mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte

ROCKMACHINE VOLCANO 50 - 26" ALU MOUNTAINBIKE FULLY, SHIMANO DEORE 27-G, SR SUNTOUR RUX FEDERGABEL, DNM DÄMPFER, HAYES STROKER RYDE HYDRAULISCHE SCHEIBENBREMSEN

1 Pseudemys

Hallo!

Ich werde nicht mutwillig das klassische MTB-Gelände aufsuchen, nur die Pflanzen- und Tierwelt wird mich als Naturerkunder da hinführen, was heißen soll: das Rad wird selten extremen Belastungen ausgesetzt sein, ja mehr wie ein Touren-Rad genutzt werden, das sich eben gerne auf Abwegen tummelt, wofür mir mein bisheriges sehr gutes Trekking-Rad aber nicht komfortabel genug erschien.

Ich wurde schon hier zu einem anderen beabsichtigten Kauf eines vergleichbaren Rades beraten, wobei mir immer von einem MTB-Fully in dieser Preisklasse abgerate wurde, da die Qualität nicht befriedigend sei.
Nun muß man eben wissen: Ich nutze das Rad nicht im klassischen MTB-Fully-Bereich, eher als Ausnahme, wlll nur komfortabler durchs Geländer, wenn dies mal härter wird.
In diesem Zusammenhang wurde mir dann zu einem Trekking-Rad geraten - das habe ich aber schon, und sogar sicher kein schlechtes, ich möchte aber in jedem Falle mehr Federung, die auch ein Hardtail nicht bieten würde, was mir auch empfohlen wurde.

Aber vielleicht überzeugt ja das Rad selbst für meine bescheidenen Anforderungen nicht bzw. birgt auf Grund seines Niveaus das Risiko von Ärger in sich, was ich wegen ein bißchen mehr Federung nicht eingehen wollte. Dann doch lieber wieder ein grundsolides Trekking-Rad, was mich gelegentlich härter durchschüttelt.

Die Bestandteile des Rades, was für weniger als 600.- € mit Versandkosten ersteigert werden könnte und wohl aus dem Jahre 2008 stammt, was dieses nicht mehr zu habende Angebot vermuten läßt:
ROCK MACHINE VOLCANO 50 Bike 2008 - Artikeldetailansicht - Bad Bikes günstig Cannondale-Cube-Focus-GT-Idworx-VSF-Norco-Trek-Ghost-Bike-Rennrad-Fahrrad
http://badbikes-online.de/shop/article_60706%2BRock%2BMachine%2BVolcano%2BBike-001/ROCK-MACHINE--VOLCANO-50-Bike-2008.html?pse=coa

HOCHVERARBEITETER ROCKMACHINE ALUMINIUM FULLY RAHMEN, ALPIN CUSTOM 7005 DB

SR SUNTOUR RUX FEDERGABEL, 150MM, CROMO SCHAFT, ZUGTUFE, DRUCKSTUFE, LUFTDRUCK, 6061 ALU DOPPELKRONE

DNM BURNER DÄMPFER, DRUCK UND ZUGSTUFEN EINSTELLUNG

FARBE IN GRAUSILBER

SHIMANO DEORE SCHALTWERK

SHIMANO DEORE UMWERFER

SHIMANO DEORE SCHALTHEBEL

TRUVATIV RUKTION TRETKURBELGARNITUR

SHIMANO CS-HG61 ZAHNKRANZ 9-FACH

MACH 1 MX GEÖSTE ALU HOHLKAMMERFELGE VORN&HINTEN

HAYES STROKER RYDE VOLLHYDRAULISCHE SCHEIBENBREMSEN

HAYES STROKER RYDE ALU BREMSHEBEL DISC

ROCKMACHINE ALU NABE HINTEN

ROCKMACHINE ALU NABE VORNE

RITCHEY ALU MTB LENKER IN SCHWARZ

SYNCROS LENKER GRIFFE

RITCHEY ALU VORBAU AHEAD

KENDA KINETIX BEREIFUNG

TRUVATIV XR ALU SATTELSTÜTZE IN SCHWARZ

SELLE ITALIA SHIVER SATTEL

ALU SATTELKLEMME

20MM ALU SPACER JE NACH RAHMENHÖHE


Eine zurückliegende Ersteigerung:
ROCKMACHINE 26" ALU MTB FULLY "VOLCANO" DEORE 27-G NEU bei eBay.de: Fahrräder (endet 12.03.10 21:50:53 MEZ)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110502930974#ht_5722wt_1167



Vielen Dank für Eure Meinung schon vorab - und Grüße von der Schildkröte!

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  18.03.2010 08:21


2 Pascalhino

Hallo Pseudemys,

bei einigen dingen kann ich dir auf jeden Fall schon mal helfen.Mit dem Rockmachine Rahmen machst du sicher nichts falsch.Auch die Deore komponenten sind nicht von schlechten Eltern.Ich denke das auch die Bremsen sehr gut geeignet sind.Über die Ritchey,Truvativ und Syncros Parts kann man sich meiner Ansicht nach auch nicht beschweren.Über die Gabel kann ich dir leider nichts sagen.Da kenne ich mich nicht so gut aus.Also auf mich macht es keinen schlechten eindruck.Für 500€-600€ bestimmt kein schlechtes Bike.Für fast 1000€ würde ich es mir persönlich nicht kaufen.

Aber schau dir mal diesen Thread an.Da hat unser eggen einen selbstbau mit dem Rockmachine gestartet.

http://mtb-forum.eu/rockmachine-volcano-custom-t-4261-1.html

So mehr kann ich dazu nicht sagen.

Pascal

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  18.03.2010 08:57


3 Pseudemys


[…]So mehr kann ich dazu nicht sagen.

Pascal

Das ist doch schon sehr viel - besten Dank!


Und Glückwunsch an Eggen, daß er sich einen Selbstbau zutraut - Respekt!

Ich muß mich da aber wohl bescheiden und mangels Erfahrung auf ein fertiges Teil zurückgreifen.

Über das Rad meiner Wahl gibt es leider keine Gewichtsangaben, und das Gewicht ist ja ein nicht unerheblicher Faktor.

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  18.03.2010 09:20


4 Pascalhino

Bevor du aber jetzt voreilig zuschlägst,rate ich dir noch auf weitere Antworten zu warten.Vielleicht schreibt dir sogar eggen etwas.Der muss es ja am besten wissen nur mal jetzt auf den Rahmen bezogen lächel

Habe gerade mal geschaut:
17 Zoll = 2940Gramm
19 Zoll = 2990Gramm

Das wären aber nur 50gramm unterschied zwischen 17 und 19 Zoll.Also wiegt das 19 Zoll bestimmt noch ne Ecke mehr.Da kann ich mich aber auch täuschen.

Jetzt kommt es halt rauf an welche Größe du brauchst.Aber ich denke dann wird das Bike bestimmt 15kg-16kg wiegen.Das ist meine Einschätzung.

Pascal

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  18.03.2010 09:27


5 Pseudemys

Zitat von Pascalhino

Bevor du aber jetzt voreilig zuschlägst,rate ich dir noch auf weitere Antworten zu warten.Vielleicht schreibt dir sogar eggen etwas.Der muss es ja am besten wissen nur mal jetzt auf den Rahmen bezogen lächel

Ja, natürlich.


Habe gerade mal geschaut:
17 Zoll = 2940Gramm
19 Zoll = 2990Gramm

Das wären aber nur 50gramm unterschied zwischen 17 und 19 Zoll.Also wiegt das 19 Zoll bestimmt noch ne Ecke mehr.Da kann ich mich aber auch täuschen.

Jetzt kommt es halt rauf an welche Größe du brauchst.Aber ich denke dann wird das Bike bestimmt 15kg-16kg wiegen.Das ist meine Einschätzung.

Pascal

Es steht nur eine Rahmengröße zur Debatte, da bei diesem Angebot nur diese eine angeboten, die für mich auch passen müßte:
43 cm.

48 cm waren für mich beim 28"-Trekking-Rad knapp (obwohl mit genauer Ausmessung des Schrittmaßes usw. es hätte perfekt passen müssen), ich stieß leicht auf das Oberrohr auf, was sich in heiklen Geländesituationen auch als unangenehm bemerkbar machte, d.h. mich zu Fall brachte.

Aber hier sind ja die Räder kleiner (allerdings auch die Federgabel länger) - es sollte gut hinkommen mit 43 cm (ich hoffe doch sehr).

Mit 15, 16 kg, wäre das Rad dann nicht zu schwer?
Bei meiner anderen Anfrage im Herbst war das Rad 14,8 kg schwer.
( Eure Meinung bitte zu einem Coyyoc-MTB-Fully-Kauf
http://www.mtb-forum.eu/eure-meinung-bitte-zu-einem-coyyoc-mtb-fully-kauf-t-3983-1.html )

Das Gewicht wurde da einhellig als zu hoch gewertet!
hmmm


Selbstbauer eggen und hat sich auch in meiner anderen Anfrage vom Herbst, neben anderen Teilnehmern, sehr hilfreich geäußert - ich fürchte nur, er wird mir wieder zu einem Hardtail raten!
zwinker
Nun, ich habe mich nicht auf ein Fully eingeschossen.
Aber das Hardtail hat ja hinten gar keine Federung, die ich ihm natürlich durch eine gefederte Sattelstütze beibringen könnte.
Nur: dann bin ich ja wieder auf dem Federungsniveau meines (inzwischen verkauften) Corratec-Trekkingrades, was mir in bestimmten Situationen eben nicht hoch genug war.

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  18.03.2010 09:51


6 elpatte (Ex-Mitglied)

Also das ist ja kein so gutes Fully für Touren,schon mehr für Freeride.Die Gabel ist auch nicht schlecht,liegt knapp unter der Durolux.Aber uch glaube mal das Bike ist nicht so für deine Einsatzzwecke. hmmm

Mehr als Tourenfully würde ich folgendes empfehlen:

http://jehlebikes.de/bergamont-threesome-5-8-2008.html

http://jehlebikes.de/win-10332-hai-scream-sl-2009.html

Achja,für härteres Gelände gibt es Konkurenz für das Vulcano:

http://jehlebikes.de/kona-stinky-six-2009.html

Spam ist ein Typ,der mir sagt,was ich schreiben soll

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  18.03.2010 17:30


7 Pseudemys

Zitat von elpatte

Also das ist ja kein so gutes [[Fully]] für Touren,schon mehr für Freeride.Die Gabel ist auch nicht schlecht,liegt knapp unter der Durolux.Aber uch glaube mal das Bike ist nicht so für deine Einsatzzwecke. hmmm

Schade!
Kann man die Gründe einem Laein begreiflich machen?
Oder anders gefragt:
Ist es für meinen Einsatzzweck nicht optimal und muß man für diesen geradewegs davon abraten?
Ich bitte für Nachsicht für meine Hartnäckigkeit, aber der Preis ist, bei solider Qualität, halt recht attraktiv. Daher würde ich sehr gerne bei ADH-Bikes kaufen wollen, wenn auch ggf. ein anderes, besser für meine Zwecke geeignetes Rad.
Um besser wählen zu können, wäre es dann für mich hilfreich zu wissen, auf welche technischen Details ich für optimale Tourentauglichkeit achten sollte.
(Dank meines Links sieht man ja das aktuelle MTB-Fully-Angebot bei AHD-Bikes.)

Ich habe mich auch hieran orientiert und danach schien mir meine Wahl nicht so schlecht, aber offenkundig habe ich Details übersehen, die das von mir ins Auge gefaßte Rad für Touren nicht optimal bietet:
So sieht das perfekte Touren-Fully aus. - mountainbike-magazin.de
http://www.mountainbike-magazin.de/test/bikes/das-perfekte-touren-fully-im-ueberblick.211272.2.htm


Mehr als Tourenfully würde ich folgendes empfehlen:

http://jehlebikes.de/bergamont-threesome-5-8-2008.html

http://jehlebikes.de/win-10332-hai-scream-sl-2009.html

Achja,für härteres Gelände gibt es Konkurenz für das Vulcano:

http://jehlebikes.de/kona-stinky-six-2009.html


Vielen Dank für die gleich mehreren Alternativvorschläge, die nun aber leider auch doppelt so teuer wie meine Option.
In jedem Falle aber gut, die bessere Alternative zu kennen.
Und vielleicht erfahre ich ja noch, warum sich diese Räder für meine Zwecke mehr empfehlen, was sehr hilfreich wäre!


Einen so schönen Tag wie den gestrigen wünscht die Schildkröte!

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 08:15


8 Kettenfett

Mahlzeit Schildkröte, ich sehe die ganze Angelegenheit etwas entspannter!
Warum solltest du mit dem Volcano nicht auf Expedition gehen?
Gerade wenn man eine Expedition ins Reich von Flora und Fauna unternehmen möchte, sollte man auf alles vorbereitet sein.
Das wird mit dem Volcano gut klappen, ich habe bei uns im Wald viele Radler gesehen die mit völlig überdimensionierten Rädern über die Forstautobahn fahren. Erst letztens einen Opa und eine Oma mit sehr schönen Rotwildrädern.
Aber du, du hast ja vor an die Basis vorzudringen, durch Rückespuren fahren um dort Bodenproben zu nehmen etc.

Ich sehe das Volcano für dich als geeignet an, der Preis ist auf deinem Level und die Austattung reicht aus. Also warum sollte ich dir ein anderes Rad empfehlen, wenn du es doch so gerne haben möchtest?

Nimm das Rad, versprich mir aber das du uns Fotos von deinen Ausflügen zu Mutter Natur zeigst.

_/\_/\_Mtb-Forum Moderatoren Team_/\_/\_

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 08:59


9 Kettenfett

Ach und noch was, ich mag deine Einstellung zur Natur.
In unserem Sport gibt es leider nur ganz wenige, die auf die Natur acht geben.
Mitunter auch ein Grund warum wir Biker zu immer weniger gern gesehenen Gästen im Wald werden.
Außer Herrn Grendel und mir selbst, habe ich noch keinen Biker gesehen, der einen Birkenzeisig am Gesang erkennen kann zwinker
Weiter so!

_/\_/\_Mtb-Forum Moderatoren Team_/\_/\_

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 09:21


10 Pseudemys

@Kettenfett

Danke für die Ermutigung!

Fotos sehr gerne, falls ich dazu mal eine Kamera anschaffen werde.



OT:

PS:
Ich bin seit kurzem Hobby-Ornithologe und mache in der Vogelkunde sehr schön Fortschritte - dank einer exzellenten Dozentin, die die Vogelwelt ganz hervorragend kennt.
Was hier aber gar nicht geht, besonders für den Anfänger, gleichzeitig durchs Fernglas beobachten und parallel fotografieren.
Das konzentrierte Beobachten und Bestimmen ist sehr anstrengend und außerdem: von allen Vögeln gibt es schon hervorragende Fotos, da sind kaum noch Preise zu gewinnen.
Aber für sonstige Naturbeobachtungen ist natürlich eine Kamera interessant und ins Auge gefaßt.
Eins nach dem anderen, denn ich bin auch immer ehrgeizig: wenn ich fotografiere, dann besonders gut, das erfordert aber zweitaufwendiges Einarbeiten in die Materie, aber kommt vielleicht noch.


PPS:
Da nach Deinem Nachtrag gelesen:
Birkenzeisige habe ich vor ca. einem Monaten von meinem Fenster aus in eine Birke sitzen gesehen, wo sie sich an deren Samen genüßlich taten. Es waren wohl Wintergäste aus Nordeuropa, um in Berlin, die Wärme und das gute Nahrungsangebot in den Parks einer Großstadt genießend, dem sehr strengen Winter ihrer Heimat, in der sie wohl jetzt wieder sind und bald brüten werden, ausweichend.
Wenn Du Birkenzeisige außerhalb der Wintermonate sehen kannst, also innerhalb ihres Brutgebietes in Deutschland, dann müßtest Du in Süddeutschland zu Hause sein (wenn sie auch neuerdings in Nordwestdeutschland brüten).
In Berlin sieht man diesen Vogel aber eben nur im Winter - als Gast aus dem hohen frostigen Norden. Wohin er wieder entschwindet, sobald es da auch wieder wärmer wird.

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 09:49


11 Kettenfett

Mahlzeit!
Ich komme, wie Grendel immer sagt, aus dem Pott zwinker
Birkenzeisge habe ich auf meinen zahlreichen Skandinavienurlauben gesehen und gehört.

Zurück zum Thema!

Du wirst sicher viel Freude an dem Rad haben.

_/\_/\_Mtb-Forum Moderatoren Team_/\_/\_

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 10:03


12 eggen

Zitat von Pseudemys

Selbstbauer eggen und hat sich auch in meiner anderen Anfrage vom Herbst, neben anderen Teilnehmern, sehr hilfreich geäußert - ich fürchte nur, er wird mir wieder zu einem Hardtail raten!
zwinker
Nun, ich habe mich nicht auf ein Fully eingeschossen.
Aber das Hardtail hat ja hinten gar keine Federung, die ich ihm natürlich durch eine gefederte Sattelstütze beibringen könnte.
Nur: dann bin ich ja wieder auf dem Federungsniveau meines (inzwischen verkauften) Corratec-Trekkingrades, was mir in bestimmten Situationen eben nicht hoch genug war.

Moin moin, dann wollen wir das hier mal abarbeiten:
1. Das Gewicht ist sicher im Vergleich zu anderen recht hoch, mich störts nicht wegen "Kondition statt Carbon" zwinker
2. Das bike ist kein Freerider, nichtmal ein Enduro- die Geo hab ich bei mir sogar so einstellen können dass man damit locker 40kmh in der Ebene schafft- trotz dicker Gabel, des hohen Gewichts etc.
3. Der Preis geht bis maximalst 1000 i.O.
4. Die verbauten Komponenten sollten ihren Job tun.
5. Das bike taugt trotzdem nix lach

Meine persönliche Meinung ist das es geeignetere bikes für dich gibt.

Schau dir das <<<<hier>>>> mal an, hat durchweg bessere Teile und einen sehr guten Preis!
Oder wenns etwas weniger sein darf das <<<<hier>>>>.

Ich fahre diesen Rahmen nur weil ich zZ nicht mehr Kohlen habe um einen besseren kaufen zu können- da hat mir dieser für 200 Schleifen genau das geboten was ich gesucht habe.
Aber Gewicht und die Verarbeitung vor allem der Gelenke (Schweißnähte sind alle sehr sauber!) sind naja...
Aber ich komm gut zurecht, hab keine Schmerzen und das bike geht trotz eigentlich ungeeigneter Geo gut ab.
Für meine Zwecke wäre ein Hardtail zwar besser da es hier nicht viel hartes Gelände gibt, aber wegen Rücken bleib ich lieber bei dem dicken Federweg lächel (Hardtail ist aber inner Mache, Rahmen, Räder, Bremsen, Kurbel, Lenker... alles schon da zwinker)









Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 11:24


13 Pseudemys

@eggen

Vielen Dank für die ausführliche Stellungnahme und die Alternativvorschläge!

Könntest Du Punkt 5 bitte vielleicht noch etwas genauer erläutern?

Ansonsten fürchte ich (aber vielleicht gibt es ja da auch nichts zu fürchten), daß wohl eher wieder ein Trekking-Rad mit SRAM-DualDrive in Frage kommt, falls ich mich nicht für dieses Rad entscheide.

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  19.03.2010 17:12


14 eggen

Also ich bin mir nicht sicher ob das bike als komfortabel gelten kann nur weil es Federweg hat, die Geometrie ist ja auch wichtig, aber um damit in die Natur zu kommen wirds wohl reichen.
Hab mir deine Anforderungen nochmal angeschaut und dafür wirds wohl gehen.
Ist halt kein bike für Rennen oder lange Touren aber es ist stabil und hat viel Federweg was im Gelände recht gut ankommt zwinker

Ist deine Sache, wird schon passen lächel




Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  20.03.2010 10:41


15 Pseudemys

Danke noch mal für die erneute Rückmeldung, eggen!

Touren, auch längere, wollte ich allerdings auch fahren, aber dafür empfiehlt sich wohl das hohe Gewicht nicht so sehr.

Ich fühle mich jetzt umfassend informiert, was ein gutes Gefühl ist, gute Alternativvorschläge habe ich sogar auch, und muß eben jetzt meine Entscheidung treffen.


Ein schönes Wochenende wünscht die Schildkröte!

Eure Meinung zu diesem MTB-Fully-Kauf bitte  •  20.03.2010 10:49


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

ROCKMACHINE VOLCANO 50 - 26" ALU MOUNTAINBIKE FULLY, SHIMANO DEORE 27-G, SR SUNTOUR RUX FEDERGABEL, DNM DÄMPFER, HAYES STROKER RYDE HYDRAULISCHE SCHEIBENBREMSEN