mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Erfahrungsbericht Platzangst Shorts: El Panico und Hellbent

Erfahrungsbericht über meine beiden Platzangst Bike Shorts Ich habe zwei Platzangst Shorts im Einsatz: - El Panico - Modell 2011 in M und Hellbent Short Proline 2010 in L

1 Fell

Erfahrungsbericht über meine beiden Platzangst Bike Shorts

Ich habe zwei Platzangst Shorts im Einsatz:

- El Panico - Modell 2011 in M - damaliger Kaufpreis 54,50€, gekauft Nov. 2011 (war reduziert)
- Hellbent Short Proline 2010 in L -damaliger Kaufpreis 79,90€, gekauft Feb. 2011 (war reduziert)

Allgemeines:
Beide Platzangst Shorts haben keine Sitzpolster. Ich trage darunter Innershorts beliebiger Hersteller mit Sitzpolster, besonders bei langen Touren.

Verarbeitung:
Was mich verwunderte war die unterschiedliche Verarbeitung der beiden Platzangsthosen.
Die El Panico ist deutlich schlechter verarbeitet als die Hellbent. Bei der El Panico haben sich mittlerweile einige Fäden gelöst, aber es noch nichts aufgegangen oder gerissen. Die El Panico ist dabei deutlich jünger als die Hellbent. Bei der Hellbent hat sich bis jetzt nichts gelöst, obwohl sie sehr oft benutzt wurde und über 1 Jahr alt ist. Der Stoff an beiden Hosen ist sehr stabil und reißfest.
Übersicht Verarbeitung:
El Panico: Verarbeitung durchschnittlich, Fäden lösen sich schon nach 5 Monaten
Hellbent: Verarbeitung Hervorragend, keine lose Fäden, und das nach 1 jähriger Benutzung

Material und Funktion:
Das Material an beiden Hosen ist sehr reißfest, aber dennoch locker, leicht und Atmungsaktiv. Die El Panico hat den etwas leichteren Stoff. Der Stoff an beiden Hosen ist leicht wasserabweisend, Spritzer perlen einfach ab.

Bei beiden Hosen ist bewegliches Strechmaterial an den Innenseiten eingesetzt, damit man sich auch gut bewegen kann. Das funktioniert bei mir sehr gut.
Beide Hosen haben hinten und vorne Reisverschluss Zipper die geöffnet werden können. Dies ist im Sommer hervorragend, da damit eine gute Luftzirkulation und somit eine gute Kühlung gegeben ist. Das ist besonders wichtig, wenn man Innershorts unter den Platzangst Shorts trägt.
Alle Reisverschlüsse sind verdeckt und somit vor Verschmutzung geschützt.

Beide Hosen haben ein Verstellsystem mittels Klettverschluss um die Bundweite anzupassen. Ebenso haben beide Hosen zwei aufgesetzte Beintaschen und zwei Taschen an der Seite. Eine Seitentasche kann einfach nach unten aufgeklappt werden, dann kommt ein Fach für Ausweiße oder ähnliches zum Vorschein. Alle Taschen können mit Reißverschluss oder mit Klettverschluss geschlossen werden.

Die Shorts können im Winter wie im Sommer getragen werden. Ich hatte beide Shorts im Winter im Einsatz, natürlich hatte ich unter den Shorts entsprechende Winterbike Bekleidung (Windstopper etc.). Aber die Shorts waren noch einmal zusätzlicher Kälteschutz!
Die El Panico hatte ich bis jetzt nur im Winter an. Aber auch gerade jetzt bei den Frühlingstemparaturen konnte ich sie tragen, und das ohne Winterunterbekleidung zwinker

Die Hellbent hatte ich den ganzen Sommer in Benutzung. Dank der Lüftungsschlitze hatte ich eine sehr gute Kühlung, was sich sehr angenehm anfühlte. Auch der etwas dickere Stoff gegenüber der El Panico stellte kein Problem dar, da der Stoff Atmungsaktiv ist. Natürlich schwitzt mach auch im Sommer, selbst wenn man Nackt fährt. Da nutzt die beste Shorts nichts… aber man kann es doch als angenehm empfinden, wenn da ne leichte Brise durch die Lüftungsschlitze über einen zieht zwinker

Passform:
Ich bin ca. 178 cm groß und 74 kg schwer. Mir passen beide Hosen gut. Sie fallen von der Größe normal aus, der Schnitt ist bei beiden allgemein aber Baggy gehalten.

Größe M – El Panico:

Die El Panico in der Größe M geht mir bis knapp übers Knie, den Bund musste ich etwas enger machen, aber nicht viel. Ich habe in der Hose viel Bewegungsfreiheit.

Größe L – Hellbent:

Die Hellbent in der Größe L geht mir etwas übers Knie, den Bund musste ich etwas mehr enger stellen als bei der El Panico. Aber das stellt, dank Klettverschluss, kein Problem dar.

Fazit:
Ich nutze nur noch die beiden Platzangstshorts für meine Bike Ausflüge. Für das Sitzpolster trage ich Innershorts beliebiger Hersteller darunter.

Plus:

1. Sie sehen stylisch aus (Ok, ist Geschmacksache…)
2. Sie sind funktionell
3. Sie sind robust
4. Sie sind Atmungsaktiv und gut belüftet

Minus:

1. Sind etwas teuer (Tipp: Vorjahres Modelle sind aber oft reduziert)
2. Verarbeitung vom Modell zu Model unterschiedlich gut/schlecht

Bilder:

Leider nur von der Platzangst Hellbent in Größe L




Gruß Fell

Erfahrungsbericht Platzangst Shorts: El Panico und Hellbent  •  26.03.2012 19:18


2 gaylord

Wurde bei den Erfahrungsberichten aufgenommen.

Stößchen IV ist fertig !!!

Erfahrungsbericht Platzangst Shorts: El Panico und Hellbent  •  31.03.2012 00:24


3 ThreeM

Die El Panico ist deutlich schlechter verarbeitet als die Hellbent. Bei der El Panico haben sich mittlerweile einige Fäden gelöst, aber es noch nichts aufgegangen oder gerissen

Kann ich ebenfalls bestätigen. Das war der Grund wieso ich die Hose zu ihrem Preis nicht behalten habe. Schade traurig

Gib Kette!!!!

Erfahrungsbericht Platzangst Shorts: El Panico und Hellbent  •  31.03.2012 04:26


4 marcusen

Hey Fell super Bericht!

Hatte mir voller Freude im SSV bei Rose die komplette Hosenkollektion bestellt weil ich die Marke sehr geil find und ich Farbe toller find als immer nur schwarz.

Leider hab ich nicht eine Hose behalten.
Sie sind doch nur für Freerider entwickelt wurden.
Für mich als Tourenbiker ist der Stoff zu dick und zu schwer.
Außerdem mag ich Hosen nicht du zu sehr übers Knie gehen.

Vielleicht entwickeln sie doch nochmal ne leichte Hose wie meine geliebte Pin IT von O`Neal.



Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Erfahrungsbericht Platzangst Shorts: El Panico und Hellbent  •  01.04.2012 21:33


5 udel

Ich habe die El Panico auch bei mir zuhause, kann aber nichts über mangelde Qualität sagen. Ich fahr sie jetzt seit fast einem Jahr und es hat sich noch kein Faden gelöst.

Was ich aber bestätigen kann, ist der Einwurf von marcusen. Die Shorts ist sehr dick und schwer und für Tourenbiker vielleicht nicht die erste Wahl. Auch nervt das schleifende Geräusch des Stoffs am Anfang, aber irgendwann blende ich das dann aus lächel Diese Nachteile nehme ich aber für den cooleren Style (subjektiv) in Kauf.

Erfahrungsbericht Platzangst Shorts: El Panico und Hellbent  •  19.07.2012 12:10


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Erfahrungsbericht über meine beiden Platzangst Bike Shorts Ich habe zwei Platzangst Shorts im Einsatz: - El Panico - Modell 2011 in M und Hellbent Short Proline 2010 in L (Platzangst, Shorts, El Panico, Hellbent)