mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Fahradkleidung

Wie seid Ihr eigentlich mit Fahrradkleidung ausgerüstet? Seid Ihr immer mit Radtrikot und Spezial-Fahrradhose unterwegs oder reicht Euch das einfache Baumwoll-T-Shirt?

1 Flaky

Hi Forum!
Wie seid Ihr eigentlich mit Fahrradkleidung ausgerüstet? Seid Ihr immer mit Radtrikot und Spezial-Fahrradhose unterwegs oder reicht Euch das einfache Baumwoll-T-Shirt? Bei kleineren Touren bin ich jedenfalls oftmals nicht mit spezieller Fahrradkleidung unterwegs, nur wenn ich eine größere Tour mache, grabe ich die Plastikklamotten aus. Ich finds halt schade, dass Fahrradkleidung immer so teuer ist, deshalb habe ich da auch nur ein einfaches Aldi-Shirt und ne einfache Radhose, die ich mir meistens auch nur unter die normale Hose ziehe.

Fahradkleidung  •  12.08.2009 10:36


2 Dubbelemerci

Hallo Flaky,

Wenn Du viel und lange fährst wirst Du bald merken, dass
Funktionsklamotten einfach besser sind als Baumwoll-shirts.
Baumwolle saugt den Schweiss auf und bleibt dann nass und kalt, weil kein Feutigkeitstransport da ist.

Passende Kleidung ist daher ein MUSS

aber nicht zu jedem Preis. Du hast recht das die Klamotten
teilweise sehr teuer sind, dies hängt aber auch mit den
Marken zusammen. Ist wie bei den Rädern.
No name ist billiger als Marke - muss aber nicht unbedingt
schlechter sein. kann aber.
Dies muss Du selbst testen.
Wenn du keinen Wert auf Label oder Farbe legst wirst du überall
Sonderangebote zu vernünftigen Preisen finden.
Must halt a bisserl suchen und saison -antizyklisch kaufen.

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema MTB-Bekleidung / Fahrradbekleidung, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Fahrradbekleidung-Übersichtsseite: -->Fahrradbekleidung

Fahradkleidung  •  12.08.2009 10:46


3 Lionel

Der Vorteil von Radkleidung ist vor allem, dass sie für eine sehr konstante Temperatur sorgt. Und selbst bei absoluter Nässe (Schweiss, Regenwetter) kann die Fahrradkleidung aufgrund des Synthetikstoffes noch recht gut die Wärme halten. Weiterhin hast Du durch Fahrradkleitung einen besseren Schutz: Ich bin mal mit dem Rad ziemlich böse gestürzt und habe mir eine Schürfwunde zugezogen, die durch das Trikot hindurch verursacht wurde - das Trikot selber war danach aber absolut unversehrt, weil der Stoff einfach sehr reissfest ist. Ein Baumwollhemd wäre da sicherlich sofort durchgerissen.

Fahradkleidung  •  12.08.2009 14:41


4 WHYTE

Kann mich den vorrednern nur anschließen!
Fahrradkleidung ist verdammt wichtig. Helm ist natürlich mindeststandard. und danach kommt auch gleich ein fahrradtrikot. baumwollshirts saugen sich halt voll und du frierst dann ziemlich schnell. vorallem wenn du dann irgendwo ne pause machst und es leicht windet.
hose, handschuhe etc sind dann schon nicht mehr soooo wichtig. ich kenn au wirklich leute, die ohne sitzpolster fahren!! :-O und die haben schon einen sportsattel und keinen omasessel lach

Fahradkleidung  •  12.08.2009 15:04


5 Lionel

Zitat von WHYTE

ich kenn au wirklich leute, die ohne sitzpolster fahren!! :-O und die haben schon einen sportsattel und keinen omasessel lach

Jaja, so verrückte solls tatsächlich geben - und die fahren dann glatt noch einen -->Marathon zwinker



Ansonsten muss ich sagen, dass ich Fahrradhandschuhe schon ausgesprochen wichtig finde, wenn nicht sogar wichtiger als einen Helm. Denn wenn man stürzt, fängt man sich reflexartig eigentlich immer mit den Händen ab. Und sich nach einem Sturz mit der Pinzette die kleinen Steinchen aus dem Handballen zu ziehen ist wirklich keine sonderlich angenehme Angelegenheit.

Fahradkleidung  •  12.08.2009 15:17


6 Herr Grendel

Also was Funktionskleidung angeht, und den versprochenen Schweißabtransport, bin ich von den Billigartikeln aus Aldi und Lidl total entäuscht.

Gerde auf der letzten Tour mit Kettenfett, wo wir uns 50 Km durchs Sauerland abgestrampelt haben, war ich trotzdem total nass und kalt am Oberkörper.

Ich hatte ein Spotzunterhemd und ein Fahrradtrikot drüber.
Das Trikot war schwer und vollgesogen wie ein nasses Handtuch.

Lohnt sich die Investition in ein teures Sportunterhemd von X-Bionic, Peal Izumi etc...?


Eine gepolsterte Unterhose ziehe ich immer unter meine Freerideshort. Die funktioniert auch prima.
Zudem habe ich meistens auch Protektoren an den Beinen, allein schon wegen den fießen Plattformpedalen und dem Gestrüpp.
Handschuhe habe ich auch immer an den Händen.


@Lionel: Cooles Trikot zwinker



Fahradkleidung  •  12.08.2009 17:37


7 sungrow

Das skelett-trikot hab ich auch lach

Ja gerade´Handschuhe empfinde ich auch als sehr wichtig,gerade wen man etwas ruppiger fährt. Ausserdem dämpfen gute Handschuhe auch einiges der Schläge ab,und stützen evt sogar noch ein bischen das Handgelenk.
Auch ohne Radlerhose mach ich keine größeren Auflüge, finde es mit Polster einfach viel angenehmer ...


Grüße

Rastafari Culture

Fahradkleidung  •  12.08.2009 17:38


8 Lionel

Zitat von Herr Grendel

Also was Funktionskleidung angeht, und den versprochenen Schweißabtransport, bin ich von den Billigartikeln aus Aldi und Lidl total entäuscht.

Gerde auf der letzten Tour mit Kettenfett, wo wir uns 50 Km durchs Sauerland abgestrampelt haben, war ich trotzdem total nass und kalt am Oberkörper.

Ich hatte ein Spotzunterhemd und ein Fahrradtrikot drüber.
Das Trikot war schwer und vollgesogen wie ein nasses Handtuch.

Ja das mit der Aldi und Lidl-Fahrradkleidung ist so eine Sache. Ich hatte genauso wie Du schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht. z.B. hatte ich mir dort mal eine Sport-Windjacke mitgenommen, die aber auch kaum atmungsaktiver als eine Plastikfolie war. Das ist besonders im Winter kritisch: Da beschlägt nämlich der Schweiß an der Innenseite der Fahrradkleidung, der Fahrtwind drückt die nasse Innenseite auf den Oberkörper und dadurch wird es sehr kalt. Aber ich würde nicht generell sagen, dass Aldi-Fahrradkleidung schlecht ist. Wenn man nicht unbedingt wa superstylishes haben will, kann man bei den Angeboten durchaus mal was finden, das seinen Zweck gut erfüllt.

Fahradkleidung  •  12.08.2009 19:10


9 Herr Grendel

Also ich habe jetzt Verschiedenes von verschiedenen Discountern ausprobiert, zumindest was die erste und zweite Schicht angeht. Ich zchwitze anscheinend mehr als die Discounternorm vorgibt. zwinker

Hat denn jemand hier was richtig teures (Markenartikel) das hält was der Hersteller verspricht?

Funktionsunterwäsche, die einem nicht die Nippel blutig scheuert und einem ein wohltemperiertes Klima auf der Haut vermittelt?

Fahradkleidung  •  12.08.2009 19:59


10 Mr.T

ich kann odlo empfehlen
sonst fahr ich zurzeit shirts von protectiv und radhose vaude

specialized hat auch ein paar gute sachen
craft wieder als funktionswäsche

billigklamotten wurden hier kurz diskutiert:
http://www.mtb-forum.eu/fahrrad-zubehoer-im-lidl-t-1933-1.html

ich bin immernoch der meinung: wer billig kauft, kauft zweimal

greetz sven

mich gibt es nicht - bin Bielefelder

Fahradkleidung  •  12.08.2009 20:10


11 Flaky

Vielen Dank für all Eure Tipps. Ja stimmt, ich hatte das auch schon oft, dass ein einfaches T-Shirt schnell durchgeschwitzt war und dann unangenehm auf der Haut klebte. Zumindest ists am Rücken, wo der Rucksack aufliegt, immer schnell Nass. Naja, ich werde mich dann auf jeden Fall mal nach gescheiter Fahrradkleidung umsehen. Denn das Aldi-Trikot ist jetzt auch nicht unbedingt der absolute Hammer. Bestimmt wird in den Geschäften die Fahrradkleidung bald reduziert angeboten werden, ich halte mal die Augen auf.

Fahradkleidung  •  12.08.2009 20:49


12 WHYTE

Ohne jetzt werbung machen zu wollen, aber hibike.de und bike-discount haben noch SSV. da gibts paar gute angebote!

Fahradkleidung  •  14.08.2009 11:28


13 Lionel

Zitat von Flaky

Vielen Dank für all Eure Tipps. Ja stimmt, ich hatte das auch schon oft, dass ein einfaches T-Shirt schnell durchgeschwitzt war und dann unangenehm auf der Haut klebte. Zumindest ists am Rücken, wo der [[Rucksack]] aufliegt, immer schnell Nass. Naja, ich werde mich dann auf jeden Fall mal nach gescheiter [[Fahrradkleidung]] umsehen. Denn das Aldi-Trikot ist jetzt auch nicht unbedingt der absolute Hammer. Bestimmt wird in den Geschäften die Fahrradkleidung bald reduziert angeboten werden, ich halte mal die Augen auf.

Whyte's Tipp mit dem SSV ist nicht schlecht. Ich hatte ebenfalls mal bei Hibike eingekauft und eine Menge coole Fahrradkleidung gefunden. Meiner Meinung nach bringt das aber nur was, wenn man in der Frankfurter Gegend ist und direkt bei Hibike mal vorbeigucken und die Fahrradkleidung direkt anprobieren kann.

Fahradkleidung  •  14.08.2009 11:41


14 Dubbelemerci

Also Rat vom Fachmann : ich bin Textiler.

Funktionswäsche ist wichtig wobei die Betonung auf Funktion
liegt.
Beispiel:

habt Ihr schon mal ein schwitzendes Schaf gesehen ?

Will sagen: das Material ist entscheidend.

Funktionsfasern sind gut aber z.B in Verbindung mit
Naturfasern noch besser.

Ich kaufe nur Coolmax/Wolle-Mischungen.

Da gibt es die Funktion ( Feutigkeitstransport)aber wenn man steht oder im Wind fährt friert man nicht.

Fahradkleidung  •  14.08.2009 11:55


15 Frodo

Ich, der ich sowieso nie länger als 30km am Stück fahre, habe eigentlich gar nix spezielles. 1. kein Geld und 2. habe ich noch nie die wirkliche Notwendigkeit dafür gesehen...
Helm ist meist dabei, ein normales T-Shirt ausm Schrank zwinker und eine Sporthose (die auch gleichzeitig als Badehose dient zwinker für kleine Abstecher am See)

Das einzige was ich mir vielleicht irgendwann mal besorge, ist eine gepolsterte Hose...

Aber ich kann jeden verstehen, der auf dieses Zeug schwört. Wie es halt immer ist, was man nicht weiß (das es gibt) macht einen nicht heiß.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker ...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!

Fahradkleidung  •  14.08.2009 12:12


16 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

Ich habe eine (teure) Gore-Jacke, die meiner Einschätzung nach sehr gut ist. Man schwitzt nicht übermäßig, man friert aber auch nicht (ich bin die von -12°C - +33°C gefahren). Wobei ich ab einer gewissen Kälte nicht/kaum schwitze und daher wohl eher der Discounter-Norm entspreche.

lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Fahradkleidung  •  14.08.2009 13:17


17 Herr Grendel

Zitat von Frodo

...und eine Sporthose (die auch gleichzeitig als Badehose dient zwinker für kleine Abstecher am See)

Wenn Du eine geeignete Stelle mit passendem Felsen am See hast, kannst Du sofort in den See dropen. lach


Eine gepolsterte Hose (am besten zum drunterziehen) ist schon wirklich was feines. Teste es mal. lächel


@Kivan: Welche Jacke ist das genau?
Ich schwitze leider immer sehr viel, und habe jetzt schon alles mögliche an Kleidungskombinationen ausprobiert. (discountertechnisch)

Aber ich bräuchte mal generell eine sehr leichte Jacke, die ich als Windstopper und leichten Regenschutz nutzen kann, die aber recht klein im Packmaß ist, sodass sie noch in den Camelbak passt.

Fahradkleidung  •  14.08.2009 15:36


18 Kivan1983 (Ex-Mitglied)

guckst du hinterlegten Link lach

aber weils du bist:

http://www.bike-discount.de/shop/k226/a10509/cosmo-windstopper-soft-shell-jacke-schwarz.html?mfid=454

wobei die zum Jahresanfang wesentlich mehr gekostet hat... -.-

Ich such nun immer noch ne brauchbare Radhose mit Polster... fahre immer noch ohne Polster rum...


lieber tot als Zweiter - wer bremst verliert!

Fahradkleidung  •  14.08.2009 15:49


19 Herr Grendel

Da war mal wieder eins von diesen Brettern vorm Kopf. zwinker

Aber danke! lächel

Fahradkleidung  •  14.08.2009 15:56


20 Tuck

Zitat von Lionel

[quote=WHYTE]ich kenn au wirklich leute, die ohne sitzpolster fahren!! :-O und die haben schon einen sportsattel und keinen omasessel lach
.

mhhh, modelathleten :o) hauteng muss es sein *lach*

Fahradkleidung  •  14.08.2009 19:15


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wie seid Ihr eigentlich mit Fahrradkleidung ausgerüstet? Seid Ihr immer mit Radtrikot und Spezial-Fahrradhose unterwegs oder reicht Euch das einfache Baumwoll-T-Shirt? (fahrradkleidung)