mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Gewichte positionieren

dieser Tage kam das Fahrradschloss an. So'n Ding wiegt natürlich einiges und da ich es gerne bei Bedarf am Fahrrad mitnehmen möchte, stellt sich mir die Frage, wo der geeignetste Befestigungspunkt für den Klotz ist.

1 scooper

Hi Leute,

dieser Tage kam das Fahrradschloss an. So'n Ding wiegt natürlich einiges und da ich es gerne bei Bedarf am Fahrrad mitnehmen möchte, stellt sich mir die Frage, wo der geeignetste Befestigungspunkt für den Klotz ist.

In der Horizontalen nehme ich mal an, mittig zwischen den Achsen, also auf halber Länge des Fahrrads, in etwa wo der Fahrer sitzt.

Interessant ist die Vertikale. Sollten schwere Sachen eher hoch (Rucksack), mittig (Oberrohr) oder tief (Sattelrohr) angebracht werden?



- Hoch könnte ich mir vorstellen, da der Fahrer an dieser Position sitzt, das zusätzliche Gewicht als "natürlich" als ein paar "Extra-Kilo auf den Rippen" vom Fahrer aufgenommen und bewegt werden können.
- Tief könnte ich mir vorstellen, da die Entfernung zum Radaufsatzpunkt (Boden) kleiner ist, d.h. dass bei Lenk- und Neigebewegungen ein geringerer Hebelarm wirkt und somit ein kleineres zu überwindendes Drehmoment entstünde.
- Mittig vielleicht halt als Kompromiss.

Wo tu ich's denn nun hin?

VG,
scooper

Gewichte positionieren  •  04.09.2009 09:37


2 The Flo

Hoi

Also ich bin jetzt nicht sooo der Schloss- Experte aber ich glaub wo du das Teil montier`st ist jetzt nich sooooo relev. Das wiegt ja keine 5Kg oder ? Am besten wärs halt auf Touren gleich ganz zu Hause lassen . Im Wald wirds schon nicht geklaut . Wennst in der Stadt unterwegs bist - ok .Aber ich würds wenn überhaupt eher unten montieren wegen niedrigeren Schwerpunkt und so ... oder giebs in Rucksack zwinker

MFG Flo

>>> Hill Cliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimbing <<<

Gewichte positionieren  •  04.09.2009 11:11


3 scary.master

also bei ist das schloss immer im rücksack den ich wiederrum auf dem rücken hab,
wenn ich nurmal kurtz wo hin muss dann häng ich das teil immer übern lenker,

Gewichte positionieren  •  04.09.2009 11:45


4 Bernie (Ex-Mitglied)

Mach es mit Kabelbindern am Helm fest...... lach

Ihr fahre wirklich selten mit Schloss, aber wenn dann mach ich es am Sattel fest (ist nen Spiralschloss und ich ziehe es dann durch die beiden Steege).

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Gewichte positionieren  •  04.09.2009 11:48


5 scooper

Vielleicht nochmal zum Schloss:
Es ist das Absu Bordo 6000, welches Ziegelsteinformat hat und eine Befestigungsmöglichkeit an einer Flaschenaufnahme mitbringt.
Gewicht circa 1,2 Kilogramm und nicht direkt flexibel.
Daher ist mit über'n Lenker nicht viel ^-^


Gewichte positionieren  •  04.09.2009 12:00


6 MrUZ1k968

Hi, ich habe das Bordo Granit X Plus, ist schon ein Klotz das Teil. Bei mir habe ich den (zweifelhaften) Vorteil das mein Trek Bike unten am Unterrohr nochmal ne Möglichkeit bietet einen Flaschenhalter zu montieren. Das Schloss hat ja die Möglichkeit mit den Schrauben (Flaschenhalter) befestigt zu werden. Zweifelhaft denke ich deswegen, weil das der Ort ist wo der Dreck vom Vorderrad sich sammelt. Mal sehen wie es wird, ich habe das Bike ja erst 4 Tage und das Schloss erst 2. Hatte schon die Idee das man ein kleines Beutelchen mit Gummizug macht um das Schloss einpacken zu können. Vom Platz her bin ich zufrieden, stört da überhaupt nicht.


Das Teil ist ja nochmal ne Ecke größer und schwerer als Deins.

Geillllllllll

Gewichte positionieren  •  04.09.2009 12:21


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

dieser Tage kam das Fahrradschloss an. So'n Ding wiegt natürlich einiges und da ich es gerne bei Bedarf am Fahrrad mitnehmen möchte, stellt sich mir die Frage, wo der geeignetste Befestigungspunkt für den Klotz ist. (gewichte)