mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50

1 Ckone3

Hallo,
Zuerst einmal möchte ich mich vorstellen da ich neu im forum bin lächel Meine Name ist Cihan und ich bin 33 Jahre alt! Ich fahre gelegentlich mountainbike durch das schöne Naturschutzgebiet um Hamburg. Dabei handelt es sich überwiegend um Feldwege und teilweise auch Waldpfade. Nun wurde mir vorletzte Woche mein Corratec bike geklaut und das hat mich leider auf eine neue Suche getrieben. Gestoßen bin ich auf 2 mountainbikes. Eines konnte ich probefahen, eines noch nicht.
Zu mir : ich bin 176cm und wiege 74kg.

Hier die beiden mountainbikes
Rock machine Team 50 (die Marke kenne ich gar nicht. Hat jemand Erfahrung?)
Frame Alu
Sizes 16,5" und 19"verfügbar
Speed 30
Fork Fox 32 F100 RLC, 100 mm
Crankset Shimano FC-M552 224
Rear Derailleur Shimano XT RD-M773 SGS
Front DeraileurShimano SLX FD-M661 10
Shifters Shimano SLX SL-M660 10
Brakes Hayes Stroker Trail, 160mm hydraulic disc brake
Freewheel Shimano HG81-10 11-34T
Chain Shimano HG74
B.B. set Shimano SM-BB51
Head set ORBIT1.5ZS NO.57-1
Pedals NO!
Hubs Fulcrum Red Metal 10
Rims Fulcrum Red Metal 10 double wall
Tires/Tubes Schwalbe Smart Sam Performance 26x2.10
Spokes Fulcrum
Grips ONE lockering dual density
Saddle WTB Valcon
H/Bar Ritchey COMP
Stem Ritchey OE
S/Post Ritchey PRO Carbon
Gewicht kg

Dieses bike werde ich übernächste Woche Probefahren.

Fuji
SLM 2.5 Carbon
Hardtail Mountainbike 27,5 Zoll
Rh.: 48 cm

Main Frame: C10 Super-Light High-Modulus Carbon with internal shift cable routing, shaped oversized ride-tuned downtube, tapered 1-1/8" - 1.5" headtube, PF30 bottom bracket
Rear Triangle: C10 Super-Light High-Modulus Carbon seatstays with shaped ride-tuned chainstay, carbon 142x12mm dropout and replaceable hanger
Fork: RockShox Recon Gold TK Solo Air 27.5 with remote lockout, tapered alloy steerer, 15mm Thru axle, 100mm travel
Crankset: Shimano Deore, HollowTech II w/ integrated spindle, 38/24T
Bottom Bracket: Shimano sealed cartridge, PF30 adaptor included
Pedals: N/A
Front Derailleur: Shimano Deore, side swing, direct mount
Rear Derailleur: Shimano Deore XT shadow plus, 10-speed
Shifters: Shimano Deore SLX Ispec, Rapid Fire, 20-speed
Cassette: Shimano HG50, 11-36T, 10-speed
Chain: KMC X10 with MissingLink, 10-speed
Wheelset: Oval Concepts 400 CL disc wheelset, 28h, 15mm front, 142x12mm rear, cartridge bearing hubs, welded rims, stainless steel spokes
Tyres: Schwalbe Rocket Ron Performance, 29" x 2.25" 67tpi, folding
Brakeset: Shimano Deore, hydraulic disc, 180/160mm rotors
Brake Levers: Shimano Deore, hydraulic disc
Headset: FSA No.42 1-1/8" - 1.5", sealed cartridge bearings
Handlebar: Oval Concepts 250, alloy, riser, 31.8mm, 9° sweep, +/- 5mm rise
Stem: Oval Concepts 313, 6061 3D-forged alloy, 31.8mm clamp diameter, 6° rise
Tape/Grip: Oval Concepts 600 SLO, single-density Kraton, lock-on
Saddle: Oval Concepts 200 with steel rails
Seatpost: Oval Concepts 300, 6061 alloy, 27.2mm, double-bolt micro-adjust
Weight: 11.56kg (25.43lbs)

Bin ich Probe gefahren, hatte ein gutes Gefühl. Da ich gerne wert auf comfort lege, finde ich die Rahmenhöhe noch in Ordnung.

Beide bikes sind Auslaufmodelle, das Fuji ein Aussteller. Preislich tut sich da nicht viel. Ich möchte 27,5 laufräder da ich mich damit am wohlsten bisher fühle und meine Körpergröße bei manchen Rahmenhöhen nicht mehr erlaubt.


Grüße lächel

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  27.09.2020 10:55


2 OldenBiker

Vom Rock Machine würde ich die Finger lassen. Ist zu alt. Das ist schon kein Auslaufmodell, sondern eher ein weggelaufen Modell.

Es ist 26". Da spricht eigentlich nichts dagegen, außer, daß es immer schwieriger wird, dafür Ersatzteile zu bekommen.
Dann ist da noch die Bremse. Die Stroker Trail ist ein Top Bremse, wenn man damit ungehen kann. Zum einen sind am Rock Machine nur 160er Scheiben drauf. Dann wird die Bremse mit Bremsflüssigkeit betrieben. Heißt beim entlfüten, sehr sauber arbeiten und Handschuhge an, weil das Zeug agressiv ist. Greift Haut und Lack an. Außerdem muss in bestimmten Abständen die Bremsflüssigkeit getauscht werden, da sie hygroskopisch ist. Ein anderen Punkt ist, daß die Bremse, wenn sie eingebremst ist, ehr digital bremst. 0 oder 1. Man braucht sehr viel Gefühl bei der Bremse. Und die Ersatzteilversorgung ist mal schlecht. Bremsbeläge sind nicht mehr so einfach für die Bremse zu bekommen. Blöd, wenn die getauscht werden müssen.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  27.09.2020 14:17


3 Ckone3

Also dann doch lieber die Fuji? Da finde ich halt die Federgabel etwas schwach... Ich habe mal nachgesehen, 180er und 204er Scheiben gibt es sehr günstig zu kaufen für die stroker.

Bei der fuji stört mich die Bunt zusammen gewürfelte schaltgruppe, ich verstehe davon nicht viel und weiß nicht wie ich sie bewerten soll.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  27.09.2020 14:39


4 OldenBiker

Beide Bikes haben was die, was die Schaltung angeht, einen Mix aus XT und SLX.
Bremsscheiben für Strker sind nicht das Problem, da die Durchmesser mehr oder weniger gleich sind. Da kann man auch Magurascheiben, oder Shimano nehmen.
Das Problem kommt, wenn die Beläge gewechselt werden müssen. Oder die Dichtungen den Geist aufgeben. Die Schrauben sind auch nicht gerade beste Qualität. Ist eine verhunzt, kannste Dir 'ne neue Bremse kaufen.
Habe selber noch 'ne Stroker Trail rum liegen. Daher weiß ich, daß es nicht einfach ist, dafür Ersatz zu bekommen, wenn's um Beläge und Erstazteile geht. Und wie die bremst, kenne ich zu gut. Wenn man die nicht kennt, haut's einen in den Boden. Zum dosieren der Bremskraft von frei laufen lassen bis über den Lenker fliegen hat man zwischen 3 und 5mm Hebelweg. In dem Bereich muss die die Br3emse kontrolliert werden. Und die ist sehr bissig. Wenn die Beläge an die Scheibe kommen, legt die schon kräftig los. Und entlüften macht bei der Stroker keinen Spass. Die darf schon im Neuzustand entlüftet werden, weil die Kanäle etwas ungünstig liegen. Und grob alle 2 Jahre muss die Bremsflüssigkiet getauscht werden. Und die Bremse wird schon sehr lange nicht mehr hergestellt. Meine ist etwas über 10 Jahre alt. Dementsprechend alt ist auch die Bremse am Bike.
Die Gabel ist kein Problem. Habe die Recon Gold TK sleber als 26" Version rumliegen und die funktiniert auch nach 8 Jahren ohne Service noch einwandfrei. Außerdem hat die Recon schon eine 15mm Steckachse, während die FOX nocxh Schnellspanner hat. Die Recon verdreht sich somit nicht so stark wie die FOX. Außerdem bekommst Du weniger Probleme, ne ordentliche Nabe zu finden, wenn die Laufräder mal getauscht werden müssen. 26" Laufräder mit Schnellspanner sind jetzt schon schwer zu kriegen in vernünftiger Qualität. Und 26" stirbt langsam, aber sicher aus.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  28.09.2020 07:17


5 Ckone3

Die Fuji würde ich als Ausstellungsmodell für 1000€ bekommen. Soll angeblich ein schnapper sein für die Ausstattung und carbon Rahmen. Hat nur leichte Gebrauchsspuren.

Ich muss nur nochmal aufs Rad um zu schauen ob die 48cm rahmenhöhe nicht doch etwas zu groß sind.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  28.09.2020 08:54


6 Ckone3

Nun ist dieses mountainbike im Rennen.

https://bikefun.ch/bikes-mountainbike-hardtail/226-1437-explosion-70-29.html#/190-rahmen_hohe-165_zoll

Die Ausstattung wirkt wirklich gut für diesen Preis!

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  29.09.2020 16:45


7 OldenBiker

Bei der Ausstattung hätte auch 'ne XT Bremse dran sein können und nicht eine der ganz günstigen. Und das Modell ist auch schon 5 Jahre alt. Finde den Preis daher nicht so pralle.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  29.09.2020 19:44


8 Ckone3

Die Ausstattung ist doch vollständig ne xt Ausstattung... Und woher weißt du, dass das model schon 5 Jahre alt ist?

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  29.09.2020 21:09


9 OldenBiker

Die Bremse ist 'ne BR-M 615. Keine XT. Da ist die SLX noch drüber.

Das Alter kann man einmal über Google feststellen, zum einen hab ich das selbe Schaltwerk im Keller liegen und die Kurbel fahre ich selber, und zwar seit etwas 3 Jahren. Da gab's aber schon etwa 2 Jahre.

Wäre das Bike aktuell, wäre es a) teurer und b) würden Kurbel, Umwerfer und Schaltwerk anders aussehen.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  30.09.2020 05:24


10 Ckone3

Aber Preis Leistung mäßig ist es doch trotzdem in Ordnung oder? Dann würde ich nämlich zuschlagen.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  30.09.2020 13:40


11 raphrav

Kenne das Preisniveau der Schweiz (warum eigentlich, wenn du in HH fahren willst?) nicht, hab dafür kein Bauchgefühl.

Aber mal andersrum betrachtet als OldenBiker: 1500-1600€ (kenne den aktuellen Kurs nicht) für ein Carbon-HT mit sonst vernünftiger Ausstattung ist ok.

Gucken wir es uns an:
Antrieb: vernünftig, zumindest wenn man einen 2x11 will.
Gabel: Vernünftig
Bremse: Vernünftig. Ja, eine 615er, aber die macht ihren Job, die macht mindestens so viel mit wie ein Carbon-HT-Rahmen. zwinker
Laufräder: Vernünftig

So weit, so gut, weiter zum Einsatzzweck, das sehe ich kritischer:
Für entspannte Touren ist Carbon unnötig.
Für Rennen wär mir der Hobel zu schwer und da willste (zumindest bei den kürzeren Distanzen) auch keine 2x11-Schaltung
Und böse Bergab ist schon von den Reifen, den Laufrädern, der Bremse, der Geometrie her nix, aber das steht glaub auch nicht zur Debatte.
Also: Wofür soll's sein?

Ergo: Wäre schon ok, aber nicht so ein Riesenschnapper, dass ich sofort zuschlagen würde.

Gegenvorschlag: Warum nicht eines der soliden Klassiker-Alu-Hardtails der 1000€-Klasse, ggf. auch von einem Versender? Also z.B. ein Grand Canyon, ein ZR Team, ein Copperhead oder wasweißich? Kannste fast nichts falsch machen...

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  30.09.2020 13:59


12 Ckone3

Vielen Dank für deine Antwort. @raphrav

Also ich habe mir gedacht, warum nicht alles mitnehmen was geht? lächel
Ich bin demnächst in der Schweiz und der Preis ist noch dazu Verhandlungsbasis -zur Schweiz generell: die bikes sind dort immer günstiger, keine Ahnung warum. Das heißt, es ist noch was preislich drin. Da der Euro gerade stark ist, denke ich, dass ich das bike für 1200€ bekomme. Und dann sollte es wirklich ne gute preisleistung sein.

Für 1000€ gibt's ne deore Schaltung und suntour Gabel bei canyon, radon etc.. Klar, mehr ist nicht nötig aber wieso meckern wenn die Ausstattung wirklich top ist? Ich habe keine Erfahrung mit carbon Rahmen aber reizen würde es mich schon.

Grüße

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  01.10.2020 09:49


13 raphrav

Kenne mich auch mit Importieren nicht aus, aber darfst du das so einfach rübernehmen?

Für einen Tausender bekommste im Moment eher die RS Judy und einen Schaltungsmix aus SLX und XT bzw. eine SRAM SX Eagle. Gut, das Grand Canyon ist damit eher bei knapp 1200, dafür hat es bereits werksseitig eine Dropper Post, was dich zwar nicht schneller macht als ein Carbonrahmen, aber deutlich mehr Spaß beim Fahren bietet.

Zum Thema Carbonrahmen allgemein: Im MTB-Bereich bringt der gar nicht so schrecklich viel. Da er stabil sein muss, ist das Material dicker, der Gewichtsvorteil ist damit aufgefressen. Bleibt: Etwas mehr Langstreckenkomfort, weil es besser dämpft als Alu (was bei fetten Reifen und einer guten Gabel auch nicht so reinhaut), erkauft durch den höheren Preis und deutlich mehr Aufwand, wenn mal was am Lenklager, an den Tretlagern oder wo auch immer ist.
Kann man schon machen, ich bräuchte es am MTB aber außerhalb (momentan utopischer) Renneinsätze garantiert nicht.

Fuji slm carbon hardtail oder Rock machine team 50  •  01.10.2020 13:06


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff