mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen

Solange die Gatorbrake Downhill kalt sei, zeige sich die Bremse durchaus konkurrenzfähig. Dank der zwei großen und einem kleinen Bremskolben sei auch ein geringer Kraftaufwand nötig. Diese Eigenschaften gingen mit steigender Hitzebelastung aber immer...

1 Lionel

wird überarbeitet


Edit Admin:
Mehr Infos zum Thema Downhill gibt's auf der Downhill-Übersichtsseite: -->Downhill

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  28.11.2008 01:24


2 kleinundmies

Hab mich gerade mal dran erinnert, dass wir mal die Doppelanlage von Gatorbrake im Gespräch hatten, bei dem den links und rechts eine 8 Kolbenbremse möglich ist...

so sah die dazugehörige Nabe denn aus:


Ich glaube jetzt eine Gabel gefunden zu haben, mit der das ganze möglich wäre. Die MC-AIR von steinerdesign. Bei dieser Gabel wird der Gatorbrake-Bremssockel durch Schellen angeschraubt, und das ganze gibts auch einzeln im Zubehör. Das sollte denn ja mit etwas Handwerklichem Geschick umbaubar sein.







Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 18:56


3 kleinundmies

Und hier nochmal die 3-Teilige Schelle aus dem Zubehör:

(Gatorbrake Bremssattelschelle)

so sieht die normale 2-Teilige Schelle aus:

(Gatorbrake Bremssattelschelle)

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 19:00


4 Karsti

Hab diesen Thread eben erst entdeckt, und muß danke sagen. Hab eine Gatorbrake 4 Kolbenbremse gesehen. Hat denn da jemand nen Testbericht oder vllt. eigene Erfahrungen für mich.

Danke schon mal

"Wer später bremst, fährt länger schnell!"

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 19:56


5 Lionel

Nur Tests von der
-->Gatorbrake 8
und der
-->Gatorbrake Downhill

Ein Freund von mir, der professionell Downhill fuhr (musste er aufgrund einer schweren Verletzung mittlerweile aufhören), ist beide schonmal gefahren - fand die aber nicht gut. Die würden halt duch die vielen Bremskolben blenden, von der tatsächlichen Bremsleistung dann aber eher enttäuschen.
Die Testberichte schreiben von einer ganz ordentlichen Standfestigkeit, aber das kommt bestimmt einfach von der massiven Bauweise.

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 20:19


6 Karsti

Danke für deine schnelle Antwort. Da werd ich dann lieber doch die Finger davon lassen und weiter auf meine gute alte XT-Bremse setzten.

"Wer später bremst, fährt länger schnell!"

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 20:41


7 kleinundmies

Ist das nicht beide male die Selbe Bremse, die Links führen doch auch zum selben Thread, oder?

Und das die Leistung der Bremse nicht sehr toll ist, wurde schon in vielen Tests bewiesen. Meiner Meinung nach ist sie auch nicht annähernd ihr Geld wert.

Allerdings könnte die Idee mit der Nabe und dem Verteilen von einem Griff auf zwei Bremssättel, für Downhill Fahrer die sich was besonderes Basteln wollen, vielleicht interessant sein. (Man kann ja auch zwei Gustav M nehmen... staun)

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 20:44


8 Lionel

Ja, sorry, hast recht - die Verlinkung war falsch: Gatorbrake 8 und Gatorbrake Downhill hatte auf die gleiche Seite gezeigt. Ist jetzt aber korrigiert. Und wie ich sehe, ist das hier ja shcon der Gatorbrake-Downhill-Thread. Oh mann, ich sollte vielleicht ein bischen besser aufpassen. Sorry.

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 20:57


9 -+-Chris-+-

Jeder macht mal Fehler, an dem Tag, an dem wir keine mehr machen, werden wir abends dann noch nen Ölwechsel machen und unsere Festplatte Defragmentieren...
soviel dazu, jetz back 2 Topic: 2 Scheiben am Vorderrad sind zuviel, auch für downhill, wenn ich mich im Park so umschau Bremsen die meisten mehr hinten wie vorne, und bei nem 50° Gefälle bleibt dir auch nichts anderes Übrig, wenn du da vorne Bremst hauts dich übern Lenker. ne Doppelscheibe für Hinten wäre interesannter, 2 Scheiben auf einer seite Nebeneinander, so weit auseinander, das man den Bremssattel wie ein "E" Draufsetzen kann.

♦♦♦Funktion ► über ◄ Optik♦♦♦

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 21:24


10 Lionel

Wenn man es schon so extrem braucht, tut es auch eine innenbelüftete Bremsscheibe. Gibts z.B. bei der Hope Moto V2 - Bilder dazu gibts im Thread -->Tuningbeläge für Magura Gustav M gesucht. Bin ich mal kurz gefahren, bremst wie zu erwarten auch sehr gut, umfangreiche Erfahrungen damit kann ich aber leider nicht bieten.

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 21:54


11 kleinundmies

Zu der hatte ich mich auch mal schlau gemacht in einigen anderen Foren.
Die Scheibe ist 3,3mm stark, und passt deshalb nicht in andere Systeme... aber natürlich gibt es Leute die es probiert haben, und ihre Bremse dafür umgebaut haben, mithilfe von Selbstgefeilten Distanzscheiben.

Umgebaute Avid Code:



Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  10.01.2009 22:08


12 -+-Chris-+-

Die Wollte ich mir auch mal ranchrauben, in der Hoffnung, das die sich, aufgrund der Breite, nicht so stark verzieht, war aber dann zu Breit. Wie kann man eigentlich verschiedene Bremsscheiben mit Sättelnkombinieren? kann ich z.B. in ne Avid ne Ventidisc einbauen?

♦♦♦Funktion ► über ◄ Optik♦♦♦

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  11.01.2009 13:59


13 Lionel

Hi Chris!
Soltle eigentlich kein Problem sein. Mit Ausnahme von Hayes haben Bremsscheiben üblicherweise eine Dicke von 2mm. Du müsstest nur drauf achten, dass die Reibfläche breit genug ist, sodass der besamte Bremsbelag auf der Reibfläche aufliegt.

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  11.01.2009 14:24


14 Didix (Gast)

Ich weiß garnicht was Ihr alle habt. Die Testberichte über die Gatorbrake Downhill (6 Kolben) sind nur Schrott.
Ich fahre sie selber nach dem ich letztes Jahr das Ding an einem Pocketbike gesehen habe. Der Fahrer war sehr zufrieden damit und hatte auch keine Probleme mit der Standfestigkeit.
Ich habe sie mir bei Ebay ersteigert und montiert läuft einwandfrei, geringer kraftaufwand am Hebel und langlebige Bremsbeläge, auch wenn ich erst dachte die sind aber sehr dünn. ich bin für den Preis mehr als zufrieden und meine alte XT ist bei Ebay super weggegangen, das beste geschäft meine Lebens.
MfG
Didix

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  09.04.2009 18:06


15 Gast2 (Gast)

Hi ich fahre die Gatorbrake 8 Kolben Bremsanlage. Ich bin sie die ganze letzte Saison gefahren aber ich muss sagen das die Formula Oro K24 oder eine The One viel besser sind von der Bremskraft mindestens gleichwertig und vom Bremsehebel und Gewicht deutlich besser. Die Bremse zieht nur wirklich wenn sie Kalt ist und im Bikepark wird sie zu heis Heis und zieht nur noch mit der hälfte der leistung und das ist dann scheise für so eine Bremse da war ich echt enttäuscht. (Ich fahre die Bremse auch nur weil ich sie mit meinem neuen Bike übernommen hab und kein Geld für eine neue habe und die Gatorbrake will eh fast niemand Kaufen). Auf kurzen Strecken ist sie gut oder im Winter weil sie da nicht so Heis werden kann. Also wer was für die Optik will oder zum Angeben kann sich ne Gatorbrake kaufen aber wer eine Bremse zum Downhill sucht ist mit Formula besser beraten.

Gatorbrake Downhill: Test, Erfahrungen, Meinungen  •  16.04.2009 11:43


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Solange die Gatorbrake Downhill kalt sei, zeige sich die Bremse durchaus konkurrenzfähig. Dank der zwei großen und einem kleinen Bremskolben sei auch ein geringer Kraftaufwand nötig. Diese Eigenschaften gingen mit steigender Hitzebelastung aber immer... (gatorbrake, downhill, test, scheibenbremse)