mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)

1 toan

Hallo Forum
Ich steh nun vor einer neuen Entscheidung,
Fat Albert 2.4 VR/HR oder
Rubber Queen 2.4 VR/HR
Welcher Reifen hat mehr Grip.
Welcher rollt besser und das WICHTIGSTE, welcher verschleißt weniger ?
Außerdem welcher ist breiter ?
Ich hab Sorgen ob der noch hinten in den Ramen passt ....
Bitte um Ratschläge/ Meinungen

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  14.12.2013 21:47


2 Kharne

Die Queen baut vor allem ziemlich hoch. Breiter als der Fat Albert
ist sie auch. Mehr Grip im trockenen hat sie, vor allem ne deutlich
stabiliere Karkasse und ne bessere Eigendämpfung. Dafür hat der
Fat Albert länger Grip im Nassen (auch wenn das nicht besonders
viel ist...).

So schnell wie der FA verschleißt kann die Queen eigentlich nur länger halten.

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  14.12.2013 21:52


3 toan

OK, Danke
+ für Rubber Queen zwinker
Ich fahr im Sommer auf trockenem Lehm/ Waldboden.
Im Winter/ Herbst auf Matsch/ Waldboden und nasses Stein und Wurzelwerk.
Ich leg sehr viel Wert auf niedrigem Verschleiß lächel

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  14.12.2013 21:59


4 Kharne

Fürn Winter kannste beide vergessen, wenns nicht grade komplett
überfroren ist. Da dann eher nen Baron. Der rollt halt wie´n Sack
Nüsse auf Asphalt, grade der 2,5er lach

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  14.12.2013 22:02


5 toan

Kann mir bitte jemand die Maße für die RB geben ?
Ich weiß nicht ob der in meinen Rahmen passt....

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 09:36


6 toan

+ den RQ gibts im Set mit einem Baron 2.3
fürn 60 er
gibts den irgendwo billiger ? (falltbar, BCC) wie ist der Baron ?

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 10:11


7 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Zitat von toan

OK, Danke
+ für Rubber Queen zwinker
Ich fahr im Sommer auf trockenem Lehm/ Waldboden.
Im Winter/ Herbst auf Matsch/ Waldboden und nasses Stein und Wurzelwerk.
Ich leg sehr viel Wert auf niedrigem Verschleiß lächel
Vielleicht solltest du Holzräder fahren.Die Halten ewig bäh


Mountainbiken und Snowboarden ist einfach nur geil

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 10:54


8 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Es gibt doch hier im Forum eine Rubrik über Reifentests und empfehlungen.Schau doch da mal rein.Das Suchen ist halt mit etwas Arbeit verbunden. bäh

Mountainbiken und Snowboarden ist einfach nur geil

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 10:56


9 Kharne

Es gibt ne Reifendatenbank, einfach mal googlen.
Queen und Baron ist ne blöde Kombi, der eine rollt bescheiden,
der andere hat dafür keinen Grip mehr wo der andere grade erst
warm wird. Wenn dann wirklich 2 Queens oder 2 Barone.

Alternative wäre der OnOne Chunkey Monkey, etwas leichter als die
Queen, etwas mehr Grip im Nassen, Verschleiß ist ok, rollt etwas
schlechter, dafür ähnlich gute Stabilität/Dämpfung.

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 11:22


10 toan

Großes Dankeschön zwinker
Hat der Baron mehr Grip ?
Beide gibts halt für 60 EURO und das klingt ziemlich gut...
Hält der Baron auch so lange wie der RQ ?

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 11:40


11 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Zitat von toan

Großes Dankeschön zwinker
Hat der Baron mehr Grip ?
Beide gibts halt für 60 EURO und das klingt ziemlich gut...
Hält der Baron auch so lange wie der RQ ?
Lesen mußt du schon.Kharne hat es doch geschrieben hmmm


Mountainbiken und Snowboarden ist einfach nur geil

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 12:48


12 toan

Zitat von Mr.Mountainbike

Zitat von toan

Großes Dankeschön zwinker
Hat der Baron mehr Grip ?
Beide gibts halt für 60 EURO und das klingt ziemlich gut...
Hält der Baron auch so lange wie der RQ ?
Lesen mußt du schon.Kharne hat es doch geschrieben hmmm


aber welcher, der RQ rollt besser ?
Der Baron hat mehr Grip ?

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 14:03


13 toan

Was ist der Unterschied zwischen Draht und Faltreifen ?
Draht ist nicht faltbar und schwerer ?
Die Rubber Queen in Drahtversion gibt es für 20 Euro, ist da die Gummimischung anders ? Ich würd sonst RQ faltbar und einmal RQ draht nehmen

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 14:09


14 B.C.

Wie sich der "Baron" verhält, Null Ahnung, aber zum TK (RQ) kann ick schon einiges sagen!

Wie schon einmal woanders erwähnt, ist er trotz seiner profilierung nicht so eine (Spass) Bremse wie vllt. angenommen!
Gefühlt geringere Rolleigenschaften auf Asphalt als z.B. bei dem MKII, klasse Grip auf Sand (Feldwegen), Schotter (Fein & Grob), Waldboden (Tief, rutschig verlaubt) und der Kurvengrip verleiht auch eine sehr sichere Spurtreue auf genannten Untergründen!!
Nur wie er sich auf Schnee macht, muss ick noch Testen, aber dafür habe ick ja meinen täglichen Arbeitsweg!! zwinker

Besagter TK, ist die Protection 2.2 Version!

Nu aba ran an de Jeschenke !!

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 14:21


15 Diddo

Moin,

also direkter Vergleich RQ 2.4 zum Smorgasbord 2.25 (kleiner Bruder des o.g. Chunkey Monkey): Bei der RQ geht dank Apex weniger Druck, Grip ist okay und man merkt es, wenn es dünn wird mit dem Grip und kann jederzeit reagieren. Beim Smorgasbord ist auf den Seitenstollen noch etwas länger Grip da, insgesamt finde ich den auch gerade auf feuchten Wurzeln oder Holzbrücken besser kontrollierbar. Im Schnee waren beide brauchbar aber nicht überragend.
Der Rollwiderstand der RQ ist allerdings meiner Meinung nach deutlich ausgeprägter als der des Smorgasbord.

Die 20,- Drahtreifen von Conti sind "Stollen pur" - werden die nicht sogar so beworben? Kein BCC, kein Apex, kein Spaß.

Die Smorgasbord und Chunky Monkey kosten nur 20 GBP das Stück, also rund 24 Euro und das für 50a/42a bzw. 60a/42a Dualcompound Faltreifen - Falls es dir so auf den Preis ankommt.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 14:39


16 Kharne

Die billigen Contis kommen nicht ansatzweise an die Performance
der BCC Contis ran, verbranntes Geld imho.

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 15:08


17 toan

ok, also dann kein Drahtreifen.
Ich nehm die Rubber Queen, gibts die irgendwo im Set fürn
60 er oder so lach

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  15.12.2013 16:00


18 toan

ich würd gern 2 RQ 's nehmen. Jedoch sind sie zu teuer.
Wie würde sich der MK 2.4 hinten machen? Wie ist sein Bremsgrip?
Ist er viel breiter/höher als der Nobby Nic 2.25 ,den ich grad habe.
Verschleiß ?

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  20.12.2013 20:11


19 toan

oder der RQ als Faltreifen, also ohne BCC ?
Wie ist der Verschleiß undso ?

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  20.12.2013 20:46


20 Kharne

Zitat von Kharne

Die billigen Contis kommen nicht ansatzweise an die Performance
der BCC Contis ran, verbranntes Geld imho.

hmmm

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  20.12.2013 20:51


21 toan

Danke,
und wie ist der Onza Ibex DH 2.4
für vorne und die Rubber Queen BCC 2.4 hinten ?

Fat Albert oder Rubber Queen (Trail King)  •  20.12.2013 21:10


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff