mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Entscheidungshilfe gesucht:D

1 WowaBln

Guten Tag/ Abend alle zusammen.



Ich bin seit kurzem hier im Forum registriert und freue mich, dass ich mich jetzt endlich hier aktiv beteiligen kann bäh .
Bin vor kurzem 20 Jahre alt geworden und schon seit längerem am suchen/ vergleichen welches Fahrrad ich mir kaufen soll.
In den letzten Tagen hab ich mir einige Threads zum Thema Hardtails durchgelesen.
Das war alles sehr Informativ und hilfreich, jedoch bin ich mir immernoch recht unschlüssig, für welches MTB ich mich letztendlich entscheiden soll und welches möglicherweise die beste Wahl wäre.

Das HT sollte nicht mehr als 1500 € kosten ( am liebsten wären mir 1000 € lach ) Wenn es wirklich,wirklich empfehlenswert ist wären auch 2000 € drin. ( Dann ist aber wirklich Schluss traurig )
Es sollte kleinere Sprünge/ Drops aushalten ( passiert sehr selten jedoch will ich mir nicht allzu große Sorgen machen müssen, wenn sich mal eine Gelegenheit ergibt)
Hab über die Rock Shox Reba Rl bis jetzt nur gutes gelesen, ( vorallem da sie recht wartungsarm ist) deswegen sollte sie im Paket dabei sein lächel
Hab mich auf 27.5 "er festgelegt, da 26er schon recht selten geworden sind und 29er mir zu groß vorkommt und ich mich irgendwie nicht wohl drauf gefühlt habe.
Ich werde höchstwahrscheinlich Online bestellen, da ich das Fahrrad in Raten kaufen möchte.
Deswegen hab ich auch ein Versenderbike in die Auswahl genommen, da die meist genannten Gegenargumente durch die Onlinebestellung sowieso wegfallen.




Zu mir:

Ich bin 1, 75 groß und habe eine Schrittlänge von knapp über 80 cm und wiege um die 65 Kg.
Bin Wohnhaft in Berlin und werde mit dem MTB so ziemlich alles befahren was befahrbar ist lach ( in Berlin gibt es ja leider nicht so viel Auswahl wütend )
Überwiegend werde ich aber normale Straßen - am Wochenende gehts dann auch schon mal in den Wald - befahren.

Falls noch Fragen an mich vorhanden sind werde ich diese gerne beantworten.





Meine Fragen an euch lach


Laut Rahmengrößenrechner würde mir ein 18 " Rahmen am besten passen. Ist das so richtig? ( werde natürlich noch einige Probefahrten machen )
Bin eher ein Sportlicher Fahrer. Welche Rahmengeometrie würde da am besten zu mir passen?

Ich hab mich bis jetzt auf diese 3 MTB´s "festgelegt" ( falls ihr noch wirklich gute alternativen kennt - immer her damit lach )


Bulls Copperhead 3 rs 1300 €
http://www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3-rs/


Radon ZR Race 7.0 1200 €
http://www.radon-bikes.de/bikes/mountainbike/hardtail/zr-race-275/zr-race-275-70/


Ghost Kato Pro 6 1200 €
http://www.ghost-bikes.com/bikes-2015/bike-detail/kato-pro-6/




Meine Einschätzung & Fragen zu den Bikes:


Bulls:
In das Bulls Copperhead 3 Rs hab ich mich verliebt lach
Ich find es in grau/ schwarz einfach nur wunderschön ( das soll aber nicht das Hauptkriterium sein lach )
Beim Copperhead 3 fehlen, im Gegensatz zum RS, die Innenverlegten Züge ( ganz Wichtig:DD ), die Steckachse wie auch die XT Kurbel.
Findet ihr diesen Aufpreis gerechtfertigt? Finde die Steckachse echt praktisch und gegen eine XT Kurbel hab ich auch nix;D der Preis ist halt so eine Sache:D
Es hat wie ich finde, eine sehr gute Ausstattung, ( wird ja auch nur gelobt und gewinnt ja so gut wie alle Preise die man gewinnen kann lach ).
Jedoch habe ich im Internet, auf diversen Seiten, recht häufig negative Kommentare zu der Rahmenqualität gelesen. Ist der Rahmen von dem Radon ZR Race und dem Ghost Kato Pro besser?

http://www.bulls.de/bikes/show/copperhead-3 1000 €



Radon:
Jaa das Radon ist auch so ein Augenschmaus. ( und noch billiger lach )
Von der Qualität her soll Radon ja ganz ordentlich sein ( bitte korrigieren falls ich was nicht mitbekommen haben sollte ).
Ausstattungsmäßig liegt es aber hinter dem Bulls ( stimmt doch oder? lachD )
Das bessere Modell ( das ZR Race 8.0 ) hat eine Fox Federgabel deswegen ist dieses Modell, trotz der besseren Ausstattung, für mich uninteressant.

http://www.radon-bikes.de/bikes/mountainbike/hardtail/zr-race-275/zr-race-275-80/ 1500 €



Ghost:
Das Kato Pro 6 ist zurzeit mein Favorit.
Von der Optik wie auch von der Ausstattung gefällt es mir am meisten.
Vorallem die 120 mm Gabel finde ich echt Klasse.
Das Ghost ist auch das Einzige Bike, welches eine Kurbel, mit nur 2 Kränzen hat ( wobei ich nicht weiß ob das ein Nach- oder Vorteil ist ).
Neben dem 6er Modell finde ich noch die Ghost Kato Pro 8 Ausstattungs Variante ( komplett XT außer Kassette ) sehr Interessant.
Jedoch frage ich mich ob der Aufpreis gerechtfertigt ist?
Diese würde ich dann dem 6er Modell definitiv vorziehen ( je nachdem welches MTB verfügbar ist ). ( Das 6er ist, wenn ich richtig sehe, nur in weiß erhältlich. Das ist natürlich nicht soo vorteilhaft).
Findet ihr, dass sich der Aufpreis Lohnt?

http://www.ghost-bikes.com/bikes-2015/bike-detail/kato-pro-8/ 1500 €




Zu welchem MTB würdet ihr mir Raten?
Sind die Preis / Leistungsverhältnisse ok?
Welches MTB hat den besten Rahmen ?

Am liebsten wäre mir eine Eierlegende Wollmilchsau für ganz ganz wenig Geld lachD


Ich hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben und ihr könnt mir weiterhelfen...

MfG Wowa

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 02:35


2 willi777

Wegen der 120 mm und dem shadow plus Schaltwerk, wäre mir das letzte am liebsten. Auch der Rest daran ist perfekt. Preis sehe ich keinen

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 02:59


3 WowaBln

Danke für den Hinweis Willy

Die Preise hab ich jetzt hinzugefügt.

Das mit der 120 mm ist echt klasse da hast du recht ;D
Also würde deiner Meinung nach das 6er Pro vollkommen ausreichen? oder verstehe ich da was falsch hmmm

Hab grad mal nachgeschaut.
Das Bulls RS hat auch ein Shadow Plus Schaltwerk.
Das Radon jedoch nicht.

Das Ghost ist wohl der Juwel zwischen den 3 Bikes:D

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 04:04


4 arroGunT

Hallo,

die 3 Bikes sind ja in der Preisklasse nahezu identisch.

Über die Rahmen- und Laufradsatzqualität werde ich keine Aussage treffen, dazu ist mein Fachwissen zu gering.

zu den Bikes:

Bulls CH3:
Das Modell für 1ooo Euro konnte ich schonmal fahren.
Meine persönliche Meinung ist, dass es sich wirklich sehr gut fahren lässt und ich selten auf einem MTB gehockt bin, das mir sofort so vertraut vorkam. Wenn ich bedenke das man ne gewisse Einfahrzeit braucht um sich damit vertraut zu machen, glaub ich hätte ich mächtig Spaß mit dem Gerät.
Nachdem die Qualität über die letzten Jahre schlechter wurde, hat Bulls wieder ein etwas besseres Rad für den Preis entwickelt.
2013er Modell hatte z.B. Avid Elixir 3 Bremsen.
Der größte Crap, machen nur Probleme.

Ausstattung: sehr gut gewählt! Mehr geht nicht.
Zwischen ner Deore und ner XT-Kurbel merkt man eigentlich keinen Unterschied.
Steckachse bringt dir mehr Laufruhe als ein Schnellspanner, das Sicherheitsgefühl ist schon ein ganz anderes. Ob man das aber als Laie merkt bezweifel ich.
Bremsen sind glaub auch andere verbaut. Das 1ooo-Euro Modell hat soweit ich weiß ne Deore Bremse, das teurere ne SLX Bremse. Ob man nen Unterschied merkt weiß ich nicht.

Ein dickes Plus von mir gibts auf die Schalthebel, welche bei beiden Modellen verbaut sind. Daumensex! lach

zum Radon:
ein Minus gibts auf die Schalthebel. Der Unterschied für 20 Euro zwischen den SLX und den XT-M780 ist wie wenn von Mercedes auf Fiat umsteigst. Ist mein Ernst. Ich hatte die XT am HT und am Fully die SLX. Die gingen gar nicht wütend
Vorbau, Sattelstütze Lenker sind schon hochwertigere Sachen verbaut, als beim Bulls.
Zum Rahmen sag ich nix.
Der Laufradsatz behaupte ich mal ist von den dreien der beste.
Bremsscheiben 180/160 mm. Die anderen haben halt hinten doch ne 180er Scheibe zu bieten.

Ghost:
Auch sehr gut gewählte Ausstattung, 120 mm Federweg.
Wenns die Schalthebel auch noch die selben sind wie am Bulls, wäre das mein Favorit.
Zum Laufradsatz gibts keine Angabe, der kommt aber wenn ich das richtig erkenne auch von Ghost.

Ne Möglichkeit zum draufhocken und Probefahren hast du oder ?


Beste Grüße

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 04:37


5 2trp

Find das kato kann man schlecht mit den anderen beiden vergleichen.

Das kato is in dem sinne ja kein xc sondern nen trial bzw all mountain fahrrad.

Das radon find ich farblich schon bisschen brutal mit dem gelb da dran aber das is ja geschmackssache zwinker

Ich würde das kato nehmen, weils einfach bergab mehr spass verspricht.

Kommt halt drauf an was de mit machen willst...

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 07:47


6 speedpixxel

@arroGunT:

Ich kann über meine SLX Shifter nicht klagen, was hat Dich denn an deinen gestört?

Zitat von arroGunT

Hallo,

Ich hatte die XT am HT und am [[Fully]] die SLX. Die gingen gar nicht wütend


Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 09:56


7 willi777

ich meinte den letzten link, ergo das teure kato.

aber ehrlich: ich bin der typ, wenn es von einem Produkt eine gute und eine sehr gute Variante gib, dann nehme ich grundsätzlich zweitere. kostet mehr, aber mich wurmt es sonst früher oder später, dass ich es nicht getan habe.

das ist sicher nicht immer die rationalste Vorgehensweise

SCHLECHT ist keines der von die verlinkten. und ja, das kato ist eindeutig flexibler nutzbar, dafür aber kein Race-HT

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 11:35


8 arroGunT

Zitat von speedpixxel

@arroGunT:

Ich kann über meine SLX Shifter nicht klagen, was hat Dich denn an deinen gestört?

Zitat von arroGunT

Hallo,

Ich hatte die XT am HT und am [[[[Fully]]]] die SLX. Die gingen gar nicht wütend


Hattest du schonmal das Vergnügen mit den XT M780 ?
Natürlich sind die SLX gute Shifter.
Aber wenn du die XT einmal hattest, willste nix anderes mehr zwinker

Mögliche Schaltvorgänge bei SLX sind 3 aufs höhere Ritzel, 1 aufs kleinere.
Bei den besagten XT sind es 4 auf höhere, und mit Daumendruck direkt aufs übernächst kleinere Ritzel. Also 2.
Sprich vom Größten aufs Kleinste brauchst du 5 Schaltvorgänge statt 9.
Dazu lassen sie sich mit weniger Kraft betätigen und schalten viel direkter und sanfter.

Entscheidungshilfe gesucht:D  •  14.06.2015 13:56


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff