mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Flacherer Lenkwinkel

1 Xaver

Hallo! Will mir eventuell mit einem Angle-Steuersatz meine Gabel etwas flacher stellen. Mein Bike ist mir nämlich etwas zu handlich, verspreche mir durch die dadurch entstandene Nachlaufvergrößerung ein ruhigeres Fahrverhalten. In einem Fachbuch aber jetzt gelesen, daß dies zwar funktioniert, aber Probleme beim Langsamfahren entstehen sollen. Grund wurde keiner genannt. Das verstehe ich nicht. Stabilerer Geradeauslauf, aber schlecht beim langsam fahren. Sollte doch immer stabiler sein und nicht nur bei schnellerer Fahrt.
Hat da jemand mehr Ahnung dazu als ich?
Es gibt Angle-Sets mit 0,5°, 1,0° und 1,5°.
Das das theoretisch funktioniert, ist mir klar, aber ist der gewünschte Effekt so stark, das man dies auch praktisch erfährt?

Flacherer Lenkwinkel  •  26.07.2012 14:08


2 Drop-EX

Naja, die Lenkzentrale kippt halt schneller durch den flachen Winkel, das merkt man beispielsweise wenn man freihändig fährt. Wenn man es aber gerade hält ist der Geradeauslauf natürlich auch deutlich besser.
In der Praxis bin ich mit meinen 63,5° sehr zufrieden, gefällt mir einfach viel besser als so ein olles XC-Hardtail. Würde mir da keine Sorgen machen.

Was fährst du denn? Ich denke nicht, dass das bei günstigeren XC-Rahmen gewünscht ist, da dann höhere Kräfte (größerer Hebel) auf das Steuerrohr wirken.

Flacherer Lenkwinkel  •  26.07.2012 15:09


3 Xaver

Zitat von Drop-EX


Naja, die Lenkzentrale kippt halt schneller durch den flachen Winkel, das merkt man beispielsweise wenn man freihändig fährt. Wenn man es aber gerade hält ist der Geradeauslauf natürlich auch deutlich besser.
Mir geht es hauptsächlich um mehr Stabilität beim Langsamfahren und auch bergauf wackelt mein Lenker ganz schön. War vorher bei meinem 50er-Rahmen nicht so gravierend. Aber bei einer Schrittlänge von "nur" 78cm ist der 50er im Gelände zu groß. Fahre jetzt einen 45er. Der ist mir aber etwas zu "zappelig".

Zitat von Drop-EX


Was fährst du denn? Ich denke nicht, dass das bei günstigeren XC-Rahmen gewünscht ist, da dann höhere Kräfte (größerer Hebel) auf das Steuerrohr wirken.
Fahre ein HT Drössiger HL 9.1.
Wenn ich meine Gabel von Minimum 80mm auf das Maximum von 140mm stelle, sind da auch größere Hebelkräfte am Steuerrohr am wirken. Das sollte man nicht überbewerten. Bei 140mm-Federweg ist das Bike auch ruhiger, nur die Front ist mir dann zu hoch im Schritt und auch bergauf steigt eher das Vorderrad. Deshalb dacht ich auch an einen exzentrischen Steuersatz. Der erhöht nicht die Front, verlängert aber den Nachlauf.
Deshalb verwirrt mich etwas deine Aussage, daß das Freihändigfahren dann nicht mehr so gut klappen soll, oder habe ich dich da falsch verstanden?

Flacherer Lenkwinkel  •  27.07.2012 12:47


4 folienmaster

Servus

das ist doch ein XC Rahmen oder?

Warum hast da eine 140er Gabel drin?

Kommt es dir nicht billiger einen anderen Rahmen zu besorgen

und den hier zu verkaufen?



gruss ws ws home

Flacherer Lenkwinkel  •  27.07.2012 13:12


5 Xaver

Zitat von folienmaster


Warum hast da eine 140er Gabel drin?
Die Gabel ist von 80-140mm zu verstellen. Da habe ich einfach mal alle Versionen ausprobiert, fand aber 100mm am harmonischsten.

Zitat von folienmaster


Kommt es dir nicht billiger einen anderen Rahmen zu besorgen
und den hier zu verkaufen?
Der Steuersatz kostet ca 100,-€ und wenn er nichts bringt, baue ich den Original-Steuersatz wieder ein. Hätte ich aber jetzt einen anderen Rahmen, wäre der Rückbau nicht so einfach.
Andererseits habe ich auch keinen anderen Rahmen mit einer anderen Lenkgeometrie gefunden. Alle habe 71°. Oder sie sind größer, bzw mit 50cm, gegenüber meinen 45cm einfach zu groß. Also, nach welchen Kriterien sollte ich, deiner Meinung nach, den neuen Rahmen dann auswählen?
Schwierig, nicht?

Flacherer Lenkwinkel  •  27.07.2012 13:25


6 folienmaster

Eigentlich net. zwinker

Gibt da ganz gute Rahmenbauer, welche auf deine Grösse und

Wünsche eingehen.

Also ich fahr nen 42er, 2x 44/45 ( muesste mal genau messen )

als HT. Ich liebe diesen kleinen Rahmen, weil er recht agil

ist, aber das er wackelt oder bergab flatter kann ich nicht

sagen. Fahr natürlich auch 2.35 und 2.4 Reifen inkl. stabilen

Felgen. Bin ja etwas leichter als der "normale" Radler. lach

gruss ws ws home

Flacherer Lenkwinkel  •  27.07.2012 13:47


7 Xaver

Zitat von folienmaster


...kleinen Rahmen... ...aber das er wackelt oder bergab flattert
Es wackelt nur bergauf.

Zitat von folienmaster


Fahr natürlich auch 2.35 und 2.4 Reifen inkl. stabilen Felgen
Fahre ich auch, aber mit 2.25er-Reifen war das gleiche Problem.

Zitat von folienmaster


Bin ja etwas leichter als der "normale" Radler.
Das ist eigentlich auch schlecht. Gewicht stabilisiert eigentlich.
Mein Vorderrad wackelt bestimmt deswegen bergauf so, weil auf dem Vorderrad zu wenig Gewicht ist. Mit einem längeren Vorbau war das besser. Dafür hatte ich bergab an Felsstufen aber plötzlich mehr Angst, da mein Gesicht durch den längeren Vorbau näher am Boden war und dadurch alles viel steiler und gefährlicher wirkte. hmmm

Flacherer Lenkwinkel  •  30.07.2012 11:38


8 folienmaster

Insgesamt komm ich schon auf ca. 120 - 130 kg inkl. Bike. zwinker

Fahr mom. nen 100 mm Vorbau. Hatte aber auch schon nen

steilen Vorbau mit 60 wegen meiner Bandscheibe dran.

Rahmen auswählen ist so ne Sache. hmmm

Da kannst eigentlich nur im aufgebauten Zustand testen ob

er dir passt. lächel

gruss ws ws home

Flacherer Lenkwinkel  •  30.07.2012 12:19


9 Furai

Zitat von Xaver

...
In einem Fachbuch aber jetzt gelesen, daß dies zwar funktioniert, aber Probleme beim Langsamfahren entstehen sollen. Grund wurde keiner genannt. Das verstehe ich nicht. Stabilerer Geradeauslauf, aber schlecht beim langsam fahren. Sollte doch immer stabiler sein und nicht nur bei schnellerer Fahrt.
...

Wenn du mit deinem Rad langsam fährst, neigst du auch dazu, eher zum Umkippen als wenn du schneller fährst. So verhält es sich auch mit dem Lenkwinkel.

Hast du mal überlegt, fürs Bergauffahren den kurzen Vorbau durch Barends zu kopensieren? Durch die Barends greifst du weiter vorne und hast im Grunde einen längeren Vorbau.
Oder aber den Lenker weiter innen am Vorbau anfassen. Dadurch verkürzt du den Hebel am Lenker und musst mehr Kraft aufwenden, um zu lenken.

Was für eine Lenkerbreite fährst du?

Flacherer Lenkwinkel  •  30.07.2012 18:04


10 Xaver

Zitat von Furai


Wenn du mit deinem Rad langsam fährst, neigst du auch dazu, eher zum Umkippen als wenn du schneller fährst.
Das ist klar, aber nicht der Punkt. Es geht hier darum, daß behauptet wird, daß durch den flacheren Lenkwinkel das Rad beim langsamen Fahren noch schlechter fährt, als mit einem steilen Lenkwinkel und nicht daß es beim Langsamfahren generell Stabilitätsprobleme gibt.

Zitat von Furai

Hast du mal überlegt, fürs Bergauffahren den kurzen Vorbau durch Barends zu kompensieren?
Nein, aber einen längeren Vorbau zu montieren. Hab jetzt einen 85er und hatte mal einen 120er. Denke mal ein 100/105er wäre der Richitge.

Zitat von Furai

Was für eine Lenkerbreite fährst du?
Hatte erst einen 540er, dann einen 580er, danach ein 680er und jetzt einen 630er. Der 680er paßte oft nicht zwischen den Bäumen durch und auch beim starken Einleken wird man von einem zu breiten Lenker zu weit nach vorne gezogen. Fand den 630er als besten Kompromiss.

Flacherer Lenkwinkel  •  30.07.2012 21:59


11 Xaver

Ich habe jetzt ein Angle-Set mit 2° eingebaut. Ist schon besser. Der Bringer ist es noch nicht, aber besser als vorher.
Merke aber nichts davon, daß man beim Langsamfahren, wie Furai bemerkt hatte, schneller umkippt.
Eigentlich ist alles besser geworden. Nicht mehr so zappelig, stabiler beim Langsam- und beim Schnellfahren.
Gut daß ich mir keinen neuen Rahmen gekauft habe. Der hat nämlich nur ein Veränderung des Lenkwinkels von 1.5°.
Hätte 1. auch noch mehr Geld gekostet, 2. mehr Umbauarbeit verursacht und 3. wäre es noch weniger spürbar gewesen.

Flacherer Lenkwinkel  •  03.09.2012 21:10


12 Furai

Wie flach ist dein Lenkwinkel mit dem Angle-Set?

Flacherer Lenkwinkel  •  04.09.2012 18:13


13 Xaver

69°. Zwar nicht gemessen, aber da der Rahmen laut Hersteller 71° haben soll, ergibt es sich so.

Achja, noch was! Treppen hinauf kann ich jetzt auch besser damit fahren und auch Felsstufen bergab gehen jetzt auch etwas besser, weil ich mich jetzt dabei etwas sicherer fühle.

Flacherer Lenkwinkel  •  04.09.2012 18:16


14 Furai

Zitat von Xaver


...
Merke aber nichts davon, daß man beim Langsamfahren, wie Furai bemerkt hatte, schneller umkippt.
...

Das habe ich auch bei einem Lenkwinkel von 66°. Bei 69° macht sich das noch nicht bemerkbar.


Flacherer Lenkwinkel  •  04.09.2012 18:29


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff