mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Garantiefall Haibike

1 BONES

Hi zusammen,

ich hatte mir im März ein Haibike Q FS SE 26" Modell 2013 gekauft. Der Preis lag bei sehr guten 1.099 Euro.
Nach etwas über 2 Monaten hate ich einen Rahmenbruch:




Kann ja passieren. Da dieses Modell dann aber nicht mehr lieferbar war, bekam ich als Ersatz das Haibike
Q FS SE 27,5" Modell 2014 im Juni. Welches ja auch entsprechend teurer war.

Nun passierte vor ein paar Tagen das:




Wie unschwer zu erkennen ist, anderes Modell, aber an der identischen Stelle.

Wie sieht nun mein Garantieanspruch aus in diesem Fall, da mir jetzt wiederum ein Fahrrad für ca. 1.100 Euro
angeboten wurde als Ersatz?

Wäre genial wenn mir hier jemand eine Info zu geben könnte.

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 12:26


2 Kharne

Du bist auf Kulanz von HaiBike angewiesen, Garantie ist ne freiwillige
Sache, da kann man nix einklagen.

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 12:41


3 BONES

Ok, habe das falsche Wort benutzt. Ich meine natürlich welchen Gewährleistungsanspruch ich in diesem Fall habe.
Müssen die mir nicht etwas vergleichbares anbieten?

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 12:51


4 Kharne

Gewährleistung hast du nur deinem Händler gegenüber und da die
ersten 6 Monate rum sind muss du ihm beweisen, dass der Makel vor
dem Kauf schon vorlag (zu gut deutsch, dass der Rahmen falsch konstruiert
ist).

Das wird teuer.

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 13:04


5 eggen

Das der Rahmen vorher einen Mangel hatte ist ja offensichtlich- zumal das schon der zweite Rahmen ist der an dieser Stelle bricht.
Da muss also nichts mehr bewiesen werden... außer die bestehen darauf das ein Gutachter feststellt das die Rahmen sch...e sind- und das werden die lieber nicht hören wollen.

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe geht es jetzt aber darum, dass dir nach dem ersten Bruch ein bike >1100,- angeboten wurde und jetzt nach dem zweiten Bruch wieder ein bike von 1100,- , oder?

Du wirst zu dem neuen bike ja auch eine neue Rechnung bekommen haben und ob der Händler (oder kam das von Haibike selbst?) dir jetzt ein teureres bike gibt obwohl du nur ein gleichwertiges haben wolltest, ist nicht dein Problem.
Jetzt hast du eben das teurere bike das kaputt ist und kannst wieder ein gleichwertigen Ersatz beanspruchen.
Ob du die Gleichwertigkeit jetzt am Preis oder den Komponenten fest machst musst du mal mit dem Händler klären.
Ich würde darauf bestehen das das neue bike mindestens die gleiche Ausstattung hat wie das aktuelle.


Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 13:27


6 Kharne

Wenn das Rad von Haibike ausgetauscht wurde gibt es keine neue
Rechnung. In dem Fall darf der Händler das bei ihm gekaufte S Rad
als Vergleichsbasis nehmen!

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 13:35


7 BONES

Zitat von Kharne

Wenn das Rad von Haibike ausgetauscht wurde gibt es keine neue
Rechnung.

Stimmt, es gab einen sogennanten Werkstattauftrag (Null-Rechnung)

Zitat von Kharne

In dem Fall darf der Händler das bei ihm gekaufte S Rad
als Vergleichsbasis nehmen!

Das kann ich dann so nachvollziehen und auch akzeptieren.

Letzendlich bekomme ich auch ein anderes Fabrikat angeboten, was mir nur
entgegenkommt, da ich von Haibike erst einmal die Nase voll habe.

Das es nun aber wieder ein 26" wird ist der einzig richtige Nachteil, da
ich mich so an 27,5" gewöhnt habe.

Aber man kann nicht immer alles haben zwinker

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 13:41


8 rowingmax

Ganz so einfach sehe ich das nicht!
Du hast auf das neue Fahrrad, welches aus der Nacherfüllung hervorgegangen ist auch 6 Monate Gewährleistung.
Der Händler muss dir also Gleichwertigen Ersatz besorgen.

Falls an diesem Bike wieder das selbe Problem auftritt solltest du dir überlegen dein Geld zurück zu verlangen.
Bevor er dir das Geld zurückgeben muss, darf er allerdings 2 mal Nacherfüllung leisten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, auf alles was ich gesagt habe gibts aber keine Garantie bäh

P.S. Alles! schriftlich bestätigen lassen! Auch "dubiosen Austausch", etc.

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 19:53


9 Kharne

Nein, die hast du nicht. Nur wenn das alte Produkt explizit zurückgenommen
und dafür ein neues herausgegeben wird (sprich eine neue Rechnung
existiert).

Ich finde es eh komisch, dass hier ganze Räder getauscht werden,
normalerweise gibt´s nen neuen Rahmen, ob da die alten Teile passen
ist herzlichst egal (warsch. weils hier grade mal 2 Monate gedauert
hat, bis der Rahmen durch war). Dass der TE ein teureres Modell
bekommen hat hat nix mit Kulanz zu tun, viel warscheinlicher
ist es, dass das Tauschmodell das günstigste war, das noch im Lager lag.

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 20:05


10 BONES

Zitat von Kharne



Ich finde es eh komisch, dass hier ganze Räder getauscht werden,
.....Dass der TE ein teureres Modell
bekommen hat hat nix mit Kulanz zu tun, viel warscheinlicher
ist es, dass das Tauschmodell das günstigste war, das noch im Lager lag.

Das von mir im März erworbene Bike war ein 2013er Modell, welches es im Juni nicht
mehr gab. Deshalb habe ich ein aktuelles 2014er Modell bekommen, welches zudem
noch viel besser von der Ausstattung her war.

Garantiefall Haibike  •  05.11.2014 20:30


11 eggen

Ja warte mal, dann würde ich aber auf jeden Fall verlangen das nur der Rahmen ausgetauscht wird und du nicht die guten Komponenten verlierst!!
Da hat der Händler und auch der Hersteller gar kein Recht zu, das bike und alles was dran hängt gehört ja jetzt dir.
Die können dir sowas anbieten aber als Kunde musst du sowas nicht hinnehmen, der Rahmen ist kaputt und der muss ersetzt werden.

Du bist der der den Schaden hat und der Hersteller hat den Schaden zu verantworten, versuch ruhig das Maximum für dich raus zu holen- also nen neuen Haibike Rahmen und die alten, guten Komponenten behalten, neues (Hai)bike mit gleichen/besseren Komponenten oder ein ganz anderes bike mit gleichen/besseren Komponenten.

Händler und Hersteller haben zwar auch gewisse Rechte was die Verhältnismäßigkeit der Tauschaktionen angeht aber angesichts der Rahmenbrüche und des erheblichen Verletzungsrisiko können die sich kaum beschweren- zumal dein Wunsch nach einem Rahmen der nicht nach wenigen Monaten bricht mehr als berechtigt ist.


Garantiefall Haibike  •  06.11.2014 11:13


12 Diddo

Ganz blöde Frage: Wann bricht denn der Rahmen? Sprich, hat der Hersteller überhaupt die Kräfte berücksichtigt bei der Konstruktion? staun

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Garantiefall Haibike  •  06.11.2014 20:04


13 eggen

Das sollte er natürlich berücksichtigt haben, geht ja keiner in die Serie wenn er sich nicht helbwegs sicher ist das das auch hält staun
Das ein Bauteil nicht hält kann aber viele Gründe haben.
Hier würde ich mal auf schlechtes Material, eine schlechte Schweißnaht oder mangelhaftes Entspannen (Rahmen im Ofen erhitzen und langsam abkühlen nach dem Schweißen) tippen.
An der Bruchstruktur könnte man das erkennen, manchmal sogar mit bloßem Auge.

Garantiefall Haibike  •  06.11.2014 20:29


14 BONES

Ich persönlich würde auf einen Fehler beim Schweißprozess tippen. Grade bei Alu muss man extrem aufpassen. Ein paar Grad zuviel und
du produzierst eine Sollbruchstelle.

Das Rad befindet sich momentan auf dem Weg zum Hersteller. Ich werde euch auf alle Fälle auf dem laufenden halten. Hoffe aber inständig,
dass ich diesmal eine komplett andere Rahmenkonstruktion erhalten werde.

Bis jetzt habe ich 2x richtig Schwein gehabt und mir ist beim ersten mal nichts und beim zweiten mal nur wenig passiert. Denke mal
man sollte das glück nicht zu oft herausfordern (wenn man nicht grade eine Katze ist).

Garantiefall Haibike  •  06.11.2014 23:34


15 Mattosch

ich würde dem glück auf die Sprünge helfen und das Rad, sobald Ersatz da ist verkaufen und mir war anderes holen.

Garantiefall Haibike  •  07.11.2014 08:37


16 BONES

Zitat von Mattosch

ich würde dem glück auf die Sprünge helfen und das Rad, sobald Ersatz da ist verkaufen und mir war anderes holen.

Das ist definitiv mein Ziel, sollte es wieder auf diesen
Rahmen hinauslaufen.

Garantiefall Haibike  •  07.11.2014 17:12


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff