mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen

1 8Ball

Moin zusammen,

ich habe 4 Gutscheine (30,- / 30,- / 5,- / 5,-) von fahrrad.de, die sich aber alle nicht gleichzeitig einsetzen lassen. Kann mir jemand sagen, wie ich die entsprechend einsetzen kann? Muss ich jetzt 5 Bestellungen machen? Ist ja auch doof, denn dann werden mir bei jeder Bestellung wieder Versandkosten aufgerechnet. Da lohnen sich sie 5,- Gutscheine mal gar nicht....

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  12.05.2013 10:13


2 Chief_Justice

Am besten du rufst du mal an. Es sein denn, wir haben hier einen Mitarbeiter von denen als Mitglied. bäh

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  12.05.2013 10:15


3 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Du kannst eine Bestellung telefonisch aufgeben und dabei alle Gutscheine angeben. bäh

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  12.05.2013 10:21


4 8Ball

Sonntag ist Anrufen schlecht zwinker
Aber das muss doch auch online gehen....???

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  12.05.2013 10:58


5 8Ball

Anrufen scheint nicht so einfach zu sein. Telefon ist permanent besetzt. Auf der Seite von fahrrad.de ist auch zu lesen, dass es aus technischen Gründen nicht möglich ist, mehr als einen Gutschein pro Bestellung einzugeben. Ich habe gerade ne email verschickt und bin mal gespannt, wie sie das erklären.

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 09:13


6 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Zitat von 8Ball

Anrufen scheint nicht so einfach zu sein. Telefon ist permanent besetzt. Auf der Seite von fahrrad.de ist auch zu lesen, dass es aus technischen Gründen nicht möglich ist, mehr als einen Gutschein pro Bestellung einzugeben. Ich habe gerade ne email verschickt und bin mal gespannt, wie sie das erklären.
Wenn das stimmt,ist das für mich wieder ein Grund,dort nicht zu Kaufen hmmm


Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 09:24


7 Wollerious

Och Mensch, das ist doch nun logisch. Man will Käufe animieren nicht Geld verlieren. Oft kann man Gutscheine auch nur bei Mindestbestellsummen und mit Ablauffrist einsetzen. 5 Euro ist eben gut um die Versandkosten zu sparen, 30 Euro lohnt sich natürlich mehr aber nun für 70 Euro für 4 Gutscheine in einer (!) Bestellung zu verrechnen bietet doch kein Anbieter im Markt, der bei Verstand ist, an. Das wäre ja kaufmännischer Unfug.

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 09:30


8 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Bei H&S ist das so.Ich hatte Gutscheine im Wert von fast 300,00€geschenkt bekommen.Die Hat H&S bei einer Bestellung eingelöst. lächel

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 10:00


9 Stützrad

Wenn das Geschenkgutscheine sind (Z.B. am Geburtstag von
verschiedenen bekommen) dürfte das kein Problem sein.

Was anderes sind so Gewinngutscheine.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 10:06


10 Wollerious

Zitat von Stützrad

Wenn das Geschenkgutscheine sind (Z.B. am Geburtstag von
verschiedenen bekommen) dürfte das kein Problem sein.

Was anderes sind so Gewinngutscheine.

Henni

Ja, das meine ich natürlich, was man so bei Zalando und Co. mitbekommt.

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 10:22


11 8Ball

Dann frage ich mich doch, wieso man mir 2x30 EUR Gutscheine sendet und nicht einen 60,- EUR Gutschein. Denn ich habe wegen Mängel an der Ware und unverschämten Wartezeiten beim Versand diesen Rabatt gefordert. Wäre eine Frechheit mich dann zu zwingen diese Gutscheine in 2 unterschiedlichen Bestellungen zu gebrauchen.

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 14:40


12 Stützrad

Das stimmt allerdings!

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 14:49


13 Wollerious

Zitat von 8Ball

Dann frage ich mich doch, wieso man mir 2x30 EUR Gutscheine sendet und nicht einen 60,- EUR Gutschein. Denn ich habe wegen Mängel an der Ware und unverschämten Wartezeiten beim Versand diesen Rabatt gefordert. Wäre eine Frechheit mich dann zu zwingen diese Gutscheine in 2 unterschiedlichen Bestellungen zu gebrauchen.

Ist ja ohne Kenntnis des Sachverhalts und der Summe schwierig zu bewerten aber sicherlich dienen Gutscheine als Impuls eine sog. Konversion, sprich Kaufimpuls auszulösen. Die werden daher immer nur so niedrig sein, dass es gerade aufgeht, sonst verschenkt ja der Anbieter Geld. Ob das bei Reklamationen aber zielführend ist, wäre mal zu untersuchen. Spannendes Thema. Du bist ja trotz Gutschein scheinbar nicht versöhnt, daher ist der Effekt glatt verpufft. Und negative Mundpropaganda geht umher (der Hauptgrund, warum man "nöhlenden" Kunden entgegenkommt, v.a. im E-Commerce übrigens).

Mir sind da Preise und Versand zu hoch, finde das persönlich eine Frechheit, dass sich einiges übers Poro holen, was sie zunächst für Googles Zwecke am Preis nachlassen.

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 15:37


14 Stützrad

Ich würde da erstmal anrufen und den versuchen den Sachverhalt
persönlich zu klären. lächel

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 16:24


15 8Ball

Ich habe heute den ganzen Tag versucht da anzurufen. Es mag unfassbar erscheinen, aber es war immer besetzt. Dazu sollte ich sagen, dass unter Kontakt keine Nummer zu finden ist, sondern nur im Impressum. Habe vorhin dann die FAQ durchwühlt und da ist mit zu Augen gekommen, dass es aus technischen Gründen, die nicht näher erleutert werden, nicht möglich sei, mehr als 1 Gutschein pro Bestellung einzulösen.

Auschlaggebender Grund der Gutscheine war ja, das ich mich total verarscht gefühlt habe, weil ein Versandversprechen von wenigen Stunden versprochen wird, dann aber angeblich aufgrund eines ungewöhnlich hohen Bestellaufkommens die Waren erst einige Tage später verschickt werden kann. Ich schrieb einige mails hin und her in denen ich dann auch mal erklärt haben wollte, wieso dann die Kunden noch immer mit diesem Versandversprechen geködert werden. Das sei aufgrund von Umstellungen der Versandstruckturen, um die Kunden noch schneller beliefern zu können, zur Zeit nicht möglich. SCHON KLAR!!! Bald schon könnte ich mich auf viel schnelleren Versand auf fahrrad.de freuen. Also fiel die Fahrradtour am Wochenende erstmal aus, weil kein Fahrrad!
Dann 2-3 Tage später, an einem Freitag, bekam ich eine Nachricht, das mein Rad nun endlich versendet worden sei. Man teilte mir auch in einem Rutsch gleich mit, dass ich nicht vor Dienstag mit dem Rad rechnen könne, da UPS Samstags nicht ausliefert. Irgendwie lies mich der Verdacht nicht los, das UPS noch gar kein Fahrrad zum Versenden hat, weil die Trackingnummer immer noch sagte, "Der Versandaufkleber sei erstellt". Gleich Montag rief ich bei UPS an, zeitgleich ging eine weitere mail an Fahrrad.de raus, ob denn das Rad noch immer nicht übergeben sei.
UPS sagte mir, das kein Rad zum versenden da ist, weil Fahrrad.de die Versandaufkleber elektronisch erstellt, die Ware aber erst später eintrifft. Rotzfrech stand aber in der mail, die noch am selben Tag von fahrrad.de zu mir kam, das das Rad Freitag an UPS übergeben worden sei.

Lange Rede kurzer Sinn, der Kunde wird mit schnellem Versand geködert, dann vertröstet und im Verlauf der Klärung sogar noch belogen. Das war am 23.04.13

Ich habe mich nun entschlossen, dass ich die beiden 30,- Gutscheine auf 2 Bestellungen aufteile, da mich das nur wenige EUR mehr kostet und ich keine Lust habe weiter mit denen rumzudiskutieren.
Gesagt getan, das Versandversprechen gibts noch immer, also Bestellung losgeschickt und mit dem Hund raus gegangen.
Gerade komme ich wieder und was enthielt mein Postfach? 2 mails von fahrrad.de
"Leider können wir aufgrund von unerwartet hohem Bestellaufkommen unser Versandversprechen nicht einhalten..."
SRY, da fällt mir nichts mehr zu ein. Ich muss mich definitiv um einen besseren Onlinanbieter kümmern!

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 18:21


16 B.C.

Wenn's nicht so traurig und nervend wäre, könnte man drüber Lachen...

Aber mal im Ernst, soetwas ähnliches widerfährt mir gerade mit "WIGGLE"..., Lieferzeiten von 4 bis 7 Tagen!!

Ha, dass ick nicht Lache..., mittlerweile ist der 10. Tag schon fast um und meine (schon bezahlte) Ware, kommt anscheinend per Postkutsche!!

Auch scheinen die sehr Resistent gegen das Beantworten von Emails, ausser ihrer vorgefertigten Emailfloskel, zu sein!!

Ick habe dort jetzt zum ersten und zum letzten mal etwas Bestellt, soviel ist sicher!

Ick bin nich' jestört ! Ick bin 'ne Limited Edition!!

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  13.05.2013 18:36


17 Stützrad

Die Erfahrung ist natürlich echt mies!
Ich würde auch sehen das ich die beiden großen Gutscheine
gut unterbekomme und dann könnten die mich mal.

Ich konnte mich z.B. noch nie bei H&S beschweren. Teilweise
Lieferungen von einem auf den anderen Tag! lach
Es gibt aber auch hier anders lautende Berichte! hmmm

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Gutscheine auf fahrrad.de einlösen  •  14.05.2013 11:54


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff