mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)

1 Sloth

Hallo ,
Ich wiege momentan 140kg bei 1,87 Größe. Um dem starken Übergewicht entgegenzuwirken , bin ich auf der Suche nach einem Mountainbike(Das Terrain spricht mich bei weitem mehr an ,als neben der Straße zu fahren).
Ich habe mir jedoch mal die zulässigen Gewichte der gängigen Marken (Canyon,Bulls,Giant) angeguckt und musste enttäuschend feststellen , dass diese inkl. Fahrrad nur ein zulässiges Gewicht von maximal 110kg haben.
Aber gibt es denn gute Marken , welche auch stabilere Räder bauen , welche für einen Studenten bezahlbar sind,herstellen(Hatte mir in Budget von ~1000 gesetzt)?

MfG Sloth

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 12:45


2 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Das könnte schwehr werden.Kannst wirklich nur jede Marke durchgehen.Schau mal bei Radon.
Viel Glück

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 12:48


3 Kharne

Das wird echt schwer, bei deinem Gewicht kannst du jedenfalls 99%
der standartmässig verbauten Laufräder vergessen.

Wie wärs mit nem Fatbike (Fat steht hier für die dicken Reifen zwinker )? Guck mal bei Surly.

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:04


4 Pascal

@Sloth:
Ich habe mich gerade mal schlau gemacht,da ich das "Thema" wirklich interessant finde.Bin auch kein Leichtgewicht,habe aber das maximal zulässige Gewicht der meisten Hersteller nicht.
Die suche wird wirklich schwierig.Besonders passend zu deinem Budget.
Die von Schauff sollen sehr gut sein,kosten aber ein Vermögen:

http://www.schauff.de/schauff/index.php?language=d&action=fahrrad&typ=XXL%2FXXS&id=996&jahr=2013

Das kostet in der SLX Edition 2599€!!!!!!

Mache mich aber weiter schlau und werde noch was posten sollte ich was finden.

Edit:

http://www.fahrradgigant.de/Fahrraeder/Bike-ab-150-kg-Gesamtgewicht/Bike-He-ab-150kg-Gesamtgewicht:::1_359_689.html

Da gibt es zumindest was in deiner Preiskategorie.Die sind halt ziemlich schwer und ich weiß auch nicht ob du sowas suchst.

Gruß Pascal

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:06


5 Sloth

@Pascal Danke lächel Ja , leider liegt das SLX deutlich über meinem Budget.

Wäre es denn eine Möglichkeit mir ein Custom Bike zusammenzustellen und nur Komponentenzu verwenden ,welche aus dem Dirt Bereich kommen? Diese dürften ja auch höhere Gewichte vertragen.

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:13


6 Kharne

Du brauchst einfach nur nen gescheit stabilen Rahmen und stabile
Laufräder. Da brauchst du keine Saint Kurbel oder Saint VR Nabe.
Und keine Rohloff, denn Nabenschaltung + hohes Gewicht verträgt
sich nicht. Erst recht nicht wenn du mal irgendwo nen Berg rauf
willst.

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:15


7 Pascal

Klar kannst du das.Du brauchst natürlich einen Rahmen der für dein Gewicht zulässig ist.Komponenten kannst du nehmen,die du magst.Darauf kommt es gar nicht an.Viel wichtiger sind die Laufräder!!!!!!
Die müssen dein Gewicht ja "abfangen".

Edit:Kharne war schneller lach

Gruß Pascal

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:16


8 Kharne

Mit nem Custombike kommt man aber nicht mit 1000€ aus. Da wirds
bei 1500 schon schwer mit gescheiten Komponenten wenn man nicht
grade alles möglichst günstig scheisst und selbst aufbaut.

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:20


9 Sloth

Welche Rahmen kämen denn überhaupt in Frage? Gibt es denn überhaubt MTB Rahmen (außer den Downhill) ,welche so viel Belastung vertragen?

Ich bin ein MTB Anfänger , aber was ich so gelesen habe sollten "stabile" Laufräder mit 36 Speichen den 140 Kilo standhalten, oder irre ich mich da ?

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:39


10 Kharne

36 Speichen + dicke Felge (jenseits der 600 Gramm) sollten reichen,
wenn sie von jemanden gebaut werden ders kann.

Hast du jetzt mal bei Surly geguckt?

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:40


11 Sloth

@Kharne
Meinst du die MTB's der OmniTerra oder Krampus Reihe?

EDIT: Ich nehme einfach mal an du meinst die Krampus. Gibt es diese auch mit einer Federgabel oder werden diese nur ohne hergestellt
EDIT 2: Ich habe mal nach dem Preis geguckt und leider kostet das Surley Krampus 1500-1800€. Billiger habe ICH es noch nicht gefunden

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 13:45


12 Kharne

Nein, Surlys gibts nicht mit Federgabel. Die sind techisch so simpel
aufgebaut wie möglich damits möglichst wenig Fehlerquellen gibt.
Für ne gescheite Federgabel musst du 200€ hinlegen und dann wird
die dir zu weich sein, vielleicht funktionierts mit ner Dirtjumpgabel...
Ausserdem sind so fette Reifen mindestens genau so gut wie ne 100mm Federgabel zwinker

Wie gesagt, günstig wird das nicht. Du kannst ja versuchen mit
diesen Heavy Duty Trekkingrädern glücklich zu werden, aber ob die
dauerhaft halten?

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 14:08


13 Sloth

Ich habe mir neben dem Krampus mal das Karate Monkey angeguckt , welches genau in meinem Budget liegt!
Ich erkundige mich mal , ob es den Preis wert ist und falls ja bin ich froh , endlich was gefunden habe , nachdem ich jeweils in 3 Foren gesagt bekommen habe , dass es sowas überhaupt nicht für mein Gewicht gibt.
Nochmals Vielen Dank Kharne & Pascal !

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 14:20


14 mok97

Ich habe mal knapp 130 kg gewogen und habe mir ein stink normales MTB für 600€ gekauft und das hat mich auch ausgehalten. Dank dem MTB-Sport wiege ich nun 30 kg weniger. Also viel Spaß!!

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 21:37


15 Diddo

Bei On One kostet das Fatty "nur" 1000 GBP, also merkbar günstiger als die Surly-Variante. Aber es ist eben kein Surly... lächel

Federgabeln sind bei dem Gewicht wohl auch etwas schwierig, ich glaube bei RS gibt es für die Coilgabeln nicht mehr Federn für den Gewichtsbereich.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  28.07.2013 22:23


16 Nimsuk

Zitat von Diddo

Bei On One kostet das Fatty "nur" 1000 GBP, also merkbar günstiger als die Surly-Variante. Aber es ist eben kein Surly... lächel

Federgabeln sind bei dem Gewicht wohl auch etwas schwierig, ich glaube bei RS gibt es für die Coilgabeln nicht mehr Federn für den Gewichtsbereich.


Bin auch kein leicht Gewicht mit 110kg, doch die Feder von RS extra hart(ü91kg) hab ich noch nicht zur Grenze gebracht...
Aber er wird ja eh nicht gleich zu Beginn die geilen Trails fahren xD Zumindest denk ich da mal an meinen Anfang zurück ohne Kondition machtn Trail auch nicht immer viel Spaß zwinker Vorallem auch das hingelangen... Hab auchn MTB für 650€ gehabt und das erste was nach etlichen xxxx km kaputt ging war Tretlager, Kurbel und die Federgabel... (Billige Elastomergabel wo nur auf 80kg oder sowas ausgelegt war und ich war da auch noch schwerer^^)... Ansonsten lebt das Bike noch^^

Edit: Laufräder sind wichtig dass die vorallem passen zwinker

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  29.07.2013 14:27


17 Diddo

Das sind 30kg Unterschied oder auch 3 Federhärten... staun
Ich fahr aber auch mit >90kg ne Medium in der Sektor

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  29.07.2013 20:05


18 Sloth

Ich war nun mal bei einem Händler , welcher mir das Canyon Yellowstone 5.9 mit einem neuen Satz Laufräder empohlen hat.
Auch bei den Probefahrten gefiel es mir ganz gut. Jetzt kommt mir die Frage :Trotz der zulässigen Gesamtmasse von 110kg das weitaus billigere Canyon zu nehmen anstatt das Surly Bike.
Der Händler war der Ansicht , dass die 110kg für wirklich extreme Trials & Park etc. angelegt sind & wenn ich als Anfänger mich erstmal in den Sport reinfinde auch mit einem Canyon meinen Spaß hätte.

MfG Sloth

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  03.08.2013 10:03


19 folienmaster

Servus

110 kg sind inkl. Fahrradgewicht. Also so max. 95 kg.

Bei deinem Gewicht nen schönen Stahlrahmen, einen guten

LRS mit 2/2.3 Speichen und Antrieb nach Wunsch.

Ach ja zu deinem Händler könnte ich kein Vertrauen aufbauen.

Sollte der Rahmen brechen bekommst du keinen Ersatz, aber

wenn du einschlaegst, wer weiß ob du dann noch nen neuen

Rahmen brauchst. Du belastest die Aludose permanent + 30%

über seiner zulässigen Belastung.


gruss ws ws home

Hardtail für echtes Schwergewicht (140kg)  •  03.08.2013 10:31


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff