mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Fragen zu Tubeless

1 whiskey1337

Hallo community,

wichtigste Frage vorweg: Ist der Umstieg auf Tubeless sinnvoll? Hätte hier gerne ein paar Meinungen von euch.

Jetzt zum eigentlichen Thema:

Ich hab mir ein Bike gekauft und festgestellt dass meine Felgen (e*thirteen TRS+) und Reifen (Nobby Nic) TubelessREADY sind. Nun bin ich sehr interessiert daran auf Tubeless umzusteigen.

1.Frage: Bei den Felgen ist bereits innen so ein "High Pressure Felgenband" verbaut (https://www.bike-components.de/de/Schwalbe/High-Pressure-Felgenband-p1388/)
Muss ich das vor dem Umbau entfernen? Ich denke nicht dass dieses Felgenband abdichtet.

2.Frage: Es gibt ja anscheinend die Variante 1 mit gelben Felgenband + Ventil und Variante 2 mit einem speziellen Felgenband bei dem das Ventil integriert ist. Was würdet ihr empfehlen?

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 21:28


2 Kharne

Klatsch erstmal den Nobby nix in die Tonne bäh

Tubeless kann funktionieren, muss nicht, jedenfalls ist es ne elende
Sauerei, vor allem wenn die Milch versagt und man doch nen Schlauch
einziehen muss.

NoTubes ist nicht die einzige Marke die sowas vertreibt zwinker effes
Tesa Gewebeband tuts auch, hauptsache die Speichenlöcher sind sauber
verdeckt.

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 21:37


3 whiskey1337

Zitat von Kharne

ja ne is klar

1. was hast du gegen Nobby Nic?
2. war das mit der Marke NoTubes nur ein Beispiel
und 3. war das wiedermal eine nichtssagende/unbrauchbare Antwort von dir auf einen meiner Threads.

nochmal zum Kern meiner Fragen:
-blaues High Pressure Felgenband raus? Ja/Nein?
-Variante 1 oder 2 besser?

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 21:44


4 Kharne

1. Er kann nix.
2. Ist mir klar
3. Ja, weil kann verrutschen, Variante ist egal, nimm die billigere,
damit es nicht so weh tut, wenn du den Reifen nicht dicht kriegst.

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 21:51


5 Diddo

Naja, der e13 TRS+ ist ja ein sehr netter LRS und auch wenn du Kharnes Art nicht schätzt so ist der Nobby Nic dennoch ein Reifen der aktiv gefahren werden will und quasi keinen Grenzbereich hat. Wenn er anfängt zu rutschen dann rutscht er. Das Profil muss man mögen und die teuren Varianten fahren so extrem schnell runter sobald man auch nur in der Nähe von Asphalt fährt... Kurz gesagt: Ich kann ihn verstehen.

Das Tubeless-Kit sollte zur Felge passen und das bestehende Felgenband sollte ersetzt werden, müsste aber auch so in der hoffentlich vorhandenen Anleitung stehen.
Oh, Tatsache, eine Anleitung:
http://www.notubes.com/help/a/documents/TubelessConversion-DE.pdf

Ich lese da altes Felgenband raus, neues rein.

Tubeless hat generell den Nachteil, dass du dich mehr mit den Reifen beschäftigten wirst. Ewig hält die Milch nicht, irgendwann muss der Reifen runter vom LRS. Für mich wäre das nichts, ich habe hier Slicks bis Dual-Compound Enduroreifen rumliegen. So viele LRS kann ich gar nicht kaufen zwinker
Auf ner Tour musst du dennoch immer einen Schlauch dabei haben, falls der Reifen doch mal von der Felge springt. Soll ja manchmal vorkommen bei standesgemäßer Fahrweise und Versuchsreihen mit wenig Druck...

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 22:17


6 Kharne

Dazu kommt, dass der Nobby 0 Durchschlagschutz bietet. Der ist
auf jedem Bike mit >120mm Federweg, dass standesgemäß gefahren
werden soll schlicht und ergreifend unterdimensioniert.

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 22:29


7 bieker

Für den Hobbyfahrer macht tubeless wenig Sinn.. selbst wenn du Rennen fahren solltest ist es im großen und Ganzen micht nur vorteilhaft.

1. Gewichtvorteil gleicht sich durch die Milch fast aus
2. Reifenwechsel ist eine Sauerei.. Reifen an versch. Bedinungen anzupassen macht ne heiden Arbeit
3. Anfälligkeit für Platten, ja ist besser da Löcher wieder verschlossen werden.. solang kein Renneinsatz kommt es auf die 5 min Schlauchwechsel auch nicht an
4. Abrollverhalten, vllt minimal besser
5. Dichtigkeit der Reifen variiert, stell dich auf regelmäßiges nachpumpen ein
6. Milch muss regelmäßig nachgefüllt werden.. Kostenfaktor

für 3 und 4: ähnliche Eigenschaften bietet dir auch ein Latexschlauf mit den Vorteilen bei 1+2

Bin auch ein halbes Jahr tubeless gefahren und habs dann aufgrund der oben genannte Arqumente sein gelassen.
Hab eig nur Vorteile/keinen Unterschied und das ohne Latexschlauch.

Tipp: Spar dir das Geld und kaufe dir einen 'anständigen' Reifen anstelle des Nobby Nics zwinker

you canyou cannot buy happiness but you can buy a bike and that’s pretty close

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 23:14


8 tobivogel

Ein grosser Vorteil ist, dass man mit erheblich weniger Druck fahren kann! Ich fahre vorne ohne Tubeless (da keine geeignete Felge (zu gross aufgebohrtes Ventilloch)) einen 2.5er Maxxis mit 1.0bar oder den conti Kaiser Projekt 2.4 mit gar 0.7bar. So nehme ich halt ab und zu auch vorne einen Snakebite in Kauf. Mein Bruder fährt ähnliche Reifen, Strecken und Drücke.. Und er hatte heute seit 1 1/2 Jahren den ersten Platten.. Alle 6 Wochen einen Gutsch Milch rein und es ist Ruhe. Heute ist er allerdings nach einen Sprung so blöd aufgekommen, dass es ihm auch gleich zwei Speichen rausgeschlagen hat.. Da darf es auch einen Platten geben zwinker

Ich werde bei meinem nächsten LRS ganz sicher auf Tubeless umrüsten!

Und nimm gescheiter Variante 1: wenn das Ventil mal von der Milch verstopft ist, oder es Defekt ist, kann es einzeln ausgetauscht werden.

Ich hoffen, ich konnte helfen zwinker

Fragen zu Tubeless  •  14.09.2014 23:46


9 Spires

Ich fahre jetzt schon seit einiger Zeit alle Bike Tubeless und bin zufrieden. Die einzigen Probleme die ich hatte, kamen vom no Tubes Klebeband, das war teilweise nach 2-3 Monaten nicht mehr dicht und begann sich abzulösen. Mit normalem Tesa hab ichs auch probiert, funktionierte gut, bis der Winter kam zwinker

Nobby Nic hatte ich auch schon drauf, ging bestens zum abdichten, und gerade der 2.4 Snakeskin Trailstar war ewig dicht, der dichtete sogar ohne Milch zwinker die versionen ohne Snakeskin brauchen da schon ein wenig mehr Aufwand.
Im Moment fahr ich Conti MKII vorne XK hinten, beide in Protection, auch die beiden benötigen ein wenig mehr Aufwand, bis sie wirklich dicht waren, seither sind beide aber wirklich dicht (1x im Monat ein wenig nachpumpen)

Fragen zu Tubeless  •  15.09.2014 16:33


10 whiskey1337

Ok das sind ja mal endlich ein paar konstruktive Antworten, vielen Dank. Naja nun werd ich mir den Umbau auf tubeless nochmal überlegen, hätte schon mal gern was neues probiert..

so und nun zu diesem verhassten Nobby Nic, was gibts denn für bessere Alternativen? Werde den zwar noch fertig fahren aber dann wohl umsteigen. Ich persönlich finde zwar bis jetzt nichts schlechtes daran, habe aber auch keinen wirklichen Vergleich. Hätte wahrscheinlich wieder den gleichen gekauft (never change a running system) aber da hier alle so gegen den Nobby sind muss ich wohl nach Alternativen fragen.

mfg

Fragen zu Tubeless  •  15.09.2014 22:08


11 Kharne

Was hast du dir denn jetzt für ein Bike gekauft?

Winter-Matsch-Dreck Reifen gibt es eh nur 2: Baron 2,3 und 2,5.
Dummerweise die einzigen Reifen mit weicher Gummimischung, die
unter 5° nicht verhärtet.

Fragen zu Tubeless  •  15.09.2014 22:11


12 marcusen

Tubeless? Nie wieder mit Schlauch! Über 1 Jahr nicht ein Panne, besseres Rollverhalten und das reduzierte Gewicht.
Schwalbe hat ja 2015 den neuen NN vorgestellt der sogar den Fat Albert ablöst.
Man darf gespannt sein wie er sich macht. Vorallem am Vorderrad.



Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Fragen zu Tubeless  •  15.09.2014 22:14


13 whiskey1337

fahre jetzt ein Radon Slide 150.

Einen Winterreifen suche ich eigentlich nicht da ich bisher im Winter noch nie wirklich gefahren bin, könnte sich vielleicht ändern.
Der Baron klingt schon recht interessant..

Fragen zu Tubeless  •  16.09.2014 21:43


14 Xaver

Zitat von bieker


Für den Hobbyfahrer macht tubeless wenig Sinn.. selbst wenn du Rennen fahren solltest ist es im großen und Ganzen micht nur vorteilhaft.
3. Anfälligkeit für Platten, ja ist besser da Löcher wieder verschlossen werden.. solang kein Renneinsatz kommt es auf die 5 min Schlauchwechsel auch nicht an.
Da gebe ich dir recht, aber bei 8 Platten in zwei Tagen wegen Dornen sieht das schon anders aus.
Deshalb werde ich beim nächsten Reifen doch mal eine Schlauchlos-Variante probieren und zwar die Ghetto-Methode mit aufgeschnittenem Schlauch, anstelle eines speziellem Felgenbandes.

Zitat von bieker


Tipp: Spar dir das Geld und kaufe dir einen "anständigen" Reifen anstelle des Nobby Nics.
Und was ist für dich ein "anständiger" Reifen?

Fragen zu Tubeless  •  17.09.2014 11:50


15 Kharne

Bei 150/160mm Federweg? Alles was ne verstärkte Karkasse hat: Schwalbe Super Gravity, Maxxis Exo, Conti Apex.

Fragen zu Tubeless  •  17.09.2014 11:54


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff