die Bremse würde er tauschen für 200€ auf eine XT http://www.stevensbikes.de/2015/index.php?bik_id=39&cou=PL&lang=de_DE

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 20:59


7 EnduroFreeride freak

Trotzdem würde ich ein fully empfehlen der Rücken wirds danken und wenn man will kann man auch schwereres fahren zwinker

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  16.03.2015 21:32


8 AlexMC

Hier hast Du mal ein Test zum Carbonradl: http://www.bike-magazin.de/test_technik/komplettbikes/cc_race/stevens-sonora-29/a19235.html

Die schweren Laufräder würde ich bei Deinem Gewicht jetzt aber nicht unbedingt als Nachteil sehen, die Reifen falls die beschriebenen drauf aber schon. Die Shifter sind wohl auch "nur" Deore.

Glücklich wirst Du wahrscheinlich mit jedem der og Bikes.

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  17.03.2015 01:11


9 Rescueboy

@ EnduroFreeride freak
Ich fragte ihn nach einen Fully und da meinte mein Händler da geht unter 2000€ gar nichts und es ist eher für komplette Bergfahrten und Steinstraßen was bei mir nicht zutrifft und deswegen zu Kosten intensiv für mein Bedarf ist.

@AlexMC
Danke für deine antwort also ihrgentwas stinkt bei dem Carbonrad merkte ich grad weil mein Händler sagte er bestellte es und war aber nicht sofort lagernd somit bekam er es erst als schon das neue rauskam und gibt es deswegen nun um 1499€ her. So weit so gut nun wenn ich aber 2014 und 2015 vergleiche komm ich zum Entschluss es stinkt weil laut Herstellerseite hat das 2014er: eine XT-Bremse, als laufrad die Easton EA 70XCT 29", QR15 (VR), Schwalbe Rocket Ron EVO Reifen und das 2015 hat aber: eine XT-Bremse auch, als laufrad die DT Swiss M 1700 Spline CL und Schwalbe Rocket Ron EVO Reifen nun zu der Sache die was stinken das Carbon was er mir bietet hat alles XT auser die bremse die ist eine SLX?? Als Laufrad die DT Swiss und eben e die selben Reifen aber das ist vom Aufbau ja eher die 2015 version aber mit ganz anderen Bremsen?! Ich vertrau dem Händler echt weil er wurde mir von 3 Freunde empfohlen und die fahren weit länger MTB als ich und kennen sich sehr gut aus und die schwören extrem auf ihn und einer kauft nun bei ihm sogar ein Rennrad für Profirennen aber da stimmt doch was nicht?! Danke für deinen link zu dem Test war interressant zulesen aber kann es da einen fehler geben bei dem Baujahr? Weil vom foto her ist es eher das 2013 und von der Ausstattung her weil ist fast alles komplett anderst?!

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  17.03.2015 02:15


10 AlexMC

Das Sonora im Test ist wohl das normale 2014er Sonora:
http://www.stevensbikes.de/2014/index.php?bik_id=38&cou=PL&lang=de_DE

Das 2014er Sonora ES ist dies hier:
http://www.stevensbikes.de/2014/index.php?bik_id=39&cou=PL&lang=de_DE
und Du hast recht, es sollte XT-Bremse haben etc.
Dennoch mußt Du einfach nur für Dich wissen, ob Dir das vom Händler angebotene zu dem Preis so gefällt, schlecht ist das Angebot ja nicht.

Wenn Du außerhalb dessen, was der Händler anbietet, schauen willst, würde ich zB das Trek Superfly anregen.
Oder eben bei den üblichen Verdächtigen (Canyon, Radon) reinschauen, was die da so haben.

Da werden dann auch Fullys erschwinglich:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-slide-29-7.0-238480/wg_id-153



wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  17.03.2015 15:58


11 Rescueboy

Ja stimmt sry mein Fehler habs nicht erkannt den unterschied.

Schlecht ist es e nicht das angebot da gebe ich dir voll komment recht nur ich hab eben 0 Erfahrung auf dem gebiet vorallem was Carbon betrifft!?

Das mit den Bremsen versteh ich nicht ganz wieso es echt komplett andere hat als es soll?!
Wobei ich trotzdem glaub das es das 2015 Modell ist wegen der DT Swiss vieleichts schickten sie ihm auch statt dem bestellten 2014er Modell das 2015er einfach und er hat es nicht ganz bemerkt. lächel

Ja ich will wenn dann einen Händler in der nähe haben der auch das Service macht und was Trek Canyon und Radon betrifft die Marken kenne ich leider auch überhaupt nicht wobei ich wieder nicht ganz weis welches dann vermutlich besser sein wird.

Ein Fully wollte ich am Anfang aber da meinte mein Händler eben das da unter 2000€ kein richtiges gibt und es für meine Wünsche zu überdimensional wäre.

Hmm ich weis echt nicht was ich machen soll weil soll schon ne weile glücklich damit sein vorallem länger als ich es jetzt war mit meinen was ich aktuell habe :/

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  18.03.2015 01:02


12 Rescueboy

Sorry Leute für die echt Späte Antwort aber Beruflich im Extrem Stress gewesen!!

Also danke euch allen für die unterstützung und hilfe bei der Auswahl den ich hab mich entschieden für das Stevens Colorado wegen dem echt verdammt guten Preis/Leistungsmerkmal auserdem fuhr ich gestern nochmals Testweise und fuhr mir damit einfach am aller besten!!

Und es gab sogar noch das Carbonrad war doch noch nicht ausverkauft er meinte aber dafür die anderen was teurer sind aus Carbon gingen wie nix weg hat er sehr viele schon nachbestellt und kommen ende Juli.
Ich find der Händler war auch echt sehr freundlich was das Preisliche betrifft weil Listenpreis ist ja 1899€ dann nahm ich noch Vorderlicht 45€, Rücklicht 20€, Kotflügen 20€, Radcomputer 60€, Pedale 40€, Flaschenhalter 30€ und Trinkflasche 15€ und zahlte am Schluss genau 1900€ grade aus. Bekomme aber weil es zu meinen Rad so laut seiner Aussagen affengeil dazu passt noch ne zweite Trinkflasche in der selben farbe mit 1,5 Liter fassung gratis dazu nach 3 Monaten hab ich den ersten Radcheck auch gratis.

Ich bin sehr Zufrieden und habe absofort auch mein Radgeschäft meines Vertrauens gefunden!! lächel

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  25.03.2015 11:50


13 AlexMC

Na ist doch klasse, daß Du mit Rad und Händler zufrieden bist. Kannst ja bei Gelegenheit Deinen Neuerwerb mit ein paar Bildern vorstellen lächel

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  25.03.2015 18:15


14 Rescueboy

Klar gerne stell ich euch meinen Neuerwerb vor hab daweil zwei Bilder sind leider nicht so gut aber für besondere Bildwünsche sagt bescheid einfach lächel

[img]https://scontent-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/v/t1.0-9/11254420_10202980979805394_7720695248043037485_n.jpg?oh=10ace18d79e07d7a9a11b8409e180888&oe=55C2D8C2[/img]

[img]https://scontent-vie.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/v/t1.0-9/q89/p526x395/11064671_10202980980085401_1484570626452758520_n.jpg?oh=1da1852bd86848947f0a04ab2e603968&oe=55C7C925[/img]

Am Schluss hab ich noch eine Frage an euch, was mir seit anfang an aufgefallen ist aber ich mir dachte vieleichts muss ich es erst einfahren das Fahrrad ich vernehme öfters eine Art Schleifgeräusch war und heute war es wieder so bis jetzt war es immer beim Tretten mit dem höchsten Gang zu hören heute fuhr ich berg ab auch mit dem höchsten Gang und als ich mich rollen lies also ohne Tretten war es auch öfters vorhanden. Woran kann das liegen?

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  11.05.2015 19:53


15 AlexMC

Hübsches Bike leider durch das hintere Schutzblech "verschandelt" zwinker Bist Du übrigens sicher, daß die Sattelspitze so hoch muß oder fährst Du Dirt damit?
Schleifen könnte evtl Bremsscheibe sein, aber wofür hast Du es beim Händler gekauft - soll er sich doch drum kümmern lach

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  11.05.2015 20:30


16 Rescueboy

Naja das Schutzblech ist ein abmontierbares das ist so eingestellt da musst nur den Schnappverschluss aufmachen und schon kannst runter geben und jederzeit wieder rauf. lächel
Naja er hat es mir so angepasst wo ich es kaufte?!
Ja ist klar ich mach es selber e nicht fragte nur mal weil gut zu wissen vorher was es zirka sein kann zwinker

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  11.05.2015 20:37


17 AlexMC

Schutzblech ist nur ein optisches Problem für andere lach
Sattel sollte allerdings normalerweise horizontal ausgerichtet sein...

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  11.05.2015 20:42


18 Beysen

Sehe ich ebenfalls so, bei 1800€ darf man einen horizontal eingestellten Sattel erwarten. zwinker

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  11.05.2015 20:52


19 Kharne

Das Schutzblech bringt so dermassen viel, dass es bald sinnvoller
ist es ganz wegzulassen zwinker

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  11.05.2015 21:08


20 Rescueboy

Also wegen dem Schutzblech das passt schon so find ich da ich es bei schönen Wetter e herunten habe und nur oben hab bei Regenwetter oder wenn es am Vortag geregnet hat und ich Waldwege bzw Erdboden befahre! lächel
Haha wegen Sattel bevor ihr es mir sagtet hab ich es gar nicht gemerkt und fuhr mir trotz allem ausgezeichnet lach

Entscheidungshilfe beim MTB-Kauf  •  12.05.2015 02:03


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff