mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

ergo griffe ok?

ich dachte da an sowas oder kennt jemand was besseres (schöneres)? in weiß wäre nett: Ergon Grip GC2-L

1 bigben genius 50

hallo

habe seit einiger zeit das problem, dass auf längeren touren mir die finger einschlafen (mittel- und kleiner finger taub werden). habe in einem anderen thread gelesen, dass ergon-griffe da helfen können.

jetzt stellt sich für mich die frage, ob es da unterschiede gibt, sprich passform oder muss man sonst wo drauf achten? und hat jemand hier eigene erfahrungen gemacht?

ich dachte da an sowas oder kennt jemand was besseres (schöneres)? in weiß wäre nett lol
Ergon Grip GC2-L
http://www.fahrrad.de/fahrradteile/griffe-lenkerbaender/ergon-grip-gc2-l/6546.html

Schreibfehler sind NICHT beabsichtigt ABER Ausdruck meiner Kreativität!

ergo griffe ok?  •  28.06.2011 22:20


2 Kerry

Das Problem gehört bei mir der Vergangenheit an lächel

Gugst du hier: http://www.sq-lab.com/content/view/73/204/lang,de/

Einfach Schablone für die Größe ausdrucken und kaufen. Mir liegen die Griffe sehr lächel Leder finde ich sehr angenehm lächel

Optional dazu noch http://www.sq-lab.com/content/view/76/213/lang,de/ damit alles passt. Kannst ja mal in meinem Fred schauen, wie es aussieht.

"Weiß" wird sicherlich durch den Schweiß der Hände schnell gelblich, hab aber keine Ahnung zwinker

LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 1207

ergo griffe ok?  •  28.06.2011 22:27


3 dukestah

ich bin auf jeden fall ein fan von ergogriffen, fahre selbst den ergon gr2 und ans neue rad kommt wahrscheinlich auch ein sq-lab, obwohl ich die kleinen hörnchen schon oft nutze, aber, damit lassen sich nicht alle probleme lösen. bei vielen leuten stimmt einfach der lenker nicht, sprich, die hände sind abgewinkelt weil der lenker zu breit oder zu schmal ist oder nicht ausreichend gebogen. die griffe müssen rechtwinklig zum unterarm stehen, also hand und unterarm bilden eine gerade. ist die stützlast zu hoch (lenker zu tief, zu langer vorbau, falsche rahmengeometrie) dann können ergogriffe ein wenig die auflagelast besser verteilen, aber das eigentliche problem ist in dem fall eine falsche sitzposition. nur wenn die hand im handgelenk stark abknickt, also der arm eher unter dem lenker endet, dann helfen ergogriffe.

ergo griffe ok?  •  29.06.2011 07:57


4 ex-cubetreter (Ex-Mitglied)

Ich behaupte einfach mal,daß wenn die Sitzposition und alles paßt,man keine Ergogriffe braucht.Ich fahre die ganz normalen 6eckigen Ritchy WCS.Fahre damit 6 Stunden ohne wirkliche Probleme lächel

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

ergo griffe ok?  •  29.06.2011 08:50


5 dukestah

Zitat von ex-cubetreter

Ich behaupte einfach mal,daß wenn die Sitzposition und alles paßt,man keine Ergogriffe braucht.

jein, das lässt sich so nicht verallgemeinern, menschen sind nun mal verschieden und jeder hat so seine 'historie', sprich, verstauchungen, beschädigungen im gelenk, karpaltunnelsyndrom etc. ich hab zb hypermobile gelenke, dh, bei stößen verstauch ich mir sehr schnell das handgelenk weil das gelenk 'zu locker' ist oder das gelenk erzeugt durch einen versatz ähnliche symptome wie eingeschlafene hände. mit ergogriffen kann ich das gelenk besser stützen und vorallem im enduro/freeride/downhill bereich gibt es keine 'sitzposition' in der man wie lange auch immer verharrt. bergauf/bergab sitzt man auch schon wieder anders, ist halt kein renn- oder tourenrad und das gelände ist viel fordernder als asphaltierte straße. zusätzlich ist die geometrie eines mtb's sowieso ein kompromiss. aber wie schon selbst geschrieben, ergogriffe ersetzen natürlich nicht eine sinnvolle sitzposition aber wenn es möglichkeiten zur komfortverbesserung gibt, dann kann man die auch ruhig nutzen. oder putzt du dir die zähne mit nem aststummel und bissel asche? man könnte auch die gesamte ernährung umstellen und bräuchte sich dann gar keine zähne mehr putzen zwinker

ergo griffe ok?  •  29.06.2011 09:27


6 Dermoh (Ex-Mitglied)

fahre auch ergon-griffe, haben bei mir zum Teil geholfen,
in Verbindung mit Gel-Polstern in den handschuhen,
zum Teil stimme ich dukestah zu, das auch der Rest stimmen muss, was es bei mir leider noch nicht macht traurig

Ich würde sagen Versuch macht klug, sind halt leider nicht ganz billig.
Ich finde die Hörnchen ganz praktisch, da man so am Berg mal umgreifen kann.

Grüße, Dermoh - Frank

ergo griffe ok?  •  29.06.2011 09:38


7 phil-vampir

Ich habe die Ergon GX2 dran.



Ich muß sagen, die Dinger sind schon irre bequem.
Die Hörnchen machen auch gut sinn. Ab und an mal umgreifen entspannt die Hand ein wenig.

Hetz mich nicht !!

ergo griffe ok?  •  29.06.2011 12:40


8 Kerry

Zitat von ex-cubetreter

Ich behaupte einfach mal,daß wenn die Sitzposition und alles paßt,man keine Ergogriffe braucht.Ich fahre die ganz normalen 6eckigen Ritchy WCS.Fahre damit 6 Stunden ohne wirkliche Probleme lächel

Ob man die Ergogriffe wirklich braucht, wenn man keine Beschwerden hat, darüber lässt sich trefflich streiten. Ich denke mal, dass die Hände ohne Ergogriffe bestimmt mehr geschädigt werden als ohne. Vielleicht fährst du jetzt ohne Ergogriffe gut, hast aber ggf. Spätschäden. Und dann? Wie geschrieben, es lässt sich darüber streiten zwinker

LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 1207

ergo griffe ok?  •  29.06.2011 13:48


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

ich dachte da an sowas oder kennt jemand was besseres (schöneres)? in weiß wäre nett: Ergon Grip GC2-L (Ergon Grip GC2-L)