mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...

Ich bin für Helm beim MTB, aber kein Helm beim Stadtradeln.... naja - 3, 2, 1 RISIKO!

1 ZERG

Mal wieder ein Spiegel Artikel:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,660328,00.html

Ich bin für Helm beim MTB, aber kein Helm beim Stadtradeln.... naja - 3, 2, 1 RISIKO!
Solange man etwas aufpasst, wird alles gut. Und vom Auto angefahren werden kann Fußgängern auch passieren, von daher....

Edit:
Hier der Artikel von Spiegel online:

Zitat von Spiegel.de

Helm auf oder Helm ab?

Worüber streiten Radfahrer am liebsten? Über den Helm. Die einen schwören auf den Kopfschutz, die anderen zweifeln an seiner Wirkung. Und Wissenschaftler sind sich genauso uneins, hat SPIEGEL-ONLINE-Fahrradkolumnist Holger Dambeck herausgefunden.

Christian Wöhrl fährt nur noch ohne. Der Journalist, der in einem Dorf nahe Hamburg wohnt, verzichtet auf einen Fahrradhelm - selbst wenn er mit Rennrad oder Mountainbike die Alpen überquert. "Ich fahre lieber etwas defensiver und mache Werbung fürs Radfahren, statt seine vermeintliche Gefährlichkeit zu promoten", sagt er.

Früher trug er regelmäßig den Kopfschutz aus Styropor, fand ihn jedoch "unkomfortabel, weil schweißtreibend". Nachdem er sich aber intensiver mit den Argumenten für und gegen den Helm beschäftigt hatte, war die Entscheidung klar: ab sofort ohne.

Damit steht Wöhrl nicht allein. Im ADFC, der Lobbyorganisation der Radfahrer, gibt es viele Helmgegner. "Wenn wir ein Foto von einem Radler mit Helm in unserer Zeitschrift 'Radwelt' drucken, dann gibt es Beschwerden", sagt ADFC-Sprecherin Bettina Cibulski. Das Thema Helm sei unter den Mitgliedern sehr umstritten.

Das überrascht. Warum soll man seinen Schädel nicht mit einem Helm schützen, wenn dieser bei einem Unfall mit voller Wucht auf den harten Asphalt knallen kann? 80.000 bis 90.000 Radler verunglücken jährlich auf deutschen Straßen. 2008 starben 456 Radler. Wie viele der Verunglückten einen Helm getragen haben und welche Rolle Kopfverletzungen bei den tödlich Verletzten gespielt haben, weiß allerdings niemand genau. Diese Daten werden von der Polizei bei der Unfallaufnahme routinemäßig nicht erfasst - und damit ist man schon mittendrin im Datenwirrwarr zum Thema Fahrradhelm.

Als Lebensretter ist der Helm umstritten

Fest steht, dass die Helmquote unter deutschen Radlern steigt. 2002 lag sie bei fünf Prozent, für 2008 hat die Bundesanstalt für Straßenwesen zehn Prozent ermittelt. Die Zahl der getöteten Radfahrer ist im selben Zeitraum zurückgegangen, insbesondere im Verhältnis zu den insgesamt verunglückten Radfahrern. Immer weniger Radunfälle enden also tödlich - das könnte auch mit der steigenden Helmquote zusammenhängen. Doch den Trend zu weniger tödlichen Unfällen gibt es bereits viel länger, als Helme unter Radfahrern üblich sind. Als alleinige Erklärung scheidet der Kopfschutz somit aus.

Auf der Website cyclehelmets.org erklären Helmskeptiker, darunter diverse Professoren, warum die Kopfbedeckung weniger schütze, als viele glauben. Nach Aussagen der Bicycle Helmet Research Foundation, welche die Website betreibt, ist nicht einmal bewiesen, dass das Tragen eines Fahrradhelms Leben rettet. Studien dazu lieferten widersprüchliche Ergebnisse und hätten zudem methodische Schwächen, etwa viel zu geringe Fallzahlen.

Eine wissenschaftliche Untersuchung zum Tragen eines Helms ist in der Tat schwierig. Statistiken sind nie vollständig. Wer beispielsweise mit Helm auf den Boden kracht und den Sturz ohne Blessuren übersteht, kauft sich wahrscheinlich einen neuen Helm, geht aber nicht zum Arzt - und wird in Studien so nicht erfasst.

Hinzu kommt das, was Psychologen als Risikokompensation bezeichnen. Wer sich in Sicherheit wähnt, riskiert mehr und handelt rücksichtslos. Der Helm könnte Radfahrer dazu verleiten, weniger vorsichtig zu fahren. Derartige Effekte kennen Unfallforscher aus dem Autoverkehr: Auf einer begradigten Landstraße wird wesentlich mehr gerast.

An Helmträgern knapper vorbei brausen

Das eigene Verhalten ist zudem nicht der einzige relevante Faktor. Radfahrer mit Helm leben gefährlicher, weil Autofahrer geringeren Abstand zu ihnen halten, wie der britische Verkehrspsychologe Ian Walker herausgefunden hat. Mit und ohne Helm fuhr er auf einem mit Ultraschallentfernungsmesser ausgestatteten Fahrrad herum und ließ Autos an sich vorbeiziehen. Das verblüffende Ergebnis: Autos kommen Radfahrern mit Helm im Durchschnitt 8,5 Zentimeter näher als solchen ohne Kopfschutz.

Viele Mediziner propagieren trotzdem das Tragen des Kopfschutzes. "Der Fahrradhelm verhindert bis zu 80 Prozent der Schädelbrüche und Gehirnblutungen", sagt etwa Professor Hans Zwipp von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie.

Carl Haasper von der Medizinischen Hochschule Hannover sieht das ganz ähnlich. Haasper und seine Kollegen haben in einer 2008 publizierten Studie Daten von 14.834 Unfällen genutzt. Unter den Unfallbeteiligen waren auch 3525 Radfahrer, von denen 269 einen Helm trugen (7,6 Prozent). Die Forscher verglichen, wie oft welche Verletzungen bei Verunglückten mit und ohne Helm auftraten. 27,3 Prozent der Radfahrer mit Helm wiesen Kopfverletzungen auf. Bei denen, die ohne Helm verunglückten, waren 38,7 Prozent am Kopf verletzt. Klare Unterschiede gab es auch beim Verletzungsgrad: Mit Helm wurden die schwersten Kopfverletzungen um 67 Prozent verringert.

2. Teil: Sind Helmträger die besseren Radfahrer?

Carmen Hagemeister, Psychologin an der TU Dresden und ADFC-Mitglied, hält die Aussagekraft derartiger Studien für begrenzt. "Noch ist unzureichend untersucht, wie sich Personen, die freiwillig einen Helm tragen, von Personen unterscheiden, die dies nicht tun", sagt sie. "Sind diese Menschen vorsichtiger, halten sich also an die Regeln? Fahren sie nicht betrunken Rad, haben sie ein ordentliches Licht am Rad?" Dies werde in den medizinischen Analysen nicht kontrolliert, man könne es aber annehmen.

Wenn sich Helmträger weniger schwer verletzen, dann könnte das also auch daran liegen, dass diese Radfahrer sich insgesamt viel mehr um ihre Sicherheit kümmern. Der Helm wäre dann das letzte Glied in einer langen Kette von Vorsichtsmaßnahmen wie funktionierendem Licht und defensivem Fahrstil.

Gewissheit über den Nutzen des Tragen eines Helms könnte nach ihrer Meinung nur eine aufwendige Studie bringen. "Man müsste Tausende Personen zufällig auf zwei Gruppen aufteilen, die mit und ohne Fahrradhelm jahrelang im Straßenverkehr unterwegs sind." Zu untersuchen wären dann auch diverse Indikatoren von Risikokompensation, also Beobachtungen zum Fahrverhalten, Befragungen zum Fahren unter Alkohol oder zu Fahrradinspektionen.

"Der Helm schützt"

Unfallforscher Haasper will die Einwände nicht gelten lassen: "Es gibt eindeutige Daten in der Literatur, dass der Helm schützt." Zugegebenermaßen seien die Arbeiten alle methodisch angreifbar. "Dies gilt aber aus meiner persönlichen Sicht besonders für die Arbeiten zum negativen Effekt des Helms", meint Haasper. Radfahrer seien ungeschützte Verkehrsteilnehmer und hätten zweifelsfrei ein erhöhtes Risiko. "Ich denke, dass man aufklären muss, dass der Helm im Falle eines Sturzes eher nützt als schadet."

Christian Wöhrl, der aus Überzeugung ohne Helm die Alpen erklimmt, wird das wohl auch auf absehbare Zeit weiter tun können. Eine Helmpflicht in Deutschland ist nicht in Sicht. Denn die könnte, so die Befürchtung praktisch aller Fachleute,dazu führen, dass weniger Menschen Rad fahren und somit nichts mehr für ihre Gesundheit und die Umwelt tun.

Selbst Unfallforscher lehnen eine Helmpflicht ab. "Aufgrund meiner liberalen Grundhaltung bin ich für Aufklärung", sagt Mediziner Haasper. "Das Tragen sollte zumindest dem mündigen Bürger frei stehen. Bei Kindern sollte eine öffentliche Diskussion geführt werden, wie sehr wir unseren Nachwuchs schützen wollen."

Christian Wöhrl hat auch diese Diskussion für sich schon geführt. Sobald seine Kinder sicher fahren konnten, erlaubte er ihnen etwa auf Waldwegen, den Helm wegzulassen. Nur in der Stadt müssen die Kleinen den Kopfschutz tragen.

Quelle: Spiegel Online, http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,660328,00.html

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 09:28


2 eggen

Ich fahre nicht ohne Helm im Gelände- hab schon diverse Äste gegen den Helm bekommen und wenn ich mir die dicken Schrammen anschaue bin ich mir sicher das ich die nicht gegen den bloßen Kopf hätte bekommen wollen!

In der Stadt trage ich oft keinen da ich meist zum Bahnhof fahre und von da aus zur FH- da müsste ich den Helm immer mitschleppen... außerdem seh ich, wenn ich den Helm absetze, immer aus wie n gerupftes Huhn lach

Generell glaube ich aber schon das n Helm schützt- in diesem Artikel steht meiner Meinung nach nur Bullshit.
Man kann doch nicht ernsthaft sagen n Helm bringt nix... ob ich direkt mit dem Schädel wo aufschlage oder 2cm verformbarer Schaumstoff dazwischen ist muss einen Unterschied machen!


Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 09:46


3 Radoner

Was ist das denn für ein Müll wollen die jetzt sagen das ein Helm nicht schützt??
Die Helme bei Motoradfahrern helfen doch auch aber für mtber nicht oder wie??
Totaler Schwachsinn...

Erst wars September, jetzt ist es November, hoffe es wird Dezember_____Und dann nochmal ne woche warten -.-

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 12:40


4 heifisch (Ex-Mitglied)

Der Artikel ist ja absoluter Schrott.

Ich fahre lieber etwas defensiver und mache Werbung fürs Radfahren, statt seine vermeintliche Gefährlichkeit zu promoten

Man kann auch mit Helm defensiver fahren. Und wenn es einen ohne Helm legt, muss meistens der Sanka kommen. Mit Helm kann man meistens weiter fahren. Ich möchte denjendigen lieber nicht sehen,der sich ohne Helm auf einer felsigen Abfahrt legt.


-Auf der Website cyclehelmets.org erklären Helmskeptiker, darunter diverse Professoren, warum die Kopfbedeckung weniger schütze, als viele glauben.
-Mit Helm wurden die schwersten Kopfverletzungen um 67 Prozent verringert.
Der Artikel widerspricht sich zum Teil selbst.


Noch ist unzureichend untersucht, wie sich Personen, die freiwillig einen Helm tragen, von Personen unterscheiden, die dies nicht tun. Sind diese Menschen vorsichtiger, halten sich also an die Regeln? Fahren sie nicht betrunken Rad, haben sie ein ordentliches Licht am Rad?

Ich trage zwar einen Helm, habe aber kein ordentliches Licht am Bike. Was das damit zu tun haben soll, ist nicht ganz nachvollziehbar.


Christian Wöhrl hat auch diese Diskussion für sich schon geführt. Sobald seine Kinder sicher fahren konnten, erlaubte er ihnen etwa auf Waldwegen, den Helm wegzulassen. Nur in der Stadt müssen die Kleinen den Kopfschutz tragen.

Ich finde einen Helm im Wald deutlich wichtiger als auf der Straße. Ich selber fahre auch recht oft auf der Straße und da hat es mich, im Gegensatz zu Gelände, noch nicht hingelegt.

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 14:10


5 Olly (Ex-Mitglied)

Ich habe mich letztens mit dem Rad gelegt und bin froh das die Kratzer die am Helm sind und nicht auf meinem Kopf...

Das mit dem defensiv fahren ist auch so eine Sache, gerade in der Stadt wo einen gerne mal ein Auto übersieht.

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 15:45


6 Frodo

Ich hab den Artikel zwar nicht gelesen, aber die Zitate hier reichen mir schon lach

die Leute haben keine Ahnung und reden scheinbar von so City-Bike-Schissern... die nur Notfalls mal im Wald mit Schrittgeschwindigkeit über ne Wurzel fahren.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker ...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 15:46


7 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von Frodo


die Leute haben keine Ahnung und reden scheinbar von so City-Bike-Schissern... die nur Notfalls mal im Wald mit Schrittgeschwindigkeit über ne Wurzel fahren.

Wenn die über ne Wurzel fahren, liegen sie warscheinlich flach. lach

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 16:00


8 Kurt (Ex-Mitglied)

Immer mit Helm. Egal ob Wald oder Stadt. Wenn ich mir hier, bei mir so die Zeitungsmeldungen ansehe, dann haben immer die ohne Helm schwere Kopfverletzungen davongetragen.
Auto- und LKW Fahrer übersehen einen doch häufiger. Kennt wahrscheinlich jeder aus eigener Erfahrung.
Gruß, Kurt

Flat roads are for sissies!

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 16:30


9 phil-vampir

vor kurzem hats meine frau im straßenverkehr erwischt. zum glück ist nicht viel passiert, aber auch ohne helm.

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 16:33


10 Patty

Ich glaub auch das ein Helm im Fall der Fälle eher schützt.
Ich brauche dafür keine Studien und die dargestellten Zusammenhänge sind mir auch nicht so wirklich plausibel.
Was soll mir dieser Spiegel-Artikel sagen???


Ding-Dong

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 16:46


11 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von Patty

Ich glaub auch das ein Helm im Fall der Fälle eher schützt.
Ich brauche dafür keine Studien und die dargestellten Zusammenhänge sind mir auch nicht so wirklich plausibel.
Was soll mir dieser Spiegel-Artikel sagen???

Das der Autor irgendeinen Mist zusammengezimmert hat und dann als Artikel veröffentlicht. lach;-)
Aber wenn Leute des lesen, die noch nie besonders vom Helm überzeugt waren, werden die jetzt warscheinlich davon überzeugt sein eben NICHT mit Helm zu fahren.

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 16:54


12 Tinski

Also ich trage eigl immer nen Helm nur wenn ich zur Schule fahre nicht. Erstens weiß ich nicht wohin mit dem Teil in der Schule, 2. hab ich dann ne totale Eierkopffrisur und 3. brauch ich nur 8-10 Minuten bis zur Schule und der Großteil meiner Strecke liegt auf sehr wenig befahrenen Straßen.

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 16:59


13 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von Tinski

Also ich trage eigl immer nen Helm nur wenn ich zur Schule fahre nicht.
Ich trage meinen Helm auch auf dem Schulweg.

Zitat von Tinski

Erstens weiß ich nicht wohin mit dem Teil in der Schule,
Den häng ich entweder ans Fahrrad und schließ in mit an, oder nem ihn mit rein und häng den an die Gaderobe.a

Zitat von Tinski

2. hab ich dann ne totale Eierkopffrisur
Des ist bei mir einfacher. Einmal Kopf schütteln und gut ist. zwinker

Zitat von Tinski

und 3. brauch ich nur 8-10 Minuten bis zur Schule und der Großteil meiner Strecke liegt auf sehr wenig befahrenen Straßen.

Ich fahre auch kaum auf der Straße, aber sicher ist sicher. Einen Bekannten hat es auf diesem Schulweg mal vom Bike geholt, weil er bei grün über die Ampel gefahren ist und des Auto nicht gehalten hat.

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 17:10


14 Patty

Ausserdem wird die wichtigste Frage im SPiegel nicht beantwortet:
Wenn ich einen Rennradhelm kaufe, und den dann beim Mountainbiken im Rucksack trage schützt mich das dann vor Knieverletzungen??

Ding-Dong

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 17:16


15 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von Patty

Ausserdem wird die wichtigste Frage im SPiegel nicht beantwortet:
Wenn ich einen Rennradhelm kaufe, und den dann beim Mountainbiken im [[Rucksack]] trage schützt mich das dann vor Knieverletzungen??

Stimmt! Des wäre noch sinnvoll zu klären. Kannst ja mal ne Mail schicken. zwinker

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 17:19


16 Stützrad

Zitat von heifisch

Einen Bekannten hat es auf diesem Schulweg mal vom Bike geholt, weil er bei grün über die Ampel gefahren ist und des Auto nicht gehalten hat.


Man soll ja auch nicht ÜBER die Ampel fahren,
sondern dran vorbei, egal ob grün oder nicht. zwinker

Warum ich so wenig Zeit zum Biken habe... www.wohnhoehle.de.vu

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 20:38


17 Radoner

lach lach

Erst wars September, jetzt ist es November, hoffe es wird Dezember_____Und dann nochmal ne woche warten -.-

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 20:39


18 elpatte (Ex-Mitglied)

Darum sind bestimmt unsere Strassenschilder ÜBERFAHREN am Boden.Ich trage meisens Helm,ab jetzt sogar immer,wenn ich 1mal keinen trage passiert irgendwas. wütend

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 21:20


19 MadMeX (Ex-Mitglied)

Also absolut sinnlose Diskussion...

Jeder muss beim Motorrad fahren einen Helm tragen, im Motorsport herrscht Helmplicht, beim Eishocky trägt man einen Helm, beim Profi Skisport usw. die Liste ist lang.

Ein Helm hilft immer, Punkt aus.

!Alle schieben Optik!

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 21:31


20 eggen

Zitat von MadMeX


Ein Helm hilft immer, Punkt aus.

Damit ist wohl wirklich alles auf den Punkt genau zusammengefasst lach


Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 21:36


21 scary.master

allein stellt euch vor, ihr stolpert beim laufen und knallt voll auf den hinterkopf,
version 1: helm auf
version 2: kein helm

lösung
Version 1: vlt ne gehirnerschütterung
version 2: platzwunde/ne fette beule, und ne gehirnerschütterung

jetz weitet wir das ganze noch aus, und setzen uns dabei aufs bike und fallen genauso mit 30 auf dem bordstein, ne auflösung kann ich mir sparen oder ?

wobei ich sagen muss, ich fahr nur im schwerern gelände also auf strecken usw mit helm… ansonsten auch immer ohne auch wenns leichtsinnig ist aber immer mit nem fullface rumzueiern nervt wegen den blöden blicken und noch nen helm extra kaufen für die straße sehe ich nicht ein

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 21:40


22 elpatte (Ex-Mitglied)

Ich finde es gefährlicher mit http://www.bike-mailorder.de/shop/Singlespeed-Fixie/-Komplettraeder-/All-City-Big-Block-Singlespeed-Komplettbike-2010::18583.htmlsowas zu fahren,ohne Bremsen staun

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:18


23 scary.master

Zitat von elpatte


fixis sind geil, ich muss unbedingt mal eines testfahren, vlt leg ich mir auch eines zu um mal eben wohin zu fahren ich find die dinger echt geil

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:24


24 heifisch (Ex-Mitglied)

Aber sicher nicht um eben mal wo hinzu fahren, ohne bremsen staun staun
elpatte hat recht, aber das leichtsinnigste währe mit den dingern UND ohne Helm. Auch wenn des mit Fullface dann richtig bescheuert aussieht. lach

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:30


25 elpatte (Ex-Mitglied)

Mit Fullface und Rücken/Schienbein.......protektoren würd ich damit bergab 60km/h auf eine Treppe zufahren,also wer 60km/h ohne Helm und stürzt überlebt,schafft das locker. zwinker

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:33


26 heifisch (Ex-Mitglied)

Hast du des wohl schon ausprobiert: ohne Helm und gestürzt bei 60 Sachen?
Ich muss des aber wirklich nicht ausprobieren. Wobei, dann kann ich ein paar Wochen Schule schwänzen. zwinker

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:38


27 elpatte (Ex-Mitglied)

Nur ein Blutbart am Kinn,sah richtig geil aus,bis ich es aufgekratzt hab.Nase zerkratzt,schmerzende Knie(e),ich konnte nicht gehen für 2Tage,jetzt tuen sie nur weh,wenn ich sie bewege,also einknicken und der linke Arm aufgerissen,das arme Blut.Sons alles ok,war also nix schlimmes. lächel lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:50


28 scary.master

Zitat von elpatte

Nur ein Blutbart am Kinn,sah richtig geil aus,bis ich es aufgekratzt hab.Nase zerkratzt,schmerzende Knie(e),ich konnte nicht gehen für 2Tage,jetzt tuen sie nur weh,wenn ich sie bewege,also einknicken und der linke Arm aufgerissen,das arme Blut.Sons alles ok,war also nix schlimmes. lächel lach

das ist der hauptgrund warum ich protektoren drann habe, ich habe keine angst vor einem sturtz, sondern nur keinen bock dannach wochenlang mit zerrissender haut rumzulaufen die jedes mal anfängt weh zu tun wenn man nur ein bischen rankommt, auserdem reicht mir meine 5x5cm große erinerung an winterberg erstmal, welche mich noch viel viele jahre an der rechten seite schmücken wird xD

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 22:56


29 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von elpatte

Nur ein Blutbart am Kinn,sah richtig geil aus,bis ich es aufgekratzt hab.Nase zerkratzt,schmerzende Knie(e),ich konnte nicht gehen für 2Tage,jetzt tuen sie nur weh,wenn ich sie bewege,also einknicken und der linke Arm aufgerissen,das arme Blut.Sons alles ok,war also nix schlimmes. lächel lach

Das hört sich ja wirklich gut an. zwinker
Ich kann mich mit meinen Knien noch nicht mal hinknien. Das liegt aber an so einer scheiß Wachstumsfuge. Die hab ich schon seit ich 12 1/2 bin. Als es ganz schlimm war konnte ich nichtmal Fahrrad fahren.

Aber back to topic. Und des ist ein anderes. lach

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  12.11.2009 23:01


30 marco

Hallo Jungs(und Mädels falls dabei)

Die forschung über Helm JA oder Nein ist schon etwas
merkwürdig, die meinungen gehen wohl auch bei einigen
(nicht hier) außeinander.
Ich fahre selbst Motorrad ,würden meines gleichen immer noch ohne wie es in den 60-70 Jahren war ohne Helm fahren
hätte der Sensenman noch mehrzu tun als eh schon.
Meine frage ist jetzt wie viele Kinder,Erwachsen oder die es noch werden sollen müßen sterben oder vielleicht durch
einen Unfall egal wo zu einer behinderung kommen.
Na klar können wir defensiv fahren aber es gibt nun mal dinge auf die Fahrrad wie Motorradfahrer keinen einfluß haben und dafür ist der Helm doch wohl gedacht.

Muß immer erst genug passieren bist der Mensch sagt OK
ich schützt mich?

Marco

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 09:11


31 Fell

Sagt ja schon der gesunde Menschenverstand, das eine zusätzliche Lage (Helm) besser schützt all gar keine Lage.
*Kopfschüttel*

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 09:21


32 Karsti

Man muß ja nicht immer schnell fahren, um zu stürtzen.
Die meisten schäden gibt es beim Langsam fahren, bzw. Stehenbleiben.
Wenn man da das Gleichgewicht verliert, und dann noch so ne blöde Kante oder so im Weg ist, dann kann das ohne Helm ganz blöd ausgehen.
Hab ich gestern erst wieder gehabt.
So ne Omma mit ihrem Damenfahrrad beim bremsen vom Sattel gesprungen.
Wohlgemerkt zwischen Lenker und Sattel.
Mit viel Glück (oder auch jahrelanges Training), hat sie es irgendwie geschafft das Gefährt zum stehen zubekommen, bevor die Pedalen ihr die Füße weggezogen hätten.
Ich wäre bei der Nummer zu 100% auf die Schnauze geflogen.

"Wer später bremst, fährt länger schnell!!!" zwinker meine HP

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 09:21


33 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Karsti


So ne Omma mit ihrem Damenfahrrad beim bremsen vom Sattel gesprungen.
Wohlgemerkt zwischen Lenker und Sattel.
Oma's steigen immer so ab, sieht man oft

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 19:56


34 elpatte (Ex-Mitglied)

Omas sind die Mtbler von morgen lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 20:10


35 heifisch (Ex-Mitglied)

Zitat von elpatte

Omas sind die Mtbler von morgen lach

Ehr von gestern. zwinker

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 21:13


36 elpatte (Ex-Mitglied)

Gestern sind die noch Damen/Klapprad gefahren,dort haben soe ihre Technik entwickelt lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 21:16


37 eggen

Jupp und sobald die Omis merken was sie mit ihrem Können in Kombination mit nem modernen MTB alles anstellen können sind wir alle verloren staun hmmm- da können wa keinen Blumentopf mehr gewinnen lach

Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 21:35


38 elpatte (Ex-Mitglied)

Aber soweit kommt es nicht,eine Omi meint ja 200€ fürs Bike sind extrem teuer,meine hat fast einen Herzinfakt gekriegt lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 21:46


39 heifisch (Ex-Mitglied)

Meine weiß zu Glück nicht was ich fürs Bike ausgebe. Aber ich glaube der würde des änlich gehen. Alles über 200-300 Euro ist zu teuer. Nach dem Motto: selbst wenn man sich 3x mal nen 300 Euro Bike kauft, kann man sich davon noch immer nicht 1200 Euro für ein Bike ausgeben. lach lach

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 22:14


40 elpatte (Ex-Mitglied)

DAnn hat man 3Bikes,die man mir Pennern teilen kann,sie sind ja vielseitig,zum Beispiel als Decke um vor dem Aldi zu liegen lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 22:20


41 heifisch (Ex-Mitglied)

Naja man kauft sich ja keine 3x Bikes auf einmal, sondern erst wenn das erste kauft man sich das 2., usw. Die soll mir mal so nen Bike geben, und sie kann sich nach spätestens 1-2h nen neues kaufen. lach

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 22:23


42 elpatte (Ex-Mitglied)

Die fährt dann zur nächsten Skaterbahn oder Dirtline und macht die kleinen ANgeber fertig lachDas könnte man hier gebrauchen,90% der Biker hier sind nur so Opfer die meinen,scheiss Suntour und fahren selbst welche,mech Disc sind bessser als Hydr Disc und V-Brakes und meinen an einem Dirt muss Schaltung ran,vor allem ein Alivio-Schaltwerk. wütend wütend

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 23:30


43 heifisch (Ex-Mitglied)

Genau. Und die kann des so gut, dass sie nicht hinfliegt, sonst hat sie gleich keine heilen Knochen mehr. lach

Naja 90% ist vll ein bisschen übertrieben. Ich glaub die meisten sind noch nie ne suntour gefahren. Und ich hab selber V-Brakes an meinem Bike, die bremsen nur ein bisschen schlechter als die scheibenbremsen vom bike meines Bruder. Zu mindest solange es trocken ist. hmmm zwinker

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 23:35


44 elpatte (Ex-Mitglied)

Ich wohn in Übach-Palenberg und hier ist es einfach so,da kann man nichts machen,oder die fahren alle ein Eastern-BMX wütend

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  13.11.2009 23:43


45 heifisch (Ex-Mitglied)

Naja bei uns in Herzi gibt es auch viele Biker, aber ich habe noch nichts derartiges gehört. Was vll auch daran liegt, dass ich ein paar davon kenne. bäh

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  14.11.2009 13:09


46 elpatte (Ex-Mitglied)

Die,die SingleSpeed haben,haben irgendwelches für ANGEBLICH 15€ lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  14.11.2009 13:17


47 heifisch (Ex-Mitglied)

Ich glaube ehr, dass die sau teure haben. lach

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  14.11.2009 15:58


48 Frodo

Ne ich glaube wirklich auch dass des solche billigen sind. Des sind doch diese Einheitlichen mit wenigen komischen Belüftungsöffnungen und so flach...

Die gibts oft für 10-15€.

-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker ...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  14.11.2009 17:52


49 heifisch (Ex-Mitglied)

Meint ihr solche Dirthelme?
Die sind schon billiger als die anderen Helme.
Ich fahr auch mit nem Dirthelm, aber mit mehr Belüftungslöchern, aber ohne Singlespeed. Des gute an diesen Helmen ist, dass man damit mehrmals hinfliegen kann. OHNE den Helm austauschen zu müssen. Und im Winter ist es deutlich wärmer. bäh

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  14.11.2009 17:58


50 elpatte (Ex-Mitglied)

Ich meinte die Schaltung lach lachNe,die fahren alle mit Foxhelm.Oder ohne lach

Warum ist es erlaubt, Tiere zu töten, um sie zu essen, aber nicht erlaubt, Pflanzen zu pflücken, um sie zu rauchen?

Helm oder nicht Helm, das ist hier die Frage...  •  14.11.2009 18:21


nach oben     weiter



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ich bin für Helm beim MTB, aber kein Helm beim Stadtradeln.... naja - 3, 2, 1 RISIKO! (helm)