mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Erstes selbstgezimmertes Fahrrad

1 kettenraucher

Nachdem ich vor ein paar Wochen einen Rotwild RCC 03-Rahmen in einem bekannten Internetauktionshaus geschossen habe, ist der Aufbau jetzt vollendet und es fand heute bei bestem Wetter die erste Ausfahrt statt. Fährt sich auf jeden Fall schöner als mein bisher verwendetes Discounter-MTB und ist auch ne ganze Ecke leichter.
Verbaut wurde folgendes:
- Rotwild RCC-03-Rahmen
- SID-DualAir-Dämpfer, dieser war beim Rahmen mit dabei, leider undicht, weswegen ich einen Rep-Satz organisiert und diesen Dämpfer überholt habe
- Magura O24U-Gabel, ebenfalls gebraucht aus Ebay
- Magura HS33R-Bremse, gebraucht gekauft
- Radsatz Mavic 717 Felgen, mit XT-Naben und DT-Swiss-Speichen
- Shimano XT 1x11
Als Reifen fiel die Wahl auf Conti X-King, ich bin erstaunt, wieviel Grip die Dinger haben, sowohl off- als auch onroad. Das hat in Verbindung mit der richtig guten Felgenbremse (verglichen mit den grottigen Scheiben des Discounter-MTB) für öftere Belustigungen des anwesenden Nachwuchses gesorgt, weil ständig das Hinterrad in die Luft ging und Papa wenig elegant um Schadensbegrenzung bemüht war lach
Nun ja, das Ding ist verhältnismässig alt, aber macht richtig Spass zu fahren. Damals, als dieses Teil am oberen Ende der Nahrungskette zu finden war, war ich Mitte 20, trotzdem kann es mehr als ich, es gibt also keinen vernünftigen Grund, mangelnde Performance aufs Material zu schieben lach Es liegt auch nicht an der 1x11, wenn ich an der 12%-Steigung nach wenigen hundert Metern Gefahr laufe, dass sich meine heraushängende Zunge in den Speichen verfängt und ich deswegen anhalten muss, um diese wieder aufzurollen und in die Kalorienluke zurückzustopfen lach
Gefahren bin heute damit etwa 20 km, davon etwa 15 km im flachen, mit den Kindern dabei und den Rest auf meiner Lieblingstrailstrecke im Wald hinterm Haus, die nur über besagte , elend lange 12%-Steigung zu erreichen ist, die zu etwa je einem Drittel aus Asphalt, Schotter und Wiese besteht. Dafür gehts dann im Wald auf verschlungenen Pfaden in mehr oder minder sachtem Gefälle kilometerweit gen Tal. Herrlich! Gerade hier ist der Vorteil eines Fullies deutlich zu spüren, war ich bislang ja nur mit einem Hardtail unterwegs. Die Kurven lassen sich doch einiges beherzter nehmen.

Erstes selbstgezimmertes Fahrrad  •  01.04.2017 22:26


2 AlexMC

Ist ja inzwischen fast ein Klassiker zwinker

Die Geo ist aus heutiger Sicht etwas altertümlich und durch das hohe Sattelrohr auch nicht wirklich für technischeres Gelände geeignet.

Aber schön gemacht lächel

wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Erstes selbstgezimmertes Fahrrad  •  02.04.2017 12:28


3 kettenraucher

Und im Verhältnis schön leicht: 12,7 kg zeigt die Waage.

Erstes selbstgezimmertes Fahrrad  •  02.04.2017 15:35


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff