mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen

habe mit meiner Formula RX das Problem des Bremskraftverlustes (vorne und hinten). Die Bremshebel lassen sich immer weiter durchziehen und die Bremskraft geht auch immer weiter verloren

1 numi

Hallo zusammen,

habe mit meiner Formula RX das Problem des Bremskraftverlustes (vorne und hinten). Die Bremshebel lassen sich immer weiter durchziehen und die Bremskraft geht auch immer weiter verloren. Mittlerweile kann ich das Hinterrad nicht einmal mehr blockieren. Habe mich schon bei diversen Quellen im Internet schlau gemacht, wie man abhilfe schaffen kann. Auch die Suchfunktion hier habe ich genutzt, allerdings keine passende Lösung gefunden.

Ich habe mir ein Entlüftungskit gekauft und die Bremse entlüftet. Allerdings konnte ich hierdurch keine Besserung erzielen, obwohl jede Menge Luftbläschen ausgetreten sind.

Ich habe die Laufräder herausgenommen und den Bremshebel betätigt - in der Hoffnung, dass sich die Bremsbeläge nicht komplett zurückstellen und ich hier einen Druckpunkt wieder herstelle.

Wisst ihr vielleicht noch Abhilfe? Habe ich bei der Entlüftung etwas falsch gemacht?

Liebe Grüße und Danke!
numi

Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen  •  17.04.2012 16:30


2 eggen

Erstmal willkommen im Forum!

Jetzt ein paar Fragen:
1. wie alt ist die Bremse?
2. Ist schonmal Entlüftet worden (vor deinem Versuch) und wenn ja wie lange ist das her?
3. Wieviel Km haben die Bremsbeläge drauf und wie stehen die noch im Futter?
4. Nach welcher Anleitung hast du die Entlüftet?

Entlüften ist nicht so einfach, ein Fehler und ein kleines Bläschen Luft reichen völlig aus um die Bremse weich zu machen.
Wenn die Beläge noch ok sind und du richtig entlüftet hast müsste es besser werden- ansonsten könnte was undicht sein... aber vorne und hinten gleichzeitig wäre schon sehr ungewöhnlich.

Zieh dir den Link mal rein: http://mtb-forum.eu/dokumentation-bremsfluessigkeit-wechseln-formula-rx-2010-t-14617-1.html




Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen  •  17.04.2012 16:55


3 numi

dankeschön lächel

1. noch nicht sehr alt, maximal ein halbes Jahr
2. nein
3. wie viel KM die beläge runter haben, kann ich nicht genau sagen, aber die sind noch absolut in ordnung. dachte erst, die beläge wären durch gewesen, weswegen ich neue beläge bestellt hatte. Als ich sie einbauen wollte, hab ich gesehen, dass da noch jede menge material drauf ist (fast so viel, wie auf den neuen)
4. hab mir das entlüftungskit von formula gekauft, da lag eine anleitung bei. Ich bin wie folgt vorgegangen:

- Spritze 1 vollgemacht, am Sattel montiert
- Spritze 2 minimal befüllt, am Hebel befestigt
- Druck auf Spritze 1 bis diese fast leer war und Spritze 2 voller war
- Bremshebel komplett gezogen und fixiert
- Unterdruck auf Spritze 1 erzeugt und so die Blässchen rausgezogen. Dann wieder losgelassen (kein Druck draufgegeben) und wieder gezogen. So lange, bis keine Blässchen mehr drin sind
- Bremshebel langsam loslassen und während dessen Druck auf Spritze 1 geben (nachdem vorher auf die Spritze geklopft wurde, sodass die Blässchen alle oben sind)
- Spritze 1 abmontieren, schraube drauf
- Spritze 2 abmontieren, schraube drauf

irgendwas falsch gemacht? O:-)

was mich an der ganzen sache gewundert hat: als ich ganz am anfang die schraube am sattel demontiert habe, ist ein wenig öl rausgetropft. laut verschiedenen Anleitungen hätte das nicht dürfen. würde für mich jetzt darauf deuten, dass etwas undicht ist. aber das müsste mir doch beim befüllvorgang deutlich geworden sein!?


--> Edit: ich hab die Bremshebel nicht in die richtige Position gebracht... ich probiers gleich nocheinmal =)

Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen  •  17.04.2012 17:08


4 numi

Okay... daran hats auch nicht gelegen.

Hab nun ein viel ernsteres Problem ^^ ich glaub, ich hab grade meine Bremsanlage vorne geschrottet.
Das Gewinde, in das man die Schraube reindreht, die das System dichtmacht, ist im Arsch. Brauche vermutlich vorne einen neuen Körper... -.-'

Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen  •  17.04.2012 18:19


5 pancho (Ex-Mitglied)

Mist.
Welches Gewinde genau? Das im Bremsgriff oder das von der Überwurfmutter der Leitung?



Mountainbiking beginnt da, wo der Kiesweg endet

Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen  •  17.04.2012 18:34


6 numi

Am Rad direkt... das Gewinde, wo ich die Spritze befestige... bzw. das, wo die schraube drin ist, die ich rausschrauben muss, um das System zu "öffnen"... am vorderrad

Formula RX: Bremskraftverlust //Hebel lässt sich durchziehen  •  17.04.2012 18:38


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

habe mit meiner Formula RX das Problem des Bremskraftverlustes (vorne und hinten). Die Bremshebel lassen sich immer weiter durchziehen und die Bremskraft geht auch immer weiter verloren (Formula RX, Bremskraftverlust)