mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?

1 tobivogel

Tach zusammen

Ich habe mir nun endlich auch mal eine gescheite DSLR gegönnt, welche jetzt bereits zuhause auf mich wartet! lächel

Nun will ich diese natürlich auch zum biken mitnehmen, die Frage ist nur wie am besten?

Bei der Suche bin ich sofort auf den Evoc CP 26l gestossen. (Sorry, leider kein Link, da recht umständlich mit dem Handy)
Dieser gefällt mir an und für sich auch ganz gut.

Hat jemand von euch vielleicht bereits erfahrungen mit dem Rucksack gemacht oder mit Alternativen?
Was unbedingt sein muss, ist eine Schnellzugriffsöffnung um die Kamera raus zu nehmen.

Vielleicht kennt jemand ja noch was anderes, welches eventuell ein bisschen mehr Platz für Kleidung und Bikeequipment etc bietet stattdessen nich ganz so viel Platz für die Kameraausrüstung.

Was von dieser Platz haben muss ist nur der Body (Pentax K7) mit einem Standardzoom und ein weiteres Objektiv wie zum Beispiel ein 70-200mm.

Danke schon im voraus zwinker

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 12:21


2 speedpixxel

hi... vor genau dem problem stand ich ebenfalls, hab mich aber dann für den fotoeinsatz von evoc entschieden:
das ganze nennt sich evoc camera block und kostet im gelben fluss ca 60 euro, dort passt deine cam auch problemlos mit angestzem tele rein... der evoc rucksack kostet hingegen ca 299 euro, das gesparte geld könntest du dann zb in das abgedichtete "smc da* 50-135/ 2,8 sdm" investieren, hatte ich damals an der k20 und and er k5, eines der besten pentax-objektive lächel

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 13:15


3 Phini

Servus,

Ich darf mal wieder fachsimpeln. Juhu lach
Nee achwas. Der Evoc ist schon ein guter Rucksack, aber auch sehr groß. Da passt neben der K7 noch ein 2. Body mit Objektiven rein. So wie ich das sehe, brauchst du das nicht.
Ein Fotografenkumpel hat seit kurzem genau den Evoc, ich hab mir den mal kurz ausgeliehen bzw. genauer angeschaut. Bequem ist er, relativ praktisch, passt auch noch mehr als nur Kamerazeugs rein. Der seitliche Schnellzugriff ist echt praktisch, genau wie das Stativfach, das vorne angebracht ist. Nur denke ich halt, dass er ne Spur "too much" für dich ist. Also rein größenmäßig.

Die Polsterung von dem Teil ist gut und lässt sich immer sehr angenehm tragen, auch voll geladen. Er ist auch relativ stabil und der Druck wird schön verteilt, damit normalerweise nichts passieren wird.
Aber: Für ne echte Biketour reicht es meines Erachtens nicht aus. Ist halt nur ne Polsterung, wenn du damit stürzt dann hast du denke ich ein Problem. Wahrscheinlich passiert nichts, trotzdem ist mir die reine Polsterung da nicht genug. Einfach zu unsicher. Aboer ob du es dafür brauchst, weiß ich nicht. Für eure Velotour reicht er aber sicher.

Deshalb mein Tipp: f-stop Loka. Ist aber noch größer, dafür wesentlich stabiler und outdoor-tauglicher. Hab ich bei mir rumliegen, war damit jetzt auch schon in Stromberg. Lässt sich immernoch recht ordentlich mit fahren, ohne, dass ich Angst um die Kamera haben muss, ist ein Alugestänge verbaut. Nur hat der halt kein Schnellzugriff...

Kannst dir auch mal den f-stop Kenti anschauen. Dürfte etwas robuster und wasserfester sein (denke ich, weiß ich nicht!) und hat auch ein Schnellzugriffsfach. Musst dir aber selber anschauen, den kenn ich nicht.

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 14:06


4 Holy Rider

Fürs Wandern und wenn ich mit dem Bike zum Fotografieren fahre nehme ich den Lowepro Flipside 300, der reicht für Cam mit Normalzoom plus je einem Weitwinkel- und Telezoom, für Stativ und Blitz ist da auch noch Platz.
Mit dem Ding fallen möchte ich aber auch nicht, das ist dann ähnlich wie es Phini schon beschrieben hat. Für gewöhnlich habe ich deswegen bei den "normalen" Fahrten auf dem Bike auch nur meine kleine Canon SX 120 dabei.

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 15:06


5 tobivogel

Ja den Fotorinsatz habe ich auch angeschaut, jedoch kann ich ja dann auch einfach irgendeine Fototasche nehmen. Und dann muss ich jedes mal den Rucksack und die Tasche öffnen un die Kamera heraus zu nehmen.

Hmm, ich fahre jetzt schon einen 21l Rucksack und hab den oftmals schon ziemlich voll, ganz ohne Kamera, deshalb denke ich, dass der 26l gar nicht so viel zu gross wäre..

Und Stabil wird der für mich allemal genug sein. Habe mir eine doch ziemlich robuste Kamera mit Edelstahlchasis und magnesium/alu-gehäuse zugetan. Die hält schon einiges aus. Und überhaup, wenn ich mich hinlege, dann richtig, da nützt auch kein Alugestänge mehr zwinker



Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 15:20


6 speedpixxel

mir ging es bei der entscheidung auch darum das ich nicht noch einen dritten rucksack hab, der einsatz passt sowohl in meinen kleinen deuter bike 1 als auch in den großen osprey escapist...
über die erwähnte f-stop seria hab ich bislang auch nur gutes gelesen...am ende hängt es auch von deinem budget ab...
vielleicht hilft es dir auch beide varianten, den evoc-fotorucksack und den einsatz zu bestellen und auszuprobieren, das produkt deiner wahl behältst du dann einfach, das andere geht zurrück...
ich hab in meinem fotoeinsatz momentan eine dslr mit 70-200 und 2 festbrennweiten +blitz..und es ist noch immer platz für die regenjacke und bissl was zu futtern, um das ganze noch besser abzupolsternhab ich einfach etwas schaumstoff zwischen den einsatz und der innenseite des rucksacks gesteckt wenn mal auf den trails etwas unruhiger wird:)

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 17:48


7 tobivogel

Zitat von speedpixxel

hi... vor genau dem problem stand ich ebenfalls, hab mich aber dann für den fotoeinsatz von evoc entschieden:
das ganze nennt sich evoc camera block und kostet im gelben fluss ca 60 euro, dort passt deine cam auch problemlos mit angestzem tele rein... der evoc rucksack kostet hingegen ca 299 euro, das gesparte geld könntest du dann zb in das abgedichtete "smc da* 50-135/ 2,8 sdm" investieren, hatte ich damals an der k20 und and er k5, eines der besten pentax-objektive lächel


Wenn du schreibst, das Objektiv hattest du, meinst du sicher, du hast jetzt einfach keinen Pentax-Body mehr u d hast das Objektiv jetzt über und würdest es mir zu einem Superpreis abdrücken? zwinker

Weil teuer ist es definitiv!
Für welchen Bereich fandest du denn das Objektiv so super?
Hattest du auch ein Weitwinkel für Landschaftsaufnahmen etc?

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  03.07.2013 19:58


8 Phini

Berichtest du, wenn du einen hast? lächel
Gut möglich oder anscheinend wahrscheinlich, dass ich mit meiner Größenvorstellung daneben liege, scheinst ja doch einiges nebenher mitzunehmen!

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  10.07.2013 23:06


9 speedpixxel

@tobivogel:
ich hatte eine zeitlang 2 pentax bodys+ diverse linsen,blitz usw... das o.g. tele hab ich hauptsächlich für konzertfotos, portraits und sportaufnahmen verwendet...
im februar-maärz hab ich dann alles verkauft und bin zu coanon gewechselt nach dem ich ein verlockendes messeangebot für eine eos 6D bekam, hab aber den k20 body noch behalten um daran die manuellen festbrennweiten zu nutzen die ich mir demnächst noch zulegen werde...
damals stand das gesamte equipment auch hier im forum zum kauf, ausser einem recht aktiven forumsuser hatte aber keiner interesse...verkauft hab ich es dann dennoch zum großteil übers dslr-forum...
bevor ich jetzt abschweife: falls du noch fragen hast, gerne per pm...

um beim thema zu bleiben:
von dakine gibts meines wissens nach einen "photo mission" oder so...
ebenfalls empfehlenswert ist die seite:
www.taschenfreak.de

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  10.07.2013 23:24


10 folienmaster

Servus

ich benutze für meine dslr nen Tamrac Aero. Wobei ich beim

radeln eh nur ne kompakte oder handy dabei habe.


gruss ws ws home

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  10.07.2013 23:49


11 speedpixxel

@Tobivogel:
Hast Du Dir denn inzwischen den CP-26 zugelegt?
Ich hab inzwischen verschiedene Möglichkeiten mit Rucksäcken, Tascheneinsätzen etc. ausprobiert, bin seit Tagen am lesen...irgendwie kristalisiert sich der CP-26 nun doch immer weiter herraus, zumal der Preis ja inzwischen auch hier und da etwas gesunken ist...
Die Qualität der Evoc-Rucksäcke spricht schon für sich...
seit Dezember nutze ich den FR-Trail mit 20l und bin wirklich begeistert, nur wirds etwas zu eng im Rucksack wenn zusätzlich zum CB 12 noch eine Fleecejacke, Regenjacke, Regenhose, Futterei etc. in den Rucksack kommen..
Wenn ich meine beiden Rucksäcke verkauft hab könnte das Geld fast für den CP-26 reichen lach

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  31.03.2015 10:51


12 Kajo

Der Thread ist zwar uralt, aber ich hätte da auch noch einen Tipp: Mindshift-Gear Rotation Panorama 180°

Der wurde mir selbst empfohlen, als ich nach einem Fotorucksack fürs Wandern bzw. Geocaching suchte (kann sicherlich genauso gut fürs biken herhalten). Nach ein paar Tagen Recherche hab ich mich dann für ihn entschieden und es nicht bereut.

Am Anfang hatte ich noch Bedenken bzgl. des Tragekomforts, da der Rucksack keinen Rahmen hat. Aber bei seiner Einweihungstour von 17km geocachen hat er gezeigt, was er kann - es war richtig gemütlich 8,5kg aufm Rücken zu tragen lächel

Hier ein kleines Youtube-Video zum Rucksack - der gute Mann ist jedoch evtl. ein wenig groß für ihn zwinker
Mindshift-Gear Rotation Panorama 180°

Wer jedoch einen Rucksack sucht, der auch für Mehrtagestouren geeignet ist, findet den idealen Begleiter sicher im großen Bruder Mindshift-Gear Rotation Professional 180°.

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  15.07.2015 16:41


13 speedpixxel

Die Idee ist gut, überzeugt hat mich das Konzept leider nicht...blöderweise ging mit dem Onlineshop bei welchem ich den CP 26 damals für 150 Euro bestellt hatte was schief...momentan schwanke ich wieder zwischen dem F-Stop Kenti und dem Evoc CP 26 lach

Evoc Fotorucksack oder Alternativen?  •  15.07.2015 20:58


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff