mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Freeride-Hardtail

Weil mir mein Bike eicnfach zu CC-lastig ist, ich folglich immer öfter an Grenzen stoße, die nicht durch mich sondern eben duch das Rad gesetzt werden, steigt der Wunsch nach mehr Trailtauglichkeit.

1 derMalte

Also nur dass ihr mich nicht falsch versteht, was ich euch in den nächsten Zeilen vorstelle, ist noch eine Idee, ob sie Realität wird hängt von mehreren Dingen ab....
Aber erstmal zum Thema.
Weil mir mein Bike eicnfach zu CC-lastig ist, ich folglich immer öfter an Grenzen stoße, die nicht durch mich sondern eben duch das Rad gesetzt werden, steigt der Wunsch nach mehr Trailtauglichkeit. Es ist halt das eingetreten, was wohl vielen passiert. Man verbessert sich, traut sich mehr usw.
Ich hätte gern noch ein Rad, was mehr aushält, mit dem man einfach seine eigenen Grenzen finden kann. Ich suche kein Bike-Park-ich-springe-soweit-ich-kann-Monstermosher, sondern ein Rad, was etwas mehr Federweg hat, Hüpfer aushält und handlich ist.
Habe mich ein wenig in ein Stahlhardtail-Frame von NS-bikes verliebt lächel Das Surge
Ich finde es einfach klassisch schön. Wie ihr der Beschreibung entnehmen könnt, ist es ein Freeride-Hardtail, das Tourentauglichkeit besitzt, also genau das, was ich suche. Zudem ist er für einen Rahmen relativ günstig (269€).
Ich stell mir vor, da eine Pike ran zu basteln. aus kostengründen vieleicht eher eine mit Federn statt Luft. Kosten: 399€.
Dann einen günstigen Laufradsatz zB. Mavic Deetraks für 230€.
Dann vieleicht die Avid Elixir. Da hat Lionel bislang ja anscheinend ganz gute Erfahrungen mit gemacht, außerdem sieht die gut aus. Kosten: 245€
Jetzt noch eine Schaltgruppe. Schimano SLX? Würde mich 296€ kosten.
Dann noch Steuerkopf vieleicht 30€. Vorbau: 30€. Lenker: 35€. Sattelstütze: 35€. Sattel: 40€. Kleinkram: 40€
Was vergessen?
Wäre eine Endsumme von 1649€!
Wenig ist das leider nicht. Aber: Super Teile verbaut, Spaßrad gebaut, Erfahrung gesammelt, zufrieden gestellt. lächel

Leider ist der Kostenpunkt derjenige, der mich derzeitig davon abhält. Aber ein bisschen was hab ich noch, und in ein paar Monaten hab ich Abi, was bedeutet, das die Familie löhnt lach außerdem könnte man sich das ja als Projekt vornehmen, vielicht bis nächsten april oder so, dann verteilt sich die finanzielle Last etwas.

Was haltet ihr von der Idee? Achja, mein jetziges bike will ich auf jedenfall behalten, denn das ist für seine Zwecke bestens geeiget und würde auch weiterhin benutzt werden.


www.mtb-hamburg.com

Freeride-Hardtail  •  13.05.2009 21:47


2 Herr Grendel

Servus!

Hört sich interessant an, was du da geplant hast, jedoch zweifle ich etwas bei dem Rahmen.

Ich würde eher einen richtig verstärkten 4X-Rahmen, oder Street- Dirtrahmen verwenden, aber etwas größer als man ihn zum Dirtjumpen wählen würde.

Wie zB. den, vom Bergamont Kiez

Sobald es etwas ruppiger wird, würde ich halt Schnellspanner vermeiden. Gerade wenn vorne eh eine Pike mit einer steifen Steckachse verbaut ist.


Edit Admin:
Mehr Infos zum Thema Hardtail gibt's auf der Hardtail-Übersichtsseite: -->Hardtail
Mehr Infos zum Thema Freeride gibt's auf der Freeride-Übersichtsseite: -->Freeride

Freeride-Hardtail  •  14.05.2009 08:34


3 Bernie (Ex-Mitglied)

meine Favoriten im Bereich Freeride Hardtail:
Kona five-o oder
(achtung teuer) Nicolai Argon FR

Das Kona kriegst Du als Komplettrad schon günstiger als die von Dir angesetzten 1649,- mit nicht ganz so hochwertigen aber immer noch sehr guten Komponenten.

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Freeride-Hardtail  •  14.05.2009 11:44


4 Norco*#rulez

Der Rahmen von Easternbikes sieht eher wie ein Dirtrahmen aus und mit der Geometrie kommst du beim CC nicht weit

Für Freeride Hardtail finde ich den Norco Manik Rahmen Hammer

http://www.norco.com/bikes/mountain/freeride-ht/manik/

Freeride-Hardtail  •  14.05.2009 17:50


5 derMalte

Also zuerst einmal möchtich nochmal betonen, dass es alles noch eher in Richtung fixe Idee geht. Aber wer weiß... zwinker
Also das Kona Five-O finde ich um es milde auszudrücken ziemlich häßlich (wie übrigens fast alle Konas).
Das Kiez geht mir eben zu sehr in Richtung Dirt. Das hält sicher viel aus, aber ich möchte eben ein bike, was sich auch noch als Tourer eignet. Um euch ein wenig klarer zu machen, was mir so vorschwebt, hab ich hier grad mal ein Bild, auf dem so ziemlich das abgebildet ist, was ich mir vorstelle.
So sieht für mich derzeitig das perfekte Rad aus.
Leider nicht meins! traurig
Was mich an Stahlrahmen fasziniert, ist, dass sie stabil sind, aber total filligran aussehen, was bei den wenigsten Freeridern (über diese Wortbedeutung kann man sich übrigens auch streiten) der Fall ist.
Alternativ fände ich auch den Litville 101 Rahmen super, aber da scheitert es definitiv an den 850€.
Was hättet ihr denn an Teilen noch für Verbesserungsvorschlägen, am besten solche, die den Preis eher drücken als heben?

www.mtb-hamburg.com

Freeride-Hardtail  •  14.05.2009 18:41


6 Herr Grendel

Hmm schwierig, die Parts die Du Dir so vorstellst, sind alles ganz gute Preis-Leistungs-Lösungen.

Mit dem Stahlrahmen hast du natürlich recht, was die Stabilität angeht. Hatte ich anfangs irgendwie garnicht weiter registriert, und habe sofort in Richtung Alurahmen gedacht. Sorry!
Was Stahlrahmen angeht, habe ich aber auch derzeit wirklich keinen Peil, was so am Markt ist, und wo man zugreifen sollte, was jetzt Qualität und Preise angeht.

Aber ich verfolge Deine Idee mal weiter mit. zwinker

Freeride-Hardtail  •  14.05.2009 20:40


7 Raffi14

Hallo
ich hab auch vor mir ein freeride ht aufzubauen.
ich hab mir deine liste durchgeschaut und denk mir das da noch was mit dem preis geht.
zb. die gabel da könntest eine durolux verbauen da der rahmen bis 160mm ausgelegt ist und du sparst dir schon mal 100€.
bei den bremsen könntest sicher auch noch ein wenig sparen.
in der liste fehlt noch steuerlager, reifen und pedale wenst noch keine hast.
hat sonst noch wer ein paar tipps wie man den preis ein bisschen senken kann?

Freeride-Hardtail  •  19.05.2009 15:18


8 dirtmöchtegern

Zum Rahmen
Die Marke Zonenschein macht echt gute, aber teuere HT DH/FR Rahmen.

Freeride-Hardtail  •  19.05.2009 16:22


9 Raffi14

Ich hab jetzt einmal ausgerechnet und würd auf 1350€ kommen mit ALLEN teilen die man braucht.

Freeride-Hardtail  •  23.05.2009 11:47


10 derMalte

Also nach langem hin und her ist es jetzt wahrscheinlich, dass ich mir ein Stahl-Freeridehardtail aufbaue. lächel
Als Grundlage soll der NS Society Rahmen dienen. der ist für Gabeln bis 120-140mm zugelassen.
so sieht der aus:


Frage 1 an euch wäre: Welche Rahmengröße?
es gibt ihn in 15,5 und 16,5. Ich würde mir den 16,5er kaufen, da ich 1,94m groß bin. Was meint ihr?

[b\]Frage 2[/b]: Gabel? Pike war meine erste Idee, da diese relativ günstig ist. Lyrik oder Fox 32, wobei die 32 eher AM ist, wären die Alternativen. Marzocchi kommt mir nicht mehr ins Haus!
Lohnt sich der Aufpreis, oder würdet ihr bei der Pike bleiben? hmmm

Frage 3: Bremse? Erste Idee: Avid Elixir. Alternativen die besser oder gleich gut, aber günstiger sind?

Frage 4: Laufrad? Mein erster Gedanke hier galt den Deetrax von Mavic. in der Preisklasse müsste ich auch bleiben, also so um die 350€ VR+HR. Eure Vorschläge?

So jetzt könnt ihr mir noch Teile nennen (Lenker, Vorbau, Sattel usw.) die nicht fehlen dürfen. Aber auch hierbei gilt. Möglichst gut, schön und funktionell, aber auch günstig.
Farblich denk ich übrigens auch noch darüber nach, ob weiß oder schwarz, was meint ihr?

Freu mich auf eure Vorschläge. lächel

Achja, eure Vorschläge sollen nicht einfach irgendwelche Angebote aus dem I-net sein. Ich will schließlich keine Bremsen die quitschen und schlecht bremsen, oder Laufräder die gut aussehen, aber nichts taugen, nur weil sie günstig sind. zwinker


www.mtb-hamburg.com

Freeride-Hardtail  •  18.06.2009 18:34


11 scary.master

gabel, schonmal über ne durolux nachgedacht ?
bremsen: wie wär´s mit ein paar louise (bat),
lenker + vorbau: holzfeller
laufräder, deemax sind natürlich top aber geht auch billiger, die deetrack reichen eigentlich oder du nimmst welche von veltec ?

Freeride-Hardtail  •  18.06.2009 22:23


12 derMalte

ja die veltec hab ich auch schon gefunden. Angeblich sin ddie ja aus Frankreich und von guter Qualität. Bin mir Dabei nicht sicher. Waär aber natürlich in erwägung zu ziehen...Ich glaub die gibs so für 180€ kann das sein? Kennt die vieleicht jemand.
Die Luise...Hmm
Also für 245€ bekomm ich die Elixir, die Luise BAT 08 (bei meinem Händler) für 220€. Ich kenn mich nicht so gut aus mit Scheibenbremsen (das wird meine erste), aber optisch gefiele mir die Elixir da doch besser.
die Durolux hat schon zuviel Federweg. Rahmen geht nur bis 140mm. Außerdem trau ich Suntour irgendwie nicht. Bevor ich mir die kaufen würde, müssen noch ein paar Jahre verstreichen. Ich glaube fast die Pike ist unumgänglich!
Holzfeller ist gut, ist wohl immo. das Unwichtigste lach
Was meint ihr denn überhaupt zu SLX? Ja, nein, vieleicht?

www.mtb-hamburg.com

Freeride-Hardtail  •  18.06.2009 22:52


13 scary.master

also veltec, auf meinen laufrädern steht was vom germany drauf, muss morgen nochmal genau nachschaun, ich kann dir nur sagen das sämtliche laufräder komplett von hand eingespeicht, mehrmals abgedrückt und nachzentriert sind. meine machen einen super eindruck, speichen alle relativ fest, keinerlei schlag und super verarbeitet.
also der durolux gegenüber kannst du dein misstrauen gegenüber suntour vergessen, ich war auch erst skeptisch und jetz hab ich sie mir bestellt (die gibts auch von 120-160mm und du kannst sie ja stufenlos absenken d.h. die 140 wären kein problem,) ich glaub auch kaum das es ein problem wäre wenn du sie auf 160mm fahren würdest zwinker
slx ? nein... aber das ist meine meinung, die sehen einfach nur shice aus, und an nem freeride bike ?

Freeride-Hardtail  •  18.06.2009 23:00


14 derMalte

slx ? nein...
Was würdest du nehmen? Also ich denke die SLX-kurbel werd ich wohl nehmen (soll ja auch alles Tourentauglich sein). Schaltwerk habe ich schon über X9 nachgedacht, ist aber doppelt so teur (bei meinem Händler 69€ mit Trigger). Bräucht ich dann eigentlich auch ne sram Kassette?
Zu den veltec-Laufrädern:
sowas hier zB. 26 Sun Singletrack schwarz, Veltec DH, eloxalsind deinen ja nicht unähnlich. Die haben jetzt 31mm Breite. Das müsste doch ausreichen oder?

www.mtb-hamburg.com

Freeride-Hardtail  •  19.06.2009 13:03


15 scary.master

die laufräder hab ich auch nur in weiß/gold,
die slx kurbel schaut halt einfach shice aus find ich^^
ne sram kasette bräuchtest du nicht, da geht jede belibige, du hast halt nur den vorteil das du bei ner sram kasette + kette die powerglide2 technologie hast die sich leichter schalten lässt
und der mehrpreis zum X9 ist es bestimmt wert, meiner meinung nach sind sie sram schaltungen wesentlich besser

Freeride-Hardtail  •  19.06.2009 13:27


16 Norco*#rulez

für den Rahmen kann ich dir den deviant Twin rahmen von 24sevenbikes wärmstens empfehlen kostet ca. 350€
garantiert unverwüstlich und hat die e-thirteen
Kettenfürung drin

http://www.24sevenbikes.com/devianttwinframeNEW.html

für die gabel könntest du eine RS Domain Freeridegabel mit 120-160mm Federweg nehmen kostet 360€ bei BMO

Freeride-Hardtail  •  20.06.2009 23:13


17 derMalte

Der Tipp mit der Domain ist gut, muss ich mal drüber nachdenken. Aber die Entscheidung zum Rahmen ist eigentlich schon gefallen, weil ich einen suche, mit dem man auch ein paar Kilometer fahren kann, der also etwas mehr Tourentauglichkeit besitzt. Da ist der Society Rahmen schon klasse weil er relativ groß ist. Der geht zwar eher in Richtung AM/Enduro, aber hält ne ganze Menge aus.

www.mtb-hamburg.com

Freeride-Hardtail  •  21.06.2009 13:29


18 Raffi14

Also ich hab hier eine liste wie ich mein freeride hardtail zusammenstellen würde:
Rahmen: NS Surge ca.200€
Gabel: Suntour Durolux 300€
Bremsen: Avid Elixir R ca. 200€
Laufräder: Mavic Deetraks 250€
Kurbel: SLX 90€
Schaltwerk: SLX 32,95€
Schalthebel: SLX 34.95€
Umwerfer: SLX 19.95€
Reifen: Big Betty 64€
Pedale: Atomlab 48€
Dann noch das restliche Zeug: 180€
Endsumme: 1420€
nur der steuersatz fehlt noch. kennt einer einen haltbaren und günstigen steuersatz für den rahmen?

Freeride-Hardtail  •  10.07.2009 23:06


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Weil mir mein Bike eicnfach zu CC-lastig ist, ich folglich immer öfter an Grenzen stoße, die nicht durch mich sondern eben duch das Rad gesetzt werden, steigt der Wunsch nach mehr Trailtauglichkeit. (freeride, hardtail)