mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Erfahrungen zu Magura MT5

1 Yukon

Moin Moin,

die Vergrößerung meines Fuhrparks um Bike Nummer 3 zeichnet sich so langsam ab (das Budget steht fast), weswegen ich von euch nochmal ein wenig Beratung hinsichtlich der Bremse bräuchte. lächel

Das neue Spaßgefährt wird ein Transalp Summitrider, welches für das neue Modelljahr eine Magura MT5 als Standardanker bekommt mit 203mm/180mm Scheiben. Nun wüsste ich gerne, ob jemand von euch mit der MT5 bzw den anderen 4 Kolbenbremsen von Magura schon Erfahrungen gemacht hat, sowohl alte als auch NG-Modelle. Hat sich dort wesentlich etwas verbessert, muss man sich auf irgendwelche Zickereien einstellen?

Derzeit habe ich an meinem Fully eine Louise verbaut, mit der ich prima klarkomme, ich mag den Druckpunkt und die quasi wartungsfreiheit (abgesehen von Belagwechseln). Das wäre schon ein Grund den Overkill-Anker dran zu lassen und nicht auf eine SLX zu tauschen. Die ebenfalls wählbare DB5 fällt für mich auf Grund des DOT raus.

Fast vergessen, was stelle ich mit dem neuen Bike so an:

Nun so ein AM/Enduro Hardtail ist für meine Breiten natürlich völlig überdimensioniert, was mir aber egal ist, Vernunft kann mich mal! lach lach
Haupteinsatzgebiet Norddeutsche Tiefebene, Hügel mit max 120HM am Stück, Trails idR S1, max. und selten S2. Zu dem Ausflüge in den Harz, Teutoburger Wald und Bayrischen Wald/Österreichisches Grenzgebiet.

Freue mich auf euren Input, vll gibt es irgendeinen Grund der gegen eine MT5 spricht.

Cheers
Yukon

"Up to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Up to the mountains we will ride."

Erfahrungen zu Magura MT5  •  26.10.2015 12:34


2 BikeBock

Hi, fahre die MT5 seit nunmehr 500 Kilometern und bin absolut begeistert! Das entlüften ist etwas tricky aber nach ein paar Versuchen kein Problem mehr.
Die Bremskraft ist einfach brutal, ebenso die Standfestigkeit bei längeren Abfahrten.
Nach einem Bikepark besuch habe ich es erst geschafft die Scheiben (203/203) leicht anzufärben.
Echt Top!

BikeBock: Blog, Facebook, Instagram, YouTube

Erfahrungen zu Magura MT5  •  26.10.2015 13:09


3 Yukon

Moin,

danke für den Input. Was verstehst du denn unter Tricky?

@all gibt es generell etwas das eine 4-Kolben Bremse und die MT5 im speziellen, wartunsaufwändiger oder empfindlicher macht verglichen mit einer 2-Kolbenbremse? Die 2 zusätzlichen beweglichen Teile (Kolben), welche Störungen haben können mal außen vor.

Cheer
Yukon

"Up to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Up to the mountains we will ride."

Erfahrungen zu Magura MT5  •  26.10.2015 19:50


4 Kharne

Du hast 2 zusätzliche Kolben und kannst dir 4 Einzelbeläge kaufen.
Maguras entlüften ist zwar besser geworden, aber noch lange nicht
so easy wie Shimanos.

Wenn sie dran ist und du mit dem Magura Schwabbelpunkt zurechtkommst
ok. Ansonsten verkloppen. Kaufen würde ich sie nicht.

Erfahrungen zu Magura MT5  •  26.10.2015 21:14


5 Yukon

Welchen Vorteil bieten denn die Einzelbeläge? Oder ist damit gemeint ich kann die Beläge der 2-Kolben Maguras in doppelter Ausführung verbauen?


"Up to the mountains and beyond. Through woods in blackened nights. Up to the mountains we will ride."

Erfahrungen zu Magura MT5  •  26.10.2015 22:48


6 Kharne

4 Einzelbeläge sind 1. Käse und können sich 2. schön verklemmen.

Erfahrungen zu Magura MT5  •  26.10.2015 23:02


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff