mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Entscheidungshilfe

1 Martin Zw

Hallo! Ich bräuchte bitte eure Hilfe!

Ich muss mich zwischen diesen beiden Bikes entscheide:
http://www.hervis.at/store/Marken/Focus/Whistler-2-0-27%2C5%22/p/COLOR-1977253
Focus Whistler 2.0 27,5" Hardtail Mountainbike NEU!
Schaltung
Shimano XT
Bremsen
Shimano BR-M396, 180 mm / 160 mm
Gabel
Conceot, niedriger Steig, 680mm
Felgen
Concept SL, 584-21
Für € 480

Oder ein 4 Jahre altes
Merida Mission C Special Edition Carbon Fully
26"
Komplette XT Ausstattung
MANITOU SPLICE COMP LOCK OUTT
MANITOU LRS 100mm
SHIMANO XT RAPIDFIRE
SHIMANO CS-HG50 SHIMANO M540 HOLLOWTECH SHIMANO DEORE HYDRAULIC DISC 13,0kg
http://kolo.cz/clanek/merida-mission-c-special-edition-2005
€ 650
Hauptsächlich wäre es für die Fahrt in die Arbeit (30km am Tag vorwiegend Asphalt)... bin nur zufällig auf das Fully gestoßen und bin eben am überlegen, da der Preis aus meiner Leihensicht doch sehr ansprechend ist....
Vielen Dank im Voraus.

Entscheidungshilfe  •  29.05.2016 01:01


2 Haschimahalla

Also ich würde mir das Fully nehmen, der Fahrkomfort ist einfach höher, und mehr Spass im Gelände!

Aber du brauchst es ja für auf die Arbeit, da wäre wohl das Hardtail die bessere wahl, die grösseren reifen, höchstwahrscheinlich leichter, kein durchfedern, damit bist du defintiv schneller.

Also ich fahre auch mit nem Hardtail zur Arbeit, das Problem ist der Arsch der nach 15 km überlst anfängt zu beschweren, (nach10 mit mtb-sattel), da ist ein Fully schon viel wert. Aber mein Fully ist eigentlich viel zu weich für schnell ne lange ebene Strecke zu fahren, darum dauerts halt länger, also scheiss auf den Arsch lach

Kompfort oder Speed.


Entscheidungshilfe  •  08.07.2016 17:09


3 boehmi59

Mein Vorredner bzw. Schreiber lässt das Problem erahnen.

Er legt sich nicht fest... Kann man auch nicht. Beide haben Vor- und Nachteile.

Das neue Focus Whistler 2.0 oder das gute gebrauchte Fully kann man nicht richtig vergleichen. Die trennen qualitativ Welten. Allein schon Carbon. Das Merida dürfte neu ein vielfaches kosten gegenüber dem Whister...

Ich behaupte: Welches besser ist, Fully oder Hardtail, lässt sich unmöglich sagen. Es hängt stark vom Einsatzzweck ab. Mir wäre ein Fully generell viel zu weich. Ein gutes stabiles und verwindungssteifes Hardtail ist sowohl für Straße als auch Waldwege geeignet, weil man damit einfach schneller und wendiger spurten kann. Mit dem Arsch hatte ich noch nie Probleme...

Wer aber Komfort unbedingt möchte, muss sich ein Fully kaufen. Allerdings muss man dann preislich wesentlich höher hinaus, denn günstige Fully's sind oft viel zu schwer...

Ein guter Bekannter und Vielfahrer (auch Fachmann...) hat aus Überzeugung ein Hardtail. Sogar ohne Federgabel ! Er sagt, alles, was federt, raubt Kraft und hindert das sportliche Fahren.

Irgendwie hat er recht...

Entscheidungshilfe  •  14.07.2016 16:04


4 Naglfar

Ich habe mich die Tage erst was durch das Thema Carbon durchgelesen.
Ich fahre selber kein Carbon und kenne auch niemanden, der das tut.

Carbon ist besonders in Sachen Haltbarkeit kein unbeflecktes Tuch. Besonders nach Stürzen soll es ja Schäden geben, die dann später zum Totalversagen führen können. Die Hersteller geben zumeist an, das Sattelstützen, Lenker und Co. Aus Gründen der Haltbarkeit nach 3 Jahren erneuert werden sollten. Bei den Rahmen soll es diese Regel auch geben (munkelt man). Von einem gebrauchten vier Jahre alten mtb aus unbekannter Herkunft ....ich würde es nicht tun.
Manch einer vertraut dem Carbon voll und ganz andere schmeißen den Kram nach 3 Jahren weg und erneuern es, andere lassen die Finger ganz davon.

Entscheidungshilfe  •  14.07.2016 16:52


5 boehmi59

Ja... Da mag durchaus was dran sein... Oder anders ausgedrückt: Je teurer, je anfälliger. Ich achte natürlich auch auf gute Parts. Aber habe es auch schon selbst erlebt., dass das teure nicht immer das bessere ist.

Für mich käme schon aus Kostengründen kein Bike aus Carbon in Frage. Ich halte es immer so mit max. 1500,00 Euro. Das ist schon immer ein Optimum an Preis/Leistung gewesen. Wenn man Glück hat, bekommt man auch ein Rad mit guter Qualität für um die 1000 Euro im Auslauf...

Und dann möchte ich fahren ! Und nicht alle ein zwei drei Jahre irgendwas austauschen müssen...

Gruß
Martin

Entscheidungshilfe  •  15.07.2016 14:47


6 KM-Fresser

Zitat von boehmi59

Ja... Da mag durchaus was dran sein... Oder anders ausgedrückt: Je teurer, je anfälliger. Ich achte natürlich auch auf gute Parts. Aber habe es auch schon selbst erlebt., dass das teure nicht immer das bessere ist.

Für mich käme schon aus Kostengründen kein Bike aus Carbon in Frage. Ich halte es immer so mit max. 1500,00 Euro. Das ist schon immer ein Optimum an Preis/Leistung gewesen. Wenn man Glück hat, bekommt man auch ein Rad mit guter Qualität für um die 1000 Euro im Auslauf...

Und dann möchte ich fahren ! Und nicht alle ein zwei drei Jahre irgendwas austauschen müssen...

Gruß
Martin

Nur zur Info.Wenn du richtig fährst,viel fährst usw. dann kommst du um regelmäßiges austauschen oder erneuern verschiedener Komponenten nicht herum. hmmm


Wie gut, dass ich keine Ahnung von Mountain Bikes habe

Entscheidungshilfe  •  16.07.2016 09:35


7 KM-Fresser

Zitat von Haschimahalla

Also ich würde mir das [[Fully]] nehmen, der Fahrkomfort ist einfach höher, und mehr Spass im Gelände!

Aber du brauchst es ja für auf die Arbeit, da wäre wohl das Hardtail die bessere wahl, die grösseren reifen, höchstwahrscheinlich leichter, kein durchfedern, damit bist du defintiv schneller.

Also ich fahre auch mit nem Hardtail zur Arbeit, das Problem ist der Arsch der nach 15 km überlst anfängt zu beschweren, (nach10 mit mtb-sattel), da ist ein Fully schon viel wert. Aber mein Fully ist eigentlich viel zu weich für schnell ne lange ebene Strecke zu fahren, darum dauerts halt länger, also scheiss auf den Arsch lach

Kompfort oder Speed.


Dein Arsch hat doch nichts mit Fully oder HT zu tun. Das liegt am Sattel,der Einstellung und der Kleidung bäh


Wie gut, dass ich keine Ahnung von Mountain Bikes habe

Entscheidungshilfe  •  16.07.2016 09:38


8 KM-Fresser

Zitat von boehmi59

Ja... Da mag durchaus was dran sein... Oder anders ausgedrückt: Je teurer, je anfälliger. Ich achte natürlich auch auf gute Parts. Aber habe es auch schon selbst erlebt., dass das teure nicht immer das bessere ist.

Für mich käme schon aus Kostengründen kein Bike aus Carbon in Frage. Ich halte es immer so mit max. 1500,00 Euro. Das ist schon immer ein Optimum an Preis/Leistung gewesen. Wenn man Glück hat, bekommt man auch ein Rad mit guter Qualität für um die 1000 Euro im Auslauf...

Und dann möchte ich fahren ! Und nicht alle ein zwei drei Jahre irgendwas austauschen müssen...

Gruß
Martin

Von was redet ihr denn da?Mittlerweile sind Carbon Rahmen stabieler als Alu.Und wenn dir ein Rahmen bricht,bieten sehr viele Hersteller lebenslange Garantie auf Brüche. zwinker


Wie gut, dass ich keine Ahnung von Mountain Bikes habe

Entscheidungshilfe  •  16.07.2016 09:44


9 KM-Fresser

Zitat von Haschimahalla

Also ich würde mir das [[Fully]] nehmen, der Fahrkomfort ist einfach höher, und mehr Spass im Gelände!

Aber du brauchst es ja für auf die Arbeit, da wäre wohl das Hardtail die bessere wahl, die grösseren reifen, höchstwahrscheinlich leichter, kein durchfedern, damit bist du defintiv schneller.

Also ich fahre auch mit nem Hardtail zur Arbeit, das Problem ist der Arsch der nach 15 km überlst anfängt zu beschweren, (nach10 mit mtb-sattel), da ist ein Fully schon viel wert. Aber mein Fully ist eigentlich viel zu weich für schnell ne lange ebene Strecke zu fahren, darum dauerts halt länger, also scheiss auf den Arsch lach

Kompfort oder Speed.


Wenn du eh nur Strasse fährst kauft dir ein Touren Rad bäh


Wie gut, dass ich keine Ahnung von Mountain Bikes habe

Entscheidungshilfe  •  16.07.2016 09:45


10 boehmi59

@KM-Fresser:
Ja sicher... Ein Austausch muss ab und an schon sein. Da stimme ich natürlich zu.

Die Stabilität von Carbon kann ich nicht beurteilen. Aber reizen würde mich das schon. Sind ja verdammt leicht die "Dinger" lächel

Letztlich auch eine Frage des Preises. Ich habe da meine Grenze. Aber auch das ist eine rein persönliche Entscheidung. Ich akzeptiere und verstehe jeden, der sich ein richtig teures MTB zulegt.

Aber: Ein Tourenrad würde ich mir niemals kaufen bäh Auch wenn ich "nur" Straße fahren würde. Ich komme durch meine sportliche Fahrweise mit einem guten MTB am besten klar. Die Rahmengröße muss aber immer (!) stimmen.

Bei mir max. 48 cm. Lieber aber eher ein "M"-Rahmen.

Entscheidungshilfe  •  17.07.2016 12:40


11 Naglfar

Von was redet ihr denn da?Mittlerweile sind Carbon Rahmen stabieler als Alu.Und wenn dir ein Rahmen bricht,bieten sehr viele Hersteller lebenslange Garantie auf Brüche. zwinker

Lebenslange Garantie?-Bestimmt nicht!
Garantie gilt zumeist nur für Erstkäufer für diese Entscheidungshilfe daher schonmal weg, da gebraucht!
-Die meisten Hersteller geben für Aluminium mehr als die doppelte Garantiezeit. Carbonrahmen meist 2-3 Jahre. Der obige Rahmen ist ebenfalls älter!
Und die Versprechen der lebenslangen Garantie ist an viele Bedingungen geknüpft und hat Ausnahmen bezüglich Freeride, dirtbike etc.
wenn irgendwo dick steht, "hier gibt es Lebenslangegarantie", dann bitte auch das kleingedruckte lesen und sehr viele Hersteller betrifft das überhaupt nicht! lächel

Das worum es mir ging ist: Du bist mal mit deinem Rad leicht hingefallen, der Rahmen ist gegen was hartes geknallt
-> Der Alurahmen hat ne Delle-kann man in der Regel weiterfahren
-> Der Carbonrahmen sieht (so habe ich gelesen) normal aus, das Carbon hat aber Schaden genommen und wird durch weitere durchschnittliche Belastungen immer mehr Schaden nehmen.
Da das Fahrrad 4 Jahre alt ist und man nicht weiß, was es schon alles mitgemacht hat, habe ich deshalb davon abgeraten....

Entscheidungshilfe  •  17.07.2016 17:09


12 KM-Fresser

Zitat von Naglfar

Von was redet ihr denn da?Mittlerweile sind Carbon Rahmen stabieler als Alu.Und wenn dir ein Rahmen bricht,bieten sehr viele Hersteller lebenslange Garantie auf Brüche. zwinker

Lebenslange Garantie?-Bestimmt nicht!
Garantie gilt zumeist nur für Erstkäufer für diese Entscheidungshilfe daher schonmal weg, da gebraucht!
-Die meisten Hersteller geben für Aluminium mehr als die doppelte Garantiezeit. Carbonrahmen meist 2-3 Jahre. Der obige Rahmen ist ebenfalls älter!
Und die Versprechen der lebenslangen Garantie ist an viele Bedingungen geknüpft und hat Ausnahmen bezüglich Freeride, dirtbike etc.
wenn irgendwo dick steht, "hier gibt es Lebenslangegarantie", dann bitte auch das kleingedruckte lesen und sehr viele Hersteller betrifft das überhaupt nicht! lächel

Das worum es mir ging ist: Du bist mal mit deinem Rad leicht hingefallen, der Rahmen ist gegen was hartes geknallt
-> Der Alurahmen hat ne Delle-kann man in der Regel weiterfahren
-> Der Carbonrahmen sieht (so habe ich gelesen) normal aus, das Carbon hat aber Schaden genommen und wird durch weitere durchschnittliche Belastungen immer mehr Schaden nehmen.
Da das Fahrrad 4 Jahre alt ist und man nicht weiß, was es schon alles mitgemacht hat, habe ich deshalb davon abgeraten....
Laber nicht,wenn du keine Ahnung hast. Wenn du eine Beule in deinem Alu Rahmen hast,ist der genau so Schrott wie Carbon.Du hast irgend etwas gelesen?.Bla,bla,bla. Ich fahre Carbon.Und,so wie ich schon geflogen bin, das Teil ist top.Ihr hört irgend einen Scheiß und labert über Dinge,von denen ihr keine Ahnung habt.Haltet mal schön den Ball flach
hmmm


Wie gut, dass ich keine Ahnung von Mountain Bikes habe

Entscheidungshilfe  •  17.07.2016 20:33


13 Diddo

Seit wann sind Stürze ein Verarbeitungsmangel und damit über Herstellergarantie abgedeckt? Aber viele bieten Crash-Replacement, egal ob Alu oder Carbon.

Ich habe hier nen Alu-Rahmen mit ner ganz leichten Delle im Oberrohr. Leichtbaurahmen sollte man nicht an einen Laternenpfahl lehnen. Geht also beides kaputt.

Übrigens: 4 Jahre alt und Manitou Splice?! Die Gabel war eher so um 2005 herum aktuell, wir haben 2016... Oh, steht auch 2005 im Link. Ein uraltes Fully ist nichts, das man sinnvollerweise kaufen sollte.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Entscheidungshilfe  •  17.07.2016 20:50


14 Naglfar

Lieber Fresser,

du kannst ja gerne auf den Firmenseiten nachlesen, dort wirst du meine Zusammenfassung bestätigt finden.

Viel Spaß beim Fliegen wünscht

Naglfar

Entscheidungshilfe  •  17.07.2016 23:28


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff