mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?

Bei meiner Suche bin ich auf dieses Bike gestossen: Felt XCity 2

1 wolf90

Hallo,

nach längerem Überlegen bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass für meine Zwecke ein Crossrad besser geeignet wäre. (Ich weiss, das hier ist ein MTB-Forum, aber weil mir hier schon mal nett geholfen wurde, dacht ich mir, ich frag nochmal.) zwinker

Bei meiner Suche bin ich auf dieses Bike gestossen:

Felt XCity 2
http://www.raddiscount.de/P05867.html

Ist ein Auslaufmodell,stark reduziert. Die Schaltung ist eine "Shimano Nexus 8-Gang Nabenschaltung". Wahrscheinlich hat ja kaum einer Erfahrungen damit, weil das ja einigermaßen selten ist, aus meiner Sicht sollte der Vorteil aber sein, dass diese Schaltung wartungsarmer und durch eine lineare Übersetzungsabstufung im Alltag vielleicht etwas sinnvoller ist.
Was sagt ihr dazu, wenn es im Angebot heisst, das Bike sei für Fahrten in der Stadt? Muss ich mir in leichtem Gelände da Sorgen machen?
Was sagt ihr allgemein zu Preis/Leistung und zur Austattung?

Vielen Dank im Voraus für jede Antwort. lächel

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  27.12.2009 01:21


2 Karsti

Kommt darauf an, was du unter "leichtem Gelände" verstehst.
Nen Feld-,Wald- oder Schotterweg sollte es schon aushalten.
In der Stadt gibt es ab und an ja auch mal Kopfsteinpflaster.

Aber wenn dü öfter auf losen Wegen fährst, dann empfiehlt es sich doch über eine Federgabel nachzudenken.
die würde dann mehr Sicherheit bringen.
Es geht aber auch mit Starrgabel

[sig]Gruß Karsti


Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Felt / Felt-Bikes, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Felt-Übersichtsseite: -->Felt

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  27.12.2009 09:43


3 phil-vampir

Wie wäre es mit einem Kompromiss?
Da man an einem MTB breitere Reifen verwenden kann, was Dir auch im leichten Gelände von vorteil sein wird, wäre das schon mal eine überlegung es mit einer 8 Gang Nexus zu kombinieren.
Eine 3 fach Kurbel ist eh fast immer verbaut. Dann hast du auch wieder "24" Gänge. Nungut, ein Kettenspanner (oder wie sich das nennt) müßte natürlich auch noch dran.
Außerdem eine Federgabel.
Ich könnte mir vorstellen, daß das Umstricken auf eine Nexus evtl. ein klein wenig Preiswerter ist.

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  27.12.2009 10:04


4 kleinundmies

Die 8-Gang-Nexus ist eine super Nabe, die für den Trekking-Cross-Bereich sehr gut geeignet ist.

Fürs grobe Gelände ist die Nabe nichts, aber Feldwege, Forstwege und Wanderwege sind keine Probleme. Auch die die Übersetztungsbandbreite ist garnicht mal schlecht, mit etwa 307%, eine 27 Gang Kettenschaltung ist bei etwa 520%.

Zitat von Lehrbuch


- Gesamtübersetzung kleiner 300%: geringer Leistungsanspruch (Steigungen kleiner 10%, Geschwindigkeiten bis 25 km/h, keine schwierigen Streckenverhälnisse)
- Gesamtübersetzung kleiner 400%: mittlerer Leistungsanspruch (Steigungen um 10%, Geschwindigkeiten um 35 km/h)
- Gesamtübersetzung größer 400%: hoher Leistungsanspruch (Steigungen um 20 %, Geschwindigkeiten über 35 km/h)


Versuche mit Nabenschaltungen am MTB hab ich selber schon genug gemacht, und eine 8-Gang mit Dreifachkurbel ist unfahrbar, da auf dem kleinsten Kettenblatt nochmals Untersetzt wird, was die Nabe ohnehin schon macht.
Mit Zweifachkurbel allerdings hat man eine riesige Übersetzungsbandbreite, solche Kombinationen sind aber nur mit Kettenspanner möglich, und der sollte richtig "Bumms" haben, sowie der der von Rohloff, oder der Alfine von Shimano. Aber ob du das wirklich brauchst, ist die andere Frage... von Haus aus, wird das keine anbieten, und Sonderaufbau, verursacht wieder zusätzliche Kosten.

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  27.12.2009 11:17


5 wolf90

Hallo,

Danke für die vielen Antwotrten, Ihr habt mir wirklich weiter geholfen. Das mit der Starrgabel dürfte für mich in Ordnung gehen, habe schon mal ne Federgabel gefahren und fand die etwas schwammig, hat bei mir eher ein Gefühl der Unsicherheit ausgelöst.
Auch von der Nabenschaltung habe ich jetzt eigentlich nur gutes gehört, ich muss mir wahrscheinlich keine Sorgen machen, dass der 8. Gang zu kurz übersetzt ist, oder?

Aber noch mal allgemein zu dem Rad, was haltet Ihr von der Austattung im Allgemeinen, insbesondere von den V-Bremsen?

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  27.12.2009 13:14


6 bikerobi (Ex-Mitglied)

hier mal wieder der link... zwinker

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  28.12.2009 13:14


7 ThomasBS

@wolf90: Das Bike sieht recht gut aus. Ich fahre nur V-Brakes und ich bekomme die so eingestellt, das ich mit zwei Fingern ein Stoppie hinbekomme.
Wenn du dir kein neues Bike kaufen möchtest, habe ich noch ein Bulls 8005 Trekkingrad in schwarz stehen (müßte 4 Jahre alt sein). Es ist komplett mit LX ausgestattet. Lenker und Vorbau von Kore. Tretlager ist vor 50km ersetzt, mitleres Kettenblatt+Ritzelpaket+Kette vor 400km. Habe auch noch ein Vorderrad mit Narbendynamo liegen. Ansonsten ist es nackt wie das Felt.
Realistischer Schätzpreis vom Händler VB 270€.

Gruß Thomas

Felt XCity/ Nabenschaltung gut?  •  28.12.2009 14:06


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Bei meiner Suche bin ich auf dieses Bike gestossen: Felt XCity 2 (felt xcity)