mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?

Würden einfach größere Scheiben (wohl der erst mal einfachste und günstigste Lösungsansatz) schon was bringen?

1 raphrav

Hallihallo,

vergangene Woche durfte ich mit meiner Freundin zusammen einen wunderschönen Urlaub am Comer See verbringen. Wir hatten die Bikes dabei und auch ausgiebig genutzt.
Wenn schon denn schon, dachten wir uns, und haben ordentlich Höhenmeter geschafft - immer so 1000-2000 pro Tour.
War auch kein Problem. Zumindest hochwärts.

Und runter ging bei mir das Theater los:
Ok, ich bin nicht gerade ein Fliegengewicht (so 80-85kg plus Rucksack mit Werkzeug/Klamotten/Verpflegung für zwei, also noch mal 10-15kg drauf), aber die Bremsen gingen gefühlt ganz gut in die Knie, vor allem die vordere. Es hat irgendwann vibriert und gerubbelt, das Gefühl im Bremsgriff wurde schwammig und irgendwann hats auch böse nach verbrannten Belägen gestunken.

Ich meine, so eine Belastung mute ich meinem Rad (ein Grand Canyon AL 6.0) selten zu, aber halt auch nicht nie.
Deswegen überlege ich mir im Moment, langfristig da was dran zu machen. Würden einfach größere Scheiben (wohl der erst mal einfachste und günstigste Lösungsansatz) schon was bringen? Momentan sind 185/160mm drauf, neu wären dann 200/185mm...

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  11.08.2011 12:36


2 pamphobeteus

Hey,

dieses Problem kenne ich von meiner Tektro Draco. Ich hatte sie so heiss, dass sekundenlang die Bremsleistung gegen null ging.

Da half dann nur noch Beläge schleifen, weil die Oberfläche geschmolzen ist... (verglasung).

Ich denke, dass eine größere Scheibe schon was bringt, weil die Fläche ja größer ist, auf der sich die Wärme verteilen kann....

Aber ich überleg mir gerade, ob da zwischen einer 200er und einer 185er Scheibe ein großer Unterschied herrscht....

Mal abwarten was die anderen meinen....


Grüße

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  11.08.2011 12:44


3 Stützrad

Ja, da herrscht ein Unterschied. Den merkt man schon bei
der ersten Bremsung.

Es ist ja nicht nur die Wärmeableitung, wichtiger ist das
erst garnicht so große Temperaturen entstehen.
Bei der größeren Scheibe setzt bei einer Bremsung eine
größere Hebelwirkung ein, wodurch weniger Bremskraft nötig
wird und somit weniger Wärme erzeugt wird.

Ob das jetzt für raphrav genug an Mehrleistung ist kann ich
natürlich von hier auch nicht beurteilen.

Henni

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  11.08.2011 18:20


4 raphrav

Hey,

danke schon mal für die Antworten! lächel

Die Bremsleistung an sich hat mir gereicht, übrig.
Sie hat auch nicht nennenswert nachgelassen.
Nur habe ich halt, so wie die Bremse nach 500 oder 600 serpentinengespickten Höhenmetern aussieht, immer das Gefühl: "Das kann nicht gesund sein!"

Naja, werde es mir mal überlegen...

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  11.08.2011 19:04


5 Holy Rider

Ich würde mir da aber auch mal die Herstellerempfehlungen von Gabel und Rahmen durchlesen, da sind manche Größen oftmals nicht zugelassen.
Darüber hatte ich hier mal nen Thread aufgemacht, schau mal in der SuFu unter "Größere Scheiben als Herstellerempfehlung" oder so ähnlich.

"Unser Training war so geheim, dass wir manchmal selbst nicht zuschauen durften."

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  11.08.2011 22:55


6 raphrav

Hey,

also, ich hab vorhin mal bei Canyon angerufen.
Die gewohnt freundliche Beratung kann mich leider nicht dafür trösten, dass der Rahmen nur für 160er hinten ausgelegt ist.
Der nette Herr am Telefon riet mir sowohl in Hinblick auf die Garantie als auch mit der Begründung "der Rahmen wurde auf 160er hin optimiert" doch recht dringend von derartigen Experimenten ab.
Also werde ich das wohl auch hinten so lassen, denn mein Bedarf an Rahmenbrüchen ist erst mal bis auf weiteres gedeckt.

Vorne siehts dagegen schon besser aus: Die Rock Shox Reba RL ist laut dem Canyon-Menschen bis 210mm freigegeben.
Jetzt die Frage: Macht die Kombination 203mm vorne und 160mm hinten überhaupt Sinn oder fahre ich dann spätestens nach der Eingewöhnung an die stärkere vordere Bremse die hintere an die Wand?
Ich überlege es mir jetzt sowieso generell noch mal: Beide tauschen hätte bedeutet, vorne ne neue drauf, die alte vordere nach hinten und die alte hintere übrig. Der (finanzielle) Aufwand, eine einzelne aufzurüsten, wäre halt nur minimal geringer. Ob sich das dann noch lohnt...

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  12.08.2011 17:33


7 raphrav

Keiner?

sonst wurde mir noch empfohlen, mit Belägen zu experimentieren. Klingt erst mal nicht wirklich schlecht, aber ich kann mir halt kaum vorstellen, dass das mein thermisches Problem (und darum gehts ja hauptsächlich) löst...

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  18.08.2011 15:53


8 folienmaster

Servus Raph

Thermische Problem nur mit Scheibe grosses oder vielleicht

Dose Kältespray. zwinker

Ich fahr auf beiden Bikes hi/vo 180er Scheiben. Das langt

für meine Hügel, aber ich fahr Formulas. Deine Avid kenne ich

leider nicht.



gruss ws ws home

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  18.08.2011 18:06


9 Duddel

wenn du dich erstmal dran gewöhnt hast, dass du vorne mehr Bremskraft hast sollte es gehen, und außerdem bremst man ja vorne mehr da man mehr kraft aufbringen kann.

ich kaufe, baue auf, und verkaufe es wieder: DAS ist meine Philosophie

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  18.08.2011 18:23


10 raphrav

Hey,

ich glaube, wir reden aneinander vorbei:
Mir geht es nicht um die maximale Bremskraft. Und mir geht es nicht ums gepose.

Und für den Alltag reichen 185/160 locker aus - fast schon überdimensioniert.

Aber ich mach halt ein paar mal im Jahr die eine oder andere Mördertour, wo die geleisteten Höhenmeter am schluss wieder zusammengebremst werden müssen. Und bei der letzten Aktion war die Bremse in ihrer jetztigen Form halt dabei am Limit - ich meine, etwa 100kg (incl. rad und Gepäck) innerhalb von drei Stunden um insgesamt 1800 Höhenmeter tieferzulegen ist halt ein Wort - für jede Bremsanlage.

Und das Thema Standfestigkeit in den Griff zu bekommen, darum geht es mir. Egal wie. Schon alleine, weil die paar längsten, heftigsten, schönsten Touren im Jahr, für die ich das Bike erst mal an den Arsch der Welt karre, durch das Sicherheitsrisiko keinen Beigeschmack bekommen sollen...

Stand ist halt eben:
Hinten bleibts bei 160ern. Punkt. Keine Freigabe - keine dicke Bremse. Schon alleine weil das Rad neu ist, ich noch Garantie hab und noch immer den letzten Rahmenbruch (und damit den Grund fürs neue) in den Knochen hab. Vorne ginge die Größere.
Die Beläge lassen mich auch noch nicht los: Da ist der Ansatz wohl, dass die Erwärmung nicht behoben wird, sondern die Beläge das einfach abkönnen oder generell unter belastung standfester sind. Habt ihr da Empfehlungen?

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  18.08.2011 21:08


11 raphrav

Sodele, neues von der Baustelle:

da die alten Beläge runter waren, hab ich da mal getauscht - von organischen zu metallenen. Das Ergebnis ist deutlich lauter (juckt mich nicht, das Teil ist ein Sportgerät und kein Musikinstrument), die Bremskraft hat leicht zugenommen (schön, aber auch davor hätte ich schon locker über den Lenker absteigen können...), die Standfestigkeit leider nicht traurig
Bleibt also zwar dabei, aber die Suche geht weiter.

Dann zu meiner im Raum stehenden "Kombination": Ich hab über meine Radsportgruppe einen wirklich begnadeten Radsportler kennen gelernt - und der fährt tatsächlich 210/160 - so schnell kommt man ins Gespräch ^^
Er meinte, und das leuchtet mir alles ein, dass die Bremskraftverteilung bei irgendwo 70/30 oder noch extremer liegt - und damit die 160er hinten ausreicht - immer und jedem! Er erzählte mir sogar von Rennkollegen, die sich zu der fettesten Vorderbremse hinten ne 140er-Scheibe draufgeklopft haben, nur um ein paar Gramm zu sparen... Alles klar!

Fazit: 203/160 wird probiert. Nicht heute und nicht morgen (den Grund werde ich noch posten zwinker ), aber spätestens vor der nächsten Tour in Südschwarzwald oder Alpen! Und ich werde berichten, versprochen!

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  23.01.2012 20:34


12 raphrav

Hey,

und wieder ein Update, besser ein paar Fragen:

Ich war noch mal mit der alten Konfiguration in einem Bikeurlaub. Gleiche Scheiße in Grün. Nicht, dass es ne Tour versaut hätte, aber es nervt einfach. Und jetzt reichts, ich mach Nägel mit Köpfen. Und hab keine Ahnung.

Also: Das Bike hat vorne ne Rock Shox Reba RL, ne Mavic Crossride Disc und ne Avid Elixir 3 mit 180er Scheibe. Drauf soll ne 200/203er.

Frage 1:
Ich brauch also nur ne entsprechende neue Scheibe und 6-Loch-Befestigung sowie einen neuen Adapter, richtig? Oder werde ich auch neue Schrauben benötigen?

Frage 2:
Was für eine Scheibe? Die G3 oder die HS1? Was sind die für mich relevanten Unterschiede zwischen den beiden?

Frage 3:
Der Adapter: Brauch ich das oder das?

Frage 4:
Gleich noch Beläge mittauschen oder ist das egal?

Vielen Dank für Antworten schon mal!

Viele Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  15.04.2012 16:37


13 raphrav

Hey,

keiner? Kommt schon, die Tage hätte ich Zeit für so einen Umbau...

Grüße,
Raph

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  16.04.2012 20:07


14 Stützrad

Rein theoretisch brauchst Du nur die neue Scheibe und den
passenden Adapter.

Der Unterschied in deinen Links sind jeweils die verschiedenen
Größen. Hab mich auch erst gewundert. zwinker

Sowohl bei den Scheiben wie auch bei den Adaptern gibt es
jeweils welche mit/für 200mm Durchmesser, sowie mit/für
203 mm Durchmesser.
Die müßen natürlich zusammen passen. lächel

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  17.04.2012 15:49


15 raphrav

Hey,

danke erst mal für die Antwort!

Nebenbei: Die G2 hatte ich letztes Mal übersehen, die ginge theoretisch auch. (Ist glaub auch momentan verbaut)

Ja, das leuchtet ein. Also den erstgenannten Adapter für die HS1 und den zweitgenannten für die G3, G2 gibts in beiden Durchmessern.

Gut.

Und welche Scheibe jetzt? G2, G3, HS1?
Kompatibel sind sie wohl alle drei und preislich schenken sie sich ja im Rahmen von 2€ nichts.
Und wenn ich den Unterschied in der Praxis googlen möchte, habe ich die Wahl zwischen Forumsgebashe und Shopangeboten... traurig

Jemand da entweder Erfahrungen oder was handfestes?

Grüße&Dank,
Raph

PS, weil ichs grad dauernd gelesen hab: Kommt mir nicht mit der Optik, bitte! Mir gehts rein um die Funktion und wenn ich was ästhetisches gewollt hätte, hätte ich das Geld sicher nicht in ein Canyon gehängt... zwinker

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  17.04.2012 16:17


16 Atrejus

Hey,

Habe an meinem Giant Reign die Elixier mit den G3 Scheiben, Format V/H 185 mm.
Am meinem Canyon Strive fahre ich die Elixier 7 mit HS1 Scheiben 200/180 mm.

Ich finde die Das die G3 Scheiben ein bissle rubbeliger bremsen, dafür aber den Besseren Ton an den Tag legen.

Die HS1 Scheibe greift subjektiv ein wenig besser und verursacht nicht so ein Getöse wenn sie nass ist.

Ich persönlich würde da eher zu der HS1 tendieren.

Flow is concentrated Pleasure!

Größere Scheiben an Avid Elixir 3?  •  17.04.2012 17:40


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Würden einfach größere Scheiben (wohl der erst mal einfachste und günstigste Lösungsansatz) schon was bringen? (Avid Elixir 3, Bremsscheiben)